Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an. Für Veranstaltungen in Berlin kooperieren wir mit dem teamCSR Kalender.

Mrz
7
Do
BEE-Analyse: Abschluss der Plattform Klimaneutrales Stromsystem – Was muss nun geschehen?
Mrz 7 um 11:00 – 12:00

https://zoom.us/webinar/register/7317068770721/WN_dT3TWeqYTy6oaenr6rxPxQ#/registration

“Mit der Plattform Klimaneutrales Stromsystem (PKNS) hat das BMWK im vergangenen Jahr den Dialog und die Einbindung breiter Stakeholdergruppen initiiert um in verschiedenen Arbeitsgruppen und Sitzungen die Frage zur Disposition zu stellen, mit welchen Finanzinstrumenten der massive Zubau der Erneuerbaren Energien abgesichert werden kann.

Doch neben finanziellen Anreizen ist eine Reform des Strommarktdesign, das derzeit noch auf die fossile Erzeugung ausgerichtet ist, dringend notwendig. Der Strommarkt der Zukunft muss sich vermehrt auf die hohen Mengen dargebotsabhängiger und fluktuierender Quellen wie Sonnen- und Windenergie einstellen. Es benötigt Anreize für den Ausbau von Flexibilitätsoptionen im gesamten Energiesektor.

Die EEG-Förderung, die den Erhalt einer Marktprämie in Zeitfenstern mit negativen Strompreisen ausschließt, gefährdet zudem den wirtschaftlichen Betrieb Erneuerbarer Anlagen und die bisher zeitbasierte Förderung muss künftig in eine mengenbasierte Förderung überführt werden.

Den anstehenden Abschlussbericht des BMWK zur PKNS möchte der BEE darum zum Anlass nehmen, um mit Expert*innen aus dem Energiesektor die Ergebnisse des Prozesses auszuwerten und das zukünftige Strommarktsystem zu diskutieren.

Panelist*innen der Veranstaltung:
» Dr. Matthias Stark, Leiter Fachbereich Erneuerbare Energiesysteme, BEE e.V.
» Jörg-Uwe Fischer, Head of Energies & Public Services, DKB | Deutsche Kreditbank AG (angefragt)
» Lale Evke, Geschäftsführerin, Notus Energy Group (angefragt)
» Dr. Dennis Rendschmidt, Geschäftsführer Power Systems, VDMA e.V.
Moderation:
» Wolfram Axthelm, Geschäftsführer, BEE e.V.”

CBAM for Climate Champions: Requirements & Implications
Mrz 7 um 13:00 – 14:00

https://theclimatechoice.zoom.us/webinar/register/3017066338576/WN_5PGyGyoqRHql0bqHJZNO7g

“BeschreibungCBAM, short for Carbon Border Adjustment Mechanism, is a groundbreaking EU tool to address the challenge of carbon leakages. Those occur when companies shift carbon-intensive production to countries with less stringent climate policies. The mechanism ensures that imported goods carry a fair carbon price equivalent to their domestic counterparts, aligning with the EU’s ambitious climate goals.

CHOICE Event #70:

Together we get our deep dive into CBAM:

– Fair Carbon Pricing: How does CBAM works connected to the carbon market?

– Carbon Mitigation: How does CBAM safeguards against the risk of carbon leakage?

– Global Climate Impact: How does the mechanism contributes to the EU’s climate efforts?

– Implementation Phases: What happens now after the first reporting obligations?

Our expert:

To explore CBAM together, we invite BearingPoint as a partner to the CHOICE Event #70.

Register now for free!”

Mrz
12
Di
Nachhaltig kreativ vernetzt Tagung: Nachhaltigkeit in Klein(st)unternehmen
Mrz 12 um 9:30 – 17:00

https://programm.bildungswerk-boell.de/index.php?kathaupt=11&knr=24-0303&kursname=Nachhaltig+kreativ+vernetzt&katid=0#inhalt

“Die Klimakrise erfordert eine große Transformation der Gesellschaft. Die Umsetzung nachhaltigen Wirtschaftens geschieht nicht allein durch Betriebe, sondern sie funktioniert nur mit Instrumenten wie Verbreitung, Beratung, Transfer von Konzepten und Vernetzung.

