Corporate Political Responsibility Digitale Verantwortung & Bildung Social Media

“Forum gegen Fakes” will Bürgerbeteiligung einwerben

Grafik: Alex Shuper auf Unsplash+

Michael Otto Foundation for Sustainability am Projekt der Bertelsmann Stiftung beteiligt

Gütersloh (csr-news) – Falschinformationen im Internet stellen eine ernsthafte Bedrohung für das Fundament der Demokratie dar. Mit dem “Forum gegen Fakes – Gemeinsam für eine starke Demokratie” zielt die Bertelsmann Stiftung darauf ab, das Bewusstsein für die Gefahren von Desinformation zu schärfen und Bürgerinnen und Bürger in den Kampf gegen die Informationsmanipulation einzubeziehen. An dem Projekt sind das Bundesinnenministerium, die Stiftung Mercator und die Michael Otto Foundation for Sustainability beteiligt.

Die Organisatoren verstehen ihre Plattform als ein innovatives Format der Bürgerbeteiligung. Dieses neue Forum verbindet die breite Online-Partizipation mit einem Bürgerrat aus 120 zufällig ausgewählten Personen, um eine umfassende Debatte über den Umgang mit Desinformation in Deutschland zu fördern. Jeder kann sich auf der Plattform forum-gegen-fakes.de beteiligen – durch Abstimmungen und das Einreichen eigener Vorschläge.

Die online gesammelten Vorschläge werden vom Bürgerrat aufgegriffen und zu konkreten Handlungsempfehlungen ausgearbeitet. Diese Empfehlungen sollen im Herbst an das Bundesinnenministerium, Bundestagsausschüsse sowie Fachpolitikerinnen und Fachpolitiker weitergeleitet werden. Ziel ist es, die Empfehlungen in die Entwicklung einer neuen Strategie der Bundesregierung zum Umgang mit Desinformation einfließen zu lassen.

Das Forum im Internet: https://forum-gegen-fakes.de


Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook. > Weitere Infos
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner