Werbung


Sunday, December 11th, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Jordanien


June 13th, 2016
Kinderarbeit in globalen Lieferketten beenden



Eigentlich sollten sie in der Schule oder beim Spielen sein, doch für rund 168 Millionen Kinder weltweit sieht der Alltag anders aus. Sie schuften auf Feldern, in Minen oder in Fabriken. Rund 85 Millionen Kinder sind sogar in Arbeitsbereichen eingesetzt, die als gefährlich gelten. Anlässlich des Welttags gegen Kinderarbeit forderte ILO-Generaldirektor Guy Ryder: „Gemeinsames Handeln, für eine Zukunft der Arbeit ohne Kinderarbeit“.

December 1st, 2015
50 Jahre Einwanderungsgeschichte: Integrationswillige Betriebe brauchen Entlastung



Rund 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben heute in Deutschland. Wenn wichtige Erfahrungen aus rund 50 Jahren Einwanderungsgeschichte berücksichtigt werden, dann kann auch die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt gelingen.

November 23rd, 2015
Merkel begrüßt Engagement der Wirtschaft für Flüchtlinge



Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat das Engagement der Wirtschaft bei der Integration von Flüchtlingen begrüßt. Sie sei sehr froh, dass die Wirtschaft von Anfang an die Bereitschaft dazu signalisiert habe, sagte Merkel am Samstag in ihrem wöchentlichen Video-Podcast. Es sei wichtig, dass die Unternehmen Praktika für Flüchtlinge anböten. Gleichzeitig sorgten die Bundesagentur für Arbeit und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) mit Sprachkursen dafür, dass die potenziellen Arbeitnehmer schnell die deutsche Sprache erlernten. "Denn das erwarten die Unternehmen in den meisten Fällen."

November 19th, 2015
50 Jahre Einwanderungsgeschichte: Integrationswillige Betriebe brauchen Entlastung



Rund 15 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben heute in Deutschland. Wenn wichtige Erfahrungen aus rund 50 Jahren Einwanderungsgeschichte berücksichtigt werden, dann kann auch die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt gelingen.

July 2nd, 2015
CSR NEWS briefly vom 02. Juli 2015


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung:

October 19th, 2014
US-Rüstungsfirmen hoffen auf gute Geschäfte im Krieg gegen den IS



Die Luftangriffe der USA gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien erweisen sich als Goldgrube für die Rüstungsindustrie. Der Einsatz, vor wenigen Tagen "Operation Inherent Resolve" getauft, beschert US-Rüstungsfirmen steigende Aktienkurse und potenzielle Milliardeneinnahmen. Gefragt sind Bomben, Raketen, Ersatzteile für Kampfflugzeuge. Auch die Entwicklung neuer Rüstungsprojekte dürfte einen Schub erhalten.

February 20th, 2014
CSRbriefly am Donnerstag


Hückeswagen (csr-news) – Heute mit den Themen: Ernährung von heute ist umweltfreundlicher als vor 20 Jahren, Ökosteuerreform von Inflation aufgezehrt, Handwerker für den Klimaschutz, Das kleine Carsharing 1x1, ITB-Berlin: Inspiration für soziale Verantwortung , Christian Schmidt übernimmt Ministerium, "Unternehmen 2030 - Lebensphasenorientierte Personalpolitik“ und



February 14th, 2014
Ikea: Cause Related Marketing für Flüchtlinge


Berlin (csr-news) – Mit einer Cause Related Marketing-Aktion wollen die Ikea-Einrichtungshäuser weltweit Flüchtlingen helfen: Für jede verkaufte LEDARE LED-Lampe spendet die IKEA Foundation einen Euro an das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR). Von dem Geld sollen Solarstraßenbeleuchtungen und Solarlampen in UNHCR-Flüchtlingslagern in Äthiopien, dem Tschad, Bangladesch



November 4th, 2013
“Entrepreneur for the World 2013”


Singapur (csr-news) - Das World Entrepreneurship Forum hat die Gewinner seiner Auszeichnung "Entrepreneur for the World 2013" bekannt gegeben. Geehrt wurden Unternehmer aus vier Kontinenten, die mit ihren Unternehmen einen Beitrag zu Wohlstand und ebenso zu sozialer Gerechtigkeit leisten. Das World Entrepreneurship Forum



July 17th, 2013
Masterplan für die palästinensische Wirtschaft: privates Kapital anlocken



Hinter den Nahostkulissen hat eine Expertengruppe seit Monaten an einem Masterplan gearbeitet, welcher der palästinensischen Wirtschaft Flügel verleihen soll. Unabdingbare Voraussetzung ist eine Wiederaufnahme der Friedensgespräche mit den Israelis. US-Außenminister John Kerry führt seit Dienstagabend in der jordanischen Hauptstadt Amman Gespräche mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Repräsentanten der Arabischen Liga, um dies zu erreichen.

May 22nd, 2013
Spannungsfeld Beruf und Ehrenamt



Das freiwillige Engagement von Mitarbeitern wird in Unternehmen oftmals gerne gesehen. Schwierig wird es, wenn das Ehrenamt während der Arbeitszeit ausgeübt werden muss. So geht es den Helfern des Technischen Hilfswerks, wenn sie zu ihren Hilfseinsätzen ausrücken müssen. Bundesinnenminister Friedrich lud deshalb vor wenigen Wochen zum THW-Unternehmerforum.

April 10th, 2013
ILO schätzt Zahl der Zwangsarbeiter in Nahost auf 600.000


Amman (afp) - Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind in Ländern des Nahen Ostens rund 600.000 Menschen Opfer von Zwangsarbeit. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) stellte am Dienstag zu Beginn einer zweitägigen Konferenz in Jordaniens Hauptstadt Amman einen 150-seitigen Bericht vor, der Ergebnisse aus



May 16th, 2011
BSCI: Auf Sandstrahlen von Textilien verzichten



Die Business Social Compliance Initiative (BSCI) empfiehlt ihren Mitgliedsunternehmen, das möglicherweise schädliche Verfahren des Sandstrahlens von Textilien nicht anzuwenden. Laut BSCI ist es unmöglich, in den Zulieferbetrieben ein ausreichend hohes Maß an Sicherheitsvorkehrungen zu garantieren und so die Erkrankung von Arbeitern an Staublunge zu verhindern. Die durch Sandstrahlen verursachte Gefahr ist allerdings schon lange bekannt.














© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.436 seconds | web design by kollundkollegen.