Gesundheit Nachrichten Politik

Corona-Impfstoff: Trump wirft Pharma-Unternehmen Verzögerung vor

CDC auf Unsplash

US-Präsident spricht von Manöver, um ihm bei der Wahl zu schaden

Washington (AFP) – US-Präsident Donald Trump hat dem Pharmakonzern Pfizer vorgeworfen, die Veröffentlichung von Daten zu seinem künftigen Corona-Impfstoff bewusst verzögert zu haben, um ihm bei der Wahl zu schaden. “Pfizer und andere haben sogar beschlossen, die Ergebnisse ihrer Impfstoffe nicht zu prüfen, in anderen Worten: erst direkt nach der Wahl einen Impfstoff herauszubringen”, sagte Trump am Freitag bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. “Sie haben gewartet und gewartet und gewartet.”


Der weitere Inhalt steht eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Werden Sie UVG-Mitglied oder CSR MAGAZIN-Leser, um den Text ganz lesen zu können: https://csr-news.net/news/leserschaft/


Hinterlassen Sie einen Kommentar