Werbung


Wednesday, February 10th, 2016
Ip access

Ausgabe 20 (2015)
Ausgabe 19 (2015)
Ausgabe 18 (2015)
Ausgabe 17 (2015)
Ausgabe 16 (2014)
Ausgabe 15 (2014)
Ausgabe 14 (2014)
Ausgabe 13 (2014)
Ausgabe 12 (2013)
Ausgabe 11 (2013)
Ausgabe 10 (2013)
Ausgabe 9 (2013)
Ausgabe 8 (2012)
Ausgabe 7 (2012)
Ausgabe 6 (2012)
Ausgabe 5 (2012)
Ausgabe 4 (2011)
Ausgabe 3 (2011)
Ausgabe 2 (2011)
Ausgabe 1 (2011)
Businesses
Consultants
Business Councils
NGOs
Academic Networks
Research Institutes
Journals
english
german
CSR reports
Jobs
Events
Call for Papers
New Publications
Podcast


Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds


Author Archive


February 9th, 2016
Windenergie EU-weit drittwichtigste Energiequelle nach Gas und Kohle


Windenergie ist im vergangenen Jahr in der Europäischen Union mit 142 Gigawatt zur drittwichtigsten Energiequelle geworden. Insgesamt wurden neue Windanlagen mit einer Kapazität von 12,8 Gigawatt hinzugebaut, 6,3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der europäische Windenergieverband (EWEA) am Dienstag in Brüssel mitteilte.

February 9th, 2016
Menschenrechtsgericht billigt obligatorische Arbeit im Gefängnis


Die in der Schweiz selbst für Häftlinge im Rentenalter obligatorische Arbeit im Gefängnis ist kein Grundrechtsverstoß. Mit dieser Feststellung hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte am Dienstag die Klage eines Mannes zurückgewiesen.

February 8th, 2016
Arbeitsmarkt kann pro Jahr 350.000 Flüchtlinge aufnehmen


Der deutsche Arbeitsmarkt kann nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA) eine große Zahl von Flüchtlingen aufnehmen. "350.000 Flüchtlinge jährlich sind für den deutschen Arbeitsmarkt rein quantitativ derzeit kein Problem, denn jährlich entstehen rund 700.000 Arbeitsplätze neu", sagte BA-Vorstand Detlef Scheele.

February 5th, 2016
Handwerk will 10.000 junge Flüchtlinge zur Ausbildung führen


Das deutsche Handwerk will in den kommenden zwei Jahren 10.000 jungen Flüchtlingen den Weg in eine Ausbildung ebnen. Um sie gut auf eine Ausbildung in einem Betrieb vorzubereiten, starteten der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), die Bundesagentur für Arbeit (BA) und das Bundesbildungsministerium am Freitag eine gemeinsame Qualifizierungsinitiative.

February 4th, 2016
IG Metall fordert betriebliches Integrationsjahr für Flüchtlinge


Die IG Metall hat für anerkannte Flüchtlinge ein betriebliches Integrationsjahr gefordert. Neben einem Arbeitsplatz soll es dabei auch Integrations- und Sprachkurse geben, wie die Gewerkschaft am Donnerstag in Frankfurt am Main vorschlug.

February 4th, 2016
Strikteres Vorgehen gegen Antibiotika-Vergabe an Tiere gefordert



Die Pläne des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Neuregelung des Antibiotika-Einsatzes bei Tieren gehen Verbraucherschützern nicht weit genug. Um sogenannte Reserveantibiotika in der Fleischproduktion deutlich zu reduzieren, brauche es schärfere Maßnahmen, erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Mittwoch. Unter anderem solle das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) künftig mit einbezogen werden.

February 3rd, 2016
EU-Parlament billigt umstrittene neue Abgastests für Dieselmotoren


Das Europaparlament hat die umstrittenen neuen Abgastests für Dieselfahrzeuge unter realen Fahrbedingungen gebilligt. Für den Vorschlag stimmten am Mittwoch in Straßburg 323 Abgeordnete.

February 2nd, 2016
Bedeutendes Schutzabkommen für Kanadas Küstenregenwald


Der einst stark von Abholzung bedrohte Great-Bear-Regenwald an der kanadischen Pazifikküste ist künftig zum größten Teil vor Zerstörung geschützt. Die Provinzregierung von British Columbia gab am Montagabend einen umfassenden Schutzplan bekannt, den nach zehnjährigen Verhandlungen auch indigene Gemeinschaften, Umweltschutzorganisationen und Forstunternehmen unterzeichneten.

February 2nd, 2016
Umweltschützer erheben schwere Vorwürfe gegen Mercedes


Die Umweltschutzorganisation Deutsche Umwelthilfe (DUH) kämpft mit harten Bandagen gegen den Autobauer Daimler. Beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) stellte die DUH nach Angaben vom Dienstag einen Antrag auf Widerruf der Typgenehmigung des Mercedes C 220.

