Werbung


Friday, February 12th, 2016
Ip access

Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Redaktionsmeldungen




02/12/2016
Nachhaltige Entwicklung in den Kommunen – Fehlende Konzepte, wenig Bürgerbeteiligung


Die drei Säulen der Nachhaltigkeit – gesunde Umwelt, sozialer Ausgleich und wirtschaftliche Entwicklung – spielen auch bei der Kommunalentwicklung zunehmend eine Rolle. Dennoch fehlt es häufig an einer Gesamtkonzeption und auch die Beteiligung der Bürger bleibt hinter den Möglichkeiten zurück. „Insbesondere kleinere Gemeinden hätten hier noch Nachholbedarf“, meint Prof. Frank Brettschneider, Kommunikationswissenschaftler an der Universität Hohenheim, der im Rahmen einer Studie über 1.000 Kommunen in Baden-Württemberg befragt hat.


Neu bei CSR NEWS!!!

CSR-KNOWLEDGE.NET mit praxisorientierten Informationen zu Begriffen, Methoden und Akteuren rund um das Thema Corporate Social Responsibility (CSR).

Entdecken Sie CSR-KNOWLEDGE.NET >>>




02/11/2016
“Wir-Zusammen“ – Integrations-Initiative der deutschen Wirtschaft


Unter dem Motto „Wir zusammen“ haben sich 36 namhafte Unternehmen zu einer gleichnamigen Initiative zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist es, die Integration von Flüchtlingen in Deutschland voranzubringen. Mit praktischen Beispielen sollen weitere Unternehmen ermutigt werden, sich dem Netzwerk anzuschließen.



02/10/2016
Maas will Einschränkungen bei Verwendung von Gesundheitsdaten prüfen



Fitnessarmbänder, Smartwatches und Gesundheits-Apps werden immer beliebter: Deshalb will Justizminister Heiko Maas (SPD) prüfen lassen, die Verwendung bestimmter Gesundheitsdaten auf Grundlage des neuen EU-Datenschutzrechts einzuschränken. "Sensible Gesundheitsdaten bedürfen eines besonderen Schutzes", erklärte Maas am Dienstag auf einer Konferenz zum Thema Gesundheits-Apps.



02/10/2016
Oberster Gerichtshof der USA legt Obamas Klimapläne auf Eis


Der Oberste Gerichtshof der USA hat den ambitionierten Klimaschutzplan von Präsident Barack Obama auf Eis gelegt. Der Supreme Court blockierte am Dienstag die Umsetzung von Vorgaben für den CO2-Ausstoß von Kraftwerken, bis Klagen einer Reihe von republikanisch regierten Bundesstaaten und Industrieverbänden gegen Obamas "Clean Power Plan" endgültig entschieden sind. Das Weiße Haus gab sich dennoch zuversichtlich.



02/09/2016
Konfliktmineralien – Wie Unternehmen ihrer Sorgfaltspflicht in der Lieferkette nachkommen können



Zinn, Tantal, Wolfram oder Gold, alles Rohstoffe die in vielen Produkten verwendet werden, die aber gleichzeitig mit oftmals problematischen Abbaubedingungen verbunden sind. Konfliktmineralien werden sie deshalb genannt, vor allem, wenn sie aus der Demokratischen Republik Kongo und deren Anrainerstatten stammen, wo kriminelle Strukturen den Abbau prägen und durch die Einnahmen nicht selten blutige Auseinandersetzungen finanziert werden. Ein Dilemma für zahlreiche Unternehmen, denn bislang sind sie noch auf die Rohstoffe angewiesen. Ob und wie sie dennoch Nachhaltigkeit entlang der Wertschöpfungskette sicherstellen können, wurde nun in einer europaweiten Studie untersucht.



02/08/2016
GLOBAL 2000 Kosmetikcheck 2016 – Einige Hersteller gehen voran


Vor zwei Jahren hatte die Österreichische Umweltorganisation GLOBAL2000 Kosmetikprodukte auf ihre hormonelle Wirksamkeit hin untersucht. In rund einem Drittel der untersuchten Produkte wurden sie fündig und appellierten an Industrie und Handel diese gesundheitlich bedenklichen Stoffe aus den Kosmetikprodukten zu verbannen. Jetzt wurde erneut getestet.



02/05/2016
Biobranche mit steigenden Umsätzen – Mehrwert Nachhaltigkeit



Obwohl Bioprodukte inzwischen überall im Lebensmitteleinzelhandel zu finden sind, profitieren vor allem auch die Naturkostläden vom Verbrauchertrend zu mehr Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln. In der nächsten Woche trifft sich die Branche auf der Biofach in Nürnberg. Im Vorfeld hat der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) die aktuellen Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht und kann von zweistelligen Zuwachsraten berichten.



02/04/2016
Unternehmen und Flüchtlinge: Integration braucht Bildung


Die berufliche Integration von Flüchtlingen ist eine unerlässliche Voraussetzung dafür, dass diese Menschen in unserem Land Zuhause werden. Dabei sind die Unternehmen gefordert, aber nicht nur: Bildung ist eine unerlässliche Voraussetzung für die berufliche Integration und zuerst eine staatliche Aufgabe. Darum geht es in einem Beitrag des kommenden CSR MAGAZIN.



02/04/2016
CSR NEWS-Partner: Hier gibt es die exklusiven CSR NEWS auf XING und Facebook


In den neuen XING- und Facebook-Gruppen "CSR NEWS-Partner" stellen wir die aktuellen exklusiven Nachrichten von CSR NEWS und die Magazinbeiträge zur Diskussion. Der Gedanke dahinter: CSR NEWS-Partner sollen Nachrichten in den Social Media lesen und diskutieren können, die sie bevorzugt benutzen.



02/04/2016
Nachhaltigkeit in der Möbelindustrie – Verbraucherwunsch und Herstellererwartung treffen zusammen



Möbel werden kleiner und funktioneller, da waren sich die Aussteller auf der diesjährigen Möbelmesse einig. Und wir werden, so ihre Einschätzung, gesünder wohnen, mit Möbel aus ökologischeren Materialien. Die Kölner Möbelschau ist eines der wichtigsten Ereignisse der Branche und zeigt meist zuverlässig die kommenden Trends beim Wohnen auf. Eine Bevölkerungsbefragung des Marktforschungsinstituts Dr. Grieger & Cie. kann den Trend zu mehr Nachhaltigkeit bei Möbeln, auch aus Verbrauchersicht bestätigen.



02/04/2016
Strikteres Vorgehen gegen Antibiotika-Vergabe an Tiere gefordert


Die Pläne des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Neuregelung des Antibiotika-Einsatzes bei Tieren gehen Verbraucherschützern nicht weit genug. Um sogenannte Reserveantibiotika in der Fleischproduktion deutlich zu reduzieren, brauche es schärfere Maßnahmen, erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Mittwoch. Unter anderem solle das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) künftig mit einbezogen werden.



02/03/2016
Flüchtlingshilfe: Ratgeber für Unternehmen und Stiftungen



Seit im vergangenen Sommer die Anzahl flüchtender Menschen in die EU und speziell auch nach Deutschland deutlich zugenommen hat, ist das Engagement der hiesigen Unternehmen und ihrer Mitarbeiter, einen wirksamen Beitrag zu leisten, ungebrochen. Aber in welchen Handlungsfeldern wird die Hilfe für Geflüchtete am meisten benötigt? Wie können Unternehmen das Engagement ihrer Mitarbeitenden unterstützen? Wo gibt es Anknüpfungspunkte zum Kerngeschäft oder für die bestehende Stiftungsarbeit? Das gemeinnützige Beratungsunternehmen Phineo hat nun einen Ratgeber veröffentlicht, der genau diese Fragen beantworten soll.



