Werbung


Friday, March 6th, 2015
Ip access

Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


USA


March 6th, 2015
McDonald’s verzichtet in USA auf mit Antibiotika gezüchtete Hühner



Die US-Fastfoodkette McDonald's beugt sich dem Druck der Verbraucher und verzichtet in den USA auf die Verwendung von Hühnerfleisch, bei dessen Herstellung wachstumsfördernde Antibiotika eingesetzt wurden. "Unsere Kunden wollen Nahrung, bei der die Lebensmittelkette stimmt, von der Farm bis zum Restaurant", erklärte McDonald's am Mittwochabend. Es werde mit den Hühnerfarmen zusammenarbeiten, um den Einsatz der für den Menschen wichtigsten Antibiotika zu stoppen.

February 23rd, 2015
Rüstungsindustrie: Großkalibrige Wirtschaftskraft



Die Ukraine-Krise, der Konflikt um den so genannten Islamischen Staat und die Terroranschläge in Paris zeigen, dass eine gerechtere Weltordnung zur Not mit Waffengewalt verteidigt werden muss. Hinzu kommen wirtschaftliche Faktoren einer Industrie, die ebenfalls mit Nachhaltigkeit argumentiert. Sind die „Bösen“ also doch gut – oder zumindest unentbehrlich? Mit Diesem Thema beschäftigt sich die Märzausgabe des CSR MAGAZIN.

February 19th, 2015
CSR NEWS briefly vom 19.02.15


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung

February 18th, 2015
Gute Corporate Governance begünstigt nachhaltigen Unternehmenserfolg



Eine mangelhafte Corporate Governance ist oftmals der Grund, wenn Unternehmen in den Fokus der Presse geraten. Die Vernachlässigung von Organisations-, Kontroll- oder Führungsstrukturen kann sich massiv auf die Geschäftstätigkeit von Unternehmen auswirken. In einem neuen Sustainable Investment Spotlight beschäftigt sich die Bank J. Safra Sarasin mit den Grundsätzen guter Unternehmensführung und fokussiert sich dabei auf beschönigende Gewinnangaben.

February 13th, 2015
CSRbriefly am Freitag


Hückeswagen (csr-news) – Heute mit den Themen: Nachhaltige Unternehmen gesucht, Nachhaltigkeit im Facility Management, Deutsche Post DHL entwickelt Logistikmodelle für die "Circular Economy", CO2-neutrales Reisen erobert den Fernbusmarkt, klimaaktive Kommunen und Regionen gesucht, Unternehmen spüren Fachkräftemangel, Frauen in Führungspositionen steigern Beförderungschancen weiblicher Arbeitnehmer,



February 13th, 2015
CSR People: Tim Breitbarth zur CSR im Sportmanagement



CSR im Sport wird häufig ähnlich gedacht wie das Sponsoring, nämlich freiwillig und spendenartig. Das sagt Tim Breitbarth, Sozialwissenschaftler und Senior Lecturer in Sport Management an der Bournemouth University, Großbritannien. Mit ihm sprach CSR NEWS über das Nachhaltigkeitsmanagement in Profivereinen.

February 12th, 2015
So fair und transparent wie möglich: Das Business & Human Rights Resource Centre



Seit kurzem gibt es die Informationen des Business & Human Rights Resource Center in deutscher Sprache: Unter www.business-humanrights.org/de bietet die in Großbritannien und den USA registrierte NGO deutschsprachige Nachrichten und Themen rund um Wirtschaft und Menschenrechte. Phil Bloomer, der Direktor des Resource Centre, besuchte in dieser Woche Deutschland und stellte das Angebot gegenüber Unternehmen, NGOs und Verbänden vor. Denn für seine Arbeit braucht er das Vertrauen von allen Seiten.

February 10th, 2015
Sustainable Cities Index – Europas Städte führend



Nachhaltige Städte verfügen über eine gute und moderne Verkehrsinfrastruktur, sie versorgen die Einwohner mit sauberem Wasser und bieten stabile soziale Strukturen. Die städtischen Einrichtungen arbeiten effizient und gerecht, die Luft wird nicht verschmutzt und die Folgen des Handelns belasten keine zukünftigen Generationen. Gemäß dieser Definition ist Frankfurt am Main die nachhaltigste Stadt der Welt. Dies ist ein Ergebnis des Sustainable Cities Index, den die Planungsgesellschaft Arcadis in Zusammenarbeit mit dem Londoner Wirtschaftsforschungsinstitut Centre for Economics and Business Research erstmals erstellt hat.

February 9th, 2015
Islam und CSR am Beispiel der Vereinigten Arabischen Emirate



Mit CSR hat sich seit einigen Jahren ein unternehmensethischer Standard etabliert, der je nach Kultur, Branche und Unternehmen verschiedentlich umgesetzt wird. In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zählen unter anderem die islamische Kultur- und Rechtsordnung, die tiefe Religiosität der Bevölkerung, sowie der Einfluss internationaler Konzerne zu den prägenden Kontextbedingungen von CSR. Vor diesem Hintergrund stellt sich die spannende Frage, wie es um die Umsetzung von CSR steht und wie die unternehmerischen Werte (Prinzipien) mit den religiösen Werten des Islam in Einklang gebracht werden.

