Werbung


Tuesday, March 31st, 2015
Ip access

Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Redaktionsmeldungen




03/31/2015
Elektroautos – Alternative für Pendler?


Geht es nach den Vorstellungen der Bundesregierung, dann soll Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität werden. Bis 2020 sollen eine Million elektrisch betriebene Fahrzeuge auf den Straßen hierzulande unterwegs sein. Zwar kann die Automobilindustrie beim Absatz inzwischen zweistellige Zuwachsraten verbuchen, dies allerdings auf sehr niedrigem Niveau. Elektrofahrzeuge machen weniger als ein halbes Prozent am Gesamtmarkt aus. Dabei können die Fahrzeuge im Alltag überzeugen. Dies zeigt eine Langzeitstudie der Ruhruniversität Bochum, deren Abschlussbericht nun veröffentlicht wurde.


Neu bei CSR NEWS!!!

CSR-KNOWLEDGE.NET mit praxisorientierten Informationen zu Begriffen, Methoden und Akteuren rund um das Thema Corporate Social Responsibility (CSR).

Entdecken Sie CSR-KNOWLEDGE.NET >>>




03/30/2015
Umweltbewusstsein – Teil des guten Lebens



Berlin (csr-news) > Alle zwei Jahre befragt das Bundesumweltamt einen repräsentativen Teil der Bevölkerung nach seinen Einstellungen zu Umwelt- und Klimaschutz und seinem diesbezüglichen, persönlichen Verhalten. Heute wurde die aktuelle Untersuchung vorgestellt und die zeigt ein sich veränderndes Bewusstsein. Umwelt- und Klimaschutz werden weniger als Problem gesehen, sondern vielmehr als Teil der Lösung für Zukunftsaufgaben, Wohlstand, Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze.



03/30/2015
Jugendliche Konsumenten – grün denken, billig kaufen



Die problematischen Herstellungsbedingungen von Textilien sind den Jugendlichen in Deutschland meist sehr bewusst. Gleichzeitig beeinflusst dies aber nicht ihre Konsumentscheidung. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung von Greenpeace unter 500 Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 19 Jahren. Die achten beim Kleiderkauf vor allem auf Design, Preis und Marken.



03/28/2015
Studie: Deutschland braucht mehr Einwanderung aus Nicht-EU-Staaten


Angesichts der schrumpfenden Bevölkerung ist Deutschland einer Studie zufolge in den kommenden Jahrzehnten mehr denn je auf Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern angewiesen. Migrationsforschern zufolge braucht die Bundesrepublik bis 2050 zwischen 276.000 und 491.000 Einwanderer aus Drittstaaten, um Lücken auf dem Arbeitsmarkt zu schließen, wie aus einer am Freitag in Gütersloh veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung hervorgeht.



03/28/2015
Japans Arbeitnehmer sollen früher Feierabend machen


Arbeitnehmer in Japan sollen sich von der Tradition der langen Arbeitstage verabschieden, um die Wirtschaft des Landes anzukurbeln. Die Regierung wolle die Bevölkerung dazu anregen, morgens früher mit der Arbeit zu beginnen, damit sie ihre Abende mit ihren Familien und Freunden verbringen können, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga am Freitag in Tokio.



03/27/2015
Nachhaltigkeit in Reisebüros – Hilfeschrei nach Aufklärung



„Sechs-Sterne-Hotels von heute werden sich schon morgen gegen Zwei-Sterne-Hotels mit Nachhaltigkeitskennzeichnung behaupten müssen“. Das sagt Ines Carstensen, Professorin für Nachhaltigkeits- und Innovationsmanagement an der BEST-Sabel-Hochschule in Berlin. Es gibt eine Nachfrage nach Urlaubsangeboten, die soziale und ökologische Aspekte des Reisens berücksichtigen. Doch nachhaltige Reisen müssen verkauft werden und erfordern Beratung. Die Mitarbeiter in den Reisebüros vermissen Unterstützung.



