Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Mrz
18
Do
Nachhaltigkeitsberichterstattung kompakt: Standards (DNK, GRI), Vorgehen, Best Practices @ Online
Mrz 18 um 10:00 – 16:00

CQC Consulting – Inhalt:

– Politischer Hintergrund zur CSR-Berichtspflicht, Zukunftsprognosen, Handlungsempfehlungen

– Berichtstandards im Vergleich (Akzeptanz, Aufwand, Nutzen)

– Deutscher Nachhaltigkeitskodex (Aufbau, Kriterien, Vorgehen, Best Practises)

– GRI Standards (Aufbau, Kriterien, Vorgehen, Best Practises)

– Erfolgsfaktoren für eine glaubwürdige, professionelle Berichterstattung (Fokus: Berichterstattungsgrundsätze, Wesentlichkeitsanalyse)

– Zeit für Fragen, Austausch, Diskussion

Anmeldung unter: https://www.cqc-consulting.de/workshops

Mrz
19
Fr
Städte neu denken @ Online
Mrz 19 um 12:00 – 17:40

https://www.gruene-bundestag.de/termine/staedte-neu-denken

“Zukunft bauen

Die Urbanisierung ist ein globaler Megatrend, weltweit wachsen die Städte. Dieses Wachstum stellt die Städte immer wieder vor neue Herausforderungen und erfordert stetigen Wandel. Unsere Städte stehen von vielen Seiten unter Druck: Soziale Fragen, wie Miete und Verdrängung, oder umweltpolitische Herausforderungen, wie schädliche CO2-Emissionen, Hitze, Bodenversiegelung und Flächenverbrauch stellen sich wie unter einem Brennglas dar. Wirtschaftliche und technologische Veränderungen, wie die Digitalisierung und die Finanzkrise, verlangen gesellschaftspolitische Antworten.

Gleichzeitig sind Städte Testlabore im Realbetrieb für die Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit. Für eine hohe Lebensqualität und ein gutes Leben für alle. Die Städte in Deutschland sind weitgehend gebaut, jetzt gilt es sie mit ihren Bürgerinnen und Bürgern zukunftsfähig weiterzuentwickeln.

Immer mehr Bürger*innen der vielfältigen Nachbarschaften und Stadtgesellschaften haben sich auf den Weg gemacht ihre Städte neu zu gestalten. In gemeinwohlorientierten Initiativen erhalten oder schaffen sie Wohnraum, stemmen sich gemeinschaftlich gegen die Klimakrise und setzen sich für die Energiewende vor Ort ein, nehmen die Verkehrswende selbst in die Hand und wollen mehr Platz für alle statt im mehr Parkplätze für wenige, machen sich für Urban Gardening Projekte und mehr Stadtnatur stark, füllen mit neuen Orten für Kultur und Produktion Leerstand, organisieren gesellschaftlichen Zusammenhalt oder gestalten die Ernährungswende.

Mit diesen Stadtgestalter*innen und Stadtgestaltern von heute wollen wir diskutieren, wie wir die transformative Kraft der Städte nutzen können, um die großen Fragen unserer Zeit zu beantworten. Außerdem besteht im digitalen Ausstellungsbereich die Möglichkeit, innovative Projekte vorzustellen und kennenzulernen. Gemeinschaftlich mit Ihnen wollen wir die Städte neu denken und letztendlich aktiv die Stadt von morgen gestalten.

Die Konferenz findet digital per Livestream und in digitalen Workshops statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung.

Sie möchten ein Projekt in unserem digitalen
Ausstellungsbereich vorstellen? Abmeldungen huerfür sind bis zum 10.03. möglich!”

Jetzt zur Online-Konferenz anmelden!

