Workshop Spezial: Vorurteile erkennen und ihnen entgegenwirken. Rassismus-Sensibilisierung für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Wann:
26. September 2016 ganztägig
2016-09-26T00:00:00+02:00
2016-09-27T00:00:00+02:00
Wo:
Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstraße 8, 10117 Berlin
Deutschland

http://www.greencampus.de/de/2016/03/29/workshop-spezial-vorurteile-erkennen-und-ihnen-entgegenwirken-rassismus-sensibilisierung?utm_source=CleverReach&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter_GreenCamous_2016_2&utm_content=Mailing_6572468

Workshop Spezial: Vorurteile erkennen und ihnen entgegenwirken. Rassismus-Sensibilisierung für Menschen in der Flüchtlingsarbeit

Sie arbeiten hauptamtlich oder ehrenamtlich mit geflüchteten Menschen? Dennoch erkennen Sie auch bei sich manchmal vorgefertigte Meinungen und Vorurteile? Sie haben ein mulmiges Gefühl, wissen aber nicht genau, ob oder warum bestimmte Handlungen oder Wörter missverständlich, respektlos oder gar rassistisch sind? Sie möchten sich mehr mit sich und diesen Themen auseinandersetzen?

Dann sind Sie in diesem Workshop richtig. Gemeinsam wollen wir uns an sensible Themen wie Rassismus, verinnerlichte Vorurteile und Stereotypen herantasten. In einem nicht konfrontativen Ansatz werden wir analysieren, was Rassismus eigentlich ist. Es geht um seine Wirkungsmechanismen und darum, wie es sein kann, dass man ihn reproduziert, auch ohne es zu wollen. Weiterhin werden wir uns mit rassistischer Sprache und dem Thema political correctness beschäftigen. Ziel ist es, von einem falsch verstandenen „Was ich sagen darf“ zum „Was ich eigentlich sagen möchte“ zu gelangen.

Der Workshop bietet die Möglichkeit, über die Bilder in unseren Köpfen zu sprechen. Wer sind „die Anderen“? Woher haben wir diese Bilder, welche Funktionen erfüllen Vorurteile und ist es möglich, vorurteilsfrei zu sein? Wir werden darüber sprechen, was eigentlich „weiße Privilegien“ sind, was sie mit uns machen und wie wir sie in der Arbeit mit geflüchteten Menschen positiv und verantwortungsbewusst nutzen können.

14-17 Teilnehmende, eintägig, 98 Euro für Seminar, Materialien und Verpflegung. Die Seminargebühr ist gegen Rechnung zu bezahlen.

Trainerin
Tupoka Ogette

Datum
26. September 2016

Informationen
siehe Programmflyer oder bei
Barbara Heitkämper, heitkaemper[at]boell.de, +49 (0)30 28534-156

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.

Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook. > Weitere Infos
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner