Werbung


Sunday, December 4th, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Zypern


March 7th, 2016
Frauenanteil in Führungsetagen unverändert bei 29 Prozent


2014 waren 29 Prozent der Führungspositionen in Deutschland von Frauen besetzt. Damit blieb der Anteil im Vergleich zu den beiden Vorjahren nahezu unverändert.

January 25th, 2016
Arbeitnehmer-Mitsprache an Unternehmensspitze in Europa weit verbreitet



In 18 von 28 EU-Mitgliedsstaaten und in Norwegen haben Arbeitnehmervertreter das Recht, im Aufsichts- oder Verwaltungsrat mitzuentscheiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Aline Conchon für das European Trade Union Institute (ETUI) im Rahmen eines Forschungsprojekts der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Demnach sind obligatorische Arbeitnehmervertretungen an der Unternehmensspitze so weit verbreitet, dass sie als „zentrale Komponente des europäischen Sozialmodells“ gelten können, schreibt die Wissenschaftlerin.

November 5th, 2015
Fortschritte beim Klimaschutz in der EU


Anlässlich der Veröffentlichung der diesjährigen Ausgabe des statistischen Buches „Energy, transport and environment“ und mit Blick auf die bevorstehende COP21-Konferenz in Paris veröffentlichte Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union, eine kleine Auswahl an Energie-, Verkehrs- und Umweltdaten für die EU, die für den Klimawandel relevant sind.

October 4th, 2015
Zwei Drittel der EU-Staaten beantragen Verbot von Genpflanzen-Anbau



Zwei Drittel der EU-Mitgliedstaaten haben ein Anbauverbot von Genpflanzen beantragt. Bis zum Fristende reichten 19 der 28 Mitgliedstaaten einen entsprechenden Antrag in Brüssel ein, wie die EU-Kommission am Sonntag mitteilte. Nachdem bis Donnerstag 15 Verbotsanträge eingegangen waren, folgten demnach in letzter Minute noch Dänemark, Luxemburg, Malta und Slowenien. Die Frist lief am Samstag aus.

April 15th, 2015
Report: Lobbyisten in Europa können fast ungehindert Einfluss nehmen



Slowenien ist das Land in der Europäischen Union mit den besten Regelungen für den Umgang mit Lobbyismus. Dennoch zeigen auch die dort bestehenden verpflichtenden Lobbyregulationen Lücken auf und zeigen Schwächen in der Umsetzung. Das ist ein Ergebnis des heute veröffentlichten Reports „Lobbying in Europe: Hidden Influence, Privileged Access“. Dafür hat die Antikorruptionsorganisation Transparency International 19 EU-Staaten und ihren Umgang mit Lobbyismus untersucht. Interessenvertreter haben demnach einen fast ungehinderten Zugang zu politischen Entscheidungsprozessen.

November 18th, 2014
Bundesweit Aktionen zu Abfallvermeidung und Lebensmittelverschwendung


Vom 22. bis zum 30. November 2014 findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) statt. Zum fünften Mal werden damit in den europäischen Mitgliedstaaten verschiedene Aktionen veranstaltet, die konkrete Ansätze für Abfallvermeidung, Wiederverwendung und Recycling in Industrie, Gewerbe, Haushalt und in Behörden veranschaulichen.

May 28th, 2014
Strände und Seen locken mit guter Wasserqualität



Die Strände, Seen und Flüsse in Deutschland locken Badende einem EU-Bericht zufolge mit sehr guter Wasserqualität. Fast 90 Prozent der untersuchten Badegewässer hierzulande erreichten in einem EU-Bericht das Prädikat "ausgezeichnet", wie die Europäische Umweltagentur und die EU-Kommission am Dienstag in Kopenhagen und Brüssel mitteilten. Eine Karte im Internet hilft bei der Auswahl des Ausflugszieles.

May 28th, 2014
Fernreise oder Heimaturlaub? So klimaschädlich ist der Sommerurlaub.


Zürich (csr-news) > Die Sommerferien stehen vor der Tür und mit ihnen auch die wichtigste Reisezeit des Jahres. Die Schweizer Dependance des WWF wollten nun wissen wohin ihre Landsleute am liebsten reisen und welche Umweltauswirkungen damit verbunden sind, schließlich wählen viele dann das



September 5th, 2013
Karin Huber: Stakeholder Involvment und Supply Chain Management als zentrale Themen



Marktrisiken und Chancen durch gesellschaftliche Veränderung können nur die Unternehmen frühzeitig antizipieren, die ihre Stakeholder einbinden. Der gesellschaftliche Dialog braucht dabei mehr als monologische, massenmediale Information, sagt Karin Huber, Partner beim internationalen Beratungsunternehmen CSR Company, im CSR NEWS-Partnerinterview.

