Werbung


Saturday, October 1st, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Niedersachsen


August 26th, 2016
Nachhaltigkeit im Fußball – Nur wenige Profis in der 1. Bundesliga



Der Traum vieler Fußballfans: Der FC Bayern München in der Tabelle weit abgeschlagen auf Platz 7. Was im sportlichen Bereich momentan wohl eher ein Traum bleibt, ist bei der Nachhaltigkeitsperformance Realität. Pünktlich zum Auftakt der neuen Bundesligasaison hat die Beratungsgesellschaft imug die Profiklubs der 1. Fußballliga unter die Lupe genommen. Untersucht wurde, ob und wie überzeugend Bundesligaklubs zum Thema Nachhaltigkeit berichten. Die Nase vorne hat ein norddeutscher Verein.

June 16th, 2016
VW will in zehn Jahren bis zu drei Millionen Elektroautos pro Jahr verkaufen



Der Aufbau neuer Kernkompetenzen und Geschäftsfelder im Bereich von Elektrofahrzeugen, Batterietechnologie, selbstfahrenden Autos und Mobilitätsdiensten wie Robotertaxis und Carsharing soll dem VW-Konzern den Weg in eine neue Ära ebnen. Es gehe "um den größten Veränderungsprozess der Geschichte von Volkswagen", sagte Vorstandschef Matthias Müller am Donnerstag in Wolfsburg bei der Vorstellung der Strategie 2025.

May 27th, 2016
Volkswagen erwägt offenbar Bau einer eigenen großen Batteriefabrik


Bei seiner strategischen Neuausrichtung auf Zukunftsthemen wie Elektromobilität und Digitalisierung erwägt Volkswagen offenbar auch den Bau einer großen Batteriefabrik. Das schrieb das "Handelsblatt" am Freitag unter Verweis auf Konzernkreise.

May 24th, 2016
Lebensmittel mit Regionalangaben – Marktcheck der Verbraucherzentralen deckt Mängel auf



Regional ist das neue Bio. Inzwischen wurde durch mehrere Studien belegt, Verbraucher wollen Lebensmittel aus ihrer Region und achten beim Einkauf auf entsprechende Auszeichnungen. Doch Begriffe wie „regional“ oder „aus der Region“ sind rechtlich nicht geschützt. Entsprechend groß ist die Gefahr, dass die Produkte verwirrend oder sogar irreführend ausgezeichnet werden. Wie zuverlässig die Auszeichnungen sind, haben die Verbraucherzentralen in einem bundesweiten Marktcheck untersucht.

April 13th, 2016
VW-Vorstände sind zu Verzicht bei Bonuszahlungen bereit


Im Streit um die Bonuszahlungen für die Vorstandsmitglieder bei Volkswagen bahnt sich eine Lösung an. "Aufsichtsrat und Vorstand sind sich einig, dass angesichts der aktuellen Lage des Unternehmens ein Zeichen auch beim Thema Vorstandsvergütung gesetzt werden muss", teilte das Unternehmen am Mittwoch in Wolfsburg mit.

April 11th, 2016
Die ersten 50 Energieeffizienz-Netzwerke sind gestartet


Die ersten 50 Netzwerke der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke haben ihre Arbeit aufgenommen. Mehr als 500 Unternehmen engagieren sich damit bundesweit für den sparsamen Einsatz von Energie.

April 11th, 2016
Land Niedersachsen will vollständigen Boni-Verzicht bei VW


Das Land Niedersachsen drängt nach Medieninformationen darauf, dass der Vorstand von Volkswagen wegen der Abgasaffäre vollständig oder zumindest weitgehend auf Bonuszahlungen verzichtet. Ministerpräsident Stephan Weil wolle am Montag auf der Sitzung des Aufsichtsratspräsidiums von VW in Wolfsburg die eigentlich fälligen Bonuszahlungen in Millionenhöhe verhindern, berichteten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR.

April 8th, 2016
Landesumweltminister fordern rasche Aufklärung vom Bund im VW-Skandal



Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund rasche Aufklärung rund um die Manipulation von Autoabgasen bei VW und anderen Herstellern. Bei der Sonderkonferenz der Minister am Donnerstag in Berlin habe auch Einigkeit darüber geherrscht, dass das Kraftfahrtbundesamt "umgehend" seine Untersuchungsergebnisse zu dem Thema vorlegen solle, erklärte die hessische Ressortchefin Beatrix Tappeser (Grüne). Zur Dieselbesteuerung fasste die Runde keinen Beschluss.

