Werbung


Donnerstag, 18. Dezember 2014
IP-Zugang
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Unternehmen
Consultants
Unternehmensverbände
NGOs
Akademische Netzwerke
Forschungsinstitute
Zeitschriften
englisch
deutsch
CSR-Berichte
Jobs
Veranstaltungen
Call for Papers
Neue Veröffentlichungen
Podcast


Werbung




Verfolgen Sie unser Nachrichtenangebot auch mit Hilfe folgender Dienste


Tägliche
Nachrichten
per E-Mail


Wöchentliche
Nachrichten
per E-Mail


Werden Sie CSR NEWS-Freund bei Facebook!


CSR NEWS updates über Twitter


CSR NEWS updates auf Xing


RSS-Feeds


USA


Dezember 17th, 2014
Konfliktrohstoffe


Konfliktressourcen kommen natürlich vor. Im Rahmen eines Konfliktes können die systematische Ausbeutung und der Handel zu schwersten Verletzungen der Menschenrechte, des humanitären Völkerrechts oder zu völkerstrafrechtlichen Tatbeständen führen (Bonn International Center for Conversion). 1. Begriff Das US-amerikanische Bundesgesetz „Dodd-Frank Act“ (Dodd-Frank Gesetz / DFG)



Dezember 15th, 2014
Verkaufsstart für Brennstoffzellenauto von Toyota


Bereits fast 1000 Kunden hätten einen Mirai (japanisch für Zukunft) vorbestellt, berichtete die Wirtschaftszeitung "Nikkei".

Dezember 11th, 2014
Glaube an gerechte Klimagipfel mindert eigene Handlungsbereitschaft


Haben Klimagipfel wie der aktuelle in Lima einen Einfluss auf das eigene Verhalten? Ein Team um den Kasseler Wirtschaftswissenschaftler Prof. Andreas Ziegler wollte genau das wissen und hat dazu mehr als 2.000 Bürger aus Deutschland und den USA befragt. Dabei zeigte sich, wer Klimagipfel für gerecht hält, ist seltener bereit, auch persönlich etwas für den Klimaschutz zu tun.

Dezember 10th, 2014
Deutsche Verbraucher schätzen authentische Unternehmen



Auch im zu Ende gehenden Jahr 2014 haben wieder zahlreiche Verstöße, Skandale und Produktrückrufe das Vertrauen der Konsumenten auf die Probe gestellt. Dabei wird die Empörung der Kunden über unaufrichtiges Verhalten von Unternehmen immer lauter. Für den neuen Authentic Brands-Report hat die PR-Agentur Cohn&Wolfe über 12.000 Verbraucher in zwölf Ländern befragt, welche Verhaltensweisen sie an Unternehmen oder Marken schätzen.

Dezember 3rd, 2014
Großbanken zahlten dieses Jahr 60 Milliarden Dollar Strafen


Großbanken in Europa und den USA haben in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 60 Milliarden Dollar (umgerechnet 48 Milliarden Euro) an Strafen und Vergleichen zahlen müssen.

Dezember 2nd, 2014
Deutschlands größter Energiekonzern baut radikal um: Das ändert sich bei Eon



Deutschlands größtes Energieunternehmen Eon richtet sich radikal neu aus. Das bisherige Geschäftsmodell ist laut Eon-Chef Johannes Teyssen den Herausforderungen der Energiemärkte von heute nicht mehr gewachsen. Deshalb habe sich der Vorstand entschieden, den Konzern aufzuspalten.

November 29th, 2014
Umweltverantwortung bei der BASF: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation



Welche Schwerpunkte setzen Unternehmen in Bezug auf ihre ökologische Verantwortung? Und wie kommuniziere sie diese? CSR NEWS hat die im CSR-REPORTING.NET verzeichneten Unternehmen danach gefragt. So antwortete der internationale Chemiekonzern BASF:

November 21st, 2014
UPS: Nachhaltige Logistik durch Effektivität



Mit seinen charakteristischen braunen Fahrzeugen ist UPS seit 1976 in Deutschland unterwegs. Weltweit stellt der United Parcel Service in 220 Ländern und Regionen täglich fast 17 Millionen Pakete und Dokumente zu. Über 3.600 Fahrzeuge und 17.000 Mitarbeiter sind hierzulande für UPS im Einsatz. „Wir sind überzeugt, dass Effizienz der Schlüssel zu nachhaltigen Logistiklösungen darstellt“, sagt Peter Harris, Europa-Direktor Nachhaltigkeit bei UPS.

November 19th, 2014
Große Konzerne zahlen ihren Chefs mehr als dem US-Fiskus


Sieben der 30 größten Konzerne in den Vereinigten Staaten haben einer Studie zufolge im vergangenen Jahr mehr Geld an ihre Chefs als an den US-Fiskus gezahlt.

November 18th, 2014
Bundesregierung präsentiert „Forschungsagenda Green Economy“



Eine umfassende „Forschungsagenda Green Economy“ stellte die Bundesregierung am Dienstag in Berlin vor. “Wenn wir weiter wirtschaften wie bisher, ruinieren wir die Grundlagen unseres Lebens“, sagte Forschungsministerin Prof. Johanna Wanka (CDU). „Deshalb ist es wichtig, dass wir darüber nachdenken, wie wir Wachstum erzeugen, nachhaltiges Wachstum.“ Erarbeitet wurde die Forschungsagenda in einem zweijährigen Dialogprozess mit Industrie und Zivilgesellschaft.