February 9th, 2015
Menschenrechte: Business & Human Rights in Deutsch


Unter www.business-humanrights.org/de bringt die in Großbritannien und den USA registrierte NGO deutschsprachige Nachrichten und Themen.

February 5th, 2015
CDP – Klima- und Wasserrisiken in der globalen Lieferkette



Lieferanten in den USA, Brasilien und China sind derzeit stärker von den Risiken des Klimawandels betroffen als Unternehmen aus Europa oder Japan. In der bislang umfangreichsten Untersuchung zum Thema hat das Carbon Disclosure Project (CDP) die Klimarisiken und –chancen in den weltweiten Lieferketten analysiert. Dafür wurden Daten aus 3.396 Unternehmen aus allen Teilen der Welt ausgewertet. Deutsche Lieferanten schneiden noch relativ gut ab, ihre Nachhaltigkeitsbemühungen sind allerdings rückläufig.

January 30th, 2015
CSRbriefly am Freitag


Hückeswagen (csr-news) – Heute mit den Themen: Globale Sweatshops verschlechtern Bedingungen italienischer Textilarbeiter, nachhaltiges Lieferkonzept für die Innenstadt, Deutschlands langer Weg, Depressionen um fast 70 Prozent gestiegen, 657 Unternehmen mussten den Global Compact verlassen, neue Informationsplattform zum nachhaltigen Konsum, Nachhaltige Zukunft der Veranstaltungsbranche,



January 28th, 2015
Corporate Historical Responsibility: Zyklon B und die Verantwortung heutiger Unternehmen



„Unternehmen, die sich ernsthaft mit CSR beschäftigen, sollten auch einen Blick zurück werfen“, sagt Prof. Annette Kleinfeld, stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE). Das gilt umso mehr für Unternehmen, die selbst oder deren Vorläufer in Tötungen und Menschenrechtsverletzungen verstrickt waren – wie der Spezialchemieproduzent Degussa, aus dessen Produktion das in den Gaskammern von Auschwitz eingesetzte Zyklon B stammte. Was bedeutet Corporate Historical Responsibility für Unternehmen heute? Darüber sprach CSR NEWS mit Historikern und Wirtschaftsethikern.

January 28th, 2015
Wenn der Computer lenkt: Selbstfahrende Autos werfen rechtliche und ethische Fragen auf



Das selbstfahrende Auto rückt in greifbare Nähe. Computergestützte Einparkhilfen und Stauassistenten, die bei niedrigeren Geschwindigkeiten automatisch Abstand und Kurs halten, sind wohl nur ein Übergangsmodell. Mit dem Fortschritt aber stellen sich grundsätzliche Fragen, nicht nur für die Ingenieure bei Daimler, VW, Toyota oder Google. Auch Juristen sehen sich zunehmend neuen Fragen gegenüber, die nach Klärung verlangen.

January 27th, 2015
Soziale Gründer fördern: das Förderprogramm „Act for Impact“



Die Vodafone Stiftung Deutschland und die Social Entrepreneurship Akademie unterstützen soziale Gründer mit dem Act for Impact Förderpreis. Insgesamt werden Fördergelder in Höhe von 51.000 Euro sowie eine Gründungsberatung vergeben. Ausgezeichnet werden neue Ideen und Initiativen für mehr Chancengleichheit und soziale Mobilität in Deutschland.

January 26th, 2015
taz: Wirtschaftsverband Ecopreneur.eu gegründet


Der grüne Wirtschaftsverband Entreprendre Vert (Frankreich) hat gemeinsam mit Grüne Wirtschaft (Österreich) und dem Verein Unternehmensgrün (Deutschland) den europäischen Wirtschaftsverband Ecopreneur.eu gegründet.

January 24th, 2015
Wirtschaftswoche: Nahles greift Taxi-Konkurrenten Uber an


Die Firma kümmere sich "nicht darum, ob und wie ihre Arbeitnehmer sich sozial absichern", sagte Nahles.

January 22nd, 2015
Europäische Vereinigung für nachhaltiges Wirtschaften gegründet



Grundlegende wirtschafts-, energie- und umweltpolitische Entscheidungen sind immer öfter Ergebnis europäischer Gesetzgebungsverfahren. Politischer Einfluss muss also in Brüssel geltend gemacht werden und mit genau diesem Ziel wurde heute Ecopreneur, die europäische Vereinigung für nachhaltiges Wirtschaften gegründet. In Wien haben sich die beteiligten Verbände heute zum Gründungsakt getroffen. Dabei wurde nicht nur die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, sondern auch erste Forderungen gestellt.

January 20th, 2015
ILO sieht weltweit Rückgang prekärer Arbeitsverhältnisse



"Dennoch ist es nicht akzeptabel, dass mehr als die Hälfte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer weltweit keinen Zugang zu sozialer Basisversorgung und menschenwürdiger Arbeit haben", erklärte Generaldirektor Guy Ryder.

January 17th, 2015
Zehntausende gehen in Berlin für Agrarwende auf die Straße


Nach Angaben der Veranstalter kamen zu der Kundgebung "Wir haben es satt" bis zum Samstagnachmittag rund 50.000 Menschen.












© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 0.592 seconds | web design by kollundkollegen.