Werbung


Thursday, October 30th, 2014
Ip access
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Werbung




Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Redaktionsmeldungen




10/30/2014
CSR-Forschung: Gemeinwohl-Ökonomie

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Hier das Forschungsprojekt zur Gemeinwohlökonomie im Vergleich unternehmerischer Nachhaltigkeitsstrategien von Prof. Dr. Ludger Heidbrink an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Eine Übersicht zu den Forschungsprojekten bietet die Dezember-Ausgabe des CSR MAGAZIN.


Neu bei CSR NEWS!!!

CSR-KNOWLEDGE.NET mit praxisorientierten Informationen zu Begriffen, Methoden und Akteuren rund um das Thema Corporate Social Responsibility (CSR).

Entdecken Sie CSR-KNOWLEDGE.NET >>>




10/30/2014
CSR-Forschung: „Responsible Investment“



Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Hier eine Dissertation zum Thema „Responsible Investment“ von Agnes Lucia Neher an der Universität Hohenheim.



10/30/2014
ASRA würdigt herausragende CSR-Reports in Österreich


Der Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) wird seit 15 Jahren von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in Wien vergeben. In fünf Kategorien werden herausragende Nachhaltigkeitsberichte ausgezeichnet. 40 Bewerbungen gingen für das zurückliegende Geschäftsjahr ein. In der vergangenen Woche wurden die 14 ausgezeichneten Unternehmen gewürdigt.



10/29/2014
Schienengüterverkehr: Das Problem mit dem Lärm



Schienenverkehr verursacht Lärm, vor allem die Güterzüge. Rund 15 Prozent der Bevölkerung sind davon mehr oder weniger stark betroffen und fühlen sich belästigt, wie eine Studie des Umweltbundesamtes im Jahre 2012 ergab. Politik und Bahn wollen das ändern und bis 2020 die Lärmbelastung um 10 dB verringern - dies entspricht in etwa einer Halbierung des wahrgenommenen Lärms. Sichtbare Erfolge müssen bis 2016 erreicht werden, sonst drohen Sanktionen. Wirtschaftsverbände halten das Ziel für nicht erreichbar.



10/29/2014
Kunststoffverpackungen: Die IK Industrievereinigung berichtet


In einem Jahresbericht 2013/14 gibt die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen Rechenschaft zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Aufgrund der Bedeutung von Verpackungen für den CO2-Footprint wird der Bericht in machen Branche Beachtung finden. Reduzierte Umweltauswirkungen des Verpackungsmülls setzen ein erfolgreiches Recycling voraus.



10/28/2014
Iglo gegen Lebensmittelverschwendung



Der Nahrungsmittelhersteller Iglo widmet sich im Rahmen seines Nachhaltigkeitsprogramms zukünftig dem Thema Lebensmittelverschwendung. Hintergrund ist eine Studie, in der sich das Unternehmen mit der Frage beschäftigte, warum die Deutschen Lebensmittel wegwerfen. Bei immerhin 77 Prozent der Menschen landen Nahrungsmittel im Müll, weil sie keine Zeit zum Kochen finden, so ein Ergebnis der Studie.



10/28/2014
African Briquet Factory: Soziales Startup als Alternative zur Entwicklungshilfe


Aus Abfällen der Landwirtschaft lässt sich mittels „Brikettierung“ sogenannte „grüne Kohle“ herstellen. Die African Briquet Factory in Äthiopien wendet dieses Verfahren an. Gerd Ladstätter gründete das Startup 2011 mit dem Ziel, eine Alternative zur staatlichen Entwicklungshilfen zu schaffen.



10/27/2014
Die Rolle zivilgesellschaftlicher Initiativen für die Nachhaltigkeit von Städten



In zahlreichen europäischen Städten gibt es vielfältige Ideen und Initiativen, die den gesellschaftlichen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit zum Ziel haben. Doch was macht eine nachhaltige Stadt aus und wie lassen sich Veränderungsprozesse beschleunigen und unterstützen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) gemeinsam mit europäischen Partnern im Projekt ARTS. Mehrere Städte haben die Forscher im Fokus, unter anderem Dresden.



10/27/2014
Neuauflage von CSR-REPORTING.NET: Ergänzen Sie Umweltinformationen


CSR-REPORTING.NET ist das große Verzeichnis der Nachhaltigkeitsberichte mit vielen ergänzenden Informationen. Es wurde in diesem Monat umfassend erneuert und wird am Montag aktualisiert online gestellt. Im Zusammenhang mit der Dezember-Ausgabe des CSR MAGAZIN bietet CSR-REPORTING.NET Unternehmen die Möglichkeit, dort auch Umweltinformationen zu verzeichnen.



10/24/2014
Econ-Awards – Beispiele wegweisender Unternehmenskommunikation



Bereits seit 2007 werden die Econ Awards in elf unterschiedlichen Disziplinen der Unternehmenskommunikation vergeben. „Unser Ziel ist es, wegweisende Leistungen zu prämieren, die zeigen, was in der Unternehmenskommunikation alles möglich ist“, so Klaus Rainer Kirchhoff, Vorsitzender der Jury. Klar, dass dabei auch Nachhaltigkeits- und CSR-Kommunikation eine Rolle spielt. Nicht nur in einer eigenen Kategorie, sondern sie taucht überall dort auf, wo Unternehmen etwas zu sagen haben.



10/24/2014
Werkstätten für Behinderte – Plus für die Gesellschaft



Welche volkswirtschaftlichen Auswirkungen erzeugen gemeinnützige Werkstätten für behinderte Menschen? Dieser Frage ist die Universität Eichstätt-Ingolstadt im Auftrag des Bundesverbandes der Werkstätten (BAG WfbM) in einer Studie nachgegangen. Diese erste bundesweite Studie hat einen klaren Mehrwert für die Gesellschaft ermittelt. Mit 100 Euro investierten Mitteln erzeugen sie eine Wertschöpfung in Höhe von 108 Euro.



10/24/2014
Deutsche Firmen beteiligen sich am Milliardenspiel im US-Wahlkampf


Die USA erleben den wohl teuersten Kongresswahlkampf aller Zeiten. Das unabhängige Institut Center for Responsive Politics rechnet mit Gesamtausgaben von bis zu vier Milliarden Dollar (3,15 Milliarden Euro). Auch deutsche Unternehmen beteiligen sich an dem ausufernden Politik-Sponsoring in den Vereinigten Staaten - wegen der Verbote für ausländische Wahlspenden müssen sie dabei den Umweg über ihre US-Ableger nehmen. Bislang gaben Lobbygruppen mit deutschen Verbindungen rund 1,87 Millionen Dollar aus, wie von der Nachrichtenagentur AFP ausgewertete Daten zeigen.



10/23/2014
Greenpeace: Kinderkleidung vom Discounter häufig mit Chemie belastet


Kinderkleidung aus dem Supermarkt enthält einem Test der Umweltschutzorganisation Greenpeace zufolge häufig umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien. Bei einer Laboruntersuchung von 26 Produkten seien in mehr als der Hälfte der Proben gefährliche Stoffe "oberhalb der Vergleichs- und Vorsorgewerte" gefunden worden, teilte Greenpeace mit. Einige dieser Stoffe gelten demnach als krebserregend.






Aktuelle Partner-Meldungen

10/21/2014
Vorabendveranstaltung Berufsfeld Corporate Social Responsibility (CSR)




Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) und Nachhaltigkeit werden in großen und mittelständischen Unternehmen zunehmend professionalisiert. Diese Entwicklung schafft neue attraktive Berufsfelder. Vier Kurzvorträge geben einen Überblick über das Themenfeld CSR-Jobs. Dabei wird auch der Zertifikatslehrgang (CAS) Corporate Responsibility / Social Management näher vorgestellt.
10/20/2014
Neue “We care” App der Deutschen Telekom




Die Deutsche Telekom gibt die App "We care", die alle Aktivitäten des Konzerns zum Thema gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit bündelt, heraus. Interaktiv können Nutzer Tipps und Tricks zum verantwortungsvollen Handeln erleben. Die Idee zu "We care" wurde gemeinsam von Mitarbeitern und Kunden entwickelt.
10/10/2014
N-Kompass Magazin: Impulse für nachhaltiges Wirtschaften im Mittelstand




In Berlin etablieren sich die ersten Supermärkte, die ihre Waren lose verkaufen. Das Ziel: Verpackungsmüll vermeiden und gleichzeitig effizient Wirtschaften.
10/09/2014
Gemeinsame Bildungskampagne von Telekom und Saarland zur nachhaltigen Handynutzung




In Kooperation der Telekom Deutschland startet die saarländische Landesregierung eine Bildungskampagne zur nachhaltigeren Nutzung und Entsorgung von Handys und Smartphones - nach dem Motto "Hol‘ die Gruftis raus".
10/07/2014
Sinn, gutes Geld und Work-Life




Was ist dran an der These von der sinnorientierten Generation Y? Eine gemeinsame Studie des Netzwerks Enactus und des SVI-Stiftungslehrstuhls für Marketing der HHL Leipzig Graduate School of Management, an der sich deutschlandweit mehr als 1.000 Studierende beteiligt haben, verschafft einen genaueren Blick aufs Thema: Der „Sinn der Arbeit“ jenseits monetärer Vergütung ist wichtig – aber nicht für alle Angehörigen der Generation Y gleich wichtig.



click!



Unternehmen

06/25/2014
„Last Mile“: Coca-Cola erweitert Partnerschaft

NGOs

05/02/2014
Brandschutzabkommen in Bangladesch: Bisher 200 Fabriken inspiziert
Wer den afrikanischen Kontinent bereist hat, dem ist diese Erfahrung nicht fremd: In den abgelegensten Dörfern trifft man einen Bekannten: Coca-Cola. Die Getränke-Company ist ein Meister der Distribution und stellt ihr Wissen in dem Projekt „Last Mile“ für die Verteilung von Medikamenten zur Verfügung. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wird die Public Private Partnership auf zehn afrikanische Länder ausgeweitet.
“Verschwenden muss ich gar nichts”: Wasser braucht einen angemessenen Preis >>
Brandschutzabkommen in Bangladesch: Bisher 200 Fabriken inspiziert >>
Climate-KIC: EU-Netzwerk bietet Unternehmern und Studierenden Unterstützung >>
Vaillant Group: So berichtet der global agierende Mittelständler zur CSR >>
WeSustain: Das Online-Tool für anspruchsvolles und benutzerfreundliches CSR-Management >>
Mit dem „Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh“ bringen die unterzeichnenden Textilkonzerne Transparenz in ihre Lieferketten. Und „Transparenz hilft dazu, dass bekannt wird, wo die Probleme liegen“, so Gisela Burckhardt, Vorsitzende von Femnet und Mitwirkende in der Kampagne für saubere Kleidung. Auf der Accord-Website können inzwischen die ersten Ergebnisse von Fabrikinspektionen nachgelesen werden.
Don Bosco expandiert in Indien: Berufliche Bildung im Kampf gegen Armut >>
Jugendkonferenz zum Recht auf Wasser: “Hebel im Kopf umlegen” >>
GRI: Das kommt nach der Einführung der G4-Leitlinien >>
Inklusion Schwerbehinderter: Widerspruch im Denken und Handeln der Personalleiter >>
Special Olympics Düsseldorf 2014 sucht Corporate Volunteers >>


Consultants

11/25/2013
Aus Unachtsamkeit in der Greenwashing-Falle: Interview mit Georg Lahme




CSR-JOBS.NET (auch international)

09/25/2014
Praktikant (m/w) im Programm „Unternehmen in der Gesellschaft“

In die Greenwashing-Falle ist kein Unternehmen freiwillig getappt. Mancher Unternehmenslenker und Kommunikator hat sich über die öffentliche Wahrnehmung und Bewertung seiner Verlautbarungen mehr als gewundert – und teuer dafür bezahlt. Wodurch sich gute CSR- und Nachhaltigkeitskommunikation von Greenwashing unterscheidet, darüber sprach CSR NEWS mit dem Politikwissenschaftler und Berater Georg Lahme, Partner bei Klenk & Hoursch.
Mittelstand: Auf dem Weg zur Nachhaltigkeitsberichterstattung >>
CSR braucht “Propaganda der Tat”: Dieter Schöffmann im Interview >>
Anke Ebert: Nachhaltigkeitsstrategie braucht ein Gesicht – nicht mehrere >>
Karin Huber: Stakeholder Involvment und Supply Chain Management als zentrale Themen >>
Einmalig: Baden-Württemberg zertifiziert touristische Destinationen >>
Die Bertelsmann Stiftung suchen für die spannenden Aufgaben des Programms „Unternehmen in der Gesellschaft“ ab November 2014 für die Dauer von drei Monaten einen praxisorientierten Praktikanten (m/w).

