Werbung


Sunday, September 25th, 2016
Ip access

Ausgabe 22 (2016)
Ausgabe 21 (2016)
Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Baden-Baden


March 22nd, 2014
Corporate Governance


Seinem Wortlaut entsprechend bezeichnet der Begriff „Corporate Governance“ die Steuerung bzw. Leitung von Unternehmen. Dabei geht es erstens darum, wie in einem Unternehmen Führungsentscheidungen getroffen werden (sollten), zweitens um Mechanismen und Strukturen, durch welche Entscheidungen kontrolliert und beeinflusst werden. In letzterem Sinne wird



August 21st, 2013
Erste Erkenntnisse: Corporate Sustainability Dilemmata in Nachhaltigkeitsentscheidungen



Die Umsetzung von Corporate Sustainability (CS) Strategien gestaltet sich in der Praxis noch immer schwierig. Durch widersprüchliche ökonomische Rationalitäten (Effizienz und Nachhaltigkeit) und Konflikten zwischen den Dimensionen nachhaltiger Entwicklung (sozial, ökologisch, ökonomisch) stoßen Entscheider bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien auf vielfältige dilemmatische Entscheidungssituationen. In dilemmatischen Entscheidungssituationen verhalten sich die gleichermaßen zu erreichenden Ziele widersprüchlich und lassen sich nicht gleichzeitig realisieren.

October 8th, 2007
Familienfreundliche Regionen auch für die Wirtschaft attraktiv



Berlin - "Zukunft braucht Familie - das gilt für die gesamte Gesellschaft ebenso wie für einzelne Unternehmen, Städte und Regionen", erklärte die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen, heute bei der Vorstellung des Familienatlas 2007 in Berlin. "Die



September 14th, 2007
Deutscher Landesminister: “Wir wollen diese Unternehmen bösgläubig machen”



Menschen bösgläubig machen. Wie bitte? Was soll denn das jetzt?! Wer sich für Wirtschaftsethik und für Unternehmensverantwortung interessiert, sollte nicht gerade gutgläubig sein. Gleichwohl wird er (oder sie) in der Regel an das Gute im Menschen irgendwie glauben. Zumindest ein bisschen. Sonst würde
















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 0.876 seconds | web design by kollundkollegen.