Werbung


Donnerstag, 11. Februar 2016
IP-Zugang

Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Unternehmen
Consultants
Unternehmensverbände
NGOs
Akademische Netzwerke
Forschungsinstitute
Zeitschriften
englisch
deutsch
CSR-Berichte
Jobs
Veranstaltungen
Call for Papers
Neue Veröffentlichungen
Podcast


Verfolgen Sie unser Nachrichtenangebot auch mit Hilfe folgender Dienste


Tägliche
Nachrichten
per E-Mail


Wöchentliche
Nachrichten
per E-Mail


Werden Sie CSR NEWS-Freund bei Facebook!


CSR NEWS updates über Twitter


CSR NEWS updates auf Xing


RSS-Feeds


Deutschland


Februar 11th, 2016
“Wir-Zusammen“ – Integrations-Initiative der deutschen Wirtschaft



Unter dem Motto „Wir zusammen“ haben sich 36 namhafte Unternehmen zu einer gleichnamigen Initiative zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist es, die Integration von Flüchtlingen in Deutschland voranzubringen. Mit praktischen Beispielen sollen weitere Unternehmen ermutigt werden, sich dem Netzwerk anzuschließen.

Februar 9th, 2016
Windenergie EU-weit drittwichtigste Energiequelle nach Gas und Kohle


Windenergie ist im vergangenen Jahr in der Europäischen Union mit 142 Gigawatt zur drittwichtigsten Energiequelle geworden. Insgesamt wurden neue Windanlagen mit einer Kapazität von 12,8 Gigawatt hinzugebaut, 6,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der europäische Windenergieverband (EWEA) am Dienstag in Brüssel mitteilte.

Februar 9th, 2016
Die Plastiktüte wird kostenpflichtig


Ab dem 1. April will ein Großteil der Einzelhändler in Deutschland Plastiktüten nicht mehr kostenlos abgeben. Wie der des Handelsverbandes Deutschland (HDE) heute mitteilte, würden dadurch rund 60 Prozent der Tüten im Handel erfasst.

Februar 9th, 2016
WWF fordert Abgabe auf Stickstoffüberschüsse


Laut der Naturschutzorganisation WWF leidet Deutschland nach wie vor unter einer „massiven Überdüngung“. Die Umweltschützer fordern deshalb die Einführung einer Stickstoffüberschussabgabe – den Gülle-Euro.

Februar 8th, 2016
Arbeitsmarkt kann pro Jahr 350.000 Flüchtlinge aufnehmen


Der deutsche Arbeitsmarkt kann nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA) eine große Zahl von Flüchtlingen aufnehmen. "350.000 Flüchtlinge jährlich sind für den deutschen Arbeitsmarkt rein quantitativ derzeit kein Problem, denn jährlich entstehen rund 700.000 Arbeitsplätze neu", sagte BA-Vorstand Detlef Scheele.

Februar 5th, 2016
CSRbriefly für die 5. Kw.


Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche:

Februar 4th, 2016
Unternehmen und Flüchtlinge: Integration braucht Bildung



Die berufliche Integration von Flüchtlingen ist eine unerlässliche Voraussetzung dafür, dass diese Menschen in unserem Land Zuhause werden. Dabei sind die Unternehmen gefordert, aber nicht nur: Bildung ist eine unerlässliche Voraussetzung für die berufliche Integration und zuerst eine staatliche Aufgabe. Darum geht es in einem Beitrag des kommenden CSR MAGAZIN.

Februar 3rd, 2016
UPJ-Jahrestagung: „CSR und soziale Kooperationen: Perspektiven – Strategien – Praxis“



Am 3. März 2016 feiert das UPJ-Netzwerk sein 20jähriges Bestehen und bietet mit der Jahrestagung eine Plattform für die Vernetzung und den offenen kollegialen Austausch von über 250 Verantwortlichen, Expertinnen und Praktikern aus Unternehmen, regionalen Mittlern und Non-Profit-Organisationen, aus Bund, Ländern und Kommunen, Politik, Wissenschaft, Verbänden und Medien.

Februar 3rd, 2016
Flüchtlingshilfe: Ratgeber für Unternehmen und Stiftungen



Seit im vergangenen Sommer die Anzahl flüchtender Menschen in die EU und speziell auch nach Deutschland deutlich zugenommen hat, ist das Engagement der hiesigen Unternehmen und ihrer Mitarbeiter, einen wirksamen Beitrag zu leisten, ungebrochen. Aber in welchen Handlungsfeldern wird die Hilfe für Geflüchtete am meisten benötigt? Wie können Unternehmen das Engagement ihrer Mitarbeitenden unterstützen? Wo gibt es Anknüpfungspunkte zum Kerngeschäft oder für die bestehende Stiftungsarbeit? Das gemeinnützige Beratungsunternehmen Phineo hat nun einen Ratgeber veröffentlicht, der genau diese Fragen beantworten soll.