Mrz
24
Mi
Seminar: „Covid-19 und (nachhaltige) Lieferketten. Ein Blick auf vulnerable Gruppen.“ @ Online
Mrz 24 um 10:00 – 11:15

UPJ e.V. – Im Online-Seminar „Covid-19 und (nachhaltige) Lieferketten. Ein Blick auf vulnerable Gruppen.“ berichten der Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte der Bundesregierung, UPJ und das SÜDWIND Institut über die Auswirkungen der Corona-Krise auf globale Lieferketten. Im Fokus: CSR-Risikomanagement und die Sorgfaltspflicht gegenüber vulnerablen Gruppen.

https://www.upj.de/dt_veranst_detail.80.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=8124&tx_ttnews[backPid]=21&cHash=7c8c7b6019

Neue Nachhaltigkeitsanforderungen durch die EU Taxonomie @ Online
Mrz 24 um 11:00 – 11:45

Systain Consulting – GRUNDLAGENKURS zum Thema “Neue Nachhaltigkeitsanforderungen durch die EU Taxonomie”

Hinweis: Dieser Online-Kurs ist kostenlos und ist nicht für Berater*innen zugänglich. Einen Überblick zu weiteren Online-Kursen des Veranstalters Systain finden Sie außerdem hier: https://www.systain.com/einblicke/csr-webinare/

ANMELDELINK: https://register.gotowebinar.com/register/4225168511165203984

Mrz
25
Do
Netto-Null – Wege zum klimaneutralen Bauen @ Online
Mrz 25 ganztägig

https://ftnb.ch/

“Das Ziel Netto-Null oder das klimaneutrale Bauen ist für die Bau- und Immobilienwirtschaft eine Herausforderung, die wir an der diesjährigen Tagung erörtern wollen. Wir geben die Stimme Pionieren wie der Stadt Zürich, die aktuell prüft, wie sie Netto-Null erreichen kann. Eike Roswag der ZRS Architekten Berlin zeigt uns, wie die postfossile Architektur aussieht. Was bedeutet Netto-Null für die Materialisierung, den Bestand und wo gibt es ökonomische Anreize, die für eine Bau- und Klimawende sprechen? Diesen Fragen gehen wir am Morgen nach und runden mit einem Panel ab.

In sechs parallelen Sessionen am Nachmittag wollen wir dem Thema am Nachmittag weiter auf den Grund gehen. Die Veranstaltung wird online durchgeführt. Damit können die Teilnehmenden eine Vertiefung live besuchen, die anderen in Ruhe zu einem anderen Zeitpunkt anschauen. Im Anschluss finden auch dieses Jahr wieder die Vereinsversammlungen statt.

Für die Fachtagung engagieren sich neu organisiert in einem Konsortium folgende Institutionen: BFH, CRB, eco-bau, FHNW, ETH, Minergie, NNBS und SIA.”

Jetzt anmelden!

Trainingsprogramm: Fit für’s Klimamanagement @ Frankfurt a.M.
Mrz 25 ganztägig

25. März – 9. Dezember 2021, Frankfurt am Main, ggf. digital

DGCN – Das Trainingsprogramm “Fit für’s Klimamanagement” des DGCN unterstützt Sie bei der Erstellung bzw. Weiterentwicklung Ihrer Treibhausgasbilanz sowie bei der Formulierung von Klimazielsetzungen und der Erarbeitung einer Klimastrategie. Das Programm läuft vom 25. März bis 9. Dezember 2021 und richtet sich an Verantwortliche in Unternehmen, die eine Klimastrategie im eigenen Betrieb einführen möchten.

Das übergeordnete Ziel des Trainingsprogramms ist die Erarbeitung einer Klimastrategie der teilnehmenden Unternehmen. In der ersten Hälfte des Programms widmen wir uns der Erstellung einer Treibhausgasbilanz nach dem Greenhouse Gas Protocol bzw. der Verfeinerung bereits bestehender Bilanzen. Basierend darauf und unterstützt durch das Trainingsprogramm entwickeln die Teilnehmenden eigenständig eine Klimastrategie und Zielsetzungen für ihr Unternehmen. Die Strategie soll bis Ende des Programms idealerweise so fortgeschritten konzipiert sein, dass sie der Geschäftsführung vorgelegt werden kann.

