Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an. Für Veranstaltungen in Berlin kooperieren wir mit dem teamCSR Kalender.

Feb
5
Mo
Research to Reality: Digital Solutions to European Challenges
Feb 5 um 9:00 – Feb 6 um 16:30

https://www.researchtoreality.eu/

“The event will look into digital research in the Horizon Europe investment programme, and the activities developed within the Digital Europe Programme. Collaboration and synergy is often identified as the objective in these programmes, but the way to go about this is not always obvious. The event will therefore be offering concrete solutions in this regard.

On 5 February, researchers, policy-makers, and individuals involved in digitisation projects will have the opportunity to express their ideas in this domain through interactive sessions and presentations of best practices.

On 6 February, we will continue the theme with a networking event and visits to Belgian institutions that embody the link between research and digitisation.

The event is a collaboration between all Belgian regions, the National Coordination Centre for Cybersecurity, and the European Commission.”

Feb
6
Di
Exit Plastik – Öffentliche Konferenz und NGO Runder Tisch zu Wegen aus der Plastikkrise
Feb 6 um 10:00 – 18:00

https://calendar.boell.de/de/event/exit-plastik-0

“Als zivilgesellschaftliches Bündnis Exit Plastik laden wir Sie ein, im Rahmen unserer ÖFFENTLICHEN KONFERENZ und gemeinsam mit spannenden Gästen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, Wege aus der Plastikkrise zu erörtern: Wie können wir unsere Welt von den Gesundheits-, Umwelt- und Klimabelastungen durch Plastik befreien? Welche Lösungsansätze sind sinnvoll und realistisch? Und welche Weichen müssen dafür auf politischer und gesellschaftlicher Ebene gestellt werden?

Die Konferenz beinhaltet eine High-Level-Podiumsdiskussion und verschiedene interaktive Formate. Sie richtet sich an politische Akteur*innen, Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft, Medienvertreter*innen sowie an alle Plastik-Interessierten.

Der RUNDE TISCH für NGOs am Vormittag bietet Angehörigen zivilgesellschaftlicher Initiativen und Organisationen Raum für den inhaltlichen Austausch und die Vernetzung zu Wegen aus der Plastikkrise. Denn es braucht eine starke und breit aufgestellte Bewegung, um echte Lösungen voranzubringen.

Hinweise zur Teilnahme: Der Eintritt für beide Veranstaltungsteile ist frei. Eine digitale Teilnahme ist während der Konferenz am Nachmittag in eingeschränkter Form möglich. Die Teilnahme am Vormittag ist nur in Präsenz möglich und zivilgesellschaftlichen Akteur*innen vorbehalten. Um Anmeldung wird gebeten.”

KliMaWirtschaft: Nachhaltiger Einkauf – CO2 in der Lieferkette einsparen
Feb 6 um 10:00 – 11:00

https://bit.ly/webinar-lieferketten

“Die Rolle des Einkaufs für eine klimafreundliche Wirtschaft wird oft unterschätzt. Doch in der Beschaffung und deren Lieferketten schlummern je nach Branchen bis zu 90 Prozent der Treibhausgasemissionen. Um dieses Potenzial zu heben, ist eine klare Klimaschutzstrategie und eine enge Kollaboration mit Lieferanten notwendig. Sowohl Einkaufsverantwortliche, als auch Geschäftspartner müssen den eigenen Nutzen erkennen und strukturell zusammenarbeiten, um gemeinsam die Nachhaltigkeitsleistung zu steigern. Die Betrachtung des gesamten Beschaffungsprozesses hilft, geeignete Maßnahmen und Indikatoren zu identifizieren und effektiv umzusetzen.

Wir beantworten folgende Fragen:
-Was versteht man unter Beschaffungsprozessen und welche Hebel hat der Einkauf eines Unternehmens auf die nachhaltige Entwicklung?
-Wie lässt sich eine nachhaltige Beschaffung in vier Schritten implementieren?
-Fokus Klima: wie erarbeitet man eine Klimaschutzstrategie im Einkauf?
-Was ist eine interne CO2 Bepreisung und wofür kann diese genutzt werden?
-Wie man Lieferanten erfolgreich mitnehmen kann
– Ansätze andere Unternehmen

Sie werden in diesem Webinar die Schlüsselfunktion des Einkaufs erkennen und erfahren, wie Sie in der Lieferkette strukturiert CO2 einsparen können. Zum Abschluss steht Ihnen die Referentin für Rückfragen und Diskussionen zur Verfügung.”

