Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Jun
30
Mi
Bio:fictions. Mit Design Fictions die Zukünfte der Bioökonomie im Plural denken. @ Online
Jun 30 um 16:00 – 19:00

https://www.izt.de/service/presse/details/newsId/727/

“Das Wissenschaftsjahr 2020|21 nimmt die Bioökonomie in den Blick. Mit dem Launch der Website starten das IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Ellery Studio und Wenzel Mehnert gemeinsam das Projekt bio:fictions. Sie verstehen Bioökonomie als ein dynamisches Innovationsfeld, das unsere Gesellschaft grundlegend verändern wird. Der alltägliche Speiseplan wird sich zukünftig mit „Food Innovations“ ändern (müssen) und wird wahrscheinlich vermehrt auf Basis von Pflanzen, Insekten, aber auch aus Fleisch und Käse aus dem Labor bestehen. Eine auf biogene und regenerative Ressourcen fundierte Wirtschaft erfordert ein Mehr an Biomasse, was zu Nutzungs- und Flächenkonkurrenz führen wird. Im Anthropozän des 21. Jahrhundert werden daher eine „Landwende“ und innovative Konzepte der Landwirtschaft und Landnutzung dringlich. Zuletzt wird es mit neuen und immer günstiger werdenden Anwendungsverfahren der synthetischen Biologie möglich, neue Organismen (wie Mikroorganismen, Pflanzen und Tiere) zu erzeugen bzw. diese hinsichtlich bestimmter Eigenschaften und Funktionen zu modifizieren. Doch in welchen künstlichen Biowelten wollen Menschen zukünftig leben?

Zwar wird der Bioökonomie ein hohes Potential zur Bewältigung ökonomischer, gesellschaftlicher und ökologischer Herausforderungen zugeschrieben. Jedoch fehlt es aufgrund der Vielzahl an Akteur:innen und Herausforderungen an einer einheitlichen Vision. „Die Zukunft der Bioökonomie kann daher nur im Plural gedacht werden und muss in Abwägung verschiedener Interessen gestaltet werden. Nur so kann eine nachhaltige Bioökonomie gelingen“, meint Dr. Siegfried Behrendt (IZT).

Zukunftsvorstellungen sind jedoch oft vage und für viele weder verständlich noch attraktiv. „Daher besteht die Notwendigkeit, die Vielfältigkeit möglicher (wie unmöglicher) und erwünschter (wie nicht erwünschter) Zukunftsvorstellungen in Erzählungen, Bilder und erfahrbare Vorstellungsräume zu übersetzen“, sagt Dodo Vögler (Ellery Studio). „Nur so werden die diversen, mitunter divergierenden bioökonomischen Zukünfte wahrnehmbar, vergleichbar und diskutierbar gemacht“.

Zusammen mit Innovateur:innen, Stakeholdern und Influencer:innen wird daher in verschiedenen partizipativen Workshops und Social-Media-Communities, die Visionen der Bioökonomie diskutiert. Gesammelt werden dabei Zukunftsnarrative und Zukunftsszenarien, die ko-kreativ in Design Fictions übersetzt werden. Wenzel Mehnert erklärt: „Design Fictions sind spekulative Objekte oder Situationen, die eine Zukunftsvorstellung konkretisieren und somit haptisch machen. Mit ihrer Hilfe kann man sich einen zukünftigen Alltag in einer bioökonomischen Gesellschaft vorstellen.“  

Die Projektpartner:innen laden gemeinsam dazu ein, partizipativ visionäre und spekulative Zukünfte der Bioökonomie zu entwerfen und der Frage nachzugehen, in welcher bioökonomischen Zukunft wir leben wollen. Dazu werden drei Design Fiction Workshops mit folgenden Themenschwerpunkten durchgeführt:”

1. Bio(r)evolution der Ernährung. Was wir morgen (noch) essen werden.  
16.06.2021, 16-19 Uhr  
Link zur Veranstaltung: 
https://www.eventbrite.de/e/biorevolution-der-ernahrung-design-fiction-workshop-zur-biookonomie-registrierung-155784839649
 
2. Beyond Farming. Game Changer für Biodiversität und Gemeinwohl. 
23.06.2021, 16-19 Uhr 
Link zur Veranstaltung: 
https://www.eventbrite.de/e/beyond-farming-design-fiction-workshop-zur-biookonomie-registrierung-155787290981

3. Künstliche Biowelten. Laborvisionen für Übermorgen. 
30.06.2021, 16-19 Uhr 
Link zur Veranstaltung: 
https://www.eventbrite.de/e/kunstliche-biowelten-design-fiction-workshop-zur-biookonomie-registrierung-155789206711  

Anmeldung erforderlich!