Der interaktive Trainingsansatz und die fachliche Begleitung durch Expert*innen unterstützen Sie dabei, die vermittelten Inhalte direkt anzuwenden und auf Ihr Unternehmen zu übertragen. Die Begleitung über mehrere Monate ermöglicht es den Teilnehmenden ein komplexeres Ergebnis zu erzielen. Darüber hinaus können die Unternehmen in den Zwischenarbeitsphasen in sogenannten „Check-Ins” ihre individuellen Herausforderungen erläutern und Rückfragen stellen. Auch haben die Unternehmen in den Trainingsmodulen die Möglichkeit ihren Arbeitsstand zu präsentieren und zu diskutieren. Mit diesem „Peer Learning”-Ansatz dient das Trainingsprogramm somit auch als Plattform für den Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den Unternehmen.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.globalcompact.de/de/aktivitaeten/termine/3218238373.php?splitId=5&from=2021-03-25%2009:30:00&to=2021-12-09%2017:00:00

Jahrestagung RENN.mitte: Mehr Nachhaltigkeit wagen! gemeinsam – gerecht – gestalten @ Online
Mrz 25 um 10:00 – 17:00

https://www.renn-netzwerk.de/mitte/veranstaltungen/event?tx_eventmgmt_list%5Baction%5D=show&tx_eventmgmt_list%5Bcontroller%5D=Event&tx_eventmgmt_list%5Bevent%5D=564&cHash=c6de21495042adeaab6f0ec002ee5abb

Wir laden Sie herzlich zur [4.] Jahrestagung von RENN.mitte ein! Welche neuen Wege müssen wir heute gehen, um morgen gut miteinander zu leben? Diese Frage ist von höchster Brisanz, denn sie bezieht sich unmittelbar auf die planetaren Grenzen, die bereits an vielen Punkten überschritten sind. Wissenschaftler* innen fordern deshalb seit Jahren eine Große Transformation.

Diese sozial-ökologische Transformation zielt auf eine Gesellschaft, die deutlich widerstandsfähiger gegenüber Krisen ist, die nicht auf Ressourcenverschleiß, Ausgrenzung und ungerechter Verteilung basiert, sondern auf solidarischem Handeln und Partizipation, auf einer wirtschaftlichen Wertschöpfung, die naturverträglich organisiert und gerecht verteilt ist. Nötig ist hierfür ein Schulterschluss von Zivilgesellschaft, Kommune und Politik.

Unter dem Motto „Mehr Nachhaltigkeit wagen!“ wollen wir herausfinden:

-Wie wird durch Kooperationen zwischen Zivilgesellschaft und Kommune Nachhaltigkeit in den Städten und Gemeinden Realität?
– Welche Gelingensfaktoren zeichnen die guten Beispiele aus?
– Welche Impulse geben Nachhaltigkeitsstrategien der Länder vor Ort?

Neben einem Vortrag zum Thema Große Transformation von Prof. Dr. Dirk Messner bieten ein Projektekarussell, eine Podiumsdiskussion und fünf Fachforen die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, zur Diskussion, Inspiration, Vernetzung und zum kritischen Nachfragen. Zu der Veranstaltung laden wir insbesondere Vertreter*innen aus Kommunalpolitik, von Kommunalverwaltungen sowie von zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen ein.”

Anmeldung und Programminfos s. Link!

SustainABILITY @ Online
Mrz 25 um 15:00 – 18:00

https://www.eventbrite.de/e/digital-speakers-series-vol-i-sustainability-registrierung-142394097579?aff=ebdssbonlinesearch

“SustainABILITY: Warum Nachhaltigkeit für Unternehmen zählt – nicht nur in der Bilanz

Worum geht es?
Viele Unternehmen setzen sich aktuell mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander – aber wo startet man? Was sind die Geschäftsmodelle der Zukunft? Und wie kann Nachhaltigkeit in die strategische Ausrichtung integriert werden?