03/27/2015
DAX-Vorstandsvergütung 2014 – Rekordhöhe aber mehr Transparenz


Die durchschnittliche Vergütung eines DAX-Vorstandsvorsitzenden betrug im Geschäftsjahr 2014 rund 5,9 Millionen Euro. Nach zwei Jahren rückläufiger Bezüge ein neuer Rekordwert, der gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von knapp zehn Prozent entspricht. Dies geht aus der „Geschäftsberichtsauswertung Vorstandsvergütung DAX 2014“ der Beratungsgesellschaft hkp hervor. Der Grund sind die überwiegend sehr guten Geschäftsergebnisse der Unternehmen. So erhöhte sich der durchschnittliche Gewinn im Vergleich zu 2013 um 13,8 Prozent.



03/26/2015
Bayer – Nachhaltigkeit ist Teil der Konzernstrategie



Der Chemiekonzern Bayer gehört zu den wenigen Unternehmen, die sich frühzeitig für eine integrierte Berichterstattung entschieden haben. Der aktuelle Geschäftsbericht blickt auf das Geschäftsjahr 2014 zurück, ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr, in dem wichtige strategische Entscheidungen für die Zukunft gestellt wurden. Zukünftig will sich der DAX30-Konzern ausschließlich als Life-Science-Unternehmen positionieren und seine Forschung auf die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze fokussieren.



03/26/2015
Gutachten des Agrarpolitischen Beirats – Radikale Wende in der Massentierhaltung


Ein wissenschaftlicher Beirat des Bundeslandwirtschaftsministeriums hat der Nutztierhaltung in Deutschland ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt. Die derzeitigen Haltungsbedingungen seien "nicht zukunftsfähig", heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme der Experten. Vor allem beim Tierschutz, aber auch beim Umweltschutz gebe es "erhebliche Defizite".



03/26/2015
Wirtschaftsethik: jugendpolitische Bildung leistet „Übersetzungsarbeit“


Junge Erwachsene interessieren sich für wirtschaftsethische Themen, allerdings muss die jugendpolitische Bildung “Übersetzungsarbeit“ leisten. Das sagt Jan Hendrik Quandt, Wissenschaftlicher Studienleiter an der Evangelischen Akademie der Pfalz, im CSR NEWS-Interview.



03/25/2015
Nachhaltigkeitsperformance internationaler Konzerne stabil



Eine der großen Diskussionen zu Wirtschaftsthemen ist hierzulande das Freihandelsabkommen TTIP. Vor diesem Hintergrund hat die Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research in ihrem aktuellen Jahresbericht „oekom Corporate Responsibility Review 2015“ einen Vergleich zwischen europäischen und US-amerikanischen Unternehmen gezogen. Das Ergebnis ist eindeutig, in europäischen Konzernen ist die wahrgenommene soziale und ökologische Verantwortung ausgeprägter. Fraglich ist, was TTIP für die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen bedeuten wird.



03/25/2015
Nachhaltigkeit der Pommes frites: Lamb Weston Meijer veröffentlicht dritten CSR-Bericht


Der Tiefkühlkartoffelproduzent Lamb Weston / Meijer (LWM) hat seinen dritten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Das Unternehmen hatte sich im Jahr 2008 Nachhaltigkeitsziele gesetzt, die es bis 2020 erreichen möchte. Der aktuelle Bericht zeigt die Fortschritte: So hat LWM seinen Energieverbrauch gegenüber dem Geschäftsjahr 2008 um 21,1 Prozent gesenkt und die Verwertung von Kartoffeln um 4,3 Prozent verbessert.



03/25/2015
Blauer Engel – Energieverbrauch von Rechenzentren muss weiter sinken


Rund 33 Prozent des gesamten Energiebedarfs der europaweiten Informations- und Kommunikationstechnik wird von Rechenzentren benötigt. Um rund das Tausendfache ist die Menge der weltweit gespeicherten Daten in den vergangenen Jahren gestiegen und sie wächst immer schneller. Dem energieeffizienten und umweltfreundlichen Betrieb von Rechenzentren kommt daher eine immer größere Bedeutung zu. Rechenzentren die diesen Weg gehen und die das Umweltzeichen „Blauer Engel“ tragen wollen, müssen künftig deutlich weniger Energie verbrauchen und klimafreundlich gekühlt werden.