Jul
1
Do
Wasserstoff: Chancen und Herausforderungen für die Energiewende? @ Online
Jul 1 um 16:15 – 17:45

https://wupperinst.org/a/wi/a/s/ad/7369

“Wasserstoff wird aktuell als wesentlicher Baustein für die Energiewende diskutiert. Zwar wissen die meisten, dass Wasserstoff für den Betrieb von Brennstoffzellen genutzt werden kann, aber was muss man noch über Wasserstoff, seine Erzeugung und Nutzung wissen? Die Ringvorlesung “Wasserstoff – Chancen und Herausforderungen für die Energiewende” der Technischen Universität Darmstadt richtet sich neben Studierenden als primäre Zielgruppe auch explizit an die interessierte Öffentlichkeit. Nach den Vorträgen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit Fragen zu stellen und mit den Vortragenden zu diskutieren.

Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts, hält im Rahmen des 5. Themenblocks “Mainstreaming und Implementierung” am 1. Juli 2021 von 16:15 bis 17:45 Uhr einen Überblicksvortrag zum Thema “Transformationswissen für die Energiewende: die Rolle von Wasserstoff aus ganzheitlicher Perspektive”.

Die Ringvorlesung findet via Zoom statt. Eine Anmeldung zu diesem sowie zu den weiteren Vorträgen der Ringvorlesung ist über den nachfolgenden Link möglich.”
https://tu-darmstadt.zoom.us/meeting/register/tZAqcuCrrzktHtCCYpXrnDNZ-QkPb6a2dJgE

Jul
6
Di
Klimawandel, Klimaschutz, Klimaneutralität – Eine Einführung in das betriebliche Klimamanagement @ Online
Jul 6 um 11:00 – 12:00

SR Managementberatung GmbH – Im Rahmen dieses kostenlosen Online-Seminars vermitteln wir Ihnen die Grundlagen des betrieblichen Klimamanagements. Hierbei soll es im Speziellen um folgende Fragestellungen gehen:

– Welche gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen fordern und fördern die Implementation eines Klimamanagements?
– Welche Möglichkeiten gibt es Treibhausgasemissionen systematisch und standardisiert zu erfassen? Auf welche Normen, Standards oder Zertifizierungen kann hierbei zurückgegriffen werden?
– Wo gibt es Anknüpfungspunkte zu anderen Managementsystemen (z.B. zur ISO 14001 oder ISO 50001)?
– Was bedeutet es, klimaneutral zu sein?

Link zur Anmeldung: https://sr-managementberatung.de/termine/#cat-2

Jul
7
Mi
Wirtschaft & Menschenrechte – Veranstaltungsreihe 2021 @ Online
Jul 7 um 20:00 – 22:00

Veranstaltungsreihe Business & Human Rights

Business & Human Rights Session auf Youtube und Facebook mit Prof. Wettstein und Dr. Saage-Maaß

“Unternehmen stehen in der Verantwortung, Menschenrechte zu achten. Wie dies in globalen Produktionsketten gelingen kann – darüber sind Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik seit Jahren im Gespräch. Reichen freiweillige Verhaltensregeln der Produzenten? Braucht es verbindliche Vereinbarungen?

Kommen Sie mit führenden Expert_innen über die Anforderungen an Unternehmen mit Blick auf die Menschenrechte und deren Bedeutung im Kontext der Wirtschaft ins Gespräch. Diskutieren Sie über wichtige Regelwerke und wie diese in wirtschaftliches Handeln integriert werden können. Reflektieren Sie ethische Orientierungspunkte, die darüer aufklären, was wir vernünftigerweise voneinander erwarten können.”