Wir möchten mit unserem Event eine Plattform bieten, die inspiriert und auf professioneller Ebene zum Austausch anregt.

Unser Verein mit vielen hochmotivierten Studenten hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit der Herausforderung Nachhaltigkeit im Unternehmenskontext beschäftigt.

Wir möchten nun darauf aufmerksam machen, welche Möglichkeiten sich in diesem Bereich für Unternehmen ergeben und wie wir sie dabei unterstützen können, sich optimal auf eine nachhaltige Zukunft vorzubereiten.”

Jetzt registrieren!

Zukunftsforum Ecornet “Wege aus der Biodiversitätskrise – Weiter so oder Neuausrichtung?” @ Online
Mrz 25 um 16:00 – 20:00

https://www.ecornet.eu/zukunftsforum/biodiversitaet.html

“Die Artenvielfalt nimmt weltweit weiterhin dramatisch ab. Allein in Europa sind mehr als 80 % aller Habitate betroffen und mehr als 60 % aller geschützten Arten. In Deutschland[1] sieht das Bild ähnlich aus. Die Ziele der Europäischen Biodiversitätsstrategie 2020 wurden weit verfehlt. Der europäische Grüne Deal unterstreicht nun die Notwendigkeit, dass Naturkapital der EU zu schützen, zu bewahren und zu verbessern sowie die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen zu gewährleisten. In 2020 – dem Jahr der Biodiversität – wurde daraufhin eine neue und ambitionierte EU Biodiversitätsstrategie für 2030 verabschiedet, auf globaler Ebene ein Biodiversitäts-Rahmenwerk post-2020 erarbeitet und nun die UN-Dekade zur Renaturierung von Ökosystemen 2021-2030 ausgerufen. Es gibt einen neuen Optimismus und eine große politische Aufmerksamkeit. Aber reichen diese neuen Prozesse aus um die Biodiversitätskrise erfolgreich zu bewältigen und den Artenverlust endgültig zu stoppen? Was können wir aus den bisherigen Anstrengungen lernen und wie können wir diese Erfahrungen nutzen, um Anforderungen und Ansätze für einen effektiven Biodiversitätsschutz in Deutschland zu gestalten? Braucht es nicht doch einen radikalen Wandel und ein Umdenken?”

Begrüßung:
Thomas Korbun | Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und Co-Sprecher des Ecornet

Expert*innenrunde:
Sandra Naumann | Senior Fellow und Koordinatorin Biodiversität und Nature-based Solutions am Ecologic Institut

Steffi Lemke | Mitglied des Deutschen Bundestages für Sachsen-Anhalt, Bündnis 90/Die Grünen

Dr. Marion Mehring | Leiterin des Forschungsschwerpunktes Biodiversität und Bevölkerung am ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung

Moderation:
McKenna Davis | Senior Fellow und Forscherin im Bereich Biodiversität und Nature-based Solutions am Ecologic Institut

Programm u. Anmeldung demnächst über Veranstaltungsseite!

Apr
7
Mi
Human rights due diligence along the value chain: The essentials @ Online
Apr 7 um 11:00 – 11:45

Systain Consulting – BASIC COURSE

This basic course provides an introduction to human rights due diligence obligations of companies. With regard to current discussions and developments, we will teach you:

  • what human rights means in a business context
  • what the essential aspects of the 5 core elements of human rights due diligence are (based on the UN Guiding Principles and the German NAP of the Federal Government)
  • concrete recommendations for first steps

Please note: This online course is free of charge, is the english version of our previous webinar, and is not accessible to consultants. An overview of other online courses by the organiser Systain can also be found here: https://www.systain.com/einblicke/csr-webinare/

REGISTRATION LINK: https://register.gotowebinar.com/register/8152423934465051664