Aktuelle Partner-Meldungen

03/30/2015
G4-Reporting zur Lieferkette – erste Erfolge in DAX und EURO STOXX




Beim Einbezug der Lieferkette in die Nachhaltigkeitsberichterstattung nach dem aktuellen Reportingstandard G4 feiern DAX 30 und EURO STOXX 50-Unternehmen erste Erfolge. Es werden vermehrt konkrete Zahlen und Anteile genannt, und einzelne Best Practice-Berichte gehen bereits deutlich über eine Beschreibung von Lieferkette und Lieferantenchecks hinaus. Unsere Kurzstudie zeigt: Die Unternehmen haben sich auf den Weg gemacht!
03/30/2015
GRI, Integrated Reporting – Fragen und Antworten zu Entwicklungen im Reporting. Neue Workshop- und Kurstermine




Veranstaltungen zu Nachhaltigkeitsreporting und integrierter Berichterstattung, inklusive Coaching durch BSD Consulting. Lernen Sie die GRI-G4-Richtlinien in den GRI-zertifizierten Kursen kennen und anwenden, und erfahren Sie mehr über die Integration verschiedener Reporting-Rahmenwerke in unserem Workshop zum Thema Integration.
03/30/2015
Marketing-Konferenz: SUSTAINABILITY – Wege zum nachhaltigen Markenerfolg




Zu Beginn noch als Modethema für die zahlenmäßig kleine „Öko-Fraktion" belächelt, ist Nachhaltigkeit längst integraler Bestandteil der Produktqualität geworden. Doch wie lässt sich Produktnachhaltigkeit kommunizieren – angefangen bei der schrittweisen Optimierung bis hin zur grundlegenden Innovation? „Wege zum nachhaltigen Markenerfolg" zeigen Ihnen Markenvertreter und Nachhaltigkeitsexperten auf dieser spannenden Konferenz.
03/20/2015
Gegen Krebs! Vogel Stiftung startet zwei große Forschungsprojekte




Am vergangenen Freitag feierte der Würzburger Verleger und Stifter Dr. Kurt Eckernkamp im Rahmen einer großen Geburtstaggala seinen 80. Geburtstag. Vor rund 500 Gästen und Mitarbeitern stellte der Jubilar im Vogel Convention Center die Aktivitäten der Vogel Stiftung in das Zentrum seiner Rede. Die Vogel Stiftung startete auf der Gala zwei Förderprojekte zur Kinderkrebsforschung an der Würzburger Universitätskinderklinik: Zwei Forscherteams werden mit jeweils 90.000 Euro über eine Laufzeit von drei Jahren finanziert.
03/16/2015
Erste GOTS-zertifizierte Babykollektion bei C&A




C&A Europe führt erstmalig eine Babykollektion ein, die nach dem Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert ist. Damit baut das Unternehmen sein Angebot an nachhaltiger Mode weiter aus. Die neue Babykollektion ist in ausgewählten europäischen C&A Filialen sowie in den C&A Online-Shops erhältlich.



click!



Unternehmen

01/12/2015
Beruf und Pflege: Neue rechtliche Optionen brauchen Unternehmenskultur

NGOs

01/09/2015
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg
Die zum Jahresanfang in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege treffen bei Beschäftigten zugleich auf Zustimmung und Skepsis. In einer forsa-Umfrage im Auftrag der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) wurde das Pflegeunterstützungsgeld von 89 % der Befragten als sehr hilfreich einschätzen. Die Freistellung zur Begleitung im Sterbeprozess stieß bei 68 % der Befragten auf Zustimmung. Und rund die Hälfte der Befragten fand die Familienpflegezeit von maximal 24 Monaten prinzipiell gut. Forsa befragte im November 2014 bundesweit 2.015 Erwerbstätigen ab 18 Jahren.
Shell entschädigt Fischer in Nigeria für Ölverschmutzung >>
Toyota gibt tausende Patente für Brennstoffzellenauto frei >>
Südwestmetall legt Parteispenden offen >>
Daimler trennt sich von Firmen der Sarah-Wiener Gruppe >>
Debeka zahlt wegen Datenaffäre 1,3 Millionen Euro >>
Erstmals wird der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg dieses Jahr in erweiterter Trägerschaft von Caritas, Diakonie und Ministerium für Finanzen und Wirtschaft vergeben. Mit dem Preis, der Lea-Trophäe, sollen beispielhafte CSR-Aktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen im Ländle ausgezeichnet werden.
Trotz Positivtrend mehr schwerbehinderte Menschen arbeitslos >>
Nachhaltige Maßnahmen von Sportvereinen gefördert >>
Neuer Dirty Profits Report erschienen >>
ADAC schließt sich Regeln für transparente Produkttests an und verabschiedet Strukturreform >>
Allianz und WWF – Neuer Bewertungsansatz für nachhaltige Investments >>