Die nachhaltige Transformation wird dringender denn je, aber ein Aufbruch in der lokalen privatwirtschaftlichen Ökonomie Berlins ist nicht spürbar.

Es fehlt an Sichtbarkeit und Vernetzung, denn viele kleine Unternehmen und Gewerbetreibende in Berlin haben sich längst auf den Weg gemacht, nachhaltige Produkte herzustellen/zu vermarkten und nachhaltige Rohstoffe und Lieferketten zu nutzen, sozialverantwortliche Arbeitsbedingungen und Personalführung umzusetzen sowie Aspekte des Umweltschutzes und der Kreislaufwirtschaft zu beachten.”

Webinar ‘Responsible Purchasing Practices – an Effective Approach to meet Due Diligence Obligations’
Mrz 12 um 10:30 – 12:00

Public Preview (amfori.org)

The expectation for companies to conduct HREDD is increasingly becoming mandated by legislators across the globe. Examples of such legislation include the German Supply Chain Due Diligence Act, which took effect on January 1, 2023, and the EU’s Corporate Sustainability Due Diligence Directive, which is presently under negotiation, with an expected conclusion by 2024. Responsible purchasing practices will be critical for in-scope companies and their suppliers to successfully implement human rights and environmental due diligence processes and ensure compliance with due diligence obligations and client expectations. Effective cooperation and partnership between purchasing companies and suppliers is crucial in order to protect the rights of workers in the supply chain. Purchasing practices describe all the principles and processes by which brands and retailers interact and do business with the manufacturers that supply their products. Responsible purchasing practices enable suppliers to plan their production and working hours effectively and pay workers fairly. At the same time, they enable suppliers to invest in the general improvement of working conditions. This strengthens resilience in the supply chain and helps buyers to meet their due diligence obligations.

This webinar will showcase the important role that responsible purchasing practices play in meeting due diligence obligations. Participants will learn:

·        What does the German Supply Chain Due Diligence Act expect from companies when it comes to responsible purchasing practices?

·        What tools and frameworks exist to help businesses in implementing responsible purchasing practices?

·        How do companies implement responsible purchasing practices?

 

Co-hosted by amfori and the German Partnership for Sustainable Textiles and supported by the German Governments’ Helpdesk on Business and Human Rights, this webinar is the seventh of a series on the obligations under the German Supply Chain Act and practical tools that can support companies in meeting their due diligence obligations.

Please consult the detailed agenda and register before 11 March 2024: AGENDA. “

Register

Mrz
18
Mo
Sustainability Week 2024 | IHK Berlin
Mrz 18 um 8:00 – Mrz 22 um 9:00

https://www.ihk.de/berlin/nachhaltige-wirtschaft/sustainability-week

Mrz
19
Di
10. Berlin Energy Transition Dialogue (BETD)
Mrz 19 um 9:00 – Mrz 20 um 10:00

https://www.bee-ev.de/projekte/betd

“Das Auswärtige Amt und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz veranstalten am 19. und 20. März 2024 gemeinsam den 10. Berlin Energy Transition Dialogue (BETD) im Auswärtigen Amt in Berlin.

Mit über 50 internationalen Delegationen mit Minister*innen und Staatssekretär*innen sowie mehr als 2.000 Teilnehmer*innen vor Ort in Berlin ist der BETD die wichtigste internationale Konferenz zur globalen Energiewende.

In einer Zeit großer Chancen, aber auch großer Unsicherheiten im Energiesektor und in der Welt selbst, bringt der BETD.24 einige der weltweit einflussreichsten CEOs und Unternehmensgründer*innen, politischen Entscheidungsträger*innen und hochrangigen Vertreter*innen von Dutzenden von Regierungen zusammen, um Lösungen für gemeinsame Herausforderungen zu diskutieren.