July 26th, 2013
Ein Viertel der Deutschen sind Geringverdiener


Nürnberg (afp) - Der Anteil der Geringverdiener unter den Beschäftigten ist einer aktuellen Studie zufolge in Deutschland höher als in anderen westlichen EU-Ländern. 2010 verdiente knapp ein Viertel der Beschäftigten hierzulande weniger als 9,54 Euro brutto pro Stunde, wie aus einer am Donnerstag



June 20th, 2013
Wer zahlt für die Pleite einer Bank? Als Lehre aus der Krise will die EU künftig die Steuerzahler schonen



Wer zahlt in Zukunft für die Pleite einer Bank? Nicht mehr der Steuerzahler - oder zumindest nicht mehr an erster Stelle, lautet die Antwort der Europäischen Union. In der Finanzkrise genehmigte die EU-Kommission in den Jahren 2008 bis 2011 Staatshilfen in Höhe von 4,5 Billionen Euro für Finanzinstitute, damit soll nun Schluss sein. Die europäischen Finanzminister kommen am Donnerstag und Freitag in Luxemburg zusammen, um gemeinsame Regeln für die Rekapitalisierung von europäischen Banken zu beschließen.

April 5th, 2013
Steuerfreiheit unter Palmen: Deutsche Bank für über 300 Firmen in Steueroasen in der Kritik



Die Deutsche Bank steht im Verdacht, mehr als 300 Firmen und Stiftungen in Steueroasen gegründet zu haben, insbesondere auf den Britischen Jungferninseln. Das geht aus Recherchen der Süddeutschen Zeitung und des NDR hervor. Die Bank werbe auf ihrer Website dboffshore.com offensiv für ihre Offshore-Dienste und die Steueroase Mauritius, die "eine steuer-neutrale Umgebung" böte. Ein Sprecher der Bank wies die Vorwürfe zurück.

March 27th, 2013
comact: CSR in Zypern und Stakeholderdialog in Österreich



In die Schlagzeilen geriet Zypern aufgrund seines drohenden finanziellen Zusammenbruchs. Eine wachsende Bedeutung in dem Inselstaat gewinnt das Thema CSR, berichtet die Kommunikationswissenschaftlerin Karin Huber von der Wiener Agentur comact. Huber hat in diesem Monat dort CSR-Berater trainiert. "Bisher verwechseln viele zypriotische Firmen CSR und Philanthropie", sagt sie. Aber das wird nicht so bleiben.

August 8th, 2012
EU-Länder im Süden und Osten mit massiven Müllproblemen


Brüssel (afp) - Zahlreiche Länder im Süden, Osten und Südosten der EU haben massive Probleme bei der Vermeidung von Abfall und der Müllentsorgung. Wie die Umweltkommissar Janez Potocnik am Dienstag unter Berufung auf eine entsprechende Untersuchung der EU mitteilte, hinken unter anderem Bulgarien,



July 2nd, 2012
Die Euro-Krise reicht bis Afrika



Die Deutsche Entwicklungshilfe orientiert sich zu wenig an den ärmsten Ländern der Welt, ist ein Fazit des „DATA-Berichts“ der entwicklungspolitischen Organisation ONE. Auch wenn sich das deutsche Engagement für Afrika in den letzten fünf Jahren gesteigert hat, liegt die Bundesregierung insgesamt hinter ihren Zusagen zurück.

May 19th, 2011
Ikea-Gründer verspricht mehr Transparenz


Stockholm > Der Ikea-Gründer Ingvar Kamprad hat mehr Transparenz bei seinem Möbelkonzern versprochen. "Wir haben nichts zu verstecken", sagte er in einem Interview mit der schwedischen Zeitung "Expressen" vom Mittwoch. "Wir werden zeigen, dass wir die Gesetze und Regeln aller Länder respektieren." Er



August 1st, 2007
Klimaschutz für Mehrheit der Europäer dringendes Thema


Berlin/London – Die klare Mehrheit der EU-Bürger sieht die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel als dringend an. Angesichts der großen Besorgnis fordern 89 Prozent der EU-Bürger von der EU einen Politikwechsel, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Nur sieben Prozent der EU-Bürger



May 15th, 2007
Eurobarometer: Freizeit wichtiger als Arbeit


Gesundheit (99 Prozent), die Familie (97 Prozent) sowie Freunde und Bekannte (95 Prozent) gehören für nahezu alle Europäer zu den wichtigsten Aspekten im eigenen Leben, gefolgt von Freizeit (90 Prozent), Arbeit (84 Prozent) und Hilfe für andere (79 Prozent). Im Vergleich hierzu gelten
















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.154 seconds | web design by kollundkollegen.