ZHAW sucht Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in Corporate Responsibility >>


Research Institutes

08/07/2013
Wirtschaft & Ethik an der Universität Vechta: “Das braucht jetzt die Gesellschaft”




Stiftungen

05/14/2014
Bayer Cares Day: Dialog fördern und „Pilotprojekte auf eine Plattform heben“

Seit dem Jahr 2011 bietet die Universität Vechta den Studiengang "Wirtschaft und Ethik - Social Business" an. Charakteristisch für die kleine Hochschule ist deren Vernetzung mit den mittelständischen Unternehmen in ihrem Umfeld. An Herausforderungen für eine nachhaltige Unternehmensführung mangelt es in der Region nicht.
Wittener ZNU veröffentlicht Nachhaltigkeitsstandard für die Lebensmittelbranche >>
Ecoweb bringt KMU mit passenden Umweltinnovationen zusammen >>
Nürtinger Hochschule baut Nachhaltigkeitsforschung aus >>
Bochum: Neuer Bachelor-Studiengang „Nachhaltige Entwicklung“ >>
Weiterbildungsprogramm: “Certified CSR Professional” an der Universität St. Gallen >>
„Vernetzen Sie sich miteinander!“ So begrüßte Michael König, Vorstand der Bayer Cares Foundation, die Besucher des Bayer Cares Day am Dienstag in Dormagen. Bayer wolle den Dialog fördern, unter anderem mit dieser Veranstaltung, damit neue Ideen für gesellschaftliche Verantwortung im Gesundheitswesen entstünden. Am Abend wurde der Aspirin Sozialpreis verliehen.
Stiftungsneugründungen 2013: Das steuerten Unternehmen bei >>
Fair Wear Foundation: Mit Unternehmen für gerechte Löhne in der Lieferkette >>
Neugründung: Stiftung Globale Werte Allianz >>
Bruch zwischen Desertec und Industriekonsortium Dii >>
Ikea Stiftung: Schwedische Designer entwickeln Flüchtlingsunterkunft >>


Journals

07/31/2014
Aktuelle Ausgabe der zfwu: Positionen des wissenschaftlichen Nachwuchses



Events

10/21/2014
Vorabendveranstaltung Berufsfeld Corporate Social Responsibility (CSR)

Ausgabe 15/2 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Olaf J. Schumann, Manuel Wörsdörfer (beide Frankfurt am Main) und Alexander Brink (Bayreuth und Witten/Herdecke) Die aktuelle Ausgabe der zfwu widmet sich Positionen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern. Talentierten DoktorandInnen und

Ausgabe 15/1 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen >>
Ausgabe 14/3 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen >>
Ratings, Rankings und Benchmarks für den Mittelstand: das neue CSR MAGAZIN >>
Leuphana qualifiziert für Nachhaltigkeitsjournalismus >>
Big Data, Green IT & die Unternehmenskultur >>
Gesellschaftliche Verantwortung (CSR) und Nachhaltigkeit werden in großen und mittelständischen Unternehmen zunehmend professionalisiert. Diese Entwicklung schafft neue attraktive Berufsfelder. Vier Kurzvorträge geben einen Überblick über das Themenfeld CSR-Jobs. Dabei wird auch der Zertifikatslehrgang (CAS) Corporate Responsibility / Social Management näher vorgestellt.
Geht CSR auch bei mir? – CSR-Frühstücksreihe der IHK Rhein-Neckar und Pfalz >>
Internationaler Zweitmarktgipfel >>
Professor Dr. Dr. Alexander Brink über das Intensivseminar CR-Management für Praktiker >>
T-Systems Talk: „Nachhaltigkeitsmanagement und -reporting mit WeSustain“ >>
Call for Contributions: 31. Berliner Forum 2014 in Hamburg >>


Auf CSR NEWS finden Sie
10504 Artikel rund um das Thema Unternehmensverantwortung.

Unser erweitertes Angebot: exklusiver Online-Bereich und CSR MAGAZIN.


Zum Login >>>

Bestellinformationen >>>


Newsflash

10/29/2014
Sodastream schließt umstrittene Fabrik in Siedlung in Westjordanland
Nach Boykottaufrufen von Aktivisten will die israelische Firma Sodastream eine umstrittene Fabrik in einer jüdischen Siedlung im Westjordanland schließen. Die Siedlungen in den besetzten Gebieten sind nach internationalem Recht illegal.



10/29/2014
Oxfam ruft zum Kampf gegen soziale Ungleichheit auf
Die britische Hilfsorganisation Oxfam beklagt eine wachsende soziale Ungleichheit. Seit der Finanzkrise im Jahr 2008 habe sich die Zahl der Milliardäre weltweit mehr als verdoppelt.



10/29/2014
Globale Probleme können zur Ohnmacht führen
Der Schutz der Umwelt gehört aus Sicht der deutschen Bevölkerung zu den drängendsten politischen Problemen. Das hat die letzte Umweltbewusstseinsstudie des Umweltbundesamtes ergeben. Studenten der Fachrichtung Stadt- und Raumplanung von der Fachhochschule Erfurt unter Leitung von Professor Juckenack, haben nun Motive und Ängste dazu untersucht.



10/29/2014
Swiss Sustainable Finance – vom Potenzial nachhaltiger Finanzanlagen überzeugt
Erst im Juli hat sich der Verein Swiss Sustainable Finance (SSF) mit dem Ziel gegründet, die Schweiz als führendes Zentrum für nachhaltige Finanzdienstleistungen zu etablieren. Inzwischen besteht SSF aus 73 Mitgliedern und hat nun seine erste Publikumsveranstaltung durchgeführt.



10/28/2014
Ryanair in Frankreich zu Millionen-Schadenersatz verurteilt
Wegen Schwarzarbeit ist die irische Billigfluggesellschaft Ryanair in Frankreich zur Zahlung von 8,1 Millionen Euro Schadenersatz verurteilt worden. Ryanair hatte 2007 eine Niederlassung auf dem südfranzösischen Flughafen Marseille Provence eröffnet, entrichtete für die 127 Mitarbeiter aber in Frankreich keine Sozialabgaben.



10/28/2014
Foodwatch wirft Behörden Versagen bei Lebensmittelkontrollen vor
Mindestens 70.000 Tonnen billiges, vom Knochen abgelöstes Restfleisch von Schweinen, Puten und Hühnern werden jedes Jahr in Deutschland verarbeitet - doch wo dieses sogenannte Separatorenfleisch landet, wissen die Behörden nicht. Die Verbraucherorganisation Foodwatch legte bei der EU-Kommission offiziell Beschwerde gegen die Bundesrepublik ein.



10/28/2014
Gesetzentwurf zur Tarifeinheit
Das mehrere Gewerkschaften für die gleiche Berufsgruppe in einem Unternehmen verschiedene Tarifverträge vereinbaren können, soll es nach Bundesarbeitsministerin Andreas Nahles zukünftig nicht mehr geben. Wie Nahles ankündigte, soll der Gesetzentwurf dazu in Kürze in die Ressortabstimmung gehen und möglichst bis zum Sommer nächsten Jahres vom Parlament verabschiedet werden.



10/27/2014
Forscher warnen vor dramatischen Folgen des Staudammbaus
Angesichts des weltweiten Booms der Wasserkraft fordern Wissenschaftler verbesserte Standards für den Bau und Betrieb von Anlagen. Noch gehörten Binnengewässer zu den artenreichsten Ökosystemen weltweit. Diese Vielfalt sei bereits heute stark gefährdet, das Artensterben werde sich weiter beschleunigen, befürchten die Forscher. Derzeit befinden sich 3700 große Staudämme, vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern, im Bau oder in Planung.




FEATURED CSR REPORT










































Aktuell und kompetent informiert CSR NEWS über das ganze Spektrum der Corporate Social Responsibility: Nutzen Sie unsere Redaktion und bringen Sie Ihre Themen und Ereignisse per Telefon oder Email zeitnah in einen glaubwürdigen öffentlichen Dialog ein. CSR NEWS berichtet journalistisch versiert und wissenschaftlich fundiert in einem einzigartigen und weitreichenden Netzwerk. Bringen Sie sich ein!

Telefon: +49-2192-8546458
Email: redaktion@csr-news.net
Achim Halfmann, Geschäftsführender Redakteur


Prof. Dr. Thomas Beschorner (Universität St.Gallen), Wissenschaftlicher Direktor

Nutzen Sie unser Nachrichtenangebot auch mit Hilfe folgender Dienste, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind:


Tägliche
Nachrichten
per E-Mail


Wöchentliche
Nachrichten
per E-Mail


Werden Sie CSR NEWS-Freund bei Facebook!


CSR NEWS updates über Twitter



RSS-Feeds

csr-mobile.net


Neu im Partner-Netzwerk

C&A





Coca Cola Deutschland


Scholz & Friends Reputation





BSH


akzente


Bayer AG


Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG


Novartis Stiftung

Bertelsmann Stiftung


UPJ




News in other languages

English News

10/27/2014
How Apple and Facebook have taken gender discrimination to a new level
Over the last week or so we have seen a vibrant debate unfolding after the announcement of Apple and Facebook’s latest benefit: Female employees can store and freeze their eggs on the company’s dime so that they can postpone pregnancy beyond the phase where they might want to just focus

10/19/2014
The future of business ethics research
This weekend offered an interesting opportunityto discuss, dissect and reflect on the state of the art of business ethics research and some of its future trajectories. At the Wharton School of the University of Pennsylvania a small group of business ethics scholars gathered from all around the globe to celebrate

10/19/2014
The future of business ethics research
This weekend offered an interesting opportunityto discuss, dissect and reflect on the state of the art of business ethics research and some of its future trajectories. At the Wharton School of the University of Pennsylvania a small group of business ethics scholars gathered from all around the globe to celebrate

10/10/2014
When Keurig fights “coffee pirates,” who loses? Loyal consumers
This box of Keurig-licensed K-cups won’t work in the company’s new Keurig 2.0 machines. As you may have heard, Keurig is engaged in a battle with a host of companies that aspire to provide consumers with ‘pirate’ coffee pods. And who is losing this battle? The consumer. For those of you

09/29/2014
Introductory Training for BSCI Participants: Request for Qualifications
Brussels (csr-partner) -In the new BSCI COC greater emphasis is placed on ownership and initiative, and less so on compliance and audits. The introductory training for participants is a highly important step in engendering a culture shift or change of emphasis. The purpose of this Request for Qualifications (RFQ) is

09/25/2014
Alibaba’s charity is good for the developing world—but its business is better
“When you have $1 million, you’re a lucky person. When you have $10 million, you have trouble. When you have more than $1 billion, you have responsibility.” So says Jack Ma, founder and executive chairman of the Alibaba Group. Alibaba — the Chinese e-commerce giant — gained international prominence after

09/18/2014
Ray Rice case shows how difficult it is for employers to deal with off-hours misconduct
What are an employer’s ethical obligations when an employee gets caught doing something bad off the clock? The example of the day, of course, is Ray Rice. As the entire universe now knows, Rice the football player who was caught on video savagely hitting his then-fiancée (now wife), knocking her

09/11/2014
Apple’s new Watch and the Ethics of Disruption
Ok, pop quiz. How many people did Apple put out of work this week, when the tech giant announced the Apple Watch and the Apple Pay point-of-sale technology built into the new iPhone 6? How many hopes and dreams were dashed? How many would-be smart-watch entrepreneurs are saying to themselves, “oh,

09/11/2014
Apple’s new Watch and the Ethics of Disruption
Ok, pop quiz. How many people did Apple put out of work this week, when the tech giant announced the Apple Watch and the Apple Pay point-of-sale technology built into the new iPhone 6? How many hopes and dreams were dashed? How many would-be smart-watch entrepreneurs are saying to themselves, “oh,

09/04/2014
Uber’s tactics against rival Lyft crossed the ethical double-yellow line
If all is fair in love and war, what about in business? Uber is in the news again, and not for happy reasons. The car service company has been accused of trying to poach drivers from competitors like Lyft. And, in the process of poaching drivers, Uber has apparently been responsible,





© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.451 seconds | web design by kollundkollegen.