Werbung


Saturday, October 1st, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Volkswagen AG


June 8th, 2015
Neu auf CSR-REPORTING.NET: Volkswagen und Symrise setzen auf F&E


CSR-REPORTING.NET bietet eine aktuelle Übersicht zu Nachhaltigkeitsberichten von Unternehmen aller Größenordnung – verknüpft mit aktuellen Nachrichten zu diesen Unternehmen, mit Kontaktdaten und Ratingergebnissen.

February 10th, 2015
Volkswagen zeichnet Mitarbeiter für ökologisch vorbildliche Projekte aus


Unternehmen sind auf engagierte Mitarbeiter und ihre Ideen angewiesen. Bei Volkswagen wurden nun zum zweiten Mal Mitarbeiter ausgezeichnet, die einen bedeutenden Beitrag zur Ressourcenschonung, zum Klima- oder Gesundheitsschutz geleistet haben.

December 12th, 2014
Nachhaltige Industriestandorte – Ressourceneffizienz in angenehmer Umgebung



Werden Bürogebäude, Lagerhallen oder Gewerbeeinheiten neu gebaut, dann kommen immer öfter die Kriterien für eine Zertifizierung nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zum Einsatz. Inzwischen werden die Standards auf ganze Stadtquartiere angewendet und in diesem Jahr erstmals auch auf Industriestandorte. Als erster nachhaltiger Industriestandort wurde das Logistik-Center der EvoBus in Neu-Ulm ausgezeichnet.

November 5th, 2014
Studie: Internationale Konzerne agieren weiter undurchsichtig



Internationale Großkonzerne agieren einer Studie zufolge oft im Verborgenen und informieren die Öffentlichkeit nur unzureichend über ihre Geschäfte. Zu diesem Ergebnis kommt die Antikorruptionsorganisation Transparency International in ihrer Transparenz-Rangliste der 124 größten multinationalen Unternehmen. Besonders schlecht schnitten demnach Konzerne aus dem Finanzsektor ab.

October 7th, 2014
Staatsanwaltschaft Stuttgart verhängt Millionenbußgeld gegen VW


In der Sponsoringaffäre um den Fußballbundesligisten VfL Wolfsburg zahlt der Autobauer Volkswagen ein Bußgeld von zwei Millionen Euro.

August 18th, 2014
VCD-Ranking – die umweltfreundlichsten Autos



Die Umstellung auf nachhaltige Pkw in Deutschland verliert an Geschwindigkeit, schreibt Autoexperte Prof. Ferdinand Dudenhöffer in einem aktuellen Aufsatz für den Wirtschaftsdienst, obwohl die Hersteller grüne, emissionsarme Fahrzeuge im Angebot haben. Die erfolgreichsten wurden auch in diesem Jahr vom ökologische Verkehrsclub VCD unter die Lupe genommen und in einem Umweltranking präsentiert.

August 13th, 2014
Porsche-Betriebsratschef verteidigt stündliche Fünf-Minuten-Pausen


Hamburg (afp) > In der Debatte um strengere Sparvorgaben beim Sportwagenbauer Porsche hat Betriebsratschef Uwe Hück kleine stündliche Pausen für Produktionsmitarbeiter verteidigt. Porsche-Finanzvorstand Lutz Meschke liege "granatenmäßig falsch, wenn er die tariflich vereinbarten Fünf-Minuten-Pausen am Band" infrage stelle, sagte Hück laut Vorabmeldung der



July 5th, 2014
CEO Water Mandate: Im DACH-Raum wenig genutzt



Für die aktuelle Ausgabe des CSR MAGAZIN hat CSR NEWS nach der Bedeutung des CEO Water Mandate für Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefragt. Mit dem Ergebnis, dass die 2007 von den United Nations lancierte Initiative bei den Unternehmen im DACH-Raum wenig Resonanz findet.

June 26th, 2014
„Best Global Green Brands“



Überraschung bei der Veröffentlichung der diesjährigen „Best Global Green Brands“. Der amerikanische Autobauer Ford verdrängt Toyota von der Spitzenposition und ist nun die „grünste Marke“. In diesem Jahr dominiert, neben der Automobilbranche, auch der Elektronik- und Technologiesektor. Interbrand's Best Global Green Brands Report untersucht und bewertet den Gap, der zwischen tatsächlicher nachhaltiger Unternehmensführung und der Verbraucherwahrnehmung dieser "grünen" Unternehmensaktivitäten, entsteht.

June 25th, 2014
Belegschafts-Energiegenossenschaften: ein aktuelles Modell der Mitarbeiterbeteiligung



Sie bringen die Energiewende voran und fördern die Bindung von Mitarbeitern an ihr Unternehmen: die Belegschafts-Energiegenossenschaften. Zu den Vorreitern zählt die Volkswagen Belegschaftsgenossenschaft für regenerative Energien, die am VW-Standort Emden eine Photovoltaik-Anlage erzeugt. Etwa zehn ähnliche Initiativen gibt es aktuell in Deutschland. Deren Tätigkeit wurde in dem aus Bundesmitteln geförderten Projekt „enEEbler“ erforscht. Als ein Ergebnis erschien jüngst ein Leitfaden für Belegschafts-Energiegenossenschaften.