March 18th, 2016
Neue Rahmenvereinbarung stärkt „Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit“


Die „Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit" arbeitet auf der Grundlage einer neuen Rahmenvereinbarung. Darauf haben sich das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Gewerkschaften und Wirtschaftsverbände geeinigt.

March 11th, 2016
CSRbriefly für die 10. Kw.


Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche:

February 23rd, 2016
NOZ: Niedersachsen will massenhafte Küken-Tötung bis Ende 2017 beenden


Niedersachsen macht Druck beim Ausstieg aus der massenhaften Tötung männlicher Eintagsküken. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne): "Wir wollen das Töten in Niedersachsen spätestens Ende nächsten Jahres beenden."

February 17th, 2016
DGB-Studie: Immer mehr Pendler in Deutschland



Immer mehr Menschen pendeln zwischen Wohnort und Arbeitsstätte und legen dabei immer größere Entfernungen zurück. Zu diesem Schluss kommt eine am Mittwoch vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) vorgelegte Studie. Die Zahl der Berufspendler zwischen verschiedenen Bundesländern erhöhte sich demnach deutlich. Besonders häufig pendeln Arbeitnehmer in Großstädte.

February 5th, 2016
CSRbriefly für die 5. Kw.


Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche:

January 22nd, 2016
CSRbriefly für die 3. Kw.


Norden (csr-news) > Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche:

January 13th, 2016
Thomas Steg verantwortet zukünftig das Thema Nachhaltigkeit im VW-Konzern


Beim Autobauer VW ist künftig der Bereich Außen- und Regierungsbeziehungen ein eigenständiger Bereich im Ressort des Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller. Dr. Thomas Steg (55), Generalbevollmächtigter des Volkswagen Konzerns für diesen Bereich, berichtet direkt an Müller und wird zusätzlich das Thema Nachhaltigkeit verantworten.

December 10th, 2015
VW-Führung äußert sich ausführlich zum Skandal und verrät doch wenig


Erstmals seit Bekanntwerden der Abgas-Affäre hat Volkswagen sich öffentlich zum Stand der Aufklärung geäußert - und wenig Neues verkündet. Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch bekräftigte, dass eine "überschaubare Gruppe" von Mitarbeitern für die Manipulationen verantwortlich sei. Konzern-Chef Matthias Müller versprach, die Krise als "Katalysator für Wandel" zu nutzen, den der Autobauer brauche.

November 26th, 2015
Green Shipping braucht Green Ports


Umweltschutz in der Seeschifffahrt hat stark an Bedeutung gewonnen. Was bei Autos bereits selbstverständlich ist, nämlich permanente Schadstoffreduzierung und alternative Antriebssysteme zum herkömmlichen Verbrennungsmotor, soll auch in der Schifffahrt selbstverständlich werden. Es geht um Meeresschutz und den Schutz von Küstenbewohnern. Doch Green Shipping funktioniert nicht ohne Green Ports.

November 19th, 2015
Kluge Köpfe: Bildungs-Integration für Menschen mit Fluchthintergrund



„Schön, dass wir da sind, wir bleiben“, so ein Zitat von Mariama auf einem Plakat der Stiftung :do für die Rechte von Flüchtlingen und Migranten. Weltweit flüchten immer mehr Menschen vor Gewalt, Krieg und Verfolgung, auch zu uns. Sie verlassen Hab und Gut, aber sie behalten ihre beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen. Dies haben viele Hochschulen in Deutschland erkannt und öffnen ihre Türen, Hörsäle und Angebote für Geflüchtete.

September 23rd, 2015
Volkswagenchef Winterkorn tritt wegen Abgas-Affäre zurück


In der Affäre um Abgasmanipulationen tritt Volkswagenchef Martin Winterkorn zurück. Als Vorstandsvorsitzender übernehme er die Verantwortung für die bekanntgewordenen Unregelmäßigkeiten bei Dieselmotoren, erklärte Winterkorn am Mittwoch in Wolfsburg.

September 10th, 2015
EuGH-Gutachter sieht mehr Spielraum für Tariftreuegesetze der Länder



Länder und Kommunen könnten mehr Spielraum bekommen, bei öffentlichen Ausschreibungen die Einhaltung bestimmter Mindeststandards zu verlangen. Nach einem am Mittwoch beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg vorgelegten Rechtsgutachten sind entsprechende Vorschriften des Landestariftreuegesetzes Rheinland-Pfalz mit EU-Recht vereinbar. Der EuGH ist an solche Gutachten nicht gebunden, folgt ihnen aber in den allermeisten Fällen.














© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.840 seconds | web design by kollundkollegen.