Werbung


Monday, March 27th, 2017


Belgien


March 8th, 2017
Nachhaltiger Tourismus – Urlaubern fehlen Informationen



Laut einer aktuellen repräsentativen Studie des Reiseunternehmens TUI-Gruppe, steht umweltfreundliches Reisen bei vielen europäischen Urlaubern schon heute hoch im Kurs. Dennoch gäbe es noch große Herausforderungen im nachhaltigen Tourismus zu bewältigen. Das zeigen auch die tatsächlichen Zahlen.

March 5th, 2017
ILO-Bericht zu Chancen und Herausforderungen expandierender digitaler Technologien



Die verstärkte Nutzung digitaler Technologien wie Smartphones, Tablets, Laptops und Computer bei der Arbeit im und außerhalb des Büros verändern das traditionelle Modell der Arbeit rasant. Das sind auf der einen Seite Vorteile wie eine beispielsweise eine Verbesserung der Work-Life-Balance, auf der anderen Seite bedeuten die Veränderungen aber auch Nachteile, wie verlängerte Arbeitszeiten, Arbeitsverdichtung und Schwierigkeiten bei der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit. Dies sind Resultate des neuen ILO/Eurofund-Bericht „Working Anytime, Anywhere: The effect on the world of work“, für den die Veränderung der Arbeitswelt durch digitale Technologien untersucht wurden.

January 30th, 2017
Starbucks will in den nächsten fünf Jahren 10.000 Flüchtlinge einstellen



Als Reaktion auf das von US-Präsident Donald Trump verhängte Einreiseverbot für Bürger aus mehreren muslimischen Staaten will Starbucks in den nächsten fünf Jahren weltweit 10.000 Flüchtlinge einstellen. Dies kündigte der Chef der US-Café-Kette, Howard Schultz, in einem am Sonntag auf der Firmen-Website veröffentlichten Brief an seine Mitarbeiter an. Demnach wird der Konzern in allen 75 Ländern, in denen er Filialen betreibt, in den nächsten Jahren Flüchtlinge einstellen, die vor Kriegen, Verfolgung und Diskriminierung geflohen seien. Beginnen werde er in den USA mit der Beschäftigung von Flüchtlingen, die in ihren Ländern für das US-Militär gearbeitet hätten, wie etwa Übersetzer.

January 29th, 2017
Keine Mehrheit der EU-Staaten für Genmais-Zulassung


Die EU-Mitgliedstaaten haben sich nicht auf die Zulassung von drei Genmais-Sorten einigen können. Wie die EU-Kommission am Freitag mitteilte, gab es auch keine qualifizierte Mehrheit für ein Verbot der Zulassung. Damit liege die Entscheidung bei der Kommission.

January 11th, 2017
Transparenz in der Lieferkette – Lidl veröffentlicht Hauptproduktionsstätten für Textilien und Schuhe



Als erster Lebensmitteleinzelhändler mit Non-Food-Sortiment hat Lidl auf der Unternehmens-Website die Hauptproduktionsstätten der Lieferanten für das Textil- und Schuhsortiment der Lidl-Eigenmarken veröffentlicht. Es werden rund 650 Zulieferer aufgeführt, allesamt von Lidl direkt beauftragt. Subunternehmer dürfen nur nach vorheriger Genehmigung beschäftigt werden.

December 13th, 2016
Arbeitsminister von sieben EU-Ländern für mehr Schutz von entsandten Arbeitern


Die Arbeitsminister von sieben EU-Staaten haben einen besseren Schutz von entsandten Arbeitnehmern gefordert. Diese müssten von ihrem ersten Arbeitstag an "anständige Lebens- und Arbeitsbedingungen" vorfinden und so viel verdienen wie einheimische Arbeitskräfte.

December 9th, 2016
Jeder sechste Arbeitnehmer in der Europäischen Union ist Niedriglohnempfänger


Im Jahr 2014 waren 17,2 Prozent der Arbeitnehmer in der Europäischen Union (EU) Niedriglohnempfänger. Das bedeutet, dass ihr Bruttostundenverdienst zwei Drittel oder weniger des nationalen Medianverdienstes betrug. Diese von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, veröffentlichten Daten basieren auf den jüngsten Ergebnissen der alle vier Jahre durchgeführten Verdienststrukturerhebung.

October 25th, 2016
Volkswagen stellt sich Experten für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zur Seite



Der vom Abgasskandal gebeutelte Volkswagen-Konzern lässt sich ab sofort von namhaften Persönlichkeiten zum Thema Nachhaltigkeit beraten. Der Nachhaltigkeitsbeirat sei am Montag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen, teilte Volkswagen mit. Erste Themenschwerpunkte der Gruppe seien "die Herausforderungen der globalen CO2-Belastungen und die entsprechenden Regulierungen nach 2025" sowie "der Transformationsprozess des Unternehmens".

June 22nd, 2016
EU-Staaten begrenzen Steuervermeidung durch Großkonzerne


Die EU erschwert international tätigen Konzernen die Verschiebung von Gewinnen zur Steuervermeidung. Alle EU-Staaten stimmten bis Dienstag einer entsprechende Richtlinie zu. Auch Belgien und Tschechien, die sich zunächst noch Bedenkzeit ausgebeten hatten, unterstützen das Vorhaben nun.

June 6th, 2016
Neun Staaten bündeln Anstrengungen für mehr Windenergie aus der Nordsee



Deutschland hat zusammen mit acht anderen Ländern und der EU-Kommission eine Absichtserklärung zum gemeinsamen Ausbau der Windenergie in der Nordsee unterzeichnet. Die beschleunigte Entwicklung von Windparks und die Senkung der Kosten sollen Hauptziele der Zusammenarbeit sein, wie es am Montag bei der Unterzeichnung der Erklärung in Luxemburg hieß. Die Kooperation soll gemeinsame Raum- und Leitungsplanungen, technische Standards und aufeinander abgestimmte Finanzierungspläne ermöglichen.