Februar 3rd, 2016
Treibhausgase 2014 erstmals seit Jahren deutlich gesunken



Der Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland ist im Jahr 2014 zum ersten Mal seit Jahren deutlich zurückgegangen. Insgesamt wurden 901,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente Treibhausgase ausgestoßen, wie das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt (UBA) am Mittwoch mitteilten. Dies seien 43,3 Millionen Tonnen oder 4,6 Prozent weniger als 2013.

Februar 2nd, 2016
Studie über globale Wertschöpfungsketten – Wer zahlt den Preis für grenzenlosen Konsum?



Welche Verantwortung tragen Unternehmen beispielsweise für ausbeuterische Arbeitsbedingungen oder die Zerstörung der Umwelt in Entwicklungs- und Schwellenländern? Dieser Frage widmet sich eine aktuelle Studie der evangelischen Entwicklungsorganisation Brot für die Welt. Vor dem Hintergrund anstehender Entscheidungen der Bundesregierung über einen nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der internationalen Standards zur Unternehmensverantwortung, zeigt die Studie an den Beispielen Fleisch, Kleidung und Autos, wie sich globale Wertschöpfungsketten auf die Lebenschancen von Millionen Menschen auswirken.

Februar 2nd, 2016
ALDI Nord veröffentlicht Tierwohl-Einkaufspolitik


Mit der aktuell veröffentlichten Tierwohl-Einkaufspolitik will der Discounter Aldi Nord sein Engagement für die nachhaltige Herstellung von Produktressourcen unter Beweis stellen.

Februar 1st, 2016
FNR legt Jahresbericht 2014/15 vor


61 Millionen Euro Fördermittel verwaltet die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) in diesem Jahr. Mit diesem Budget fördert sie im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Entwicklung und Öffentlichkeitsarbeit zu nachwachsenden Rohstoffen.

Februar 1st, 2016
Neues Beratungsangebot für Beschäftigte der Fleischindustrie


Ausländische Beschäftigte der Fleischindustrie können sich künftig in speziellen Beratungsstellen über ihre Rechte als Arbeitnehmer informieren. Das Bundeswirtschaftsministerium stellt nach Angaben vom Montag 500.000 Euro für ein seit August 2011 bestehendes Beratungsprojekt zur Arbeitnehmerfreizügigkeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zur Verfügung.

Januar 29th, 2016
Umweltschutzorganisation Bund fordert besseren Schutz für Wälder


Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) hat die Festlegung verbindlicher ökologische Mindeststandards in den Waldschutzgesetzen von Bund und Ländern gefordert. "Der wirtschaftliche Druck auf den Wald ist wegen der gestiegenen Nachfrage nach Holz enorm gewachsen", erklärte der Bund-Vorsitzende Hubert Weiger bei der Vorlage des Waldreports der Umweltschutzorganisation.

Januar 29th, 2016
CSRbriefly für die 4. Kw.


Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche:

Januar 28th, 2016
CA Technologies startet mit „Deploy your Talents“ Initiative, um Fachkräftemangel in Deutschland zu bekämpfen



Die gemeinsame Initiative von CA Technologies und dem CSR-Netzwerk UPJ im Rahmen des CA Corporate-Social-Responsibility-Programms „Create Tomorrow“, soll Schülern MINT-Fächer näherbringen.

Januar 27th, 2016
Emissionsreduktion – Schwachstelle Lieferkette



Große Potenziale zur Reduktion der klimaschädlichen Emissionen liegen in der Lieferkette. Um diese zu managen müssen die Unternehmen Einblick in die Emissionen ihrer Lieferanten bekommen. Doch genau da liegt das Problem. Wie der neue „Global-Supply-Chain-Report-2016“ von CDP und BSR zeigt, kommt fast die Hälfte der wichtigsten Lieferanten großer Konzerne der Anfrage nach einer Berichterstattung von klimarelevanten Informationen nicht nach.

Januar 27th, 2016
Kleine Fortschritte im weltweiten Kampf gegen die Korruption


Im weltweiten Kampf gegen Korruption hat es nach Angaben von Transparency International im vergangenen Jahr einige Fortschritte gegeben. Zwar sei Korruption noch immer weit verbreitet, erklärte die Organisation bei der Vorstellung ihres Jahresberichtes. Doch gebe es mehr Länder, in denen sich die Lage verbessert habe, als Staaten, in denen es schlechter geworden sei.

Januar 26th, 2016
Green IQ – Grünes Leben im Realitätscheck



Die deutschen Verbraucher haben ein grünes Gewissen, zumindest scheinen Studien dies immer wieder zu belegen. Doch handeln sie auch so? Dies wollte der Hersteller von Heizungs- und Lüftungssystem, Vaillant wissen und hat mit dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest in einer europaweiten Studie den grünen Intelligenzquotienten errechnet. Demnach zeichnen sich im europäischen Vergleich die Türkei und Österreich durch einen hohen grünen IQ aus, Polen mit deutlichem Nachholbedarf und Deutschland im Mittelfeld.















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Kontakt: redaktion@csr-news.net | Telefon: +49 (0) 2192 – 8546458
Haftungsausschluss | Impressum | Umgesetzt mit WordPress | 1.083 Sekunden | Webdesign von kollundkollegen.