Werbung


Wednesday, December 7th, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Bayreuth


May 9th, 2016
zfwu: Unternehmensverantwortung in historischer Perspektive (17(1)



Ausgabe 17/1 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Thomas Hajduk und Thomas Beschorner (beide Universität St. Gallen) Unternehmensverantwortung hat eine lange Vergangenheit, aber noch wenig Geschichte. Denn während die Frage nach dem ethischen Gehalt des unternehmerischen Handelns Jahrhunderte, womöglich Jahrtausende zurückreicht,



August 5th, 2015
zfwu: Behavioral Business Ethics (15/3)



Ausgabe 15/3 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Alexander Brink (Bayreuth und Witten/Herdecke), Gerhard Minnameier und Olaf J. Schumann (beide Frankfurt a.M.) Anknüpfend an Gary Beckers weiten Vorteilsbegriff und die damit erweiterte ökonomische Perspektive untersucht die Verhaltens- und experimentelle Ökonomik seit



February 9th, 2015
Islam und CSR am Beispiel der Vereinigten Arabischen Emirate



Mit CSR hat sich seit einigen Jahren ein unternehmensethischer Standard etabliert, der je nach Kultur, Branche und Unternehmen verschiedentlich umgesetzt wird. In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zählen unter anderem die islamische Kultur- und Rechtsordnung, die tiefe Religiosität der Bevölkerung, sowie der Einfluss internationaler Konzerne zu den prägenden Kontextbedingungen von CSR. Vor diesem Hintergrund stellt sich die spannende Frage, wie es um die Umsetzung von CSR steht und wie die unternehmerischen Werte (Prinzipien) mit den religiösen Werten des Islam in Einklang gebracht werden.

December 4th, 2014
CSR-Forschung: CRI, CSRegio, CSR-Think-Tank und CSR-Gründerlab



Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: heute die Aktivitäten des Instituts für Philosophie an der Universität Bayreuth.

October 6th, 2014
Regionale Cluster bieten CSR eine Zukunft: T-Systems Talk in Frankfurt



Regionale Strukturen verantwortungsvoll wirtschaftender Unternehmen werden an Bedeutung gewinnen. „In Zukunft werden wir in Cluster gehen, und zwar in regionale Cluster“, sagte der Wirtschaftsethiker Prof. Alexander Brink von der Universität Bayreuth am 30. September in Frankfurt. Ein Bestandteil solcher Cluster sei eine Kommunikation, die Übersetzungsleistungen zwischen Unternehmen und einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit gewährleiste. Und es gehe um die Überwindung eines inkompetenten Umgangs mit dem Thema CSR. Brink: „Wir brauchen intelligente Cluster.“

August 25th, 2014
Professor Dr. Dr. Alexander Brink über das Intensivseminar CR-Management für Praktiker



Vom 15. bis zum 19. September 2014 führt die Campus Akademie der Universität Bayreuth zum siebten Mal das Intensivseminar „Corporate Responsibility-Management für Praktiker“ durch. Wir haben uns mit Professor Dr. Dr. Alexander Brink, Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth und Initiator des Programms, über das zunehmende Interesse an solchen Fortbildungen unterhalten.

July 31st, 2014
zfwu: Positionen des wissenschaftlichen Nachwuchses



Ausgabe 15/2 der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Olaf J. Schumann, Manuel Wörsdörfer (beide Frankfurt am Main) und Alexander Brink (Bayreuth und Witten/Herdecke) Die aktuelle Ausgabe der zfwu widmet sich Positionen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern. Talentierten DoktorandInnen und PostdoktorandInnen wird so



July 7th, 2014
CSR – Von der Theorie in die Geschäftsprozesse



Die Notwendigkeit der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung wird in zahlreichen Unternehmen inzwischen akzeptiert. Allerdings beleibt oft unklar, was darunter zu verstehen ist und wie diese Verantwortung im Unternehmensalltag aussieht. Genau dahin schaut der Corporate Responsibility Index der Bertelsmann-Stiftung und bewertet Unternehmen danach, wie sie CSR umsetzen und leben.

March 17th, 2014
Ständehausgespräch: Geschäft und Verantwortung im Fußball


Düsseldorf (csr-news) – Bundesligafußballclubs sind nicht nur Sportvereine: Auch als wirtschaftliche Akteure stehen sie im Fokus der Öffentlichkeit. Zum Thema „Geschäft und Verantwortung im Fußball“ diskutieren die Verantwortlichen nordrhein-westfälischer Vereine bei den 6. Ständehausgesprächen am 28. April 2014 in Düsseldorf. Nach einer



February 4th, 2013
CRI Corporate Responsibility Index 2013: CSR-Erfolgsfaktoren bundesweit deutlich machen



Die Bertelsmann Stiftung lädt alle Unternehmen mit Sitz in Deutschland zum CRI Corporate Responsibility Index 2013 ein. Mit dem CRI sollen Erfolgsfaktoren unternehmerischer Verantwortung in Unternehmen erkannt und vergleichbar gemacht werden. Der Fokus ist sowohl auf unternehmerisches Handeln in den operativen und strategischen Kernprozessen als auch auf die Aktivitäten im gesellschaftlichen Umfeld des Unternehmens gerichtet.

January 4th, 2013
Nachhaltigkeitsbericht der Universität Hamburg: Wenige Hochschulen berichten



Zu Jahresanfang hat die Universität Hamburg ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Erstellt wurde der Bericht von Studierenden der nachhaltigkeitsorientierten Vereinigung oikos. Ob es einen Folgebericht geben wird, ist noch offen. Einzelne Hochschulen haben inzwischen Nachhaltigkeitsberichte vorgelegt, wenige berichten kontinuierlich.

December 17th, 2012
Dialog Wirtschaft – Wissenschaft in NRW: Führungskräfte auf gesellschaftliche Verantwortung vorbereiten



„Unternehmen brauchen Fach- und Führungskräfte, die sich den in ihrem Berufsleben auftretenden Konflikten zwischen Markt und Moral stellen. Erfolg reicht als alleiniges Argument nicht aus“, sagte der Staatssekretär im NRW-Wirtschaftsministerium, Günther Horzetzky. Die Gesellschaft frage danach, mit welchen Mitteln Erfolg erreicht und was als Erfolg definiert werde. „Weil wir ein starker Industriestandort sind, müssen wir uns auch darum kümmern, wie Wirtschaft funktioniert und an welchen Werten sie sich orientiert“, so Horzetzky auf der Tagung „CSR-Dialog Wirtschaft - Wissenschaft“ in Rheinbach.

December 17th, 2012
CSR in die wissenschaftliche Lehre integrieren



Wie kann Corporate Social Responsibility in die Lehre an Hochschulen und Universitäten integriert werden? Fünf Modelle dazu stellte Alexander Brink, Professor an der Universität Bayreuth, dazu vor. Brink sprach am 14. Dezember auf der Tagung „CSR-Dialog Wirtschaft - Wissenschaft“ in Rheinbach bei Bonn.

November 5th, 2012
CSR überzeugt als Investment: CSRegio mit sehr gutem Zulauf



Mittelständler öffnen sich dem Thema Corporate Social Responsibility, wenn sie dessen betriebswirtschaftliche Bedeutung erkennen. Diese Erfahrung machte der Leiter des Projektes CSRegio, Patrick Bungard, in seinen Gesprächen mit mittelständischen Unternehmern zu Projektbeginn.

April 26th, 2012
Hohe Auszeichnung für Wirtschaftsethik: Max-Weber-Preise 2012 vergeben



In Berlin wurden heute die diesjährigen Max-Weber-Preise vergeben. Preisträger sind Maud Schmiedeknecht (Konstanz), Thomas Retzmann (Duisburg-Essen), Tilman Grammes (Hamburg) und Fabian Weber (Bayreuth). Mit dem "Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik" werden Nachwuchswissenschaftler für herausragende Beiträge zur Wirtschafts- und Unternehmensethik geehrt.

April 25th, 2012
ESF-Förderprogramm für gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand: So geht es weiter



Das ESF-Förderprogramm "Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand" ist offiziell gestaltet. Mit ihren Angeboten wollen 75 Projektträger bis 2014 über 2.000 Unternehmen stärken. Hier lesen Sie, wie die Teilnehmer ausgewählt wurden, wer welche Angebote gestaltet, wie es weiter geht und wo sich Unternehmen noch für eine Mitwirkung bewerben können.

April 11th, 2012
Call for Papers der zfwu: Konsumenten- und Unternehmensethik



deadline: 01.06.2012 Die Konsumentenethik spielt gegenüber der Unternehmensethik in der wirtschaftsethischen Diskussion in Europa bislang eine ver¬gleichsweise geringe Rolle. Gleichwohl können Konsumenten erheblichen Einfluss auf die ethische Gestaltung der Marktwirtschaft ausüben. In diesem Themenschwerpunkt der zfwu soll das Verhältnis von Konsumentenethik und Unternehmensethik genauer



February 17th, 2012
CR-Management für Praktiker, 19. – 23. März, Bayreuth



Bayreuth (csr-netzwerk) Zum dritten Mal findet vom 19. bis zum 23. März an der Universität Bayreuth das CR-Intensivseminar für Praktiker statt. Das Programm umfasst die zentralen Bereiche des CR-Managements und soll die Teilnehmer dazu befähigen, in ihren Unternehmen ein CR-Managmeent operativ auf- bzw.



February 3rd, 2012
Aus- und Weiterbildung im CR-Bereich für Praktiker



Mittlerweile werben auch Bäckertüten damit, CO2-neutral zu sein. Immer mehr Konsumenten treffen Ihre Kaufentscheidungen strategisch und achten dabei nicht nur auf die Produkte selbst. Auch Verpackung, Transport, Arbeitsbedingungen und der Einsatz des Unternehmens für Umwelt und Gesellschaft spielen dabei eine immer größere Rolle. Quereinsteiger



December 1st, 2011
Weiterbildung für CSR-Manager in grün



Sie heißen CSR-Manager, Head of Sustainability oder Nachhaltigkeitsbeauftragter. Und sie hatten meist noch nicht die Möglichkeit, einen Master in CSR- oder Sustainability-Management zu absolvieren und dort Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben. Sie haben sich das nötige Wissen oft „on the job“ angeeignet und damit das Berufsbild des CSR-Managers entscheidend geprägt. Neuere Generationen werden es besser haben: Ihnen soll in Weiterbildungsprogrammen beigebracht werden, was ihr Berufsbild von ihnen verlangt.














© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.762 seconds | web design by kollundkollegen.