Halber Fußabdruck = doppelte Lebensqualität

Wann:
18. Februar 2020 um 18:30 – 21:30
2020-02-18T18:30:00+01:00
2020-02-18T21:30:00+01:00
Wo:
Gemeinwohl-Ökonomie Berlin- Brandenburg e.V.
Glogauer Str. 21, 10999 Berlin
Deutschland

https://m.facebook.com/events/811114322706857?ref=m_notif&notif_t=event_calendar_create

“Wenn wir die täglichen Nachrichten zur Klimakatastrophe hören oder lesen, haben wir oft das Gefühl “Die Zeit rennt uns davon, wie soll die Menschheit das noch schaffen?” und wir merken: es wird viel geredet, wenig gehandelt.

Bei diesem Workshop wollen wir ganz konkret ins Handeln kommen.

“von allem nur noch die Hälfte”: die Hälfte Konsum, die Hälfte des Mülls, die Hälfte des Energieverbrauchs, die Hälfte an Emissionen, die Hälfte des Verkehrs usw., schließlich auch: die Hälfte der Arbeit.
Das Schöne und Gute daran: Mensch und Mitwelt erfahren umgehend eine Entlastung. UND: wir bekommen “rund das Doppelte an Zeit geschenkt”:
Ziel des Workshops ist: weitere Power in die Klimaschutzbewegung zu geben und die Vernetzung, einerseits der Akteur*innen sowie von bestehenden guten Ideen und Taten, regional und überregional.
Seid dabei und gebt die Einladung an Interessierte weiter. Bisherige Erfahrungen zeigen, dass “ein gemischtes Publikum über die GWÖ hinaus” sich positiv auf den Workshop auswirkt.
Veranstalter ist die Regionalgruppe B-BB in Kooperation mit der RG Rhein-Neckar”

Anmeldung an berlin-brandenburg@ecogood.org

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.