CSRtoday Gesundheit

Nationale Pharmastrategie beschlossen

Foto: Unsplash+

Ethik- und Datensicherheitsprüfungen sollen vereinfacht werden

Berlin (csr-news) – Die Nationale Pharmastrategie der Bundesregierung soll Deutschland als Forschungs- und Produktionsstandort für die Pharmabranche attraktiver machen. Der heute vom Bundeskabinett verabschiedete Aktionsplan sieht dazu u.a. eine Vereinfachung von Ethik-, Strahlenschutz und Datensicherheitsprüfungen. „Wichtigster Baustein ist die kommende digitale Nutzung von Gesundheitsdaten. Davon werden Patienten und Wissenschaft profitieren“, so Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach.

Zur Beschleunigung klinischer Prüfungen soll eine neue Bundes-Ethik-Kommission beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) über wichtige Forschungsanträge entscheiden und Antragsverfahren bündeln. Forschung und Entwicklung von knappen Medikamenten (z.B. Antibiotika, Arzneimittel für seltene Erkrankungen) sollen in der frühen Entwicklungsphase gefördert werden.

Das > Strategiepapier der Bundesregierung als PDF zum Download


Werden Sie Teil der CSR NEWS-Community, gestalten Sie den Nachhaltigkeitsdialog mit, vermitteln Sie Impulse in unsere Gesellschaft und lesen Sie uns auch als eBook. > Weitere Infos
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner