Werbung


Friday, September 30th, 2016
Ip access





AccountAbility 1000
Aktionsplan CSR der Bundesregierung
Anspruchsgruppen
Arbeitsschutz
Audit
Ausbildung (CSR-universitär)
Barrierefreiheit
Bürgerstiftung
Beratung
Berichterstattung
Betriebliche Sozialarbeit
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Biodiversität
Bundesregierung
Business Social Compliance Initiative (BSCI)
Carbon Disclosure Project
Cause-Related Marketing
Code of Conduct
Compliance
Controlling
Corporate Citizenship
Corporate Governance
Corporate Responsibility
Corporate Social Responsibility
Corporate Volunteering
Cradle-to-Cradle
Creating Shared Value
CSR Initiative Rheinland
CSR-Manager
CSR-Preis der Bundesregierung
Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)
Diversity Management
Dow Jones Sustainability Index
Eco Design
Ehrbarer Kaufmann
EMAS
Energieeffizienz
Equator Principles
ESG (Environmental, Social, Governance)
Familienfreundlichkeit
Förderprogramm „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“
FTSE4Good
Gemeinwesen & Unternehmen
Global Compact der Vereinten Nationen
Global Reporting Initiative
Globalisierung
Green IT
Greenwashing
Impact
Indikatoren
Inklusion
Integrierte Berichterstattung
International Labour Organization (ILO)
ISO 14001
ISO 26000
Kampagnen
Kommunikation
Konfliktrohstoffe
Konsum
Korruption
Kreislaufwirtschaft
Label
Lebenszyklusanalyse
Leitlinie
Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
Lieferketten (nachhaltige)
Lobbying (Responsible)
LOHAS
Marketing nachhaltiges
Marktplatz-Methode
Media Responsibility
Menschenrechte
Millenniumziele
Mitarbeitermotivation
Mobilität, nachhaltige
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeits-Berichterstattung
Nachhaltigkeitsberatung
Nachhaltigkeitsmanager
Nachwachsende Rohstoffe
Ökoeffizienzanalyse
Ökologie
OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen
OHSAS 18001
ONR 192500 „Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen – CSR“
Palmöl
Principles of Responsible Investment (PRI)
Pro bono
Product Carbon Footprint
Produktlebenszyklusmanagement
Public Private Partnership (PPP)
Public Relations nachhaltige
Qualifizierung (CSR, berufsbegleitend)
Recycling
Reputation
Ruhestandsvorbereitung
Sedex
Shared Value
Shareholder Engagement
Social Entrepreneurship
Social Media und CSR-Kommunikation
SRI (Socially Responsible Investment)
Stakeholder
Stakeholder-Dialog
Stoffpolitik
Strategie
Supply Chain (Sustainable)
Sustainable Balanced Scorecard
Technologiefolgenabschätzung
Tripple Bottom Line
Unfallschutz
Unternehmensethik
Unternehmenskooperation
Unternehmenskultur
Unternehmensverantwortung
Unternehmenswerte
Verantwortung
Vereinbarkeit von Beruf und Familie
von Carlowitz, Hans Carl
Wasser-Fußabdruck
Weiterbildung
Weiterbildung (CSR, berufsbegleitend)
Weiterbildung (CSR-universitär)
Weltethos
Werte
Wohlstand
Work-Life-Balance
Zertifizierung



Werbung




Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds



Stichwort: Recycling

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Unter wird nach dem deutschen Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) von 2012 jedes Verwertungsverfahren verstanden, durch das Abfälle zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen entweder für den ursprünglichen Zweck oder für andere Zwecke aufbereitet werden. schließt die Aufbereitung organischer Materialien ein, nicht aber die energetische Verwertung und die Aufbereitung zu Materialien, die für die Verwendung als Brennstoff oder zur Verfüllung bestimmt sind. Gesetzlich wird erst dann von gesprochen, wenn das Produkt zuvor als Abfall eingestuft wurde.

1. Bedeutung

Recycling ist eine der zentralen Strategien, um den Natur- und Ressourcenverbrauch und die Umweltbelastung durch Abfälle zu verringern. Der Grundgedanke des Recyclings ist es, dass Produkte nach dem Gebrauch zu Sekundärrohstoffen und somit für eine weitere stoffliche Nutzung aufbereitet werden. Unterschieden werden dabei Recycling-Qualitäten: beim Downcycling entspricht das aus dem Verwertungsprozess gewonnene Recyclat nicht der Qualität des ursprünglich eingesetzten Rohstoffes und es können nur einfachere Produkte hergestellt werden. Beim Upcycling ist das Recyclat so hochwertig wie das ursprünglich eingesetzte Material. Die größte Herausforderung neben der technischen Machbarkeit des Recyclings von Produkten und dem Aufbau entsprechender Recyclinganlagen ist das Vorhandensein effizienter Sammel- und Sortiersysteme, um gebrauchte Produkte überhaupt möglichst sortenrein erfassen zu können. Während in etwa bei Papier und Verpackungen effiziente Sammelsysteme mit hohen Erfassungsquoten etabliert wurden, ist dies beispielsweise bei der Rücknahme ausgedienter Mobiltelefone bis heute nicht gelungen.

2. Politischer Rahmen

Recycling von Produkten und insbesondere von Verpackungen bestimmte in den 80er und 90er Jahren in hohem Maße die Umweltdebatte. Die 1991 verabschiedete Verpackungsverordnung führte nicht nur das Prinzip der Produktverantwortung der Hersteller ein sondern ebnete den Weg für die Abfallhierarchie, die später auch in einer EU-Richtlinie (Richtlinie 2008/98/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. November 2008) festgeschrieben wurde. Danach gilt 1. Vermeidung von Abfällen, 2. Vorbereitung zur Wiederverwertung, 3. Recycling, 4. sonstige Verwertung (wie energetische Verwertung) und 5. Beseitigung wie Deponierung, die heute in Deutschland nicht mehr erlaubt ist. Zur Umsetzung dieser Richtlinie wurde von der deutschen Bundesregierung im Februar 2012 das Gesetz zur Förderung der und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz – KrWG) verabschiedet.

3. Recycling und

Während Recycling im letzten Jahrzehnt eher lautlos als „Selbstverständlichkeit“ der produktbezogenen Umweltpolitik gesehen wurde, ist aktuell eine Renaissance des Themas in der Nachhaltigkeitsdebatte erkennbar: Das Fazit der Club of Rome-Studie “Der geplünderte Planet” veröffentlicht in 2013 ist etwa, dass nur die effiziente Kreislaufführung von Kupfer, Gold und anderen Rohstoffen das Problem der Ressourcenverknappung langfristig lösen. Recycling leistet somit einen entscheidenden Beitrag zur langfristigen Rohstoffsicherung und vermindert den Verbrauch fossiler und erneuerbarer Ressourcen. Dies spiegelt sich auch in neuen Begriffen wie Urban Mining wider, das im Kern auf dem Recyclinggedanken und der Bereitstellung von Sekundärrohstoffen basiert.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zitierweise:
Dr. Martin Lichtl (2014): Recycling, in: CSR NEWS, Zugriff am 30.09.2016, URL: http://csr-news.net/main/?p=48974


WEITERFÜHRENDE EXTERNE LINKS

Kreislaufwirtschaftsgesetz – KrWG vom 24.02.2012, inklusive Begriffsdefinition
Verpackungsverordnung in der Ursprungsfassung von 1991
Richtlinie 2008/98/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. November 2008 über Abfälle und zur Aufhebung bestimmter Richtlinien
UBA-Studie über die Verwertungsquoten für Wertstoffe
UBA-Studie zum Beitrag von Recycling für den Klimaschutz
Bericht zu der aktuellen Club of Rome-Berichts "Der geplünderte Planet“
Vorstellung des Club of Rome-Berichts "Der geplünderte Planet“ durch dessen Autor Ugo Bardi
Urban Mining



CSR NEWS ZUM THEMA

H&M und Kering testen neue Technologie für Kleider-Recycling
REWE Group verpflichtet sich zu DETOX-Standards
Umweltverantwortung: Unternehmensschwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei der RZB-Group: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei KiK: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei der Druckerei Janetschek: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei der Telekom Austria Group: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei ATS: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Telekom Deutschland startet Onlineportal zur Sammlung alter Handys und Smartphones
Neue Informationsplattform für Nachhaltigkeit in der deutschen Zementindustrie
Green Economy: Forschung marktorientiert fördern
Bundesweit Aktionen zu Abfallvermeidung und Lebensmittelverschwendung
Auf dem Weg zur ressourceneffizienten Volkswirtschaft
Beschaffung umweltfreundlicher Drucksysteme
ASRA würdigt herausragende CSR-Reports in Österreich
Kunststoffverpackungen: Die IK Industrievereinigung berichtet
Dietenheim – Nachhaltigkeit als Chance für die regionale Textilwirtschaft
Die Nominierten
Steter Tropfen… Bedeutung von Nachhaltigkeit verbreitet sich
Gemeinsame Bildungskampagne von Telekom und Saarland zur nachhaltigen Handynutzung
MEHR >>>







INFORMATION DESK





AUTOR/ AUTORIN:

Dr. Martin Lichtl

.lichtl Ethics & Brands (Hofheim a.T.)


EMAIL an den Autor/ die Autorin



WEITERFÜHRENDE
EXTERNE LINKS

Kreislaufwirtschaftsgesetz – KrWG vom 24.02.2012, inklusive Begriffsdefinition
Verpackungsverordnung in der Ursprungsfassung von 1991
Richtlinie 2008/98/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. November 2008 über Abfälle und zur Aufhebung bestimmter Richtlinien
UBA-Studie über die Verwertungsquoten für Wertstoffe
UBA-Studie zum Beitrag von Recycling für den Klimaschutz
Bericht zu der aktuellen Club of Rome-Berichts "Der geplünderte Planet“
Vorstellung des Club of Rome-Berichts "Der geplünderte Planet“ durch dessen Autor Ugo Bardi
Urban Mining


CSR NEWS ZUM THEMA

H&M und Kering testen neue Technologie für Kleider-Recycling
REWE Group verpflichtet sich zu DETOX-Standards
Umweltverantwortung: Unternehmensschwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei der RZB-Group: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei KiK: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei der Druckerei Janetschek: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei der Telekom Austria Group: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Umweltverantwortung bei ATS: Die Schwerpunkte und ihre Kommunikation
Telekom Deutschland startet Onlineportal zur Sammlung alter Handys und Smartphones
Neue Informationsplattform für Nachhaltigkeit in der deutschen Zementindustrie
Green Economy: Forschung marktorientiert fördern
Bundesweit Aktionen zu Abfallvermeidung und Lebensmittelverschwendung
Auf dem Weg zur ressourceneffizienten Volkswirtschaft
Beschaffung umweltfreundlicher Drucksysteme
ASRA würdigt herausragende CSR-Reports in Österreich
Kunststoffverpackungen: Die IK Industrievereinigung berichtet
Dietenheim – Nachhaltigkeit als Chance für die regionale Textilwirtschaft
Die Nominierten
Steter Tropfen… Bedeutung von Nachhaltigkeit verbreitet sich
Gemeinsame Bildungskampagne von Telekom und Saarland zur nachhaltigen Handynutzung

Recycling
in CSR-SEARCH.NET >>>





© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 2.660 seconds | web design by kollundkollegen.