November 18th, 2014
Quoten für Roten Thunfisch werden deutlich angehoben


Nach Angaben eines wissenschaftlichen Komitees hat sich der Bestand an Rotem Thunfisch gegenüber 2008 von 150.000 auf 585.000 Tonnen fast vervierfacht.

November 15th, 2014
Online gegen Kohlekraft und TTIP: Wie Campact Politik macht



Den Namen Campact kennen bis heute nicht viele. Doch die von der Bekanntheit her im Schatten von Gruppen wie Greenpeace oder Attac stehende Nichtregierungsorganisation hat mit ihrem im Internet initiierten Kampagnen inzwischen großen Einfluss. "Campact ist ein absolutes Machtinstrument", sagt ein ehemaliger Mitarbeiter der Bundesregierung.

November 5th, 2014
Studie: Internationale Konzerne agieren weiter undurchsichtig



Internationale Großkonzerne agieren einer Studie zufolge oft im Verborgenen und informieren die Öffentlichkeit nur unzureichend über ihre Geschäfte. Zu diesem Ergebnis kommt die Antikorruptionsorganisation Transparency International in ihrer Transparenz-Rangliste der 124 größten multinationalen Unternehmen. Besonders schlecht schnitten demnach Konzerne aus dem Finanzsektor ab.

November 4th, 2014
Gehalt: Gleichberechtigung auf dem Prüfstand


Gemeinsam mit der WageIndicator Foundation startet das Karriereportal Monster eine neue Serie zum Thema Gehalt: die Wage Index Reports. Inhalt dieser Reports ist die Analyse von Gehaltsstrukturen in Europa und in den USA hinsichtlich regionaler Unterschiede, Branchen und anderen vergleichbaren Faktoren. Zum Auftakt der Reihe widmet sich der Report dem Thema "Geschlechterunterschiede".

November 3rd, 2014
Mitarbeiterbeteiligung – zunehmendes Interesse im Mittelstand



Mitarbeiterbeteiligung führt in Deutschland noch immer ein Schattendasein. Nur rund 4.500 Unternehmen bieten ihren Beschäftigten entsprechende Programme an. Dadurch verpassen sie die Chance, ihre Mitarbeiter stärker an den Betrieb zu binden und auch die Zufriedenheit zu steigern. Doch das Interesse der Unternehmen nimmt zu. Auf einer Expertentagung des Bundesverbands Mitarbeiterbeteiligung AGP wurden Erfahrungen hierzulande und im europäischen Ausland diskutiert.

November 2nd, 2014
Schmidt: Ernährungsindustrie missbraucht Russlands Agrarsanktionen


Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat die Nahrungsmittelindustrie beschuldigt, Russlands Agrarsanktionen für eigene Zwecke zu missbrauchen und Bauern unter Druck zu setzen.

Oktober 24th, 2014
EU stellt die Weichen für globale Klimagespräche


Europa hat die Weichen für den globalen Kampf gegen die Klimaerwärmung gestellt. Nach stundenlangem Ringen einigten sich die 28 EU-Staaten am Freitag beim Gipfel in Brüssel auf die Senkung der Treibhausgasemissionen um "mindestens 40 Prozent" bis zum Jahr 2030.

Oktober 24th, 2014
Deutsche Firmen beteiligen sich am Milliardenspiel im US-Wahlkampf



Die USA erleben den wohl teuersten Kongresswahlkampf aller Zeiten. Das unabhängige Institut Center for Responsive Politics rechnet mit Gesamtausgaben von bis zu vier Milliarden Dollar (3,15 Milliarden Euro). Auch deutsche Unternehmen beteiligen sich an dem ausufernden Politik-Sponsoring in den Vereinigten Staaten - wegen der Verbote für ausländische Wahlspenden müssen sie dabei den Umweg über ihre US-Ableger nehmen. Bislang gaben Lobbygruppen mit deutschen Verbindungen rund 1,87 Millionen Dollar aus, wie von der Nachrichtenagentur AFP ausgewertete Daten zeigen.

Oktober 23rd, 2014
Deutschland einer der Vorreiter bei der Bekämpfung der Auslandbestechung


Transparency International hat heute den Bericht „Exporting Corruption“ zum Stand der Strafverfolgung der Auslandsbestechung von Amtsträgern im Geschäftsverkehr veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass es international keine signifikanten Fortschritte bei der Verfolgung der Auslandsbestechung gibt. Nur vier von 40 untersuchten Vertragsstaaten der OECD-Konvention wird eine aktive Verfolgung der Auslandsbestechung bescheinigt: Deutschland, Großbritannien, Schweiz und USA.

Oktober 22nd, 2014
Berlin sieht vor EU-Klimapaket noch “schwierige Fragen” zu lösen


Vor dem EU-Gipfel sieht die Bundesregierung noch keinen Durchbruch im Ringen um die Klimapolitik Europas bis zum Jahr 2030. Es gebe "noch schwierige Fragen, die zu lösen sind", hieß es am Mittwoch aus Regierungskreisen in Berlin.












© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Kontakt: redaktion@csr-news.net | Telefon: +49 (0) 2192 – 8546458
Haftungsausschluss | Impressum | Umgesetzt mit WordPress | 0.605 Sekunden | Webdesign von kollundkollegen.