Consultants

01/06/2015
Zertifiziertes Training zur Nachhaltigkeitsberichterstattung: 24. bis 25. Februar 2015 in Zürich




CSR-JOBS.NET (auch international)

03/02/2015
Scholz & Friends Reputation sucht einen Junior CR-Berater (m/w) ab 1. Mai2015

GRI-zertifiziertes Training, das eine Einführung ins 1x1 der Nachhaltigkeitsberichterstattung bietet - entlang des Best-Practice-Standard 'Global Reporting Initiative': Immer mehr Anspruchsgruppen verlangen von den Unternehmungen Transparenz darüber, wie Umwelt- und Sozialthemen ins Management integriert werden. Mit einem an Best Practices orientierten Nachhaltigkeitsbericht schafft sich Ihr Unternehmen nicht nur ein Managementtool, um Nachhaltigkeitsthemen systematisch aufzugreifen, sondern tritt gleichzeitig auf diese Anforderungen ein, gewinnt dadurch an Glaubwürdigkeit und stärkt seine Position auf dem Markt.
Aus Unachtsamkeit in der Greenwashing-Falle: Interview mit Georg Lahme >>
Mittelstand: Auf dem Weg zur Nachhaltigkeitsberichterstattung >>
CSR braucht “Propaganda der Tat”: Dieter Schöffmann im Interview >>
Anke Ebert: Nachhaltigkeitsstrategie braucht ein Gesicht – nicht mehrere >>
Karin Huber: Stakeholder Involvment und Supply Chain Management als zentrale Themen >>
Scholz & Friends Reputation bietet Unternehmen umfassende strategische Beratung, Konzeption und Begleitung ihrer CR-Aktivitäten an. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Erarbeitung, Implementierung und Weiterentwicklung eines tragfähigen CR-Profils unter Einbeziehung interner und externer Stakeholder.

Aktion gegen den Hunger sucht Referent/in Private und Institutionelle Kooperationen >>
WESUSTAIN SUCHT PRAKTIKANTEN (M/W) IM PRODUKT-MANAGEMENT /-MARKETING AB 1. MAI 2015 UND AB 1. JUNI 2015 >>
SCHOLZ & FRIENDS REPUTATION SUCHT PRAKTIKANTEN (M/W) IN DER CR-BERATUNG AB 1. MAI 2015 UND AB 1. JUNI 2015 >>
Promotionsstelle in der Unternehmensethik an der Uni Halle-Wittenberg >>
Praktikant (m/w) im Programm „Unternehmen in der Gesellschaft“ >>


Research Institutes

02/20/2015
CSR-Forschung: Institutionalisierung von CSR durch interne Kommunikation




Stiftungen

01/12/2015
Beruf und Pflege: Neue rechtliche Optionen brauchen Unternehmenskultur

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Heute das Dissertationsvorhaben von Riccardo Wagner an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
Praxisleitfaden zur Korruptionsbekämpfung >>
Ostfriesische Greentech-Initiative gestartet >>
CSR-Forschung: CSR-Implementierung in Organisationen >>
CSR-Forschung: Von „Ethics in Business“ bis „Soft Law als ordnungspolitisches Element einer Global Governance“ >>
CSR-Forschung: Verantwortlicher Konsum sowie praktikable Messung und Umsetzung von Nachhaltigkeit >>
Die zum Jahresanfang in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege treffen bei Beschäftigten zugleich auf Zustimmung und Skepsis. In einer forsa-Umfrage im Auftrag der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) wurde das Pflegeunterstützungsgeld von 89 % der Befragten als sehr hilfreich einschätzen. Die Freistellung zur Begleitung im Sterbeprozess stieß bei 68 % der Befragten auf Zustimmung. Und rund die Hälfte der Befragten fand die Familienpflegezeit von maximal 24 Monaten prinzipiell gut. Forsa befragte im November 2014 bundesweit 2.015 Erwerbstätigen ab 18 Jahren.
Umweltstiftung warnt vor Gefahr durch Antibiotikaeinsatz bei Tieren >>
Bayer Cares Day: Dialog fördern und „Pilotprojekte auf eine Plattform heben“ >>
Stiftungsneugründungen 2013: Das steuerten Unternehmen bei >>
Fair Wear Foundation: Mit Unternehmen für gerechte Löhne in der Lieferkette >>
Neugründung: Stiftung Globale Werte Allianz >>


