Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Sep
2
Mi
SZ PLAN W-KONGRESS
Sep 2 – Sep 3 ganztägig

https://www.sv-veranstaltungen.de/de/event/plan-w/?sc_src=email_1424753&sc_lid=130022615&sc_uid=2r72scZ5oN&sc_llid=6280&utm_medium=email&utm_source=emarsys&utm_content=www.sv-veranstaltungen.de%2Fde%2Fevent%2Fplan-w%2F&utm_campaign=PLAN+W+25-03-2020

“SZ-PLAN W-Kongress, der Frauenwirtschaftskongress der Süddeutschen Zeitung

Es gibt viele Frauen, die Wirtschaft verändern, das PLAN W-Magazin erzählt seit nunmehr über fünf Jahren ihre Geschichten und richtet sich an alle – Frauen und Männer – die Wirtschaft gern aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

Beim zweiten PLAN W-Kongress bringen wir diese Themen und Gesichter wieder auf die Bühne. Mit dabei Spitzenfrauen und -männer aus Konzernen, aus dem Mittelstand, Forscher, Wissenschaftlerinnen, Politiker sowie Start-up-Gründerinnen.

Der Kongress steht 2020 unter dem Motto MITEINANDER. Zusammen mit Ihnen wollen wir diskutieren, wie Frauen und Männer gemeinsam Wirtschaft innovativer, kreativer und erfolgreicher machen. Ein Kongress mit und für Frauen und für Männer gleichermaßen. Freuen Sie sich auf zwei Tage voller spannender Gespräche, kontroversen Diskussionen, innovativen Formate und vor allem viel Zeit zum Netzwerken! Denn darum geht es: MITEINANDER ins Gespräch kommen und MITEINANDER Neues anzustoßen und voranzutreiben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen Ende Mai in Berlin!”

Anmeldung und Programm s. Veranstaltungslink!

Sep
4
Fr
Sinn.macht.gewinn
Sep 4 – Sep 6 ganztägig

https://www.sinnmachtgewinn.de

Live-Unternehmenskongress

“Du hast eine Mission mit Deinem Unternehmen, gehst neue Wege und möchtest Menschen inspirieren? Du möchtest, dass die aktuelle Krise für einen grundlegenden Wandel in der Art wie wir wirtschaften, genutzt wird?

Du wünschst Dir Austausch, Ermutigung und Kooperation mit Gleichgesinnten? Dann bist Du einer von 120 spannenden UnternehmerInnen, die im September 2020 etwas zu sagen haben! Bring Dich ein und erzähle Deine Geschichte! Ermutige andere UnternehmerInnen und profitiere selbst von den Erfahrungen starker Persönlichkeiten. Finde PartnerInnen für Deine Projekte und Deine Vision.”

u.a. mit Workshop-Reihe zum Geschäftsmodell-Check!

Anmeldung s. Veranstaltungslink!


Wandelwoche Berlin-Brandenburg
Sep 4 – Sep 14 ganztägig

https://das-kooperativ.org/wandelwoche-2020-savethedate/

Auch 2020 wandeln wir wieder durch Brandenburg und Berlin mit euch. 04.-14. Septermber – Save the Date!

30 Veranstaltungen wollen auf den Weg gebracht und beworben werden. Wenn ihr mit einem Projekt dabei sein oder uns in der Vorbereitung und während der Wandelwoche unterüstzten wollt, schaut doch mal vorbei auf unsere Website: www.bbb.wandelwoche.org.

Sep
7
Mo
FUTURE MOBILITY SUMMIT – Digital Edition @ Online
Sep 7 – Sep 8 ganztägig

https://veranstaltungen.tagesspiegel.de/event/4e8d3033-735b-48c9-a9b3-f3c6651ed18f/summary?5S%2CM3%2C4e8d3033-735b-48c9-a9b3-f3c6651ed18f=

“Der Future Mobility Summit bringt nationale und internationale Mobilitäts-Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, NGOs und Gewerkschaften zusammen.

Er findet in diesem Jahr erstmals als Digital Edition statt. Neben virtuellen Panels, Fireside Chats und Breakout Sessions erwartet Sie eine neue Wissensplattform zur Mobilität, eine eigene Podcast-Serie sowie begleitete Matchmaking-Ansätze.”

Tickets gibts hier: https://veranstaltungen.tagesspiegel.de/event/4e8d3033-735b-48c9-a9b3-f3c6651ed18f/regPage:b20e8cb8-0270-42d9-ae13-71a058ba39b4?5S%2CM3%2C4e8d3033-735b-48c9-a9b3-f3c6651ed18f=

Sep
18
Fr
Global Goals Jam Berlin 2020
Sep 18 – Sep 20 ganztägig

https://www.eventbrite.com/e/global-goals-jam-berlin-2020-tickets-117733793947?aff=efbevent&fbclid=IwAR3TdbKkjatgve0F3bY4YIkFTTX2gOZTFACoS2-Fo4FsYax8fXa5dlkKkl4

Die Veranstaltung bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1637110686460632/?notif_t=event_calendar_create&notif_id=1598258236589610

Das „United Nations Development Programm“ lädt zum Jammen ein – und Berlin ist dabei

Vom 18. bis zum 20. September kommt der Global Goals Jam ein weiteres Mal zu euch. Der Global Goals Jam ist ein Wochenend-Event, initiiert von den Digital Society School. Es findet weltweit zeitgleich an > 100 Orten statt. Einer davon: Dresden. Dabei werden Lösungen für Herausforderungen erarbeitet, die im Kontext der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele, d.h. der SustainableDevelopment Goals (SDGs), stehen.

Die Agenda 2030 ist ein globaler Aktionsplan der Vereinten Nationen für die Menschen, den Planeten und den Wohl­stand. Sie ist ein Fahrplan zur “Transformation der Welt zum Besseren” im Sinne einer nach­haltigen Umgestaltung von Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt bis zum Jahr 2030.

Fokusthemen für 2020:
– Nachhaltige Entwicklung
– Gesundheitssystem
– Bildung für alle
– Natur & Klimawandel

Gastbeger: Impact Hub Berlin, 2030 Cabinet, Global Goals Berlin

Tickets 25 € bei Eventbrite

Sep
22
Di
Global Compact-Trainingsprogramm: “FIT FÜR DEN NAP”
Sep 22 ganztägig

https://www.globalcompact.de/de/aktivitaeten/uebersicht/Unterstuetzungsmassnahmen-fuer-Unternehmen-im-Kontext-Nationaler-Aktionsplan-Wirtschaft-Menschenrechte.php

Trainingsprogramm: “FIT FÜR DEN NAP” – NAP Anforderungen verstehen, menschenrechtliche Sorgfalt umsetzen
Fit für den NAP Logo

Neue Initiativen und Gesetze auf internationaler und nationaler Ebene rücken Menschenrechte sowie Arbeits- und Sozialstandards immer weiter in den Fokus. Die Bundesregierung forderte kürzlich mit dem Nationalen Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) alle Unternehmen auf, bis 2020 Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt einzuführen. Die Umsetzung wird ab Ende 2018 regelmäßig überprüft.

Wie kann sich Ihr Unternehmen auf wachsende Anforderungen vorbereiten?

Mit „Fit für den NAP” bietet das DGCN ein erprobtes Qualifizierungsprogramm an, welches Ihr Unternehmen mit interaktiven Trainingsansätzen und fachlicher Begleitung durch Expert*innen bei der systematischen Integration menschenrechtlicher Aspekte im Sinne des NAP und dem Aufbau eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements unterstützt.

Das innovative Programm vermittelt im Rahmen mehrerer Module praktisches Wissen und Methoden, die Sie bei der Umsetzung der Anforderungen des NAP in Ihrem Unternehmen unterstützen. Durch interaktive Übungen haben Sie die Möglichkeit, Vermitteltes direkt anzuwenden und auf Ihr Unternehmen zu übertragen.

Trainingsprogramm: “FIT FÜR DEN NAP” – NAP-Anforderungen verstehen, menschenrechtliche Sorgfalt umsetzen (Berlin) @ Berlin & online
Sep 22 um 9:00 – 17:00

Berlin (Deutsches Global Compact Netzwerk) – Neue Initiativen und Gesetze rücken Menschenrechte und nachhaltige Lieferketten immer weiter in den Fokus. Die Bundesregierung fordert mit dem Nationalen Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) alle Unternehmen auf, sogenannte Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt einzuführen. Die Umsetzung wird seit Ende 2018 überprüft. Mit „Fit für den NAP” bietet das DGCN ein erprobtes Qualifizierungsprogramm an, welches Ihr Unternehmen mit interaktiven Trainingsansätzen und fachlicher Begleitung durch Expert*innen bei der systematischen Integration menschenrechtlicher Aspekte im Sinne des NAP und dem Aufbau eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements unterstützt.

Ihr Nutzen:

  • Klares Verständnis über die (potenziellen) Auswirkungen Ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschenrechte
  • Unterstützung bei der Entwicklung tragfähiger Prozesse für menschenrechtliche Sorgfalt in Ihrem Unternehmen
  • Aktives Risikomanagement und verbesserte Beziehungen zu Lieferanten und Geschäftspartnern
  • Steigerung der Reputation und hohe Glaubwürdigkeit des Programms durch Angliederung an das DGCN und die UN
  • Enge Ausrichtung am NAP mit auf den Prüfprozess abgestimmten Inhalten
  • Geschützter Rahmen zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Lernen mit anderen Unternehmen

Eine Anmeldung ist bis zum 04. September möglich.

Zu weitern Informationen sowie zur Anmeldung >> gelangen Sie hier.

Trainingsprogramm: “FIT FÜR DEN NAP” – NAP-Anforderungen verstehen, menschenrechtliche Sorgfalt verstehen und umsetzen (Berlin) @ Berlin & online
Sep 22 um 9:00 – 17:00

Berlin (Deutsches Global Compact Netzwerk) – Neue Initiativen und Gesetze rücken Menschenrechte und nachhaltige Lieferketten immer weiter in den Fokus. Die Bundesregierung fordert mit dem Nationalen Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) alle Unternehmen auf, sogenannte Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt einzuführen. Die Umsetzung wird seit Ende 2018 überprüft. Mit „Fit für den NAP” bietet das DGCN ein erprobtes Qualifizierungsprogramm an, welches Ihr Unternehmen mit interaktiven Trainingsansätzen und fachlicher Begleitung durch Expert*innen bei der systematischen Integration menschenrechtlicher Aspekte im Sinne des NAP und dem Aufbau eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements unterstützt.

Ihr Nutzen:

  • Klares Verständnis über die (potenziellen) Auswirkungen Ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschenrechte •Unterstützung bei der Entwicklung tragfähiger Prozesse für menschenrechtliche Sorgfalt in Ihrem Unternehmen
  • Aktives Risikomanagement und verbesserte Beziehungen zu Lieferanten und Geschäftspartnern
  • Steigerung der Reputation und hohe Glaubwürdigkeit des Programms durch Angliederung an das DGCN und die UN
  • Enge Ausrichtung am NAP mit auf den Prüfprozess abgestimmten Inhalten
  • Geschützter Rahmen zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Lernen mit anderen Unternehmen

Eine Anmeldung ist bis zum 04.09.2020 möglich.

Zu weiteren Informationen sowie zur Anmeldung >> gelangen Sie hier.

Sep
25
Fr
Kreisläufe statt Müll: Modell für eine nachhaltige Wirtschaft @ Online
Sep 25 um 14:00 – 15:30

https://www.facebook.com/events/735641963675544/
“Der Ressourcenverbrauch der Menschheit ist immens: Im Jahr 2019 lebte die Weltbevölkerung so, als hätte sie 1,75 Erden zur Verfügung. In hochindustrialisierten Staaten wie Deutschland liegt der Ressourcenverbrauch noch wesentlich höher. Hierzulande nutzen die Menschen die Natur sogar dreimal so schnell, wie sich die Ökosysteme (re)generieren können. Die Kehrseite dieses stetig wachsenden Ressourcenverbrauchs sind ebenso riesige Müllberge. Die Belastung der Weltmeere durch gigantische Mengen von Plastik-Abfällen ist dafür nur eines von vielen Beispielen.

Wie können wir diese bedrohliche Entwicklung stoppen?

Welche Weichenstellungen sind notwendig, um den Ressourcenverbrauch „nachhaltig“ und „effektiv“ zu gestalten – regional, national und global?

Wo gibt es Ansatzpunkte für gesamtwirtschaftliche Veränderungen (Stichwort: Kreislaufwirtschaft) und für einzelne Unternehmen (Stichwort: „cradle to cradle“-Konzept)?

Welche Modellprojekte und vorbildhaften Unternehmen gibt es für diese Strategien bereits?

Unsere Expert*innen geben in ihren Impulsvorträgen Antworten auf diese drängenden Fragen. Und wir freuen uns auf eine lebhafte Debatte über die Perspektiven einer ressourcensparenden Wirtschaftsweise.

Teilnehmer:

Prof. Dr. Michael Braungart, Entwickler des Cradle-to-Cradle-Konzepts

Lisa Fiedler, Nachhaltigkeitsakademie VAUDE Sport GmbH & Co. KG

Timothy Glaz, Leiter Corporate Affairs Werner & Mertz GmbH, Sprecher der Recyclat-Initiative

Hannes Schritt, Researcher, Ecologic Institute Berlin”

Sep
30
Mi
Global Copact DGCN Jubiläumskonferenz
Sep 30 ganztägig

https://www.globalcompact.de/de/aktivitaeten/termine/TNK2020_September.php?splitId=22&from=2020-09-30%2009:00:00&to=2020-09-30%2018:00:00

30. September 2020 | DGCN Jubiläumskonferenz

Am 30. September 2020 findet die Jubiläumskonferenz des Deutschen Global Compact Netzwerks unter dem Motto “THE DECADE OF ACTION: BUSINESS LEADERSHIP IN CHALLENGING TIMES” in virtuellem Format statt. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen folgen detaillierte Informationen zu einer möglichen persönlichen Teilnahme im Allianz Forum in Berlin zu einem späteren Zeitpunkt und unter Berücksichtigung der aktuellen Regelungen zur Durchführung von Veranstaltungen.

Unsere Jubiläumskonferenz am 30. September, bei der wir uns unter anderem über Zusagen spannender Redner*innen, darunter Bundeskanzleramtschef Helge Braun; Antje von Dewitz, Geschäftsführerin von VAUDE; Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen; und Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender BASF SE, freuen

Ort/Location
Online
Allianz Forum
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Termin/Date
Mittwoch, 30. September 2020, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr