Werbung


Saturday, March 28th, 2015
Ip access

Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Berlin


March 28th, 2015
Studie: Deutschland braucht mehr Einwanderung aus Nicht-EU-Staaten



Angesichts der schrumpfenden Bevölkerung ist Deutschland einer Studie zufolge in den kommenden Jahrzehnten mehr denn je auf Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern angewiesen. Migrationsforschern zufolge braucht die Bundesrepublik bis 2050 zwischen 276.000 und 491.000 Einwanderer aus Drittstaaten, um Lücken auf dem Arbeitsmarkt zu schließen, wie aus einer am Freitag in Gütersloh veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung hervorgeht.

March 27th, 2015
Europaweite Kampagne für verantwortlichen Rohstoff-Abbau gestartet


Dreizehn Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen aus Europa und Mittelamerika haben die Kampagne "Stop Mad Mining" gestartet.

March 27th, 2015
Nachhaltigkeit in Reisebüros – Hilfeschrei nach Aufklärung



„Sechs-Sterne-Hotels von heute werden sich schon morgen gegen Zwei-Sterne-Hotels mit Nachhaltigkeitskennzeichnung behaupten müssen“. Das sagt Ines Carstensen, Professorin für Nachhaltigkeits- und Innovationsmanagement an der BEST-Sabel-Hochschule in Berlin. Es gibt eine Nachfrage nach Urlaubsangeboten, die soziale und ökologische Aspekte des Reisens berücksichtigen. Doch nachhaltige Reisen müssen verkauft werden und erfordern Beratung. Die Mitarbeiter in den Reisebüros vermissen Unterstützung.

March 27th, 2015
taz: Ekelbilder auf Zigarettenpackungen wirken


In Australien sinkt die Zahl der Raucher und weniger junge Menschen beginnen mit dem Zigarettenkonsum.

March 27th, 2015
“Welt”: Arbeitssklaven ernten Seafood


Migranten aus Birma werden von indonesischen Fischern wie Sklaven gehalten.

March 26th, 2015
Biologische Vielfalt kommt in Betrieben an


Das Thema biologische Vielfalt wird in der Unternehmenspraxis immer wichtiger, weil ihr Verlust auch auf Unternehmen negative Auswirkungen haben kann. Schließlich sind die Ökosystemleistungen der biologischen Vielfalt elementare Grundlage für viele Bereiche der Wirtschaft.

March 26th, 2015
Gutachten des Agrarpolitischen Beirats – Radikale Wende in der Massentierhaltung



Ein wissenschaftlicher Beirat des Bundeslandwirtschaftsministeriums hat der Nutztierhaltung in Deutschland ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt. Die derzeitigen Haltungsbedingungen seien "nicht zukunftsfähig", heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Stellungnahme der Experten. Vor allem beim Tierschutz, aber auch beim Umweltschutz gebe es "erhebliche Defizite".

March 26th, 2015
CSR NEWS briefly vom 26. März 2015


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung

March 23rd, 2015
Weltwasserbericht: Der unstillbare Durst der Welt



In den zurückliegenden zehn Jahren sollte sich die weltweite Situation der Versorgung mit sauberem Wasser deutlich verbessern, so lautete die Absicht der UN-Dekade „Water for Life“. Die endete am 22. März zeitgleich mit der Veröffentlichung des aktuellen Weltwasserberichts. Doch der zeichnet ein eher trübes Bild. Noch immer haben 750 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und statt weniger, werden es in den nächsten Jahren noch mehr sein. Schon bis 2020 wird ihr Anteil auf schätzungsweise 900 Millionen ansteigen. Hinzu kommen rund 2,5 Milliarden Menschen, denen keine sanitären Anlagen zur Verfügung stehen. Und die Nachfrage nach Wasser wird weiter steigen.

March 23rd, 2015
CSR NEWS briefly vom 23. März 2015


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung

March 21st, 2015
Merkel will sich für Arbeitsschutz- und Umweltstandards stark machen


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will sich im Rahmen der deutschen G-7-Präsidentschaft dafür einsetzen, dass Herstellungsländer Arbeitsschutz- und Umweltstandards einhalten.

March 20th, 2015
Big Data: „Privacy“ als CSR-Herausforderung



Im Umgang mit digitalen Nutzerdaten sollte „Privacy“ als ein CSR-Thema gewertet werden. Das sagte Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, am Donnerstag in Berlin. „Wir erleben zurzeit, dass das, was uns als Persönlichkeit ausmacht - unsere Daten, unsere Äußerungen - zunehmend eine Goldgräberstimmung auslöst“, so Billen. Das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung werde in vielen Geschäftsmodellen ausgehebelt. Christoph Schmallenbach, Vorstand der Generali Deutschland, beklagte eine mangelnde gesellschaftliche Dialogbereitschaft. „Wir können keine neuen Produkte, keine neuen Services entwickeln, ohne in den Dialog zu treten“, so der Versicherungsmanager.

March 20th, 2015
Schwesig will Entgeltgleichheitsgesetz noch 2015 durchsetzen


Gleicher Lohn für gleiche Arbeit stehe zwar bereits im Gesetz, in der Praxis gebe es aber Lohnunterschiede von Frauen und Männern von 22 Prozent, sagte die SPD-Politikerin.

March 19th, 2015
Nachhaltigkeit verändert den internationalen Handel



In den kommenden 10 bis 15 Jahren wird Nachhaltigkeit im internationalen Handel eine bedeutendere Rolle spielen. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens Oxford Analytica gemeinsam mit der Commerzbank. Fünf Treiber für diese Entwicklung haben die Analysten ausgemacht.

March 19th, 2015
CSR NEWS briefly vom 19.03.15


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung

March 18th, 2015
Quo Vadis, Beschaffung? – Neuauflage des Reports über verantwortlichen Einkauf der öffentlichen Hand



2010 erschien die erste Auflage von „Quo Vadis, Beschaffung?“. Eine Bestandsaufnahme zur Berücksichtigung ökologischer und sozialer Kriterien bei der öffentlichen Beschaffung. Damals ein noch relativ neues Thema haben sich zumindest teilweise Kriterien wie etwa die ILO-Kernarbeitsnormen bei öffentlichen Vergabeverfahren etabliert. Zeit für eine Überprüfung. Für die vollständig überarbeite Neuauflage hat die NGO Weed untersucht, welche Erfahrungen in den vergangenen Jahren mit den neuen Vergabekriterien gesammelt wurden.

March 18th, 2015
Nachhaltiger Tourismus gewinnt in Deutschland an Bedeutung



Die Entwicklung touristischer Destinationen orientiert sich weltweit zunehmend am Leitbild der Nachhaltigkeit. Das gilt auch für touristische Ziele in Deutschland. Politik, Unternehmen und Tourismusverantwortliche haben in den vergangenen Jahren eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Entwicklung des Tourismus nachhaltiger zu gestalten. Das Beratungsunternehmen mascontour hat gemeinsam mit der Internationalen Tourismusbörse Berlin ITB erstmals flächendeckend untersucht, wie die Situation in deutschen Urlaubsdestinationen ist.

March 16th, 2015
Gesundheitsmonitor – Überlastung durch steigende Zielvorgaben



In Deutschland setzen die Beschäftigten immer öfter ihre Gesundheit aufs Spiel, um die an sie gestellten Erwartungen und Vorgaben zu erfüllen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bertelsmann Stiftung und der Barmer Krankenkasse, die heute vorgestellt wurde. Danach glaubt knapp ein Viertel der rund 1.000 befragten Vollzeit-Beschäftigten, die aktuelle hohe Arbeitsbelastung und das hohe Tempo nicht auf Dauer durchhalten zu können. Jeder Achte lässt sich nicht mal von Krankheit aufhalten und geht trotzdem arbeiten.

March 16th, 2015
CSR NEWS briefly vom 16.03.15


Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung

March 16th, 2015
„Neue Standards in der Fundraising-Branche“: Deutscher Spendenhilfsdienst mit CSR-Bericht



In der vergangenen Woche hat der Deutsche Spendenhilfsdienst (DSH) seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt – und ist damit nach eigenen Angaben der erste deutsche Telefon-Fundraiser, der einen CSR-Bericht veröffentlicht. Der DSH arbeite ausschließlich für gemeinnützige Organisationen, für die Vertrauen und Transparenz Grundvoraussetzungen seien, erklärt Geschäftsführer Johannes Bausch.












© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 0.548 seconds | web design by kollundkollegen.