Werbung


Thursday, March 30th, 2017


Indien


March 29th, 2017
ExxonMobil fordert von US-Regierung Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens



Der Rückzug vom Klimaschutz und die von US-Präsident Donald Trump versprochene Wiederbelebung der Kohleindustrie stoßen auch bei Energieunternehmen auf Kritik: Der Mineralölkonzern ExxonMobil forderte die US-Regierung zum Festhalten am Klimaschutzabkommen von Paris auf. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) kritisierte in der "Süddeutschen Zeitung" von Mittwoch, wer versuche, "den Rückwärtsgang einzulegen", schade im internationalen Wettbewerb nur sich selbst.

March 22nd, 2017
Unicef warnt vor Folgen der Wasserknappheit für Millionen von Kindern



Wassermangel ist weltweit ein wachsendes Problem, das in der Zukunft voraussichtlich das Leben von fast 600 Millionen Kindern beeinträchtigen wird. 2040 werde voraussichtlich jedes vierte Kind auf der Welt in Regionen mit extrem knappen Wasserressourcen leben, warnte das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Mittwoch anlässlich des Weltwassertags. In einem weiteren UN-Bericht wurde wegen des steigenden Wasserbedarfs zur verstärkten Wiederaufbereitung von Abwässern aufgerufen.

March 20th, 2017
Fair gehandelte Bio-Baumwolle auf der Überholspur



Auch im Jahr 2016 schlagen nachhaltige Objekttextilien bei Dibella alle Rekorde. Das Unternehmen erwarb knapp eintausend Tonnen handgepflückter Bio-Baumwolle aus fairem Handel. Dibella blickt auf eine anhaltend positive Absatzentwicklung seiner nachhaltigen Bett-, Tisch- und Badtextilien zurück. Im Jahr 2016 schlug das Unternehmen alle Rekorde und erwarb knapp eintausend Tonnen handgepflückter Baumwolle aus Indien.

March 9th, 2017
Transparenz in der Natursteinproduktion



Als erste Baumarktkette in Deutschland hat toom gemeinsam mit dem unabhängigen Zertifizierer XertifiX einen Prozess entwickelt, um die Lieferkette von Natursteinen bis in den Steinbruch lückenlos zu verfolgen. Ein Großteil der weltweit gewonnenen Natursteine wird in Indien und China produziert. Auch toom bezieht rund 89 Prozent seiner Natursteine aus China. Die Arbeitsbedingungen in vielen Steinbrüchen und Verarbeitungsbetrieben sind in diesen Ländern allerdings weitaus schlechter, als internationale Standards und teilweise auch die lokale Gesetzgebung verlangen.

March 5th, 2017
ILO-Bericht zu Chancen und Herausforderungen expandierender digitaler Technologien



Die verstärkte Nutzung digitaler Technologien wie Smartphones, Tablets, Laptops und Computer bei der Arbeit im und außerhalb des Büros verändern das traditionelle Modell der Arbeit rasant. Das sind auf der einen Seite Vorteile wie eine beispielsweise eine Verbesserung der Work-Life-Balance, auf der anderen Seite bedeuten die Veränderungen aber auch Nachteile, wie verlängerte Arbeitszeiten, Arbeitsverdichtung und Schwierigkeiten bei der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit. Dies sind Resultate des neuen ILO/Eurofund-Bericht „Working Anytime, Anywhere: The effect on the world of work“, für den die Veränderung der Arbeitswelt durch digitale Technologien untersucht wurden.