02/03/2016
Treibhausgase 2014 erstmals seit Jahren deutlich gesunken


Der Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland ist im Jahr 2014 zum ersten Mal seit Jahren deutlich zurückgegangen. Insgesamt wurden 901,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente Treibhausgase ausgestoßen, wie das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt (UBA) am Mittwoch mitteilten. Dies seien 43,3 Millionen Tonnen oder 4,6 Prozent weniger als 2013.






Aktuelle Partner-Meldungen

02/10/2016
Praxis-Seminar Neue Normen und Gesetze: Eine Chance für mehr Nachhaltigkeit




Drei unterschiedliche Vorgaben, zahlreiche Überschneidungspunkte: Die Harmonisierung der ISO-Normen erleichtert deren Integration und Weiterentwicklung zu einem ganzheitlichen Nachhaltigkeitsmanagement und dessen Kommunikation; das geforderte Kennzahlensystem hilft bei der Berichterstattung nicht-finanzieller Indikatoren. Der B.A.U.M. e.V. greift die Themen auf und bietet Mitgliedern und Interessenten in einem halbtägigen Seminar Information, Diskussion und neue Impulse.
02/10/2016
Teachtoday startet Wettbewerb „Medien, aber sicher.“




Deutsche Telekom sucht die besten Projekte zur sicheren Mediennutzung. Mit den scheinbar unendlichen Möglichkeiten der digitalen Welt geht eine neue Form der Verantwortung einher – für sich selbst und für andere. Das Verständnis darüber, wie das Internet funktioniert und die Reflexion des eigenen Medienverhaltens sind eine wichtige Voraussetzung, um dieser Verantwortung gerecht zu werden.
02/03/2016
UPJ-Jahrestagung: „CSR und soziale Kooperationen: Perspektiven – Strategien – Praxis“




Am 3. März 2016 feiert das UPJ-Netzwerk sein 20jähriges Bestehen und bietet mit der Jahrestagung eine Plattform für die Vernetzung und den offenen kollegialen Austausch von über 250 Verantwortlichen, Expertinnen und Praktikern aus Unternehmen, regionalen Mittlern und Non-Profit-Organisationen, aus Bund, Ländern und Kommunen, Politik, Wissenschaft, Verbänden und Medien.
02/02/2016
Scholz & Friends Reputation sucht Praktikanten (M/W) in der CR-Beratung (ab April 2016)




Die Praktikumsstelle bei Scholz & Friends Reputation eröffnet einen Einstieg in die strategische und projektorientierte Arbeit einer CR-Beratung. Neben Recherche-Aufgaben und allgemeinen Vorarbeiten bieten wir Praktikant/innen die Chance, konzeptionell in Projekten für unsere Kunden aus unterschiedlichen Branchen mitzuarbeiten und diese zu gestalten.
01/28/2016
CA Technologies startet mit „Deploy your Talents“ Initiative, um Fachkräftemangel in Deutschland zu bekämpfen




Die gemeinsame Initiative von CA Technologies und dem CSR-Netzwerk UPJ im Rahmen des CA Corporate-Social-Responsibility-Programms „Create Tomorrow“, soll Schülern MINT-Fächer näherbringen.



click!



Unternehmen

01/12/2015
Beruf und Pflege: Neue rechtliche Optionen brauchen Unternehmenskultur

NGOs

01/09/2015
Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg
Die zum Jahresanfang in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege treffen bei Beschäftigten zugleich auf Zustimmung und Skepsis. In einer forsa-Umfrage im Auftrag der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) wurde das Pflegeunterstützungsgeld von 89 % der Befragten als sehr hilfreich einschätzen. Die Freistellung zur Begleitung im Sterbeprozess stieß bei 68 % der Befragten auf Zustimmung. Und rund die Hälfte der Befragten fand die Familienpflegezeit von maximal 24 Monaten prinzipiell gut. Forsa befragte im November 2014 bundesweit 2.015 Erwerbstätigen ab 18 Jahren.
Shell entschädigt Fischer in Nigeria für Ölverschmutzung >>
Toyota gibt tausende Patente für Brennstoffzellenauto frei >>
Südwestmetall legt Parteispenden offen >>
Daimler trennt sich von Firmen der Sarah-Wiener Gruppe >>
Debeka zahlt wegen Datenaffäre 1,3 Millionen Euro >>
Erstmals wird der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg dieses Jahr in erweiterter Trägerschaft von Caritas, Diakonie und Ministerium für Finanzen und Wirtschaft vergeben. Mit dem Preis, der Lea-Trophäe, sollen beispielhafte CSR-Aktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen im Ländle ausgezeichnet werden.
Trotz Positivtrend mehr schwerbehinderte Menschen arbeitslos >>
Nachhaltige Maßnahmen von Sportvereinen gefördert >>
Neuer Dirty Profits Report erschienen >>
ADAC schließt sich Regeln für transparente Produkttests an und verabschiedet Strukturreform >>
Allianz und WWF – Neuer Bewertungsansatz für nachhaltige Investments >>


Consultants

01/06/2015
Zertifiziertes Training zur Nachhaltigkeitsberichterstattung: 24. bis 25. Februar 2015 in Zürich




CSR-JOBS.NET (auch international)

02/02/2016
Scholz & Friends Reputation sucht Praktikanten (M/W) in der CR-Beratung (ab April 2016)

GRI-zertifiziertes Training, das eine Einführung ins 1x1 der Nachhaltigkeitsberichterstattung bietet - entlang des Best-Practice-Standard 'Global Reporting Initiative': Immer mehr Anspruchsgruppen verlangen von den Unternehmungen Transparenz darüber, wie Umwelt- und Sozialthemen ins Management integriert werden. Mit einem an Best Practices orientierten Nachhaltigkeitsbericht schafft sich Ihr Unternehmen nicht nur ein Managementtool, um Nachhaltigkeitsthemen systematisch aufzugreifen, sondern tritt gleichzeitig auf diese Anforderungen ein, gewinnt dadurch an Glaubwürdigkeit und stärkt seine Position auf dem Markt.
Aus Unachtsamkeit in der Greenwashing-Falle: Interview mit Georg Lahme >>
Mittelstand: Auf dem Weg zur Nachhaltigkeitsberichterstattung >>
CSR braucht “Propaganda der Tat”: Dieter Schöffmann im Interview >>
Anke Ebert: Nachhaltigkeitsstrategie braucht ein Gesicht – nicht mehrere >>
Karin Huber: Stakeholder Involvment und Supply Chain Management als zentrale Themen >>
Die Praktikumsstelle bei Scholz & Friends Reputation eröffnet einen Einstieg in die strategische und projektorientierte Arbeit einer CR-Beratung. Neben Recherche-Aufgaben und allgemeinen Vorarbeiten bieten wir Praktikant/innen die Chance, konzeptionell in Projekten für unsere Kunden aus unterschiedlichen Branchen mitzuarbeiten und diese zu gestalten.

Arthen Kommunikation GmbH sucht Projektmanager (m/w) CSR- und Nachhaltigkeitskommunikation >>
Scholz & Friends Reputation sucht einen Junior CR-Berater (w/m) >>
Scholz & Friends Reputation sucht Praktikanten (m/w) in der CR-Beratung (Einstieg: Oktober) >>
Scholz & Friends Reputation sucht Praktikanten (m/w) in der CR-Beratung (Einstieg: August) >>
UPJ: Projektmitarbeit (m/w) Unternehmenskooperation (50%) >>


Research Institutes

02/20/2015
CSR-Forschung: Institutionalisierung von CSR durch interne Kommunikation




Stiftungen

01/12/2015
Beruf und Pflege: Neue rechtliche Optionen brauchen Unternehmenskultur

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: Heute das Dissertationsvorhaben von Riccardo Wagner an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
Praxisleitfaden zur Korruptionsbekämpfung >>
Ostfriesische Greentech-Initiative gestartet >>
CSR-Forschung: CSR-Implementierung in Organisationen >>
CSR-Forschung: Von „Ethics in Business“ bis „Soft Law als ordnungspolitisches Element einer Global Governance“ >>
CSR-Forschung: Verantwortlicher Konsum sowie praktikable Messung und Umsetzung von Nachhaltigkeit >>
Die zum Jahresanfang in Kraft getretenen gesetzlichen Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege treffen bei Beschäftigten zugleich auf Zustimmung und Skepsis. In einer forsa-Umfrage im Auftrag der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) wurde das Pflegeunterstützungsgeld von 89 % der Befragten als sehr hilfreich einschätzen. Die Freistellung zur Begleitung im Sterbeprozess stieß bei 68 % der Befragten auf Zustimmung. Und rund die Hälfte der Befragten fand die Familienpflegezeit von maximal 24 Monaten prinzipiell gut. Forsa befragte im November 2014 bundesweit 2.015 Erwerbstätigen ab 18 Jahren.
Umweltstiftung warnt vor Gefahr durch Antibiotikaeinsatz bei Tieren >>
Bayer Cares Day: Dialog fördern und „Pilotprojekte auf eine Plattform heben“ >>
Stiftungsneugründungen 2013: Das steuerten Unternehmen bei >>
Fair Wear Foundation: Mit Unternehmen für gerechte Löhne in der Lieferkette >>
Neugründung: Stiftung Globale Werte Allianz >>


Journals

09/07/2015
zfwu: Wirtschaftsethische Topologie IV – Reflexion und Exploration



Events

01/27/2016
Zertifizierter Praxis-Workshop Nachhaltigkeits-Reporting nach GRI G4, 14. und 15. März 2016 in Wuppertal

Ausgabe 16/2 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Marc C. Hübscher und Thomas Beschorner. Die Idee dieser Ausgabe stand unter der Vermutung, dass die Frage der Legitimität – nicht Legalität – von erwerbswirtschaftlichen Unternehmen in der kapitalistisch strukturierten

Forum Wirtschaftsethik: Neue Ausgabe online >>
zfwu: Positionen des wissenschaftlichen Nachwuchses >>
Ausgabe 15/1 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen >>
Ausgabe 14/3 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik erschienen >>
Ratings, Rankings und Benchmarks für den Mittelstand: das neue CSR MAGAZIN >>
triple innova ist offizielle Trainingspartnerin der Global Reporting Initiative (GRI), der führenden internationalen Organisation für Nachhaltigkeits-Reporting. Der zweitägige Workshop vermittelt Ihnen Aufbau und Nutzen der GRI-Reporting-Leitlinien der Version G4. Durch Beispiele aus unserer Beratungspraxis, praktische Übungen zu den wichtigen Aufgaben im Reporting-Prozess und konkrete Tipps bereiten wir Sie auf den Reporting-Prozess in Ihrem Unternehmen vor.
BSD Consulting: GRI zertifiziertes Training am 2.-3. Februar 2016 in Zürich >>
NACHHALTIGKEIT MANAGEN: Softwaresysteme für das Nachhaltigkeits-Management >>
Nachhaltigkeits-Seminar: Neue Gesetze und Normen >>
Corporate Responsibility 2015 –Gemeinsam global handeln! >>
Erster „FairPreneur-Congress“: Mittelstand profitiert von gesellschaftlich verantwortlichem Handeln >>


Auf CSR NEWS finden Sie
12490 Artikel rund um das Thema "Corporate Social Responsibility".

Wir zählen 1893 registrierte User.

Machen Sie mit!

Als Mitglied profitieren Sie von unserem exklusiven Online-Bereich und den Ausgaben des CSR MAGAZINS.


Zum Login >>>

Bestellinformationen >>>


Probeeinblicke ins
CSR-MAGAZIN:



Newsflash

02/12/2016
CSRbriefly für die 6. Kw.
Norden (csr-news) > Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche.