Ohne Anmeldung. Livestream über Youtube und Facebook

Jul
8
Do
German Sustainability Science Summit 2021 @ Online
Jul 8 – Jul 9 ganztägig

https://www.dkn-future-earth.org/events/087592/index.php.de

“On 8 & 9 July 2021 the German Sustainability Science Summit 2021 will take place as an interactive virtual event. The summit continues the series of the German Future Earth Summits organised by the German Committee Future Earth (Deutsches Komitee für Nachhaltigkeitsforschung, DKN).

The summit will provide a platform for exchange on the latest scientific findings in the field of sustainability research. It will cover a range of topics from normativity, epistemology and attainability of sustainable development over extreme events, resilience, social cohesion and well-being to climate change, biodiversity, diet and health.

Besides scientific sessions with presentations and discussions, a panel discussion, an interactive poster session and other interactive formats will provide room for exchange, discussion and networking across the international science community working on sustainability related topics – within and across disciplines. An update of the recent developments of Future Earth as well as chances to connect to the Future Earth network will complement the programme.

Call for Session Proposals till 15 March 2021.”

Registration opens soon!

Betriebliches Klimamanagement – Der systematische Weg von der Treibhausgasbilanz zur Klimaneutralität
Jul 8 um 9:00 – 17:00

SR Managementberatung GmbH  – Ein systematisches Klimamanagement unterstützt Sie dabei Treibausgasemissionen zu erfassen, Reduktionspotenziale zu erschließen und dem strategischen Ziel der Treibhausgasneutralität näher zu kommen. Dafür stehen verschiedene Standards, Normen, Methoden und Werkzeuge zur Verfügung. Unser Online-Seminar soll Sie dazu in die Lage versetzen einen geeigneten Standard (z.B. ISO 14064, ISO 14067, PAS 2050, PAS 2060, GHG Protocol) auszuwählen, klimarelevante Prozesse zu erfassen und optimal zu steuern. Dafür vermitteln wir Ihnen grundlegendes Know-how und Methoden für die Implementierung eines betrieblichen Klimamanagements, welche Sie gezielt in der betrieblichen Praxis anwenden können.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Sie erhalten im Anschluss des Seminares einen Schulungsnachweis.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://sr-managementberatung.de/termine/392-betriebliches-klimamanagement-der-systematische-weg-von-der-treibhausgasbilanz-zur-klimaneutralitaet-2021-07-08/

Jul
12
Mo
Multi-Sector Dialogue for a Sustainable Transformation: Radical Change vs. More of the Same? @ Online
Jul 12 um 13:00 – 17:30

Das Institute for Business Ethics and Sustainable Strategy (IBES) an der FHWien der WKW und das Center for Sustainability Transformation and Responsibility (STaR) der Wirtschaftsuniversität Wien laden herzlich zum “Multi-Sector Dialogue for a Sustainable Transformation: Radical Change vs. More of the Same?” am 12. Juli 2021 ein. Die Online-Veranstaltung ist dem branchenübergreifenden Wissensaustausch zwischen WissenschaftlerInnen und dem Top-Management führender Unternehmen sowie VorreiterInnen aus der Start-Up Szene gewidmet

Die Veranstaltung ist der Auftakt des Sustainability Centres Community Workshops 2021. Diese Workshop-Reihe wird in einem Rhythmus von zwei Jahren vom Network for Business Sustainability (NBS) initiiert. Das Netzwerk umfasst rund 150 führende Nachhaltigkeitszentren aus der ganzen Welt (wie etwa Cornell, INSEAD, Harvard, Ivey), die durch innovative Forschung, Ausbildung der nächsten Generation von Führungskräften und Zusammenarbeit mit Unternehmen gemeinsam soziale und ökologische Veränderungen vorantreiben. Die Workshop-Reihe gilt als das wichtigste Treffen innerhalb des internationalen Nachhaltigkeitsnetzwerks renommierter Hochschulen und Universitäten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Konferenzhomepage.

Wir organisieren die Veranstaltung mit einem starken Gefühl der Dringlichkeit und mit Blick auf die Tatsache, dass 2021 weniger als zehn Jahre bis zur Erfüllung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung Ziele bleiben.

Multi-Sector Dialogue for a Sustainable Transformation: Radical Change vs. More of the Same?
Online-Event am Montag, 12. Juli 2021, 13:00 – 17:30 Uhr
Sprache: Englisch
Ticketpreis: EUR 50

Sie können sich hier anmelden.