Zukunftstechnologien und Rohstoffwende
Feb 6 um 14:00 – 15:00

https://www.bilress.de/veranstaltungen/26-bilress-webseminar/

“Eine klimabedingt notwendige Energie- und Mobilitätswende oder die zunehmende Digitalisierung sind vieldiskutierte Themen. Hinter diesen Entwicklungen stehen technologische Neuerungen wie Elektrofahrzeuge oder Zukunftstechnologien, die den Rohstoffhunger vergrößern. Deutschland verbraucht im globalen Vergleich schon jetzt enorme Mengen an metallischen Rohstoffen, deren Abbau mit Umweltverschmutzung und Menschenrechtsverletzungen im Globalen Süden einhergehen. Durch den zukünftigen Mehrbedarf spitzen sich die Krisen im Bereich Menschenrechte, Umwelt und Klima weiter zu.

Im BilRess-Webseminar beleuchtet Anna Schönwald, Referentin für Rohstoffpolitik, Wirtschaft & Menschenrechte bei INKOTA, die Folgen des Rohstoffhungers und der aktuellen Politik in Deutschland auf Menschenrechte und Umwelt, unter anderem in Hinblick auf Zukunftstechnologien. Gemeinsam werden wir verschiedene Lösungsansätze und Visionen für eine menschenwürdige, umwelt- und ressourcenschonende Zukunft diskutieren und herausfinden, was das für unseren Lebensstil und unsere Arbeitsfelder bedeutet.

Die Anmeldung erfolgt kostenfrei über info@bilress.de

Feb
8
Do
Green Webinar: CO2-Berichtspflicht erfolgreich umsetzen – Leitfaden für den Mittelstand
Feb 8 um 13:00 – 13:45

https://www.vattenfall.de/geschaeftskunden/mittelstand/webinare/co2-berichtspflicht-leitfaden-fuer-den-mittelstand

“In diesem Webinar geben wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Anforderungen und Grundlagen zur CO2-Bilanzierung, CO2-Reduktion sowie für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten. Dabei gehen wir sowohl auf die Anforderungen berichtspflichtiger Unternehmen als auch auf die von mittelständischen Unternehmen ein, welche als Zulieferer und Dienstleister agieren.

Im Webinar erfahren Sie:
…welche neuen gesetzlichen Anforderungen es an die C02-Bilanzierung im Rahmen der CSRD für Unternehmen gibt.
…was das Ziel der Netto-Null-Emissionen für mittelständische Unternehmen bedeutet.
…welche Nachhaltigkeitsdaten Sie für die Berechnung Ihrer CO2-Bilanz erfassen müssen.”

ESG reporting assurance: Build trust, enhance credibility and maximise business value
Feb 8 um 17:00 – 18:00

https://app.livestorm.co/speeki/esg-reporting-assurance-build-trust-enhance-credibility-and-maximise-business-value

*It’s a fact: 20% of companies already get their ESG reporting assured.

Amidst the evolving corporate reporting landscape, long dominated by financial audits under standards like IFRS and GAAP, attention has now turned to non-financial reporting, such as the ESRS (European Sustainability Reporting Standards), and its associated assurance demands.

As companies accustomed to only preparing and publishing ESG reports are increasingly mandated to seek independent assurance, the question arises: In this age of heightene transparency requirements, can any company truly afford to overlook the assurance of its ESG disclosures?

Join us for a 30-minute webinar where Speeki’s CEO and Founder Scott Lane will talk in detail about ESG reporting assurance, covering such aspects as:

 ESG reporting assurance basics – understand the fundamentals of ESG reporting assurance for accurate and reliable disclosures
 the importance of ESG reporting assurance – explore why ESG assurance is increasingly crucial, fostering trust and meeting regulatory demands
 choosing the right assurance provider – learn how to find a suitable assurance provider, considering industry standards, credibility and expertise
 ESG assurance benefits – discover the business value that ESG reporting assurance will add to your organisation.”

Feb
14
Mi
Webinar: Alles Wichtige zur EU-Lieferkettenrichtlinie / Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD)
Feb 14 um 10:00 – 11:00

Webinar: Alles Wichtige zur EU-Lieferkettenrichtlinie (tuv.com)

In diesem Webinar erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Stand der europäischen Richtlinie über die Sorgfaltspflichten von Unternehmen in Hinblick auf Nachhaltigkeit / Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD). Wir erläutern Ihnen den Anwendungsbereich, die geforderten Sorgfaltspflichten sowie die geplante zeitliche Umsetzung. Außerdem werden die Unterschiede zum aktuellen deutschen Lieferkettengesetz dargestellt.

Webinar: Alles Wichtige zur EU-Lieferkettenrichtlinie / Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD)

14. Februar 2024 | 10-11 Uhr

Jetzt anmelden

Unsere Expertin:

Stefanie Neitzert, Beraterin für Nachhaltigkeitsthemen mit Schwerpunkt im Supply Chain Management

Stefanie Neitzert ist Beraterin für das Management und die Umsetzung der Sorgfaltspflichten des Lieferkettengesetzes in Unternehmen. Ihre Praxiserfahrung erstreckt sich auf die Erfüllung der geforderten Maßnahmen des LkSG, wie Grundsatzerklärung, Risikoanalyse, Risikomanagement inkl. Präventions- und Abhilfemaßnahmen, Beschwerdemechanismus, Dokumentation und Berichterstattung. Außerdem begleitet sie Kunden im Feld der Nachhaltigkeit bei der Strategieentwicklung und – umsetzung sowie im Nachhaltigkeitsmanagement.
Sie blickt zudem auf eine langjährige Erfahrung als Facheinkäuferin im internationalen Umfeld und Projektmanagerin für Prozesse und Digitalisierung im Supply Chain Management eines Maschinen- und Anlagenbauers zurück.”

Webinarreihe “Greenwashing” – Nr. 2: Dos und Don’ts aus Sicht der Finanzindustrie
Feb 14 um 10:00 – 11:00

https://www.luther-lawfirm.com/newsroom/veranstaltungen/detail/veranstaltungsanmeldung/sign/10888

In unserem zweiten Webinar beleuchten wir das Thema Greenwashing mit Blick auf die Finanzindustrie. Die in der Öffentlichkeit weithin bekannt gewordenen Greenwashing-Vorwürfe gegen eine Großbank haben diese Problematik in den Fokus nationaler und europäischer Finanzaufsichtsbehörden gerückt. Die Bekämpfung von Greenwashing wird auf dem Gebiet des Finanzaufsichtsrechts insbesondere auf europäischer Ebene durch nachhaltigkeitsbezogene Transparenz- und Offenlegungspflichten für Unternehmen und deren Produkte begleitet. Zusätzliche Risiken entstehen durch die steigende Zahl an Klageverfahren, die Verbraucherschutzverbände und Anleger gegen Finanzinstitute und Fondsgesellschaften wegen irreführender Werbung für nachhaltige Geldanlagen oder Falschberatung anstrengen.  In diesem Zusammenhang möchten wir Sie über mögliche Haftungsrisiken und Präventionsmaßnahmen informieren.”

Feb
15
Do
Circular Economy gestalten – Ökosysteme und Partner (Webinar Grundlagen 4)
Feb 15 um 10:00 – 11:00

https://www.globalcompact.de/veranstaltungen/termin/circular-economy-gestalten-oekosysteme-und-partner-webinar-grundlagen-4

“Dieses Webinar vermittelt Teilnehmern, dass Unternehmen die Circular Economy nur dann erfolgreich für sich nutzen können, insofern neben den eigenen Prozessen, dass gesamt-umgebende Ökosystem transformiert wird. Um diese Verständnis zu entwickeln werden notwendige Partnerschaften skizziert, sodass Unternehmen sich als elementare Spieler in zirkulären Wertschöpfungsketten platzieren können.

Themenschwerpunkte:

Einführung in das Konzept der Circular Economy
Die Bedeutung von Partnerschaften und Zusammenarbeit für eine erfolgreiche Circular Economy
Aufbau von Partnerschaften und Ökosystemen
Der Wert von Ökosystemen für die zirkuläre Wirtschaft: Welche Rolle spielen natürliche Systeme?
Partner in der Circular Economy: Wer sind die wichtigsten Akteure und wie können sie zusammenarbeiten?
Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie können Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg mit ökologischer Nachhaltigkeit verbinden?”

LkSG & CSDDD: Transforming your Supply Chain
Feb 15 um 13:00 – 14:00

https://theclimatechoice.zoom.us/webinar/register/6017059098632/WN_Oa6CgExgQ1eZ6-93BVQlKQ

“In CHOICE Event #69 LkSG meets CSDDD, as the German Supply Chain is soon followed by its European version. Increasing reporting requirements are forcing companies and their purchasing and sustainability departments to re-think the impact of their supply chains on people and the environment.

New requirements are emerging for the transparency and sustainability of global supply chains – and with them new challenges.

YOUR EXPERTS:
Yvonne Jamal, founder and CEO of JARO Institut, supports companies in this challenge and shows in this webinar how companies can rethink purchasing and not only meet compliance requirements, but also create more sustainable supply chains in the long term.

Yasha Tarani, founder and CEO of The Climate Choice, shows how the challenge can be overcome with the help of digital tools and exchange between companies and their suppliers. He shares practical insights from the Scope 3 Action Group, in which 14 companies worked together to decarbonise their supply chains, adapt their risk management to new ESG requirements and include suppliers in their decarbonization strategy.”

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner