Werbung


Friday, December 9th, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Search results



December 8th, 2016
Grünen-Europaabgeordnete werfen Zara Steuervermeidung im großen Stil vor


Europaabgeordnete der Grünen legen der spanischen Modekette Zara und ihrem Mutterkonzern Inditex weitreichende Steuervermeidung zur Last. Zwischen 2011 und 2014 soll der Konzern durch "aggressive Unternehmenssteuer-Vermeidungstechniken" mindestens 585 Millionen Euro an Steuern gespart haben, wie aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der Fraktion hervorgeht. Inditex wies die Vorwürfe zurück.

November 24th, 2016
Rheinische Post: Verbraucherminister wollen Label für Datenverbrauch von Produkten


Angesichts des wachsenden Marktes für vernetzte Alltagsgegenstände wie Fernseher, Kühlschränke oder Kleidungsstücke fordern die Verbraucherschutzminister der Länder ein Label für den Datenverbrauch sogenannter Smart Products.

November 15th, 2016
CDP-Studie – Schlechtes Wassermanagement beeinflusst CO2-Ziele


Wasserprobleme, sei es durch Dürren, Überschwemmungen, zunehmender Wasserstress durch den Klimawandel, strengere Umweltgesetze oder die Kosten für die Reinigung verschmutzten Wassers, haben immer stärkere finanzielle Auswirkungen für Unternehmen. Um mehr als das Fünffache sind die Belastungen im vergangenen Jahr gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt der neue CDP-Bericht „Thirsty business: Why water is vital to climate action” der heute in Marrakesch vorgestellt wurde.

November 4th, 2016
Datenschützer knöpfen sich Datenübermittlungen in Nicht-EU-Länder vor


Viele deutsche Firmen schicken personenbezogene Daten etwa von Kunden oder Mitarbeitern in Länder außerhalb der EU. Dabei seien sich die Unternehmen nicht unbedingt der Tatsache bewusst, dass dafür klare Vorschriften gelten, erklärte der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar.

October 31st, 2016
NOZ: Agrarprofessorin: Missstände in Tierhaltung lassen sich nie ganz vermeiden


Heimlich aufgezeichnete Bilder aus deutschen Ställen von kranken oder verletzten Tieren erschüttern regelmäßig die Öffentlichkeit. Nach Ansicht der Osnabrücker Agrarprofessorin Karin Schnitker werden sich solche Zustände nie ganz vermeiden lassen.

October 26th, 2016
Mechanisierung soll Kleinbauern in Afrika höhere Erträge ermöglichen


Hacken, pflügen, Unkraut jäten: Landwirtschaft ist in vielen afrikanischen Ländern noch harte Handarbeit. Ein Einsatz von Maschinen könnte Arbeitsbelastungen reduzieren und landwirtschaftliche Einkommen erheblich steigern, meinen Wissenschaftler der Universität Hohenheim. Sie testen Ideen, wie Kleinbauern in Sambia über Lohnunternehmer Zugang zu Traktoren erhalten können – und welche sozialen Folgen das mit sich bringt. Die Arbeit ist in das Projekt „Grüne Innovationszentren in Afrika“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eingebunden.

October 25th, 2016
Supermarktvergleich: Greenpeace kritisiert Umgang mit Pestiziden


Mit welchen Maßnahmen engagieren sich Handelsketten für weniger Pestizide im Anbau von regionalem Obst und Gemüse. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace wollte dies von den zehn führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel wissen. Die Rewe-Group konnte dabei die überzeugendsten Antworten liefern.

October 19th, 2016
Initiative Tierwohl wirbt um Fördermitglieder


Die umstrittene Initiative Tierwohl von Fleischindustrie, Einzelhändlern und Bauernverband nimmt jetzt auch Fördermitglieder auf. Mit der neu eingerichteten Fördermitgliedschaft werde "dem vielfach geäußerten Wunsch" nachgekommen, "auch für bislang unbeteiligte Wirtschaftskreise eine Möglichkeit der Unterstützung zu schaffen", erklärte am Dienstag der Geschäftsträger der Initiative, Alexander Hinrichs. Zugleich solle das Projekt so "auf eine noch breitere Basis" gestellt werden.

September 24th, 2016
Zwölf neue Unternehmen im German Gender Index


Wie verändern sich die Führungsebenen in deutschen Unternehmen hinsichtlich der Gender-Diversität? Dieser Frage geht der German Gender Index der Börse Hannover im Rahmen seines regulären halbjährlichen Rebalancings nach. Zwölf neue Unternehmen rücken in den Index auf.

September 22nd, 2016
Initiativen wollen zehntausende Flüchtlinge ausbilden und an Firmen vermitteln


Zehntausende Flüchtlinge ausbilden und an Unternehmen vermitteln - das haben sich die beiden Berliner Initiativen Kiron und Workeer vorgenommen. Bis Ende nächsten Jahres will die Internet-Plattform Workeer insgesamt 10.000 Jobs speziell für Flüchtlinge auf ihrem Portal anbieten, wie Gründer David Jacob am Donnerstag sagte. Die Online-Bildungsplattform Kiron plant in den kommenden vier Jahren insgesamt 50.000 Flüchtlingen weltweit ein Fernstudium zu ermöglichen, davon 25.000 in Deutschland. Die Abolventen sollen ebenfalls über Workeer vermittelt werden.

