Werbung


Saturday, December 3rd, 2016
Ip access





AccountAbility 1000
Aktionsplan CSR der Bundesregierung
Anspruchsgruppen
Arbeitsschutz
Audit
Ausbildung (CSR-universitär)
Barrierefreiheit
Bürgerstiftung
Beratung
Berichterstattung
Betriebliche Sozialarbeit
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Biodiversität
Bundesregierung
Business Social Compliance Initiative (BSCI)
Carbon Disclosure Project
Cause-Related Marketing
Code of Conduct
Compliance
Controlling
Corporate Citizenship
Corporate Governance
Corporate Responsibility
Corporate Social Responsibility
Corporate Volunteering
Cradle-to-Cradle
Creating Shared Value
CSR Initiative Rheinland
CSR-Manager
CSR-Preis der Bundesregierung
Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)
Diversity Management
Dow Jones Sustainability Index
Eco Design
Ehrbarer Kaufmann
EMAS
Energieeffizienz
Equator Principles
ESG (Environmental, Social, Governance)
Familienfreundlichkeit
Förderprogramm „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“
FTSE4Good
Gemeinwesen & Unternehmen
Global Compact der Vereinten Nationen
Global Reporting Initiative
Globalisierung
Green IT
Greenwashing
Impact
Indikatoren
Inklusion
Integrierte Berichterstattung
International Labour Organization (ILO)
ISO 14001
ISO 26000
Kampagnen
Kommunikation
Konfliktrohstoffe
Konsum
Korruption
Kreislaufwirtschaft
Label
Lebenszyklusanalyse
Leitlinie
Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
Lieferketten (nachhaltige)
Lobbying (Responsible)
LOHAS
Marketing nachhaltiges
Marktplatz-Methode
Media Responsibility
Menschenrechte
Millenniumziele
Mitarbeitermotivation
Mobilität, nachhaltige
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeits-Berichterstattung
Nachhaltigkeitsberatung
Nachhaltigkeitsmanager
Nachwachsende Rohstoffe
Ökoeffizienzanalyse
Ökologie
OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen
OHSAS 18001
ONR 192500 „Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen – CSR“
Palmöl
Principles of Responsible Investment (PRI)
Pro bono
Product Carbon Footprint
Produktlebenszyklusmanagement
Public Private Partnership (PPP)
Public Relations nachhaltige
Qualifizierung (CSR, berufsbegleitend)
Recycling
Reputation
Ruhestandsvorbereitung
Sedex
Shared Value
Shareholder Engagement
Social Entrepreneurship
Social Media und CSR-Kommunikation
SRI (Socially Responsible Investment)
Stakeholder
Stakeholder-Dialog
Stoffpolitik
Strategie
Supply Chain (Sustainable)
Sustainable Balanced Scorecard
Technologiefolgenabschätzung
Tripple Bottom Line
Unfallschutz
Unternehmensethik
Unternehmenskooperation
Unternehmenskultur
Unternehmensverantwortung
Unternehmenswerte
Verantwortung
Vereinbarkeit von Beruf und Familie
von Carlowitz, Hans Carl
Wasser-Fußabdruck
Weiterbildung
Weiterbildung (CSR, berufsbegleitend)
Weiterbildung (CSR-universitär)
Weltethos
Werte
Wohlstand
Work-Life-Balance
Zertifizierung



Werbung




Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds



Stichwort: Integrierte Berichterstattung

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

(IB) verbindet die traditionelle Finanzberichterstattung eines Unternehmens mit seiner Berichterstattung über nicht-finanziellen Themen (Governance-, -, Risiko- oder CSR-Management). Ziel ist es, der Unternehmensleitung, Finanzmarktteilnehmern und anderen Stakeholdern ein angemessenes Bild der Leistung, Lage und Zukunftsperspektive eines Unternehmens zu geben.

1. Brücke zwischen Finanz- und CSR-Berichterstattung

Während die Finanzberichterstattung mit ihrem Fokus auf finanzielle Leistungsindikatoren die Stärken und Schwächen eines Unternehmens heutzutage nicht mehr angemessen darstellt, schafft es CSR-Berichterstattung vielfach nicht, Finanzmarktteilnehmern die Zusammenhänge unternehmerischer und finanzieller Performance überzeugend darzulegen.

2. Individuelle Ansätze

Um die Defizite beider Formen der Unternehmens-Berichterstattung zu überwinden, veröffentlichten erste Unternehmen Integrierte Berichte. Vorreiter war 2004 Novo Nordisk, 2007 folgte beispielsweise die BASF. Ohne ein anerkanntes Rahmenkonzept für IB blieb die Anzahl der Unternehmen mit vergleichbaren Berichterstattungsansätzen gering.

3. Rahmenkonzept des IIRC

Im August 2010 gründeten Vertreter aus Wissenschaft, Unternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und weiteren Organisationen das International Integrated Reporting Council (IIRC). Auf Grundlage eines Diskussionspapiers (2011) und einer anschließenden Kommentierungsphase startete 2012 ein Pilotprogramm mit weltweit über 100 Unternehmen. Auf Basis der Feedbacks der Unternehmen und Investoren hat das IIRC im Dezember 2013 Rahmenkonzept und Anwendungsleitlinien zur IB veröffentlicht.

Das Rahmenkonzept folgt einem prinzipienorientierten Ansatz ohne spezifische Kennzahlen, Angaben oder Bewertungsmethoden. Es fordert von berichtenden Unternehmen, wesentliche Informationen zu bestimmen und darzustellen. Der erste Teil beschreibt die Grundlagen der IB und die freiwillige Anwendung des Rahmenkonzepts. Der zweite Teil stellt sieben Berichtsprinzipien und acht Inhaltselemente vor. Mehr Klarheit in Bezug auf Wert, Chancen und Risiken eines Unternehmens soll durch die Darstellung der Zusammenhänge der sechs Kapitalarten (finanzielles, produziertes, intellektuelles, Human-, soziales und Beziehungs-, natürliches Kapital) im Geschäftsmodell und der Wertschöpfungskette entstehen.

4. Praxishilfen

Kajüter, P., & Hannen, S. (2014). Integrated Reporting nach dem Rahmenkonzept des IIRC. KoR: internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung; IFRS, (02), 75–81.

5. Experten

Experten zum Thema “Integrierte Berichterstattung” finden Sie >> hier unter den CSR People.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zitierweise:
Andreas Steinert (2014): Integrierte Berichterstattung, in: CSR NEWS, Zugriff am 03.12.2016, URL: http://csr-news.net/main/?p=52060


WEITERFÜHRENDE EXTERNE LINKS

http://www.theiirc.org/
PWC (2013). Integrated Reporting bei den DAX 30 Unternehmen.
Steinert, A. (2012). Der Weg zur Integrierten Berichterstattung. Wie CR-Experten die Entwicklung mitgestalten können.



CSR NEWS ZUM THEMA

MEHR >>>







INFORMATION DESK





AUTOR/ AUTORIN:

Andreas Steinert

CSR-Kommunikation und CSR-Management, bits communication


EMAIL an den Autor/ die Autorin



WEITERFÜHRENDE
EXTERNE LINKS

http://www.theiirc.org/
PWC (2013). Integrated Reporting bei den DAX 30 Unternehmen.
Steinert, A. (2012). Der Weg zur Integrierten Berichterstattung. Wie CR-Experten die Entwicklung mitgestalten können.


CSR NEWS ZUM THEMA


Integrierte Berichterstattung
in CSR-SEARCH.NET >>>





© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.509 seconds | web design by kollundkollegen.