Freuen Sie sich auf folgende Programmpunkte:

  • Art and Purpose: Enabling Radical Transformation?
    DDr. Christoph Thun-Hohenstein | MAK Museum für angewandte Kunst | Museum of Applied Arts
  • The New Inequalities: Is this the Business of Business?
    Marie Ringler | Ashoka
  • Small Players Guiding the Way to Global Change
    Bas van Abel | Fairphone, Theresa Imre | markta, Ian G. Hobday | Startup Gurus
  • Driving Innovations for Sustainability
    Axel Kühner | Greiner AG
  • Panel Discussion: How to Drive Sustainable Transformation?

Interessiert? Bitte registrieren Sie sich hier und sichern Sie Ihr Ticket!

Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter ibes@fh-wien.ac.at.

Wir freuen uns auf Sie,
Institute for Business Ethics and Sustainable Strategy (IBES) an der FHWien der WKW
Center for Sustainability Transformation and Responsibility (STaR) der Wirtschaftsuniversität Wien

Jul
14
Mi
Human rights due diligence: The essentials on grievance mechanisms @ Online
Jul 14 um 11:00 – 11:45

Systain Consulting – BASIC COURSE

This basic course provides an introduction to one of the core elements of human rights due diligence: the grievance mechanism. We will teach you what that element entails (based on the UN Guiding Principles and the German NAP of the Federal Government) and give you first recommendations on how to implement grievance mechanisms for your company.

Please note: This online course is free of charge and is not accessible to consultants. An overview of other online courses by the organiser Systain can also be found here: https://www.systain.com/einblicke/csr-webinare/

REGISTRATION LINK: https://register.gotowebinar.com/register/6808088450581291534

Jul
28
Mi
Umweltbilanzierung mit Input-Output Modellen als Alternative zu LCA @ Online
Jul 28 um 11:00 – 11:45

Systain Consulting – VERTIEFUNGSKURS

CO2-Emissionen, Wasserverbrauch, Schadstoffemissionen: Für die Messung der ökologischen Belastungen der eigenen Lieferkette gibt es verschiedene Methoden. Ökobilanzen / Life-Cycle-Assessments (LCAs) stellen dabei eine sehr akzeptierte, aber gleichzeitig auch aufwendige und nicht immer praktikable Methode dar. Als Alternative hat sich in den letzten Jahren die Methode der Input-Output-Modellierung etabliert. Input-Output-Modelle haben ihre Stärke in der besonders pragmatischen Anwendung bei komplexen Lieferketten und erlauben einen konsistenten Vergleich unterschiedlicher Produkte sowie die Bewertung unterschiedlicher Umweltkategorien.

In unserem Vertiefungskurs vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Input-Output-Modellierung, bewerten die Stärken und Schwächen im Vergleich zur Ökobilanzierung und zeigen Ihnen, wie Sie Input-Output-Modelle erfolgreich bei Ihnen im Unternehmen einsetzen.

Hinweis: Dieser Online-Kurs ist kostenlos, greift z.T. Inhalte vergangener Online-Kurse auf, und ist nicht für Berater*innen zugänglich. Einen Überblick zu weiteren Online-Kursen des Veranstalters Systain finden Sie außerdem hier: https://www.systain.com/einblicke/csr-webinare/

ANMELDELINK: https://register.gotowebinar.com/register/8610501369316411407

Aug
3
Di
Klimawandel, Klimaschutz, Klimaneutralität – Eine Einführung in das betriebliche Klimamanagement @ Online
Aug 3 um 10:00 – 11:00

SR Managementberatung GmbH – Im Rahmen dieses kostenlosen Online-Seminars vermitteln wir Ihnen die Grundlagen des betrieblichen Klimamanagements. Hierbei soll es im Speziellen um folgende Fragestellungen gehen:

– Welche gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen fordern und fördern die Implementation eines Klimamanagements?
– Welche Möglichkeiten gibt es Treibhausgasemissionen systematisch und standardisiert zu erfassen? Auf welche Normen, Standards oder Zertifizierungen kann hierbei zurückgegriffen werden?
– Wo gibt es Anknüpfungspunkte zu anderen Managementsystemen (z.B. zur ISO 14001 oder ISO 50001)?
– Was bedeutet es, klimaneutral zu sein?

Link zur Anmeldung: https://sr-managementberatung.de/termine/#cat-2