February 1st, 2016
Mehr als hundert Festnahmen in thailändischer Fischindustrie


Nach Protesten der Europäischen Union gegen die Arbeitsbedingungen in der thailändischen Fischindustrie hat die dortige Polizei mehr als hundert Menschen festgenommen. Sie stünden im Verdacht, gegen das Arbeitsrecht verstoßen und Menschenhandel betrieben zu haben, teilte die Polizei am Montag mit.

February 1st, 2016
Neues Beratungsangebot für Beschäftigte der Fleischindustrie


Ausländische Beschäftigte der Fleischindustrie können sich künftig in speziellen Beratungsstellen über ihre Rechte als Arbeitnehmer informieren. Das Bundeswirtschaftsministerium stellt nach Angaben vom Montag 500.000 Euro für ein seit August 2011 bestehendes Beratungsprojekt zur Arbeitnehmerfreizügigkeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zur Verfügung.

January 31st, 2016
Bundestag will Fuhrpark auf Elektroautos umstellen


Der Bundestag will für seinen Fahrdienst laut einem Bericht künftig auch Elektroautos nutzen. Der Ältestenrat habe entschieden, ab August 2017 die ersten Fahrzeuge mit Elektroantrieb in den Fuhrpark aufzunehmen, berichtete die "Bild"-Zeitung (Samstagsausgabe).

January 31st, 2016
Washington unzufrieden mit EU-Maßnahmen gegen Steuervermeidung


Die US-Regierung ist offenbar unzufrieden mit den jüngsten Maßnahmen der EU gegen die Steuervermeidung großer Konzerne. Laut einem Bericht der "Financial Times" vom Samstag sagte der Beauftragte Robert Stack aus dem US-Finanzministerium bei einem Treffen mit EU-Wettbewerbskontrolleuren am Freitag in Brüssel, US-Konzerne würden im Kampf der EU-Kommission gegen die Steuervermeidung "unverhältnismäßig ins Visier genommen".

January 29th, 2016
Umweltschutzorganisation Bund fordert besseren Schutz für Wälder


Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) hat die Festlegung verbindlicher ökologische Mindeststandards in den Waldschutzgesetzen von Bund und Ländern gefordert. "Der wirtschaftliche Druck auf den Wald ist wegen der gestiegenen Nachfrage nach Holz enorm gewachsen", erklärte der Bund-Vorsitzende Hubert Weiger bei der Vorlage des Waldreports der Umweltschutzorganisation.

January 28th, 2016
Schlimmste Katastrophe Ungarns bleibt ohne Schuldige


Für die schlimmste Umweltkatastrophe Ungarns gibt es zum Entsetzen der Betroffenen keine Schuldigen: Gut fünf Jahre, nachdem eine giftige Schlammlawine aus einem Aluminiumwerk die Umgebung verseucht und zehn Menschen den Tod gebracht hatte, sind alle Angeklagten freigesprochen worden.

January 27th, 2016
Warentest: Angebliche Kunstpelze oft echte Tierfelle


Viele als Kunstfell deklarierte Fellkragen oder Mützen-Bommel sind nach Angaben der Stiftung Warentest aus echtem Fell hergestellt. Obwohl Händler in der Europäischen Union verpflichtet sind, echte Felle mit einem Hinweis zu kennzeichnen, halten sich Textilkonzerne offenbar nicht immer daran, wie die Stiftung Warentest berichtete.

January 27th, 2016
Kleine Fortschritte im weltweiten Kampf gegen die Korruption


Im weltweiten Kampf gegen Korruption hat es nach Angaben von Transparency International im vergangenen Jahr einige Fortschritte gegeben. Zwar sei Korruption noch immer weit verbreitet, erklärte die Organisation bei der Vorstellung ihres Jahresberichtes. Doch gebe es mehr Länder, in denen sich die Lage verbessert habe, als Staaten, in denen es schlechter geworden sei.

January 26th, 2016
Unternehmer kritisieren Gesetz gegen Missbrauch von Leiharbeit als überflüssig


In dem von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) geplanten Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen sehen Dutzende Unternehmen eine Gefahr für Arbeitsplätze und die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands.

January 26th, 2016
Massive Kritik an EU-Vorschlag zu Energie-Kennzeichnungen


Die geplante Vereinfachung der Energie-Kennzeichnungen für Waschmaschinen, Fernseher und andere Geräte stößt bei der Union im Europaparlament auf massive Kritik.

January 25th, 2016
Hendricks will Massentierhaltung einschränken


Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) will die Massentierhaltung einschränken. "Wir brauchen eine Umkehr in der Tierhaltung", sagte die Ministerin der "Bild am Sonntag". Sie nannte es eine "Fehlentwicklung", dass "industrielle Tierfabriken immer größer werden, während Zehntausende kleine Bauernhöfe sterben".















© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 0.957 seconds | web design by kollundkollegen.