Veranstaltungen

> Melden Sie hier Ihr Event für den Eintrag in diesen Kalender an.

> Für Veranstaltungen in Berlin wenden Sie sich auch gerne an unseren Partner teamCSR.de.

Aug
12
Mi
Betreiberverantwortung in der Praxis: Der Weg in ein rechtssicheres und effizientes Compliance Management @ Online
Aug 12 um 10:00 – 12:00

WeSustain GmbH – In unserem kostenfreien Webinar mit den technischen Sachverständigen von SGS-TÜV Saar (SGS Gruppe) und den IT-Experten von WeSustain erhalten Sie einen übersichtlichen Einblick in die Betreiberverantwortung und Compliance-Praxis sowie ihren Anforderungen aus Betreibersicht und Prüferperspektive.

Anmeldung unter: https://wesustain.link/betreiberverantwortung

Vertiefungswebinar “Menschenrechtliche Sorgfaltspflicht: Maßnahmen auswählen und implementieren” @ Online
Aug 12 um 11:00 – 11:45

Systain Consulting GmbH – In diesem Webinar möchten wir Ihnen das Thema “Maßnahmen für menschenrechtliche Sorgfaltspflichten auswählen und implementieren” näherbringen.

Inhalt:

  1. Ableitung von Maßnahmen auf der Grundlage der Risikoanalyse
  2. Maßnahmen umsetzen
  3. Wirksamkeit messen

Melden Sie sich hier kostenlos an: https://register.gotowebinar.com/register/3386994297607733259

Aug
20
Do
Kompetenzprogramm Nachhaltigkeit – eine Initative von econsense
Aug 20 ganztägig

https://econsense.de/kompetenzprogramm-nachhaltigkeit/

Webinar „Nachhaltigkeitsupdate für Mittelständler“ am 20. August

Als Angebot für mittelständische Unternehmen organisiert econsense am 20. August 2020 das Webinar „Nachhaltigkeitsupdate für Mittelständler“ im Rahmen des econsense Kompetenzprogramms Nachhaltigkeit. Ein erstes Nachhaltigkeitsupdate fand am 5. Mai statt und umfasste die Themen Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette, Berichterstattung sowie Klima & Umwelt.

Teil des Kompetenzprogramm Nachhaltigkeit – eine Initative von econsenseMit econsense und dem Kompetenzprogramm Nachhaltigkeit anschlussfähig bleiben

econsense steht dafür, Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft voranzutreiben. Mit unserem neuen Service-Angebot Kompetenzprogramm Nachhaltigkeit vergrößern wir unser und Ihr Netzwerk. Als Teilnehmer des Kompetenzprogramms Nachhaltigkeit können wir Sie dabei unterstützen, mit den wachsenden Anforderungen zu Nachhaltigkeit, wie beispielsweise in den Bereichen Berichterstattung, Klima und Menschenrechte, umzugehen, die mittlerweile eine Vielzahl von Unternehmen verschiedener Größen betreffen. Im Zentrum des Kompetenzprogramms steht es, für Sie einen geschützten Raum zu schaffen, sich branchenübergreifend mit anderen Unternehmen zu Ansätzen und Erfahrungen auszutauschen. Darüber hinaus vermitteln ExpertInnen aus der econsense-Geschäftsstelle regelmäßig praxisrelevante Informationen und Kompetenzen zu relevanten Nachhaltigkeitsthemen.
Ziele des Kompetenzprogramms

Aufbau eines Unternehmens-Netzwerks zu Nachhaltigkeit
Unterstützung bei der Umsetzung im Unternehmen
Wissensvermittlung zu konkreten und relevanten Themen

Sep
2
Mi
SZ PLAN W-KONGRESS
Sep 2 – Sep 3 ganztägig

https://www.sv-veranstaltungen.de/de/event/plan-w/?sc_src=email_1424753&sc_lid=130022615&sc_uid=2r72scZ5oN&sc_llid=6280&utm_medium=email&utm_source=emarsys&utm_content=www.sv-veranstaltungen.de%2Fde%2Fevent%2Fplan-w%2F&utm_campaign=PLAN+W+25-03-2020

“SZ-PLAN W-Kongress, der Frauenwirtschaftskongress der Süddeutschen Zeitung

Es gibt viele Frauen, die Wirtschaft verändern, das PLAN W-Magazin erzählt seit nunmehr über fünf Jahren ihre Geschichten und richtet sich an alle – Frauen und Männer – die Wirtschaft gern aus einem anderen Blickwinkel betrachten.

