Werbung


Saturday, October 1st, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Liechtenstein


April 25th, 2016
EU-Kommission: Weniger gefährliche Verbraucherprodukte in Europa



Die EU-Kommission hat im vergangenen Jahr 2072 Produkte als gefährlich für den Verbraucher eingestuft und Warnungen darüber an die Mitgliedstaaten versendet. Am häufigsten wurden Warnungen für Spielzeug (27 Prozent) und Kleidung (17 Prozent) ausgesprochen, wie EU-Verbraucherschutzkommissarin Vera Jourova am Montag in Brüssel sagte. Die Gesamtzahl der gefährlich eingestuften Produkte ging im Vergleich zu 2014 zurück. 62 Prozent kamen aus China.

July 8th, 2015
Bewerbungsphase gestartet – FNG-Siegel für Nachhaltige Geldanlagen



Die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien hat in den vergangenen Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen, und zwar sowohl bei Privatanlegern als auch bei institutionellen Investoren. Während die Profis meist auf umfangreiche Expertise, beispielsweise durch spezielle Ratingagenturen, zurückgreifen können, bleibt der Markt für den privaten Anleger unübersichtlich. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen will das ändern und mit dem FNG-Siegel für mehr Transparenz und Orientierung sorgen.

June 18th, 2015
CSR NEWS briefly vom 18. Juni 2015


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung.

March 23rd, 2015
Rapex: Kindersandalen mit Erstickungsgefahr und Schmuck mit Schwermetallen



Kindersandalen mit Erstickungsgefahr und Modeschmuck mit Schwermetallen: Zwei Beispiele aus dem Bericht über rund 2500 gefährliche Waren, die vergangenes Jahr in Europa aus dem Verkehr gezogen werden mussten. Das EU-Schnellwarnsystem Rapex verzeichnete 2435 Warnmeldungen und damit erneut mehr als im Jahr zuvor, wie die EU-Kommission am Montag in Brüssel mitteilte. Vor allem von Spielzeug sowie Textilien, Kleidern und Modeartikeln gingen demnach Risiken aus.

November 29th, 2014
Umweltverantwortung bei der RZB-Group: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation



Welche Schwerpunkte setzen Unternehmen in Bezug auf ihre ökologische Verantwortung? Und wie kommuniziere sie diese? CSR NEWS hat die im CSR-REPORTING.NET verzeichneten Unternehmen danach gefragt. Die Antworten der Raiffeisen Zentralbank Österreich und der RZB-Gruppe übermittelte die RZB-Nachhaltigkeitsmanagerin Ulrike Capelare.

June 5th, 2014
Ökosystem Rhein: Wasserschutz als Gemeinschaftsaufgabe



Hückeswagen (csr-magazin) - Der Rhein ist der wasserreichste Zufluss zur Nordsee, längster durch Deutschland fließender Strom und zudem ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die umliegende Industrie. Die Balance zwischen industrieller Nutzung und Naturschutz beschäftigt viele Menschen. Ein verblüffendes Ergebnis: Der vom Rhein durchquerte Bodensee



October 23rd, 2013
Beste Arbeitgeber weltweit ausgezeichnet


Köln/San Francisco (csr-news) > Das internationale Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work hat die diesjährige Liste der 25 weltweit besten Arbeitgeber bekannt gegeben. An der Spitze der seit 2011 veröffentlichten Liste "World's Best Multinational Workplaces" stehen in diesem Jahr der Internetkonzern Google



May 13th, 2013
Stakeholder-Befragung für den Aufbau eines Ratingsystems



Vor knapp zehn Monaten wurde die „Carlo Foundation“ mit gegründet, um ein unabhängiges Finanzproduktrating aufzubauen. Bislang, so die Organisatoren, sind Nachhaltigkeitsleistungen auf den Finanzmärkten von enormen Interessenskonflikten und Intransparenz geprägt. Dies will die Stiftung ändern und hat dazu eine Stakeholder-Befragung gestartet.