Journals

01/09/2015
Forum Wirtschaftsethik: Neue Ausgabe online



Events

03/30/2015
GRI, Integrated Reporting – Fragen und Antworten zu Entwicklungen im Reporting. Neue Workshop- und Kurstermine

Die neuste Ausgabe des Magazins „Forum Wirtschaftsethik“ ist erschienen und online unter www.forum-wirtschaftsethik.de abrufbar.
Aktuelle Ausgabe der zfwu: Positionen des wissenschaftlichen Nachwuchses >>
Ausgabe 15/1 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen >>
Ausgabe 14/3 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen >>
Ratings, Rankings und Benchmarks für den Mittelstand: das neue CSR MAGAZIN >>
Leuphana qualifiziert für Nachhaltigkeitsjournalismus >>
Veranstaltungen zu Nachhaltigkeitsreporting und integrierter Berichterstattung, inklusive Coaching durch BSD Consulting. Lernen Sie die GRI-G4-Richtlinien in den GRI-zertifizierten Kursen kennen und anwenden, und erfahren Sie mehr über die Integration verschiedener Reporting-Rahmenwerke in unserem Workshop zum Thema Integration.
Marketing-Konferenz: SUSTAINABILITY – Wege zum nachhaltigen Markenerfolg >>
Praxis-Workshop Nachhaltigkeits-Reporting im Mai >>
T-Systems präsentiert WeSustain auf Deutschem CSR-Forum >>
Zweitägiges Seminar – Schritt für Schritt zur nachhaltigen Beschaffung: 10. bis 11. März 2015 in Berlin >>
Konferenz der europäischen Global Compact Netzwerke im Oktober in Berlin >>


Auf CSR NEWS finden Sie
11240 Artikel rund um das Thema Unternehmensverantwortung.

Unser erweitertes Angebot: exklusiver Online-Bereich und CSR MAGAZIN.


Zum Login >>>

Bestellinformationen >>>


Newsflash

03/30/2015
Zwei neue Stichworte im CSR Lexikon
„Ruhestandsvorbereitung“ und „Sedex“ heißen die beiden neuen Stichworte im CSR Lexikon auf CSR-KNOWLEDGE.NET. Das CSR Lexikon bietet einen schnellen Einstieg in die Themen der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung.



03/30/2015
CSR NEWS briefly vom 30. März 2015
Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung



03/27/2015
Deutsche sehen Lebensmittelbranche kritisch
Handwerker genießen in Deutschland hohes Vertrauen. Das ist ein Ergebnis des neuen „Global Trust Report 2015“ den der GfK Verein seit 2011 jährlich herausgibt.



03/27/2015
Europaweite Kampagne für verantwortlichen Rohstoff-Abbau gestartet
Dreizehn Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen aus Europa und Mittelamerika haben die Kampagne "Stop Mad Mining" gestartet.



03/27/2015
taz: Ekelbilder auf Zigarettenpackungen wirken
In Australien sinkt die Zahl der Raucher und weniger junge Menschen beginnen mit dem Zigarettenkonsum.



03/27/2015
“Welt”: Arbeitssklaven ernten Seafood
Migranten aus Birma werden von indonesischen Fischern wie Sklaven gehalten.



03/27/2015
Deutschland wegen Kohlekraftwerk Moorburg von EU verklagt
"Es besteht die Gefahr, dass das Projekt sich negativ auf geschützte Arten wie Lachs, Flussneunauge oder Meerneunauge auswirken könnte", teilte die EU-Kommission mit.



03/27/2015
Brauer planen Kenntlichmachung von Kalorien auf der Flasche
Biertrinker in Europa können sich womöglich schon bald direkt auf der Flasche über die Kalorien ihres Getränks informieren.




FEATURED CSR REPORT










































Aktuell und kompetent informiert CSR NEWS über das ganze Spektrum der Corporate Social Responsibility: Nutzen Sie unsere Redaktion und bringen Sie Ihre Themen und Ereignisse per Telefon oder Email zeitnah in einen glaubwürdigen öffentlichen Dialog ein. CSR NEWS berichtet journalistisch versiert und wissenschaftlich fundiert in einem einzigartigen und weitreichenden Netzwerk. Bringen Sie sich ein!

