Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Sep
22
Mi
11. ExtremWetterKongress
Sep 22 – Sep 24 ganztägig

https://boettcher.science/ewk2021
 
11. ExtremWetterKongress
Herzlich Willkommen zum 11. ExtremWetterKongress in der HafenCity Hamburg.  Der Kongress findet im Internationalen Maritimen Muesum statt und wird live übertragen.
Programmbeginn: 22.9.2021, 11.30 Uhr
Programmende: 24.09.2021, 18.00 Uhr
Im Rahmen des Kongresses finden in diesem Jahr erstmalig das EWK Wirtschaftsforum und das EWK Finanzfourm statt. In beiden Foren stehen die Transfomationsprozesse im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussion.

From Obligation to Aspiration: Supply Chain Laws and the Business Case Of Putting People First. Due Diligence in the Tourism Value Chain @ Zoom
Sep 22 um 10:00 – 13:45

https://www.humanrights-in-tourism.net/symposium-2021-programme

2021 marks the 10th anniversary of the endorsement of the UN Guiding Principles on Business and Human Rights (UNGPs). Since then, they are progressively integrated into policies and legal frameworks by an increasing number of governments. National supply chain laws and the discussion about regulation at EU level are leading to uncertainty among many companies about the obligations they will have to face.

This Symposium is about turning the gaze forward and will build the business case for human rights due diligence in tourism, with or without legal obligations.

In a solution-oriented multi-stakeholder setting, this online event offers practical “satellite” discussions around supply chain laws and due diligence for a holistic human rights approach:

1. Understand the domino effect: Why value chain laws are relevant for every tourism business, including SMEs and what they imply concretely
We will get an overview of existing and future supply chain laws and frame them on a globalised market to understand what these legislative processes (such as the new German Supply Chain Act) include and what impact they will have on existing and future business practices.

2. Look on the bright side: Why there is always a business case of human rights due diligence
We will investigate why business respect for human rights in tourism is more than compliance or a requirement to “do no harm”, and elaborate on how it contributes to positive and transformative change in people’s lives and sustainable development.

3. Join forces: How we must and can work together
We will deep-dive into practice examples on some essential due diligence features and relevant topics for tourism businesses and explore possibilities to tackle challenges that might appear on their due diligence journey.

https://www.humanrights-in-tourism.net/symposium-2021-programme

We exclusively use your personal data & contact information within the context of the event. We do not pass on any data to third parties.

Sep
27
Mo
JAHRESKONGRESS ESG – Immobilienbranche
Sep 27 – Sep 28 ganztägig

https://www.baumev.de/Events/700/JahreskongressESG.html

JAHRESKONGRESS ESG
27.9. – 28.9.2021, Scandic Berlin Potsdamer Platz, Gabriele-Tergit-Promenade 19, 10963 Berlin (Hybrid-Veranstaltung)

Nach der Verkündung des Europäischen Green Deal und der EU-Taxonomie ist das Transformationsthema der Nachhaltigkeit mit voller Wucht in der Immobilienbranche angekommen. Investments und Kapitalanlagen werden künftig gemäß festgelegter ESG-Kriterien bewertet. Wer sich allerdings auf die Suche nach einheitlichen Maßstäben macht, der sieht sich aktuell einer Vielzahl von unternehmenseigenen Real Estate Standards gegenüber.

Wie lässt sich ein umweltverträgliches, soziales Investment unter verantwortungsvoller Unternehmensführung verlässlich nachweisen, und wie überprüfen? Welche Innovationen sind erforderlich, um Städte und Gebäude nach ESG-Kriterien lebenswerter zu machen? Dies erfahren Sie auf dem Jahreskongress ESG.

Die B.A.U.M.-Vorsitzende Yvonne Zwick spricht auf dem Kongress über “Sustainable Development Goals, Green Deal und Klimakrise – Folgen für die Berichterstattung und ESG Informationen von Immobilienunternehmen”.

Okt
11
Mo
The European SDG Summit 2021 @ online
Okt 11 um 9:00 – Okt 14 um 18:00

https://www.csreurope.org/calendar/the-european-sdg-summit-2021?utm_source=CSR+Europe&utm_campaign=2721a00c5c-EMAIL_CAMPAIGN_2020_04_16_08_21_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_997c56cc1f-2721a00c5c-361594756&mc_cid=2721a00c5c&mc_eid=4b038c8b1b

“2020 has bluntly forced the world to recognize the need to accelerate the journey towards climate neutrality and the urgency for the adoption of an inclusive approach to the green and digital transition. The pandemic and its fallout exposed deep divisions within society, affecting the most vulnerable people.