Beim zweiten PLAN W-Kongress bringen wir diese Themen und Gesichter wieder auf die Bühne. Mit dabei Spitzenfrauen und -männer aus Konzernen, aus dem Mittelstand, Forscher, Wissenschaftlerinnen, Politiker sowie Start-up-Gründerinnen.

Der Kongress steht 2020 unter dem Motto MITEINANDER. Zusammen mit Ihnen wollen wir diskutieren, wie Frauen und Männer gemeinsam Wirtschaft innovativer, kreativer und erfolgreicher machen. Ein Kongress mit und für Frauen und für Männer gleichermaßen. Freuen Sie sich auf zwei Tage voller spannender Gespräche, kontroversen Diskussionen, innovativen Formate und vor allem viel Zeit zum Netzwerken! Denn darum geht es: MITEINANDER ins Gespräch kommen und MITEINANDER Neues anzustoßen und voranzutreiben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen Ende Mai in Berlin!”

Anmeldung und Programm s. Veranstaltungslink!

Sep
4
Fr
Wandelwoche Berlin-Brandenburg
Sep 4 – Sep 14 ganztägig

https://das-kooperativ.org/wandelwoche-2020-savethedate/

Auch 2020 wandeln wir wieder durch Brandenburg und Berlin mit euch. 04.-14. Septermber – Save the Date!

30 Veranstaltungen wollen auf den Weg gebracht und beworben werden. Wenn ihr mit einem Projekt dabei sein oder uns in der Vorbereitung und während der Wandelwoche unterüstzten wollt, schaut doch mal vorbei auf unsere Website: www.bbb.wandelwoche.org.

Sep
16
Mi
Paneldiskussions: Demokratie wirkt unternehmerisch! @ Online
Sep 16 um 19:00 – 21:00

Gemeinnützige Hertie-Stiftung – In der gemeinsamen Veranstaltung von Mitwirken – Das Hertie-Förderprogramm für gelebte Demokratie und Frankfurt Forward – Ein Projekt der Wirtschaftsförderung Frankfurt geht es um die Frage: Müssen Unternehmen mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen?

In der Diskussion um soziale Verantwortung wird meist zwischen wirtschaftlich ausgerichteten Unternehmen und sozial orientierten Non-Profit Organisationen unterschieden. Doch insbesondere Social Entrepreneurs zeigen vermehrt, dass sich Profit und gesellschaftlicher Mehrwert zusammen denken lassen. Aber auch konventionelle Firmen übernehmen auf vielfältige Weise soziale Verantwortung: durch Corporate Social Responsibility, Impact Investing oder die Förderung von Teilhabe, Vielfalt und demokratischen Prozessen innerhalb ihrer Unternehmen.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir Brücken bauen und Akteure aus verschiedenen Sektoren zusammenbringen. Deshalb lädt dich die Gemeinnützige Hertie-Stiftung gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH herzlich zum Austausch und Weiterdenken ein.

PROGRAMM
Begrüßen wird der Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank. Impulse liefern Gäste aus Industrie, Investment und #SocialEntrepreneurship, die die Fragestellung in einer Online-Paneldiskussion aus ihrer Perspektive beleuchten werden:

  • Lisa Jaspers, Gründerin von Folkdays und Co-Autorin des Buches „Starting a revolution“
  • Elisa Naranjo, Head of Fairstainability der einhorn products GmbH
  • Gordon Riske, Vorsitzender des Vorstands der #KION Group AG
  • Dr. Steen Rothenberger, Geschäftsführender Gesellschafter der ROTHENBERGER 4XS Unternehmensgruppe und Investor

Die Paneldiskussion moderiert Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin des Bereichs “Demokratie stärken” in der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und ehemalige Wirtschaftsjournalistin.

Die Paneldiskussion wird per Livestream übertragen. Seid dabei, diskutiert via Zoom mit, holt euch Impulse oder bringt eigene Ideen ein und vernetzt euch!

WANN?
am Mittwoch, den 16.09.2020, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

WO?
Livestream der Online-Paneldiskussion auf dem Hertie-Youtube-Kanal & interaktive Diskussion via Zoom. Voraussetzung dafür ist ein Internetzugang vorzugsweise über Laptop/PC, Tablet oder Smartphone. (Erhalt der Zugangsdaten nach erfolgter Anmeldung.)

WIE KANN ICH MICH ANMELDEN?
Meldet euch an auf https://www.jetzt-mitwirken.de/demokratie-wirkt-unternehmerisch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Sep
17
Do
Webinar: Audit-Management im Unternehmen: Praxistipps für zuverlässige und professionelle Audit-Prozesse im Umwelt- und Energiemanagement @ Online
Sep 17 um 14:00 – 15:00

WeSustain GmbH – In unserem kostenfreien Webinar mit den Energie- und UmweltexpertInnen der Commerzbank und den IT-Experten von WeSustain bekommen Sie einen Einblick in die Praxis des Audit-Managements im Kontext des betrieblichen Umwelt- und Energiemanagements (nach Managementsystem ISO 50001 und/oder ISO 14001).