December 3rd, 2016
10 Jahre CSR-NEWS – The next steps…



Im Jahr 2006 wurde die Website csr-news.net „scharf“ geschaltet und sollte fortan die Themen Unternehmensverantwortung und nachhaltige Entwicklung in all ihren Facetten begleiten, kritisch beobachten und für eine wachsende Gruppe von CSR-Akteuren journalistisch aufbereiten. Auch zehn Jahre später hat dieser Anspruch noch seine Gültigkeit. Allerdings haben sich Rahmenbedingungen verändert:

November 20th, 2016
Klimakonferenz in Marrakesch endet mit Appellen an Klimaskeptiker Trump



Mit eindringlichen Appellen an den künftigen US-Präsidenten Donald Trump, sich am Kampf gegen den Klimawandel zu beteiligen, ist die Klimakonferenz in Marrakesch zu Ende gegangen. Zum Abschluss ihrer knapp zweiwöchigen Beratungen beschlossen die Delegierten aus mehr als 190 Staaten in der Nacht zum Samstag einen Fahrplan zur Umsetzung der Klimaschutzziele von Paris. Gleichzeitig bekräftigten sie ihr Engagement für den Klimaschutz.

November 14th, 2016
Studie: Ausstoß von Klimagas CO2 steigt seit drei Jahren nicht mehr


Der weltweite Ausstoß des Klimagases Kohlendioxid (CO2) ist einer Studie zufolge in den vergangenen drei Jahren weitgehend stabil geblieben. In einer Zeit starken Wirtschaftswachstums sei eine solche Entwicklung "beispiellos", heißt es in dem jährlichen Bericht "Global Carbon Budget".

November 11th, 2016
Studie: USA verfehlen Klimaziele schon ohne möglichen Trump-Rückschlag


Die USA werden ihre selbstgesteckten Klimaziele verfehlen, selbst wenn der neu gewählte Präsident Donald Trump die umweltpolitischen Anstrengungen gegenüber dem scheidenden Präsidenten Barack Obama nicht zurückdreht. Das ergibt sich aus einer Studie, die am Donnerstag anlässlich der UN-Klimakonferenz in Marrakesch veröffentlicht wurde.

October 31st, 2016
Nach dem großen Wurf kommt die Umsetzung im Detail



Als "Geschenk der Hoffnung" hat die UN-Klimasekretärin Patricia Espinosa kürzlich das globale Klimaschutzabkommen bezeichnet, das vergangenes Jahr bei der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbart wurde. Dank der zügigen Ratifizierung durch eine Reihe von Staaten, darunter neben Deutschland auch die USA und China, tritt das ehrgeizige Abkommen noch diese Woche in Kraft - viel früher als gedacht. Bei der bevorstehenden UN-Klimakonferenz in Marrakesch geht es nun um die Umsetzung.

October 23rd, 2016
Fünf Maßnahmen der DAX30 Unternehmen zur Achtung der Menschenrechte



Deutschlands große Unternehmen könnten als Pioniere voranschreiten und die Menschenrechte in ihren Sektoren und Branchen, aber auch im Mittelstand, achten oder gar fördern. Schöpfen die Konzerne dieses Potential aus? In einer kürzlich durchgeführten Umfrage unter den führenden börsennotierten deutschen Unternehmen (DAX30), haben sich zwei Drittel der Unternehmen dazu entschieden, Informationen über ihre Menschenrechtspolicies und -praktiken über die Company Action Platform des Business and Human Rights Resource Centre zu veröffentlichen.

October 16th, 2016
Weltgemeinschaft beschließt schrittweisen Verzicht auf Fluorkohlenwasserstoffe



Erfolg im Kampf gegen den Klimakiller FKW: Fast 200 Staaten haben bei einer Konferenz im ostafrikanischen Ruanda am Samstag einen allmählichen Verzicht auf die vor allem in Kühlschränken eingesetzten Fluorkohlenwasserstoffe (FKW) beschlossen. International wurde die Vereinbarung begrüßt.

October 10th, 2016
Niederländische Gewerkschaft will Fifa wegen Ausbeutung in Katar verklagen


Die niederländische Gewerkschaft FNV Bondgenoten hat damit gedroht, den Fußball-Weltverband Fifa wegen Menschenrechtsverstößen im Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft in Katar 2022 zu verklagen. Die Gewerkschaft und - stellvertretend für Tausende - ein Arbeiter aus Bangladesch wollen die Fifa vor Gericht bringen, sollte der Verband nicht binnen drei Wochen reagieren.

October 6th, 2016
Internationale Luftfahrtbranche verpflichtet sich zum Klimaschutz



Einen Monat vor der UN-Klimakonferenz in Marrakesch hat die internationale Luftfahrtbranche ein wichtiges Signal ausgesandt: Nach jahrelangen Verhandlungen einigten sich die Mitgliedstaaten der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (Icao) auf eine Deckelung des klimaschädlichen Treibhausgas-Ausstoßes ab dem Jahr 2021. Der Luftverkehr ist damit die erste Wirtschaftssparte, die sich selbst weltweite Klimaschutzmaßnahmen auferlegt.

October 3rd, 2016
Indien ratifiziert Pariser Klimaabkommen


Der weltweit drittgrößte Treibhausgasemittent Indien hat das Pariser UN-Klimaabkommen unterzeichnet. Die Ratifizierung fand am Sonntag statt - die Regierung in Neu Delhi hatte den Termin bewusst so festgelegt, dass er mit dem Geburtstag von Mahatma Gandhi zusammenfiel.

August 12th, 2016
Das Weltsozialforum auf der Suche nach neuem Schwung


Das zwölfte Weltsozialforum (WSF) in der kanadischen Stadt Montréal will bis zum Abschluss am Sonntag genügend Schwung bekommen, um zu verhindern, ein blasser Abklatsch der Treffen im brasilianischen Porto Alegre zu Beginn des Jahrtausends zu werden.

August 10th, 2016
Weltsozialforum in Kanada mit Protestmarsch eröffnet


Mit einer Kundgebung in der kanadischen Stadt Montréal hat am Dienstag (Ortszeit) das zwölfte Weltsozialforum begonnen. Der Protestmarsch der Globalisierungskritiker, die ihr Forum erstmals in einem G7-Industrieland abhalten, zog rund 5000 Demonstranten an, die tanzend und singend durch die Innenstadt liefen.

June 28th, 2016
Dibella gründet GoodTextiles Stiftung und legt ersten Förderfonds auf



Dank der von Dibella jüngst gegründeten, gemeinnützigen GoodTextiles Stiftung können sich sozial und ökologisch engagierte Hotelgäste und Entrepreneure für nachhaltige Projekte innerhalb der textilen Wertschöpfungskette engagieren. Mit den Spenden der ersten Initiative, dem „GoodCotton-Fonds“, werden die Lebensbedingungen von ökologisch wirtschaftenden Baumwoll-Kleinstbauern verbessert.

June 2nd, 2016
Neue Zahlen: Wasserknappheit trifft vier Milliarden Menschen



In Deutschland ist Wasser überall und jederzeit verfügbar. Ein Vorteil, den nicht alle Länder besitzen. Und das sollte den deutschen Unternehmen und Haushalten zu denken geben. Denn indem sie Produkte importieren, die mit viel Wasser auch in wasserarmen Ländern hergestellt werden, verschärft sich das weltweite Problem. Ein bewussterer Einkauf wäre also ein – notwendiger – Anfang, betont Arjen Hoekstra, Professor für Wassermanagement an der University of Twente in Enschede. Denn seine Erkenntnis ist alarmierend: Mindestens vier Milliarden Menschen leiden weltweit jährlich mindestens einen Monat unter Wasserknappheit. Weit mehr als bisher von Fachleuten angenommen.

May 31st, 2016
Weltweit werden mehr als 45 Millionen Menschen als Sklaven ausgebeutet


Ob als Hausangestellte, Zwangsprostituierte oder als unbezahlter Arbeiter auf einem Fischerboot - mehr als 45 Millionen Menschen weltweit werden einer Studie zufolge als Sklaven ausgebeutet. Zwei Drittel dieser modernen Sklaven - Männer, Frauen und Kinder - werden im asiatisch-pazifischen Raum festgehalten, wie es in dem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Walk Free Foundation heißt.













© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.890 seconds | web design by kollundkollegen.