March 23rd, 2016
Unternehmen sollen gute Arbeitsstellen, Qualität und Gesundheitsschutz bieten



Welchen Pflichten sollten Unternehmen heutzutage nachkommen? In einer internationalen Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK nennen Verbraucher am häufigsten: gute Arbeitsstellen bieten, Produkte von guter Qualität herstellen und die Umwelt schützen. Den Deutschen ist das Thema Umweltschutz dabei etwas weniger wichtig, für sie gehört der Gesundheits- und Arbeitsschutz der Mitarbeiter zu den drei wichtigsten Pflichten.

March 15th, 2016
EU-Kommission will Fördergelder in Flüchtlingsintegration fließen lassen


Die Europäische Kommission will mit Fördergeldern für die Wirtschaft verstärkt die Integration von Flüchtlingen finanzieren. Allein Deutschland bekomme bis 2020 insgesamt 29 Milliarden Euro Fördermittel aus den Struktur- und Regionalfonds.

February 16th, 2016
Internationales Treffen in Brüssel diskutiert Nachhaltigkeitsberichterstattung


In den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union muss bis zum Ende des Jahres die EU-Richtlinie zur nichtfinanziellen Berichterstattung in nationales Recht umgesetzt werden. Bislang gibt es in Europa sehr verschiedene Ansätze zur Offenlegung. Lassen sich die verschiedenen Modelle vereinheitlichen? Ein Workshop des RNE hat sich mit u.a. mit dieser Frage beschäftigt.

January 26th, 2016
Green IQ – Grünes Leben im Realitätscheck



Die deutschen Verbraucher haben ein grünes Gewissen, zumindest scheinen Studien dies immer wieder zu belegen. Doch handeln sie auch so? Dies wollte der Hersteller von Heizungs- und Lüftungssystem, Vaillant wissen und hat mit dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest in einer europaweiten Studie den grünen Intelligenzquotienten errechnet. Demnach zeichnen sich im europäischen Vergleich die Türkei und Österreich durch einen hohen grünen IQ aus, Polen mit deutlichem Nachholbedarf und Deutschland im Mittelfeld.

January 25th, 2016
Arbeitnehmer-Mitsprache an Unternehmensspitze in Europa weit verbreitet



In 18 von 28 EU-Mitgliedsstaaten und in Norwegen haben Arbeitnehmervertreter das Recht, im Aufsichts- oder Verwaltungsrat mitzuentscheiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Aline Conchon für das European Trade Union Institute (ETUI) im Rahmen eines Forschungsprojekts der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Demnach sind obligatorische Arbeitnehmervertretungen an der Unternehmensspitze so weit verbreitet, dass sie als „zentrale Komponente des europäischen Sozialmodells“ gelten können, schreibt die Wissenschaftlerin.

January 12th, 2016
EU-Kommission verbietet belgische Steuerregelung


Rund 700 Millionen Euro Steuerzahlungen muss Belgien bei mindestens 35 multinationalen Konzernen nachfordern. Dies hat die Europäische Kommissionnach intensiver Prüfung des belgischen Steuermodells „Only in Belgium“ verfügt.

December 7th, 2015
Nachfrage nach nachhaltigen Gebäuden ist in den Niederlanden am größten


Düsseldorf (csr-news) > Die Nachfrage der Bauherren nach nachhaltigen Materialien und Gebäuden ist in den Niederlanden, Großbritannien und Belgien unter den acht untersuchten europäischen Ländern am größten. Deutschland befindet sich bei dieser Frage im Mittelfeld, wohingegen in Polen das Thema Nachhaltigkeit im Baugewerbe



October 22nd, 2015
FAZ: Hat Bosch betrogen wie VW?


Wurden Staubsauger manipuliert um den Verbrauchern eine bessere Energieeffizienz vorzutäuschen? Der britische Staubsaugerhersteller Dyson behauptet dies. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, wirft Dyson seinem deutschen Konkurrenten Bosch technische Manipulationen vor, die mit dem Skandal bei Volkswagen vergleichbar seien.

October 20th, 2015
Brüssel soll Folgen von VW-Affäre für EU-Emissionsziele klären



In der Affäre um manipulierte Abgaswerte bei VW-Diesel-Fahrzeugen verlangen mehrere EU-Staaten Aufschluss über mögliche Auswirkungen auf die europäischen Umwelt- und Luftreinhaltungsziele. Dies geht aus einem Schreiben Österreichs und Dänemarks hervor, das der Nachrichtenagentur AFP am Montag vorlag. Der Fall könnte demnach "einen direkten Einfluss auf die Gesamtemissionen eines Landes" sowie auf "Anstrengungen aller Mitgliedstaaten" haben, die EU-Vorgaben zu Luftschadstoffen einzuhalten.

October 4th, 2015
Zwei Drittel der EU-Staaten beantragen Verbot von Genpflanzen-Anbau



Zwei Drittel der EU-Mitgliedstaaten haben ein Anbauverbot von Genpflanzen beantragt. Bis zum Fristende reichten 19 der 28 Mitgliedstaaten einen entsprechenden Antrag in Brüssel ein, wie die EU-Kommission am Sonntag mitteilte. Nachdem bis Donnerstag 15 Verbotsanträge eingegangen waren, folgten demnach in letzter Minute noch Dänemark, Luxemburg, Malta und Slowenien. Die Frist lief am Samstag aus.













© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 2.039 seconds | web design by kollundkollegen.