Mehr unter: https://wesustain.link/audit

Sep
22
Di
Trainingsprogramm: “FIT FÜR DEN NAP” – NAP-Anforderungen verstehen, menschenrechtliche Sorgfalt umsetzen (Berlin) @ Berlin & online
Sep 22 um 9:00 – 17:00

Berlin (Deutsches Global Compact Netzwerk) – Neue Initiativen und Gesetze rücken Menschenrechte und nachhaltige Lieferketten immer weiter in den Fokus. Die Bundesregierung fordert mit dem Nationalen Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) alle Unternehmen auf, sogenannte Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt einzuführen. Die Umsetzung wird seit Ende 2018 überprüft. Mit „Fit für den NAP” bietet das DGCN ein erprobtes Qualifizierungsprogramm an, welches Ihr Unternehmen mit interaktiven Trainingsansätzen und fachlicher Begleitung durch Expert*innen bei der systematischen Integration menschenrechtlicher Aspekte im Sinne des NAP und dem Aufbau eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements unterstützt.

Ihr Nutzen:

  • Klares Verständnis über die (potenziellen) Auswirkungen Ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschenrechte
  • Unterstützung bei der Entwicklung tragfähiger Prozesse für menschenrechtliche Sorgfalt in Ihrem Unternehmen
  • Aktives Risikomanagement und verbesserte Beziehungen zu Lieferanten und Geschäftspartnern
  • Steigerung der Reputation und hohe Glaubwürdigkeit des Programms durch Angliederung an das DGCN und die UN
  • Enge Ausrichtung am NAP mit auf den Prüfprozess abgestimmten Inhalten
  • Geschützter Rahmen zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Lernen mit anderen Unternehmen

Eine Anmeldung ist bis zum 04. September möglich.

Zu weitern Informationen sowie zur Anmeldung >> gelangen Sie hier.

Trainingsprogramm: “FIT FÜR DEN NAP” – NAP-Anforderungen verstehen, menschenrechtliche Sorgfalt verstehen und umsetzen (Berlin) @ Berlin & online
Sep 22 um 9:00 – 17:00

Berlin (Deutsches Global Compact Netzwerk) – Neue Initiativen und Gesetze rücken Menschenrechte und nachhaltige Lieferketten immer weiter in den Fokus. Die Bundesregierung fordert mit dem Nationalen Aktionsplan „Wirtschaft und Menschenrechte“ (NAP) alle Unternehmen auf, sogenannte Prozesse menschenrechtlicher Sorgfalt einzuführen. Die Umsetzung wird seit Ende 2018 überprüft. Mit „Fit für den NAP” bietet das DGCN ein erprobtes Qualifizierungsprogramm an, welches Ihr Unternehmen mit interaktiven Trainingsansätzen und fachlicher Begleitung durch Expert*innen bei der systematischen Integration menschenrechtlicher Aspekte im Sinne des NAP und dem Aufbau eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements unterstützt.

Ihr Nutzen:

  • Klares Verständnis über die (potenziellen) Auswirkungen Ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschenrechte •Unterstützung bei der Entwicklung tragfähiger Prozesse für menschenrechtliche Sorgfalt in Ihrem Unternehmen
  • Aktives Risikomanagement und verbesserte Beziehungen zu Lieferanten und Geschäftspartnern
  • Steigerung der Reputation und hohe Glaubwürdigkeit des Programms durch Angliederung an das DGCN und die UN
  • Enge Ausrichtung am NAP mit auf den Prüfprozess abgestimmten Inhalten
  • Geschützter Rahmen zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Lernen mit anderen Unternehmen

Eine Anmeldung ist bis zum 04.09.2020 möglich.

Zu weiteren Informationen sowie zur Anmeldung >> gelangen Sie hier.

Okt
20
Di
Fit für den Klimaschutz: Wie Sie sich ambitionierte Klimaziele stecken und Klimadaten zuverlässig erheben @ Online
Okt 20 um 10:00 – 11:00

WeSustain GmbH – Erhalten Sie in dem Webinar mit ausgewählten Nachhaltigkeitsexperten von marieluCIE. und Sustainalize sowie den IT-Experten von WeSustain einen Einblick in den betrieblichen Klimaschutz und wie Sie sich ambitionierte Klimaziele stecken und Ihren CO2-Footprint systematisch erfassen.

Details und Anmeldung unter: https://wesustain.link/klimaschutz