In the face of a climate crisis and weakened social cohesion, we need to step up our efforts now.

For this reason, in 2021, the European SDG Summit will be back on 11th, 12th, and 14th October for a new virtual and fully open edition. 

Over the course of 30 sessions, businesses, industry federations, and EU policymakers will engage in action-oriented dialogue to conciliate Just Transition with climate action to address one pressing question:  how can we build a prosperous and inclusive society while we pursue a green and digital transition? 

If your enterprise or industry federation is eager to put sustainability, innovation, science, technology, responsibility, and growth at the service of a healthier, more human business model, then join us for this unique Rendez-Vous. Every day the Summit will have in programme 1 high-level plenary session, 3 European SDG Roundtables, 3 Industry SDG Roundtables, and 3 National SDG Roundtables. 

Registrations will open in May.”

Okt
21
Do
KLIMAFOLGEN UND KLIMAFOLGENANPASSUNG @ Online
Okt 21 um 11:30 – 12:30

https://www.baumev.de/Events/650/KlimafolgenundKlimafolgenanpassung.html


“Climate Action” für Unternehmen #6
Abgerundet wird die Reihe mit einem aktuell noch unterbelichteten Thema. Das letzte Seminar möchte dazu motivieren, proaktiv klimawandelbedingte Risiken zu ermitteln und in das Risikomanagement einzubinden.

Die Bemühungen zur Abmilderung des Klimawandels zur Treibhausgasreduktion wird den 

Prozess nicht umkehren. Wir befinden uns bereits im Wandel, das Klima verändert sich und die Folgen werden für Unternehmen immer spürbarer.

Dieses Seminar ist kostenfrei und öffentlich zugänglich. Sie können sich für einzelne Termine oder für die gesamte Reihe anmelden.”

Jetzt anmelden!

Wirtschaft & Menschenrechte – Veranstaltungsreihe 2021 @ Online
Okt 21 um 20:00 – 22:00

Veranstaltungsreihe Business & Human Rights

Business & Human Rights Session auf Youtube und Facebook mit Prof. Dr. Andreas Suchanek undBarbara Lamprecht

“Unternehmen stehen in der Verantwortung, Menschenrechte zu achten. Wie dies in globalen Produktionsketten gelingen kann – darüber sind Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik seit Jahren im Gespräch. Reichen freiweillige Verhaltensregeln der Produzenten? Braucht es verbindliche Vereinbarungen?

Kommen Sie mit führenden Expert_innen über die Anforderungen an Unternehmen mit Blick auf die Menschenrechte und deren Bedeutung im Kontext der Wirtschaft ins Gespräch. Diskutieren Sie über wichtige Regelwerke und wie diese in wirtschaftliches Handeln integriert werden können. Reflektieren Sie ethische Orientierungspunkte, die darüer aufklären, was wir vernünftigerweise voneinander erwarten können.”

Ohne Anmeldung. Livestream über Youtube und Facebook

Okt
25
Mo
TRANSFORM ECONOMY & FINANCE NOW_
Okt 25 ganztägig

https://transitionfortomorrow.com/

TRANSFORM ECONOMY & FINANCE NOW_
25.10.2021, München / Hybrid-Veranstaltung

Die Treibhausgasneutralität soll – so hat es die Bundesregierung im März als Ziel gesetzt – bereits 2045 erreicht werden. Im Zuge dieser grünen Transformation werden auch die Kapitalgeber ihre Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Unternehmen intensivieren. Die Konferenz MUNICH TRANSITION FOR TOMORROW_ bietet neue Perspektiven für eine nachhaltige Transformation.

Wie schätzen hochrangige Vertreter der Finanzbranche ein, was auf die deutsche Wirtschaft zukommt? Wie können und müssen einzelne Branchen wie Lebensmittel, Automobil oder Mode sich verändern, um dem Ziel der Klimaneutralität gerecht zu werden? Diese und weitere Fragen besprechen beim MUNICH TRANSITION FOR TOMORROW_ Summit über 250 Wirtschaftstreibende und CEOs, Finanz-Leader und Fachleute aus Politik und Wissenschaft.

Die neue Konferenzplattform bietet einen zielorientierten Austausch, in dem konkrete Schritte für eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft im Zusammenhang mit dem Finanzsystem diskutiert werden.

Erleben Sie hochrangige Speaker und stellen Sie vor Ort oder online Ihre Fragen an

    Sigmar Gabriel, Vorsitzender Atlantik-Brücke e.V., Bundesaußenminister und Vizekanzler a. D.
    Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Direktor und Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung
    Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender der Union Investment
    Reinhard Schneider, Geschäftsführender Gesellschafter der Werner & Mertz GmbH
    und an weitere Speaker aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Die Teilnahme ist online und vor Ort möglich. Weitere Informationen unter www.transitionfortomorrow.com

B.A.U.M.-Mitglieder erhalten Tickets zu Vorzugskonditionen. Bitte senden Sie bei Interesse eine E-Mail an redaktion@baumev.de

Nov
5
Fr
BERLIN CHANGE DAYS – Sustaining the Global Changemaker Community
Nov 5 – Nov 7 ganztägig

https://www.berlinchangedays.com

Nov. 7th, 2020, we met in Toronto and Berlin with a global crowd. Not physically, but we met. If you were there you might have enjoyed the festival as much as I did. We got a lot of encouraging feedback. Siobhan Hanley sent this poem:

From Berlin to Toronto on a virtual plane I did go;
Hearing stories. Telling tales. Having fun. Laughing so ho ho ho;
Fun and connection. Awareness and growth. Totally inspiring;
Awakening to self. Awakening to story. Powerfully desiring;
To be more. To share love. To connect. To dig deep;
To see beyond and beneath. Relationshipping meat;
Sustenance. Vision. Passion;
The way through and beyond;
Forward. Future. More!

If you couldn’t join, let me assure you that we want to bring you back to Berlin. We are thrilled from last week’s encounters and motivated to provide a fresh experience in 2021. The Covid-19 crisis might not be entirely over in a year from now but I am confident that we can meet in person in 12 months. So, please save the date:

Berlin Change Days 2021:

November 5-7, 2021

Nov
8
Mo
4. CSR-KOMMUNIKATIONSKONGRESS DIGITAL
Nov 8 – Nov 12 ganztägig

https://csr-kongress.de/kongress/

4. CSR-KOMMUNIKATIONSKONGRESS DIGITAL
8.11. – 12.11.2021, online

Der CSR-Kommunikationskongress findet in diesem Jahr digital statt – eine Woche lang, mit 5 Themen an 5 Tagen.
Der CSR-Kommunikationskongress  wird in diesem Jahr ein anderes Format haben. In der Woche vom 8. bis 12. November gibt es jeden Nachmittag um 17 Uhr Impulse und Diskussionen zu Themen wie

    The purpose of purpose
    Podcasts zur Nachhaltigkeitskommunikation
    Reputationsfaktor Lieferkettenmanagement
    Nachhaltigkeitsreporting: Impulse aus der EU
    Umwelt- und Klimathemen positionieren

Auch Möglichkeiten zum Netzwerken, die den besonderen Charakter des CSR-Kommunikationskongresses ausmachen, kommen nicht zu kurz.
 
Weitere Informationen: https://csr-kongress.de/kongress/

Nov
18
Do
Wirtschaft & Menschenrechte – Veranstaltungsreihe 2021 @ Online
Nov 18 um 20:00 – 22:00

Veranstaltungsreihe Business & Human Rights

Business & Human Rights Lab mit Prof. Dr. Andreas Suchanek undBarbara Lamprecht

“Unternehmen stehen in der Verantwortung, Menschenrechte zu achten. Wie dies in globalen Produktionsketten gelingen kann – darüber sind Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik seit Jahren im Gespräch. Reichen freiweillige Verhaltensregeln der Produzenten? Braucht es verbindliche Vereinbarungen?

Kommen Sie mit führenden Expert_innen über die Anforderungen an Unternehmen mit Blick auf die Menschenrechte und deren Bedeutung im Kontext der Wirtschaft ins Gespräch. Diskutieren Sie über wichtige Regelwerke und wie diese in wirtschaftliches Handeln integriert werden können. Reflektieren Sie ethische Orientierungspunkte, die darüer aufklären, was wir vernünftigerweise voneinander erwarten können.”

Unsere interaktive Dialog-Veranstaltung – B&HR LAB – die Inspiration bietet! Unser Gast startet mit einem anregenden Kurzimpuls. Im Anschluss sind Sie eingeladen zum gemeinsamen Nach- und Weiterdenken. Im Rahmen eines „Online-World-Cafés“ bietet sich Gelegenheit für tiefergehende Gespräche auf Augenhöhe mit anderen,
die sich mit dem Thema B & HR beschäftigen oder dafür interessieren – Geschäftsleute, wie auch NGOVertreter*innen und interessierte Privatpersonen.

Eine Anmeldung unter keb.frankfurt@bistumlimburg.de ist erforderlich!

Sie sollen und können sich beteiligen. Es wird das Videokonferenztool „zoom“ genutzt.
Sie benötigen dafür nur eine stabile LAN- oder WLANVerbindung am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Nach der Anmeldung erhalten Sie die nötigen Zugangsdaten.”