Sei es aus aufgrund des Klimaschutz, der Energiesicherheit, der wirtschaftlichen Diversifizierung und Entwicklung oder aus vielen anderen Gründen – es ist heute wichtiger denn je, die globale Energiewende voranzutreiben. Jetzt ist es an der Zeit, sich noch stärker für das langfristige Ziel der Klimaneutralität einzusetzen und in nachhaltige Energiesysteme zu investieren, die für alle erschwinglich und zugänglich sind.

Der diesjährige BETD wird unter dem Motto “BETD.24 – Accelerating the Global Energy Transition” den Fokus auf das auf der COP28 unterschriebene Global Renewables Pledge lenken sowie die LAC-Region als Länderschwerpunkt setzen.

Der Berlin Energy Transition Dialogue (BETD) findet seit 2015 auf Einladung der Bundesregierung statt und wird gemeinsam mit dem Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE), dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), der Deutschen Energie-Agentur (dena) sowie eclareon GmbH veranstaltet.

In den vergangenen Jahren hat sich der BETD zum führenden internationalen Forum für hochrangige Politik, Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft über Ideen für eine sichere, bezahlbare und umweltverträgliche globale Energiewende entwickelt. Teilnehmende aus zahlreichen Ländern, Außen- und Energieminister*innen und hochrangige Sprecher*innen finden sich jeden Frühling in der deutschen Hauptstadt ein, um daran teilzunehmen.”

Mrz
24
So
Schnelle Wege zu mehr Nachhaltigkeit
Mrz 24 um 10:00 – 11:00

https://go.tuv.com/Nachhaltigkeitswebinar

“Wie kann mein Unternehmen Treibhausgas-Emissionen reduzieren? Wie führe ich es in die Klimaneutralität? Wie kann ich aktuelle und kommende Vorgaben erfüllen?

Ein nachhaltiger Umgang mit wertvollen Ressourcen ist für viele Unternehmen weltweit inzwischen zu einem wichtigen Erfolgsfaktor geworden. In unserem kostenfreien Webinar erfahren Sie am Beispiel erfolgreicher Best Practices aus verschiedenen Branchen, wie Ihr Unternehmen die Transformation in Richtung Nachhaltigkeit noch einfacher, schneller und erfolgreicher meistern kann. Unsere Expert:innen informieren Sie über die wichtigsten Strategien und Instrumente einer nachhaltigen Führung – komprimiert, fundiert und praxisnah.
Corporate Sustainability Reporting Directive, Corporate Social Responsibility, Environmental Social Governance: Das Webinar differenziert zwischen unterschiedlichen Prinzipien und Bewertungsgrößen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Und Sie erfahren, wie Sie Ihren CO2-Footprint berechnen und damit Ihren Nachhaltigkeitsbericht gezielt aufwerten können.

Die Webinar-Themen im Überblick:

Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (CSRD, CSR, ESG)
Messen und Reduzieren von CO2-Emissionen (konkrete Beispiele)
Berechnung CCF (konkrete Beispiele)”

Apr
23
Di
Better Future Conference Sustainability 2024 @ Berlin, Online
Apr 23 ganztägig

“Bei der BETTER FUTURE CONFERENCE von WELT AM SONNTAG kommen 100 Teilnehmer aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Kultur vor Ort zusammen.”

Die Infos: https://www.mediaimpact.de/data/uploads/2023/12/bfc_sustainability_2024.pdf

Mai
15
Mi
Greentech Festival @ Berlin
Mai 15 – Mai 17 ganztägig

“This is how we grow green. A pioneering extended festival concept welcomes visitors from all over the world in Berlin, Los Angeles, Singapore, and London to discuss the challenges and opportunities on the MISSION TO NET ZERO. Joined by acclaimed speakers, top exhibitors and a star-studded awards ceremony, the GREENTECH FESTIVAL creates an inspiring space for people, ideas, innovations, companies, and organisations that change the world for the better.”

Die Infos: https://greentechfestival.com/

Energietage 2024 / vor Ort in Berlin
Mai 15 um 10:00 – Mai 16 um 10:30
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner