Werbung


Monday, September 26th, 2016
Ip access





AccountAbility 1000
Aktionsplan CSR der Bundesregierung
Anspruchsgruppen
Arbeitsschutz
Audit
Ausbildung (CSR-universitär)
Barrierefreiheit
Bürgerstiftung
Beratung
Berichterstattung
Betriebliche Sozialarbeit
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Biodiversität
Bundesregierung
Business Social Compliance Initiative (BSCI)
Carbon Disclosure Project
Cause-Related Marketing
Code of Conduct
Compliance
Controlling
Corporate Citizenship
Corporate Governance
Corporate Responsibility
Corporate Social Responsibility
Corporate Volunteering
Cradle-to-Cradle
Creating Shared Value
CSR Initiative Rheinland
CSR-Manager
CSR-Preis der Bundesregierung
Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)
Diversity Management
Dow Jones Sustainability Index
Eco Design
Ehrbarer Kaufmann
EMAS
Energieeffizienz
Equator Principles
ESG (Environmental, Social, Governance)
Familienfreundlichkeit
Förderprogramm „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“
FTSE4Good
Gemeinwesen & Unternehmen
Global Compact der Vereinten Nationen
Global Reporting Initiative
Globalisierung
Green IT
Greenwashing
Impact
Indikatoren
Inklusion
Integrierte Berichterstattung
International Labour Organization (ILO)
ISO 14001
ISO 26000
Kampagnen
Kommunikation
Konfliktrohstoffe
Konsum
Korruption
Kreislaufwirtschaft
Label
Lebenszyklusanalyse
Leitlinie
Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
Lieferketten (nachhaltige)
Lobbying (Responsible)
LOHAS
Marketing nachhaltiges
Marktplatz-Methode
Media Responsibility
Menschenrechte
Millenniumziele
Mitarbeitermotivation
Mobilität, nachhaltige
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeits-Berichterstattung
Nachhaltigkeitsberatung
Nachhaltigkeitsmanager
Nachwachsende Rohstoffe
Ökoeffizienzanalyse
Ökologie
OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen
OHSAS 18001
ONR 192500 „Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen – CSR“
Palmöl
Principles of Responsible Investment (PRI)
Pro bono
Product Carbon Footprint
Produktlebenszyklusmanagement
Public Private Partnership (PPP)
Public Relations nachhaltige
Qualifizierung (CSR, berufsbegleitend)
Recycling
Reputation
Ruhestandsvorbereitung
Sedex
Shared Value
Shareholder Engagement
Social Entrepreneurship
Social Media und CSR-Kommunikation
SRI (Socially Responsible Investment)
Stakeholder
Stakeholder-Dialog
Stoffpolitik
Strategie
Supply Chain (Sustainable)
Sustainable Balanced Scorecard
Technologiefolgenabschätzung
Tripple Bottom Line
Unfallschutz
Unternehmensethik
Unternehmenskooperation
Unternehmenskultur
Unternehmensverantwortung
Unternehmenswerte
Verantwortung
Vereinbarkeit von Beruf und Familie
von Carlowitz, Hans Carl
Wasser-Fußabdruck
Weiterbildung
Weiterbildung (CSR, berufsbegleitend)
Weiterbildung (CSR-universitär)
Weltethos
Werte
Wohlstand
Work-Life-Balance
Zertifizierung



Werbung




Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds



Stichwort: Lebenszyklusanalyse

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die (engl. Life Cycle Assessemnt (LCA)), die auch als Ökobilanz bezeichnet wird, untersucht und bewertet die ökologischen Auswirkungen von Produkten und Dienstleistungen entlang deren Lebenszyklus. Dem Produkt werden nach dem Verursacherprinzip die verwendeten Ressourcen (Material und Energie) und die verursachten Emissionen (Luft, , Erde) von der Gewinnung der Rohstoffe über Produktion, Distribution und Nutzung bis zur Entsorgung zugeordnet. Die wird zur Ermittelung der Umweltauswirkungen eines einzelnen Produktes und zum Vergleich von Produkten, die die gleiche Funktionalität oder den gleichen Nutzen aufweisen, eingesetzt.

1. Durchführung nach ISO 14040 und 14044

Die ISO 14040 und 14044 definieren vier Schritte für die Durchführung.

  • Die Definition von Ziel und Untersuchungsrahmen legt das Ziel der Analyse fest, spezifiziert den Nutzen und die Funktionen des Produktes und beschreibt den vollständigen Lebenszyklus. Die Grenzen der Untersuchung und die funktionelle Einheit, auf die die Umweltwirkungen bezogen werden, werden definiert.
  • In der Sachbilanz werden die verwendeten Ressourcen und die Emissionen quantitativ erfasst und dem Nutzen in Form der funktionellen Einheit gegenübergestellt.
  • Die Ergebnisse der Sachbilanz werden in der Wirkungsabschätzung nach qualitativen Gesichtspunkten in verschiedene Wirkungskategorien eingeteilt und es werden die quantitativen Umweltauswirkungen, die ein Produkt verursacht, ermittelt. Optional kann eine Normierung der Umweltauswirkungen erfolgen.
  • In der Auswertung werden die Ergebnisse validiert und es werden Schlussfolgerungen und Empfehlungen abgeleitet und in einem Bericht dokumentiert.
    Die Veröffentlichung erfordert zusätzlich eine Prüfung durch einen unabhängigen Gutachter.

2. Nutzen

Die Ergebnisse der Lebenszyklusanalyse dienen Designern und Führungskräften als Entscheidungshilfe bei der Produktrealisation und helfen Verbrauchern bei der Produktauswahl. Die Integration der Lebenszyklusanalyse in die Produktgestaltung eröffnet ein zusätzliches Nutzenpotential.

3. Herausforderungen

Der Aufwand und die Dauer der Datenbeschaffung sind aufgrund der Komplexität der Lieferketten oft sehr hoch. Des Weiteren sind die Ergebnisse einer Lebenszyklusanalyse, die für ein Produkt für einen bestimmten Zweck ermittelt wurden nicht ohne weiteres auf eine andere Fragestellung für das gleiche Produkt übertragbar. Schließlich gestalten sich die Auswahl der Wirkungskategorien und die Zuordnung der Emissionen zu bestimmten Wirkungskategorien oft schwierig.

4. Kritik

Die Ergebnisse der Lebenszyklusanalyse lassen sich durch den Untersuchungsauftrag steuern, da sie stark vom Untersuchungsrahmen und den Abbruchkriterien für die Lieferkette und die zu berücksichtigenden Materialflüssen abhängen. Eine vollständige Transparenz des Vorgehens ist daher unabdingbar.
Die Lebenszyklusanalyse beschränkt sich auf die Umweltwirkungen von Produkten, eine ganzheitliche Betrachtung im Sinne der ist erst im Entstehen.

5. Alternative Definition in den Wirtschaftswissenschaften

Das Konzept der Lebenszyklusanalyse geht davon aus, dass Produkte, Marken und Branchen eine begrenzte Lebensdauer haben und verschiedene wirtschaftliche Phasen durchlaufen.

6. Literatur
(siehe auch “Weiterführende externe Links”)

  • Rainey, David: Sustainable Business Development, Cambridge University Press, Cambrige, 2006, (Kap. 9, 10, 11)
  • ISO 14040 – Umweltmanagement – Ökobilanz – Grundsätze und Rahmenbedingungen (ISO 14040:2006), , Beuth Verlag GmbH.
  • ISO 14044 – Umweltmanagement – Ökobilanz – Anforderungen und Anleitungen (ISO 14044:2006), Berlin, Beuth Verlag GmbH.
  • Stark, John: Product Lifecycle Management, Springer, London, 2005

7. Experten

Experten zum Thema “Lebenszyklusanalyse” finden Sie >> hier unter den CSR People.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zitierweise:
Dr. Nikolaus Marbach (2014): Lebenszyklusanalyse, in: CSR NEWS, Zugriff am 26.09.2016, URL: http://csr-news.net/main/?p=48885


WEITERFÜHRENDE EXTERNE LINKS

Life Cycle Initiative
Weitere Life Cycle Initiative
Guides describing how to perform a life cycle assessment
Life Cycle Management Navigator for SMEs
umberto LCA Software
GaBi LCA Software
SimaPro LCA Software
openLCA Software (open source)



CSR NEWS ZUM THEMA

Künstler gestalten Nachhaltigkeitsbericht
Mehrweg-Getränkeverpackungen – strittige Umlaufzahlen und Transportwege
Ein neues Industriemodell verspricht mehr Nachhaltigkeit
Grenzen öffnen
CSR – Ein Ausblick auf das kommende Jahr
Corporate Social Responsibility 2012 – Was kommt im nächsten Jahr?
Nano-NachhaltigkeitsCheck: Radar für Nanoprodukte mit Zukunft
Produkte haben auch Stakeholder – Wie die GRI Produktverantwortung mit dem Stakeholdermodell verknüpft
CSR Services von Ernst & Young – Nachhaltige Lieferketten
Looking Beyond – Responsible Supply Chain Management
MEHR >>>







INFORMATION DESK





AUTOR/ AUTORIN:

Dr. Nikolaus Marbach

Berater für nachhaltige Produktgestaltung


EMAIL an den Autor/ die Autorin



WEITERFÜHRENDE
EXTERNE LINKS

Life Cycle Initiative
Weitere Life Cycle Initiative
Guides describing how to perform a life cycle assessment
Life Cycle Management Navigator for SMEs
umberto LCA Software
GaBi LCA Software
SimaPro LCA Software
openLCA Software (open source)


CSR NEWS ZUM THEMA

Künstler gestalten Nachhaltigkeitsbericht
Mehrweg-Getränkeverpackungen – strittige Umlaufzahlen und Transportwege
Ein neues Industriemodell verspricht mehr Nachhaltigkeit
Grenzen öffnen
CSR – Ein Ausblick auf das kommende Jahr
Corporate Social Responsibility 2012 – Was kommt im nächsten Jahr?
Nano-NachhaltigkeitsCheck: Radar für Nanoprodukte mit Zukunft
Produkte haben auch Stakeholder – Wie die GRI Produktverantwortung mit dem Stakeholdermodell verknüpft
CSR Services von Ernst & Young – Nachhaltige Lieferketten
Looking Beyond – Responsible Supply Chain Management

Lebenszyklusanalyse
in CSR-SEARCH.NET >>>





© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.951 seconds | web design by kollundkollegen.