March 1st, 2013
Deutsche Umweltstiftung steigt bei Carlo Foundation aus


Berlin/Vaduz (csr-news) - Im vergangenen Sommer hatte die Deutsche Umweltstiftung gemeinsam mit der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, dem Liechtensteinischen Bankenverband und der auf nachhaltige Investments spezialisierten Mama AG in Vaduz die „Carlo Foundation“ gegründet. Als Rating-Stiftung soll sie in einem ersten Schritt nachhaltige



November 10th, 2012
Zeitung: Bei EADS verschwanden 70 Millionen in dunklen Kanälen


München (afp) - Bei einem Waffengeschäft zwischen dem europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS und Österreich sollen nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" mindestens 70 Millionen Euro in dunklen Kanälen verschwunden sein. Diese Summe sei bei EADS im vergangenen Jahrzehnt beim Verkauf von Kampfflugzeugen zum



July 30th, 2012
Schweiz will Tests zu Down-Syndrom bei Embryos in Umlauf bringen


Genf (afp) - Die Schweiz hat grünes Licht für einem umstrittenen Bluttest zur Bestimmung des Down-Syndroms bei Embryos gegeben. Wie die "Neue Zürcher Zeitung am Sonntag" berichtete, entschied das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic, die Tests ab Mitte August freizugeben. Der von der Konstanzer Firma



July 6th, 2012
CARLO FOUNDATION: europäische Rating-Stiftung für nachhaltige Finanzprodukte


Vaduz/Berlin (csr-news) - Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein, der Liechtensteinischer Bankenverband, die Deutsche Umweltstiftung und die auf nachhaltige Investments spezialisierte MAMA AG haben in Vaduz die "CARLO FOUNDATION" gegründet. Als Rating-Stiftung soll sie in einem ersten Schritt nachhaltige Finanzprodukte und später alle



May 8th, 2012
Weniger gefährliche Produkte in Europa entdeckt



In Europa sind im vergangenen Jahr deutlich weniger gefährliche Produkte entdeckt worden als noch 2010. Über das EU-Schnellwarnsystem Rapex wurden im letzten Jahr 1803 Produkte vom Markt genommen oder zurückgerufen. Die Brüsseler Behörde räumte ein, dass der Rückgang der Meldungen vor gefährlichen Produkten auf Personalknappheit in den Behörden der Mitgliedsländer zurückgehen könnte.

May 2nd, 2012
Grüne Märkte: KMU schöpfen ihr Potenzial nicht aus



„Grüne Arbeitsplätze“ entstehen meistens in kleineren und mittleren Unternehmen. Ein Grund ist die steigende Nachfrage nach „grünen“ Produkten und Dienstleistungen in der EU. Dennoch schöpfen KMU ihr Potenzial in diesen Märkten noch nicht vollständig aus, wie die aktuelle Flash-Eurobarometer-Umfrage zeigt.

May 19th, 2011
Ikea-Gründer verspricht mehr Transparenz


Stockholm > Der Ikea-Gründer Ingvar Kamprad hat mehr Transparenz bei seinem Möbelkonzern versprochen. "Wir haben nichts zu verstecken", sagte er in einem Interview mit der schwedischen Zeitung "Expressen" vom Mittwoch. "Wir werden zeigen, dass wir die Gesetze und Regeln aller Länder respektieren." Er



February 18th, 2009
FAIR HANDELN steuert auf Erfolgskurs


Stuttgart > Rund 50 Aussteller werden sich auf der internationalen Messe für global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln vom 2. bis 5. April in Stuttgart präsentieren. Die FAIR HANDELN öffnet dann im Atrium der Messe und im Foyer Nord ihre Türen und präsentiert Waren



February 29th, 2008
Private Investoren für Microfinance gewinnen – die Microfinance Initiative Liechtenstein



Vaduz > Am Finanzplatz Liechtenstein hat auch das Social Investment seinen Platz. Das zeigt die Microfinance Initiative Liechtenstein (MIL), und zwar nicht erst seit diesem Monat. Im Rahmen einer Public Private Partnership fanden bereits im Jahr 2005 der Liechtensteinische Bankenverband, die Hilti Familienstiftung,



February 26th, 2008
Mehr CSR in Liechtenstein



Vaduz > Der Finanzplatz Liechtenstein steht derzeit in der Diskussion wie kein anderer. Dass in dem Fürstentum auch Corporate Social Responsibility eine kleine, aber wachsende Rolle spielt, wird in der (Fach-)Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Rudolf Seuhs, Investment Consultant bei der Verwaltungs- und Privatbank AG,
















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.069 seconds | web design by kollundkollegen.