May 30th, 2014
Auch Reichsbahn profitierte von DDR-Zwangsarbeit


Mainz (afp) - Von erzwungener Häftlingsarbeit in der DDR hat einem Bericht zufolge neben westlichen Unternehmen auch die Reichsbahn profitiert. Politische Gefangene seien insbesondere zu Arbeiten beim Gleisbau, bei der Demontage alter Gleise und der Verschrottung von Waggons gezwungen worden, berichtete das ARD-Magazin



May 13th, 2014
Kerngeschäft statt Feigenblatt



Nicht weniger als der erfolgreichste, faszinierendste und nachhaltigste Automobilhersteller der Welt sein, hat sich Volkswagen bis 2018 vorgenommen. Das kann nur gemeinsam mit den Mitarbeitern funktionieren. Immerhin mehr als 570.000 Arbeitnehmer sind für den Wolfsburger Automobilkonzern weltweit tätig. Und die produzieren an jedem einzelnen Arbeitstag fast 40.000 Autos. Wie der Konzern die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern wahrnimmt, steht im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.

April 30th, 2014
UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ endet: Thema medial kaum präsent



Die Deutsche UNESCO-Kommission hat heute in Wolfsburg letztmalig zehn Bildungsinitiativen als Offizielle Maßnahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Als „Leuchttürme der Bildung für nachhaltige Entwicklung“ bezeichnete der Vorsitzende des Nationalkomitees, Prof. Gerhard de Haan, diese Initiativen. „Sie haben überregionale Strahlkraft und leisten einen ganz besonderen Beitrag zur systematischen Verankerung des Konzepts BNE im deutschen Bildungswesen“, so de Haan weiter. In einem Positionspapier weist die Deutsche UNESCO-Kommission allerdings auch auf unerreichte Ziele hin.

March 10th, 2014
Volkswagen-Chef warnt vor “Datenkrake” Auto


Hannover (afp) - Volkswagen-Vorstandschef Martin Winterkorn hat die Automobilbranche aufgefordert, sich angesichts zunehmender Datenverarbeitung in Autos auf verbindliche Datenschutzregeln zu verständigen. "Wir brauchen eine Art Selbstverpflichtung", sagte Winterkorn am Sonntag während der Eröffnungsfeier der Computermesse Cebit in Hannover. Das Auto dürfe nicht "zur



February 24th, 2014
Nachhaltige Mobilität auf Sylt


Wolfsburg (csr-news) > Volkswagen und die Insel Sylt starten eine Kooperation zur nachhaltigen Mobilität. Aus diesem Anlass überreichte der Automobilhersteller am Freitag in Westerland die ersten e-up! an Repräsentanten der Sylt Tourismus Service GmbH und der Sylt Marketing GmbH. Die sparsamen Elektro-Fahrzeuge werden



February 15th, 2014
Volkswagen-Mitarbeiter in den USA stimmen gegen Betriebsrat


Chattanooga (afp) - Im US-Werk des Volkswagen-Konzerns in Chattanooga wird es weiterhin keinen Betriebsrat nach deutschem Vorbild geben. Die Belegschaft habe in geheimer Abstimmung gegen die Gründung eines Betriebsrates votiert, teilte das Unternehmen am Freitag (Ortszeit) im Bundesstaat Tennessee mit. Der Standort verfügt



January 29th, 2014
Vergleich: Umweltverhalten der großen Automobilhersteller



Fiat macht vor wie es geht, zumindest in einer aktuellen Untersuchung des Center of Automotive Management (CAM) aus Bergisch Gladbach. In einer Studienreihe wurden die ökologischen Fußabdrücke von 13 global tätigen Automobilherstellern analysiert. Inzwischen bemühen sich ja fast alle Hersteller die Umweltauswirkungen ihrer Produktion zu minimieren. Mit welchem Erfolg diese geschieht soll die Studie zeigen.

December 17th, 2013
Volkswagen Autohäuser sollen umweltfreundlicher werden


Wolfsburg (csr-news) >  Die Marke Volkswagen Pkw verankert ihre „Think Blue."-Strategie zur Steigerung der ökologischen Nachhaltigkeit jetzt auch im Handel. Das Ziel ist es, den CO2-Ausstoß in den Volkswagen Autohäusern in Deutschland bis 2020 um 25 Prozent zu reduzieren. Nach einer erfolgreichen Pilotphase



November 29th, 2013
Green-Controlling-Preis 2013 für Volkswagen und den Stuttgarter Flughafen


Stuttgart/München (csr-news) > Für ihren Ansatz zur Steuerung der betrieblichen Nachhaltigkeitsperformance hat die Flughafen Stuttgart GmbH (FSG) den Green Controlling Preis 2013 der Péter Horváth-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Controller Verein (ICV) erhalten. Der Flughafen Stuttgart teilt sich den mit 10.000 Euro



September 5th, 2013
Volkswagen drängte Zulieferer zu Sponsoring von VfL Wolfsburg


München(afp) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart fordert einem Zeitungsbericht zufolge von der Volkswagen AG und ihrem Einkaufsvorstand Francisco Javier Garcia Sanz ein Bußgeld in Millionenhöhe wegen unzulässigen Koppelgeschäften. Wie die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Donnerstagsausgabe berichtete, drängte der Autokonzern jahrelang Dienstleister und Lieferanten dazu,
















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.206 seconds | web design by kollundkollegen.