September 11th, 2016
EU-Finanzminister auf der Suche nach Apples Steuermilliarden


Steuern von Apple nachfordern, aber wie? Diese Frage konnte die EU-Kommission Europas Finanzministern am Samstag in Bratislava nicht beantworten. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zeigte sich deshalb skeptich, dass Deutschland und andere EU-Staaten Teile der 13 Milliarden Euro beanspruchen können, die der iPhone-Bauer in Irland nachzahlen muss.

June 22nd, 2016
EU-Staaten begrenzen Steuervermeidung durch Großkonzerne


Die EU erschwert international tätigen Konzernen die Verschiebung von Gewinnen zur Steuervermeidung. Alle EU-Staaten stimmten bis Dienstag einer entsprechende Richtlinie zu. Auch Belgien und Tschechien, die sich zunächst noch Bedenkzeit ausgebeten hatten, unterstützen das Vorhaben nun.

June 8th, 2016
EU-Parlament billigt Gesetzesvorschlag zum Kampf gegen Steuervermeidung


Das Europaparlament hat die von der EU-Kommission geplante Richtlinie zur Steuervermeidung grundsätzlich unterstützt. Das Parlament forderte am Mittwoch aber noch einige Nachbesserungen, beispielsweise einen effektiven Körperschaftssteuersatz für ausländische Unternehmen.

May 22nd, 2016
Verkehrsministerium übermittelt italienischen Behörden Tests zu Fiat-Modellen


Nach Bekanntwerden möglicher Unregelmäßigkeiten bei der Abgasreinigung von Fiat-Modellen hat das Bundesverkehrsministerium den italienischen Behörden Messergebnisse zu Fiat-Fahrzeugen übermittelt. "Die italienischen Typzulassungsbehörden sind aufgefordert, die Ergebnisse zu bewerten und Maßnahmen zu ergreifen", erklärte ein Ministeriumssprecher am Sonntag.

May 4th, 2016
Australien geht gegen Steuervermeidungsstrategien multinationaler Konzerne vor


Australien geht mit einer Strafsteuer gegen die Praktiken multinationaler Konzerne zur Steuervermeidung vor. Konzerne, die ihre in Australien erwirtschafteten Gewinne in Steueroasen verlagern, müssten künftig 40 Prozent Steuern zahlen, kündigte die Regierung am Dienstag bei der Vorlage ihres Haushalts für das Jahr 2016/2017 an.

April 17th, 2016
Verbraucherminister wollen Rechte der Verbraucher gegenüber Konzernen stärken


Die Verbraucherschutzminister der Länder wollen einem Bericht zufolge die Rechte von Verbrauchern gegenüber Konzernen stärken. In einem gemeinsamen Antrag werde der Bund zur "Einführung von Musterklagen in Verbraucherangelegenheiten“ aufgefordert, berichteten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) unter Berufung auf einen Beschlussvorschlag zur Verbraucherschutzministerkonferenz am Mittwoch. Bislang gibt es im deutschen Recht - im Gegensatz zu den USA - keine Möglichkeit der Sammelklage.

April 13th, 2016
Lebensmittelverschwendung: Österreichs Supermärkte im Nachhaltigkeitscheck


Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro landen in Österreichs Haushalten jedes Jahr im Müll. Ein Thema, dem Politik, Umweltschutzorganisationen und Unternehmen in ganz Europa den Kampf angesagt haben. Mit welchen Maßnahmen der Lebensmittelhandel dieses Bemühen unterstützen kann und vor allem wie es gemacht wird, das hat Greenpeace Austria im Rahmen der Marktcheck-Reihe „Nachhaltigkeit im Test“ bei neun Supermarktketten untersucht. Fazit: Österreichs Supermärkte könnten einen großen Beitrag dazu leisten, Lebensmittelmüll zu verringern. Sie setzen bisher aber nur einen Teil der möglichen Initiativen um.

February 17th, 2016
Evonik ermöglicht 30 Flüchtlingen „Start in den Beruf“


30 Plätze für Flüchtlinge hat der Chemiekonzern Evonik im Rahmen seiner Initiative "Start in den Beruf" zusätzlich bereitgestellt. Im Herbst 2015 hatten die Sozialpartner der chemischen Industrie vereinbart, gemeinsam die Integration von Flüchtlingen mit geklärtem Bleiberecht und Arbeitserlaubnis voranzutreiben.

February 14th, 2016
Zwei Drittel aller Menschen leiden unter Wassermangel


Zwei Drittel aller Menschen auf der Erde leiden laut einer neuen Studie unter Wassermangel. Vier Milliarden Menschen, darunter knapp zwei Milliarden in Indien und China, hätten zumindest einen Monat im Jahr nicht genug Wasser, heißt es in der Studie, die in der US-Zeitschrift "Science Advance" veröffentlicht wurde.

January 31st, 2016
Washington unzufrieden mit EU-Maßnahmen gegen Steuervermeidung


Die US-Regierung ist offenbar unzufrieden mit den jüngsten Maßnahmen der EU gegen die Steuervermeidung großer Konzerne. Laut einem Bericht der "Financial Times" vom Samstag sagte der Beauftragte Robert Stack aus dem US-Finanzministerium bei einem Treffen mit EU-Wettbewerbskontrolleuren am Freitag in Brüssel, US-Konzerne würden im Kampf der EU-Kommission gegen die Steuervermeidung "unverhältnismäßig ins Visier genommen".
















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.943 seconds | web design by kollundkollegen.