Telefon: +49-2192-8546458
Email: redaktion@csr-news.net
Achim Halfmann, Geschäftsführender Redakteur


Prof. Dr. Thomas Beschorner (Universität St.Gallen), Wissenschaftlicher Direktor

Nutzen Sie unser Nachrichtenangebot auch mit Hilfe folgender Dienste, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind:


Tägliche
Nachrichten
per E-Mail


Wöchentliche
Nachrichten
per E-Mail


Werden Sie CSR NEWS-Freund bei Facebook!


CSR NEWS updates über Twitter



RSS-Feeds

csr-mobile.net


Neu im Partner-Netzwerk

C&A





Coca Cola Deutschland


Scholz & Friends Reputation





BSH


akzente


Bayer AG


Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG


Novartis Stiftung

Bertelsmann Stiftung


UPJ




News in other languages

English News

03/30/2015
GRI, Integrated Reporting: Workshops and Trainings on Trends in Sustainability Reporting
GRI-certified trainings on sustainability reporting, and a workshop on reporting integration in Zurich in English language. Workshop: Sustainability and Integrated Reporting - Strategic Alignment of Reporting Systems for Excellence in Performance 04.06.2015, Zurich (in English) A one day workshop on new developments in reporting, including a strategic approach to the use of

03/28/2015
Germanwings 4U9525: The art of asking the right questions
The crash of the Germanwings flight earlier this week is still dominating much of the (Western) news media. It is not just the fact that it happened with a well known Airline with a good safety record (Germanwings is a part of Lufthansa) right in the middle of Europe –

03/28/2015
Germanwings 4U9525: The art of asking the right questions
The crash of the Germanwings flight earlier this week is still dominating much of the (Western) news media. It is not just the fact that it happened with a well known Airline with a good safety record (Germanwings is a part of Lufthansa) right in the middle of Europe –

03/26/2015
Kevin Crull, the CRTC, and CTV News: Is apology enough?
Note: News that Bell Media president Kevin Crull has apologized for interfering in news coverage has meant I’ve had to revise this blog entry, and change its headline. The headline I originally proposed was “Bell Media President Kevin Crull Must Resign.” And my opening paragraph was, “Bell Media president Kevin

03/19/2015
Starbucks’ ”Race Together” stunt is working—just not for Starbucks
So apparently Starbucks wants to turn tens of thousands of baristas into facilitators for discussions about race. Starbucks CEO Howard Schutlz recently announced that he wants the company’s front-line employees to write “Race Together” on the sides of customers’ cups. The idea is to inspire a conversation about race. Not surprisingly,

03/11/2015
Why it matters that the Apple Watch is gender neutral
The Apple Watch is here! OK, not quite here yet. But soon, soon. Will the nifty features built into Apple’s latest gizmo help the company win this round of battle of wearable tech? Opinions vary. Whether you love it, hate it, or doubt it, one of the most interesting things

03/11/2015
Why it matters that the Apple Watch is gender neutral
The Apple Watch is here! OK, not quite here yet. But soon, soon. Will the nifty features built into Apple’s latest gizmo help the company win this round of battle of wearable tech? Opinions vary. Whether you love it, hate it, or doubt it, one of the most interesting things

03/11/2015
Why it matters that the Apple Watch is gender neutral
The Apple Watch is here! OK, not quite here yet. But soon, soon. Will the nifty features built into Apple’s latest gizmo help the company win this round of battle of wearable tech? Opinions vary. Whether you love it, hate it, or doubt it, one of the most interesting things

03/11/2015
Why it matters that the Apple Watch is gender neutral
The Apple Watch is here! OK, not quite here yet. But soon, soon. Will the nifty features built into Apple’s latest gizmo help the company win this round of battle of wearable tech? Opinions vary. Whether you love it, hate it, or doubt it, one of the most interesting things

03/10/2015
Apple’s big bet on consumer trust and privacy
The Apple Watch understandably took the limelight at Apple's big launch event today. But what is becoming increasingly clear is that to really understand the company we need to see it as so much more than simply a technology company. And we have to look beyond its products, however alluring





© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.102 seconds | web design by kollundkollegen.