02/12/2016
Klimafonds als Hebel für CO2-Preisverhandlungen
Der Weltklimavertrag droht zu scheitern, falls die Staaten sich nicht auf gegenseitige Verpflichtungen und Sanktionen verständigen. Derzeit ist die Gefahr groß, dass sich Staaten als Trittbrettfahrer verhalten, wenn nationale Klimapolitik nicht international belohnt wird. Durch koordinierte CO2-Preise könnte das Pariser Abkommen zum Erfolg werden.



02/11/2016
Katar meldet sechs Verletzte bei Arbeitsunfällen auf WM-Baustellen
Auf den Baustellen für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar sind nach offiziellen Angaben im vergangenen Jahr sechs Arbeiter bei Arbeitsunfällen verletzt worden.



02/11/2016
Klimawandel spielt Rolle bei Entstehen von Konflikten und Migration
Der Klimawandel wird zunehmend als globales Sicherheitsrisiko und auch als eine treibende Kraft für Fluchtbewegungen in unterschiedlichen Teilen der Welt wahrgenommen. Vor voreiligen Schlussfolgerungen warnten Wissenschaftler allerdings am Donnerstag in Berlin: So seien die Ursachen für Migration und das Entstehen von Konflikten oft sehr komplex und bislang erst unzureichend erforscht.



02/09/2016
Windenergie EU-weit drittwichtigste Energiequelle nach Gas und Kohle
Windenergie ist im vergangenen Jahr in der Europäischen Union mit 142 Gigawatt zur drittwichtigsten Energiequelle geworden. Insgesamt wurden neue Windanlagen mit einer Kapazität von 12,8 Gigawatt hinzugebaut, 6,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der europäische Windenergieverband (EWEA) am Dienstag in Brüssel mitteilte.



02/09/2016
Menschenrechtsgericht billigt obligatorische Arbeit im Gefängnis
Die in der Schweiz selbst für Häftlinge im Rentenalter obligatorische Arbeit im Gefängnis ist kein Grundrechtsverstoß. Mit dieser Feststellung hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte am Dienstag die Klage eines Mannes zurückgewiesen.



02/09/2016
Die Plastiktüte wird kostenpflichtig
Ab dem 1. April will ein Großteil der Einzelhändler in Deutschland Plastiktüten nicht mehr kostenlos abgeben. Wie der des Handelsverbandes Deutschland (HDE) heute mitteilte, würden dadurch rund 60 Prozent der Tüten im Handel erfasst.



02/09/2016
WWF fordert Abgabe auf Stickstoffüberschüsse
Laut der Naturschutzorganisation WWF leidet Deutschland nach wie vor unter einer „massiven Überdüngung“. Die Umweltschützer fordern deshalb die Einführung einer Stickstoffüberschussabgabe – den Gülle-Euro.




FEATURED CSR REPORT





































Aktuell und kompetent informiert CSR NEWS über das ganze Spektrum der Corporate Social Responsibility: Nutzen Sie unsere Redaktion und bringen Sie Ihre Themen und Ereignisse per Telefon oder Email zeitnah in einen glaubwürdigen öffentlichen Dialog ein. CSR NEWS berichtet journalistisch versiert und wissenschaftlich fundiert in einem einzigartigen und weitreichenden Netzwerk. Bringen Sie sich ein!

Telefon: +49-2192-8546458
Email: redaktion@csr-news.net
Achim Halfmann, Geschäftsführender Redakteur


Prof. Dr. Thomas Beschorner (Universität St.Gallen), Wissenschaftlicher Direktor

Nutzen Sie unser Nachrichtenangebot auch mit Hilfe folgender Dienste, die ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten sind:


Tägliche
Nachrichten
per E-Mail


Wöchentliche
Nachrichten
per E-Mail


Werden Sie CSR NEWS-Freund bei Facebook!


CSR NEWS updates über Twitter



RSS-Feeds

csr-mobile.net


Neu im Partner-Netzwerk

C&A





Coca Cola Deutschland


Scholz & Friends Reputation





BSH


akzente


Bayer AG


Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG


Novartis Stiftung

Bertelsmann Stiftung


UPJ







© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.552 seconds | web design by kollundkollegen.