Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Apr
17
Fr
Online Symposium “Es ist an der Zeit – Gesellschaft und Spiritualität” @ Online
Apr 17 – Apr 26 ganztägig

Online Symposium “Es ist an der Zeit – Gesellschaft und Spiritualität”
mit Christoph Harrach, Martin Kirchner, Prof. Dr. Günter Faltin, Saskia Baumgart, Vivian Dittmar u.a.Was hat Spiritualität mit Politik, Wirtschaft, Bildung und Umwelt zu tun?
Neue Lösungswege für die Probleme der Gesellschaft.

17.–27. April 2020
Melde dich zur kostenlosen Teilnahme an unserem Online-Symposium an!
Trage jetzt deinen Vornamen und deine beste Email-Adresse ein. Dann informieren wir dich rechtzeitig, wenn es losgeht, und du erhälst während des Symposiums die täglichen Infos und Zugangslinks zu den Interviews.
Die SprecherInnen sind ab dem genannten Tag und Uhrzeit jeweils 24 Stunden kostenfrei online (gelb hinterlegt). Die Links findest du in der Email, die wir allen zuschicken, die sich angemeldet haben.

Apr
21
Di
Digitale Nachhaltigkeits-Impulse 2020 @ Online
Apr 21 – Apr 22 ganztägig

https://professional-campus.de/produkt/znu-zukunftskonferenz-2020

Trends, Herausforderungen und praktische Lösungsansätze – ZNU (Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung Witten-Herdecke)

“Die aktuellen weltweiten Entwicklungen durch Covid-19 zwingt die Gesellschaft zum Umdenken. Auch das ZNU – Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke nimmt sich dem #SocialDistancing an.  
So wird die ZNU-Jahreskonferenz auf das Frühjahr 2021 verschoben und wir bieten Ihnen stattdessen am 21./22. April 2020 die digitalen Nachhaltigkeits-Impulse 2020 an.  
Nutzen Sie die vier thematischen Online-Webinare und diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten Trends, Herausforderungen und praktische Lösungsansätze in den Themenfeldern Nachhaltige Ernährung, Alternative Verpackungslösungen, Klima, Mobilität & Logistik sowie Arbeitgeber der Zukunft.”

Dienstag | 21.April:
14:00 – 15:00 Uhr Nachhaltige Ernährung
– Green Deal der EU und die Bedeutung für die Ernährungswirtschaft (Sabine Sabet, BVE) –
– Lebensmittelqualität ganzheitlich bewerten – wie geht das? (Prof. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth-Stiftung)

15:30 – 16:30 Uhr Alternative Verpackungslösungen
– Was leisten alternative Verpackungskonzepte und was nicht? (Dr. Martina Lindner, Fraunhofer-Institut)
– Recyclingfähigkeit von Verpackungen herstellen (Elena Pack, INTERSEROH)

Mittwoch | 22. April:
10:00 – 11:00 Uhr Klima, Mobilität & Logistik
– In fünf Schritten zu Klimaneutralität – ZNU goes Zero (Leon Halfmann, ZNU)
– Welche Chancen bieten ganzheitliche Mobilitätskonzepte für Unternehmen? Wie nachhaltig ist Elektro-Mobilität? (Andreas von Lochow, TheCarConsultants)

11:30 – 12:30 Uhr Arbeitgeber der Zukunft
– Zukunft der Arbeit (Prof. Dr. Birger Priddat, Universität Witten/Herdecke)
– New Work: Chancen und Herausforderungen (Eva Hohenberger, TheDive)

Informationen zum Programm und die entsprechenden Anmeldelinks s. Veranstaltungslink!

Apr
22
Mi
Cosmic Cine Filmfestival 2020 – Evolutionary Steps @ Online
Apr 22 – Apr 26 ganztägig

https://www.pantaray.tv/

“Das Cosmic Cine Filmfestival ist das Festival für Leben. Es behandelt aktuelle Themen von Mensch-Erde-Wirtschaft generationenübergreifend und findet alle zwei Jahre nach Ostern statt. Motto 2020: Evolutionary Steps.  
Aus aktuellem Anlass hat sich der mathäser Filmpalast gemeinsam mit der Festivalleitung dazu entschlossen, in 2020 das Filmfestival ONLINE auf www.pantaray.tv stattfinden zu lassen. 
Filmpremieren vor Kinostart / Tickets
„Sei dabei und feier´ mit uns in deinem Zuhause!” Der Festivalpass ist ab sofort buchbar. Einzeltickets können ab 22. April gekauft werden. Vom 22. bis zum 26. April werden dann alle 17 Filmpremieren ONLINE gemeinsam geschaut, bevor die Kinohäuser wieder öffnen dürfen. Die Filmemacher freuen sich auf Publikum. Alle Einnahmen werden zwischen Film, Kino und Plattform geteilt. Cosmic Cine verzichtet auf seine Einnahmen. Ein weiterer Teil wird zur Förderung der Kreativbranche von allen Beteiligten gespendet.”

Grundlagenseminar “Umweltfootprinting im Lebensmittelsektor” @ Online
Apr 22 um 11:00 – 11:45

Systain Consulting GmbH – Melden Sie sich hier kostenlos an: https://register.gotowebinar.com/register/4281902204616265740

Pro-bono-Rechtsberatung für Non-Profits @ Online
Apr 22 um 11:00 – 12:00

https://wirbleibenengagiert.de/projekte/pro-bono-rechtsberatung-fuer-non-profits
Pro-bono-Rechtsberatung für Non-Profits

22. April 2020, 11:00–12:00 Uhr

Non-Profit-Organisationen stehen im Laufe ihrer inhaltlichen und organisationsbezogenen Arbeit oft vor spezifischen Rechtsfragen: Ausgründungen, Umwandlung der Rechtsform, Überarbeitung der Satzung, die Erstellung von Arbeitsverträgen, haftungsrechtliche Fragestellungen oder der Umgang mit Personendaten. Für diese rechtlichen Herausforderungen fehlen jedoch häufig die finanziellen Mittel.

Convention Citoyenne pour le Climat – wie funktioniert der Klima-Bürgerrat in Frankreich? – @ Online
Apr 22 um 19:00 – 20:30

https://www.buergerrat.de/aktuelles/buergerrat-im-gespraech/

Convention Citoyenne pour le Climat – wie funktioniert der Klima-Bürgerrat in Frankreich? – mit Julia Hoffmann (IFOK) und Roman Huber (Mehr Demokratie) – Meeting-ID: 259-655-060

Wie funktionieren Bürgerräte? Was spricht für zufällig ausgeloste Bürgerversammlungen? Wo gibt es Beispiele und welche Erfahrungen wurden damit gemacht? In einer Webinar-Reihe mit Experten*innen und Bürgerrat-Teilnehmer*innen informieren wir jeden Mittwochabend auf der Videokonferenz-Plattform Zoom darüber. Interessierte können dabei sein, Fragen stellen und mit uns diskutieren.

Apr
23
Do
Abgesagt – SOZIAL VERANTWORTLICHE ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNG ZUR DURCHSETZUNG VON MENSCHENRECHTSSTANDARDS IN LIEFERKETTEN DER ELEKTRONIKINDUSTRIE
Apr 23 um 18:00 – 20:00

Lange Arbeitszeiten, niedrige Löhne, Selbstmorde, Vergiftungen, bewaffnete Konflikte, Wassermangel und ökologische Katastrophen: das sind nur einige der schwerwiegenden Arbeits- und Menschenrechtsverletzungen die täglich in den Lieferketten der Produkte, die auch die öffentliche Hand beschafft, dokumentiertwerden. Bürger*innen erfahren über Medien von diesen Zuständen und fordern zunehmend, dass mit Steuergeldern „Fair“ eingekauft wird.

Universitäten, Krankenhäuser, Länder, Städte und andere Einrichtungen der öffentlichen Hand beschaffen in der Europäischen Union elektronische Geräte wie Computer oder Laptops, Server, Bildschirme, Drucker oder Smartphones im Wert von jährlich mehr als €50 Milliarden. Dies hat eine enorme Hebelwirkung und bedeutet, dass öffentliche Behörden eine riesige Marktmacht ausüben.

Die Richtlinie 2014/24/EU für öffentliche Beschaffung hat die Bestimmungen im Zusammenhang mit sozial verantwortlicher öffentliche Beschaffung erweitert. Sie ermöglicht öffentlichen Beschaffer*innen, soziale und ökologische Kriterien in öffentlichen Ausschreibungen einzubringen.

Bisher ist die Bundesrepublik Deutschland leider Nachzüglerin im Bereich sozial verantwortlicher Beschaffung elektronischer Geräte. Der Vorteil daran ist, dass wir von den Erfahrungen anderer Länder lernen können, wie konkret auf bessere Arbeitsbedingungen in Lieferketten hingewirkt werden kann.

Im Rahmen des Projektes EU-finanzierten Projektes „Make ICT Fair“ möchten wir interessierte politische Entscheidungsträger zu einer Diskussionsveranstaltung einladen, um sie zum Thema zu informieren und mit ihnen darüber diskutieren, welche Strategien und Lösungen denkbar und möglich sind. Gleichzeitig wollen wir besser verstehen welche Ziele die einzelnen Fraktionen sich in diesem Bereich gesteckt haben.
Eine Anmeldung ist über folgenden Link möglich:
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScmVnrxNYEpGhb7v933_73Yar2CeeethZ8TiGTJtIb8zAWQnA/viewform

Den Abend gestalten werden Franziska Singer, Sustainability Training und Dr. Peter
Pawlicki, Electronics Watch.

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich an Peter Pawlicki
ppawlicki@electronicswatch.org, oder Franziska Singer franziska@sustainabilitytraining.org

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich an Felix Otto
buero3.koessler@gruene-fraktion-berlin.de

Apr
24
Fr
Leistung verhindert Erkenntnis. @ Online
Apr 24 um 10:00 – 12:00

Leistung verhindert Erkenntnis

Leistung verhindert Erkenntnis. Wie Führungskräfte aus der Gefangenschaft des Alltags ausbrechen können – und müssen. Mit Franz Kühmayer

#NetzstreikFürsKlima
Apr 24 um 12:00 – 13:00

https://www.klima-streik.org/

#NetzstreikFürsKlima – Jetzt online mitstreiken!

Zusammen mit Fridays For Future laut fürs Klima
Die aktuelle Virus-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen ist es entscheidend, auf die Wissenschaft zu hören, solidarisch zusammenzustehen und entschlossen zu handeln. Genau dies gilt auch für die Klimakrise.
Am 24.4. wären wir mit Fridays For Future zum globalen Klimastreik auf die Straßen gegangen – nun verlegen wir die Demonstration ins Netz. Beim Livestream for Future werden wir von zu Hause aus und doch alle gemeinsam laut fürs Klima!
Die Antworten der Politik auf die Krise müssen so gestaltet werden, dass sie unsere Wirtschaft und Gesellschaft langfristig gerechter, widerstandsfähiger und nachhaltiger machen. Wenn jetzt Hunderte Milliarden fließen, dann muss jedes Konjunkturpaket auch gezielt den Klimaschutz voranbringen
Wenn Du das genauso siehst, dann sei am 24. April um 12 Uhr beim großen Online-Streik von Fridays for Future dabei und trag dich schon jetzt auf der Streikenden-Karte ein!

Apr
25
Sa
Fuckup Night Livestream – Die Mutter aller Fuckup Nights live aus der Kartoffelhalle Düsseldorf
Apr 25 um 20:15 – 21:45

http://fuckups.de/

Fuckup Night Livestream – Die Mutter aller Fuckup Nights live aus der Kartoffelhalle Düsseldorf am 25.04. um 20:15 Uhr

Liebe Freund*innen des Scheiterns, am 25.04.2020 um 20.15 erwartet Euch die “Mutter aller Fuckup Nights”. Aus der leeren Kartoffelhalle in Düsseldorf übertragen wir Live in alle Wohnzimmer die größte Fuckup Night aller Zeiten. Aufwendig produziert mit Multikamera Perspektive – interaktiv – in HD und spannender als Dalli Dalli präsentieren wir, die Macher der Fuckup Night aus Düsseldorf, Leipzig, Frankfurt,…