Werbung


Thursday, December 8th, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Benin


March 22nd, 2016
Weltwasserbericht 2016: Wasser ist Schlüssel für Arbeitsplätze und Wachstum



78 Prozent aller Arbeitsplätze weltweit hängen laut UNO von der Ressource Wasser ab. Zunehmender Wassermangel oder fehlender Zugang zu Wasser können in den nächsten Jahrzehnten zu weniger Wachstum und zum Verlust von Arbeitsplätzen führen. Das geht aus dem Weltwasserbericht 2016 "Wasser und Arbeit" hervor, den die UNESCO anlässlich des Weltwassertags am 22. März in Genf vorstellt. Die Autoren des Berichts weisen zugleich darauf hin, dass Wasser im Zentrum einer künftigen "grünen Wirtschaft" steht.

November 27th, 2013
Cotton made in Africa: “Bestes Porträt 2013”


Hamburg (csr-news) - Die Initiative Cotton made in Africa (CmiA) hat beim PR Bild Awards der dpa-Tochter news aktuell die Auszeichnung "Bestes Porträt 2013" gewonnen. Ausgezeichnet wurde das Porträtbild der 21-jährigen Boukari Kaoulatou des Werbe- und Modefotografen Albert Watson. Der Fashionfotografie begleitete und



August 5th, 2013
Kleine Arbeitssklaven: Kinder aus Westafrika werden zum Arbeiten nach Gabun verschleppt



Auf dem Mont-Bouet-Markt in Libreville schleppen Dutzende Kinder schwere Zementsäcke. Andere versuchen verzweifelt, Trockenfisch oder Kuchen zu verkaufen. Ihre Eltern sind nirgends zu sehen. Diese Kinder sind Arbeitssklaven, die jährlich zu hunderten aus westafrikanischen Staaten in das ölreiche Gabun verschleppt werden.

June 10th, 2013
Starker Anstieg der Geflügelfleischexporte aus Deutschland nach Afrika verschärft Probleme



Der zunehmende Export von Geflügelfleisch nach Afrika vernichtet dort Arbeitsplätze und verursacht gesundheitliche Risiken. Für den Agrarhandelsexperten Francisco Mari von Brot für die Welt steht fest: "Diese Exporte müssten verboten werden." Stattdessen haben sich die Geflügelfleischexporte aus Deutschland nach Afrika im letzten Jahr aber mehr als verdoppelt.

May 10th, 2012
Innovative Collaboration Critical to Advance Sustainability Globally Says Private Sector



Private sector delivers key messages on green and inclusive economy ahead of Rio+20 (New York) – Building on the results of a consultation held in the Hague last month, Business Action for Sustainable Development (BASD 2012) today presented constructive global private sector key messages to



February 22nd, 2012
UNEP-Studie: Elektroschrott in Afrika



Die kurze Lebenszeit von Elektroartikeln führt zu immensen Mengen sogenannten Elektroschrotts. Allein bis zu 70 Millionen Alt-Handys liegen nach Schätzungen der Deutschen Telekom in bundesdeutschen Haushalten. Ihre letzte Reise führt nicht selten nach Westafrika. Die Vereinten Nationen haben diese Problematik des Elektroschrotts in einer Studie untersucht, mit überraschendem Ergebnis.

September 27th, 2010
Kinderarbeit auf Kakaoplantagen: Wie weit reicht die Verantwortung in der Supply Chain?



Hamburg > Jungen im Alter von zehn bis zwölf Jahren arbeiten auf den Kakaoplantagen der Elfenbeinküste. Sie stammen aus Mali, Burkina Faso, Niger, Nigeria, Togo oder Benin. Der "Kauf" eines solchen Kindersklaven kostet 230 Euro, berichtet der dänische Journalist Miki Mistrati in seinem



September 16th, 2010
Baumwolle wird knapp: Aid by Trade schafft win-win



Die Textilindustrie braucht mittelfristig mehr Baumwolle. In Ländern wie Benin geht es um die Schulung der Bauern und die Infrastrukturentwicklung. Und der Bundesentwicklungsminister braucht die Wirtschaft, um seiner Aufgabe Herr zu werden. Das berichteten Minister Dirk Niebel, Stiftungsgründer Dr. Michael Otto und Benins Landwirtschaftsminister Michel Sogbossi gestern in Berlin.

June 9th, 2010
Schulen für Benin ergänzen “Cotton made in Africa”


Hamburg > Tchibo engagiert sich für ein Schulprojekt im afrikanischen Benin. Gemeinsam mit der Aid by Trade Foundation, der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) und der Baumwollgesellschaft I.C.A. sowie einer örtlichen Cotton made in Africa-Bauernstiftung sollen mit



May 28th, 2010
Nachhaltige Baumwolle gewinnt an Bedeutung



Berlin > Das Thema "nachhaltige Baumwolle" nimmt Fahrt auf. Das belegen zwei Ereignisse des heutigen Tages: Die Aid by Trade Foundation stellte die Verifizierungskriterien ihrer Initiative "Cotton made in Africa" in Berlin der Fachöffentlichkeit vor. Und C&A Europa meldete unter Berufung auf eine



July 9th, 2009
REWE Group tritt als erster Lebensmittelhändler “Cotton made in Africa” bei


Köln > Als erster Lebensmittelhandelskonzern in Europa tritt die REWE Group der von der Aid by Trade Foundation getragenen Initiative "Cotton made in Africa" bei. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung von 150.000 afrikanischen Baumwolle-Kleinbauern. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Politik sowie



July 10th, 2008
Togo ist weit von Millenniums-Zielen entfernt – was Unternehmen tun können



Drage/Elbe > Der in Westafrika gelegene Kleinstaat Togo war bis zum ersten Weltkrieg eine deutsche Kolonie. Autokratische Herrscher haben das Land in den zurückliegenden Jahren in den Ruin getrieben. Das Bruttosozialprodukt liegt nach aktuellen Schätzungen bei 225 Euro pro Kopf. die Auslandsschulden belaufen



November 21st, 2007
Zahngold wird zu Entwicklungshilfe – 20 Jahre Hilfswerk Deutscher Zahnärzte



Göttingen > In diesem Sommer reiste ich mit einem Zahnarztteam durch den Westen Kenias. Das kostenlose Angebot einer Zahnbehandlung erlöste junge und alte Menschen von Schmerzen, die sie zum Teil seit Monaten mit sich trugen. Wir bekamen völlig zerstörte Gebisse zu sehen. Ein
















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.128 seconds | web design by kollundkollegen.