Werbung


Monday, September 26th, 2016
Ip access





AccountAbility 1000
Aktionsplan CSR der Bundesregierung
Anspruchsgruppen
Arbeitsschutz
Audit
Ausbildung (CSR-universitär)
Barrierefreiheit
Bürgerstiftung
Beratung
Berichterstattung
Betriebliche Sozialarbeit
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Biodiversität
Bundesregierung
Business Social Compliance Initiative (BSCI)
Carbon Disclosure Project
Cause-Related Marketing
Code of Conduct
Compliance
Controlling
Corporate Citizenship
Corporate Governance
Corporate Responsibility
Corporate Social Responsibility
Corporate Volunteering
Cradle-to-Cradle
Creating Shared Value
CSR Initiative Rheinland
CSR-Manager
CSR-Preis der Bundesregierung
Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)
Diversity Management
Dow Jones Sustainability Index
Eco Design
Ehrbarer Kaufmann
EMAS
Energieeffizienz
Equator Principles
ESG (Environmental, Social, Governance)
Familienfreundlichkeit
Förderprogramm „Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“
FTSE4Good
Gemeinwesen & Unternehmen
Global Compact der Vereinten Nationen
Global Reporting Initiative
Globalisierung
Green IT
Greenwashing
Impact
Indikatoren
Inklusion
Integrierte Berichterstattung
International Labour Organization (ILO)
ISO 14001
ISO 26000
Kampagnen
Kommunikation
Konfliktrohstoffe
Konsum
Korruption
Kreislaufwirtschaft
Label
Lebenszyklusanalyse
Leitlinie
Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte
Lieferketten (nachhaltige)
Lobbying (Responsible)
LOHAS
Marketing nachhaltiges
Marktplatz-Methode
Media Responsibility
Menschenrechte
Millenniumziele
Mitarbeitermotivation
Mobilität, nachhaltige
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeits-Berichterstattung
Nachhaltigkeitsberatung
Nachhaltigkeitsmanager
Nachwachsende Rohstoffe
Ökoeffizienzanalyse
Ökologie
OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen
OHSAS 18001
ONR 192500 „Gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen – CSR“
Palmöl
Principles of Responsible Investment (PRI)
Pro bono
Product Carbon Footprint
Produktlebenszyklusmanagement
Public Private Partnership (PPP)
Public Relations nachhaltige
Qualifizierung (CSR, berufsbegleitend)
Recycling
Reputation
Ruhestandsvorbereitung
Sedex
Shared Value
Shareholder Engagement
Social Entrepreneurship
Social Media und CSR-Kommunikation
SRI (Socially Responsible Investment)
Stakeholder
Stakeholder-Dialog
Stoffpolitik
Strategie
Supply Chain (Sustainable)
Sustainable Balanced Scorecard
Technologiefolgenabschätzung
Tripple Bottom Line
Unfallschutz
Unternehmensethik
Unternehmenskooperation
Unternehmenskultur
Unternehmensverantwortung
Unternehmenswerte
Verantwortung
Vereinbarkeit von Beruf und Familie
von Carlowitz, Hans Carl
Wasser-Fußabdruck
Weiterbildung
Weiterbildung (CSR, berufsbegleitend)
Weiterbildung (CSR-universitär)
Weltethos
Werte
Wohlstand
Work-Life-Balance
Zertifizierung



Werbung




Use CSR NEWS also through the following services designed for your needs:


Daily News per Email


Weekly News per Email


Become CSR NEWS-Friend
on Facebook !


CSR NEWS updates
through Twitter


RSS-Feeds



Stichwort: Gemeinwesen & Unternehmen

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Begriff “Gemeinwesen” bezeichnet alle über den Familienverband hinausgehenden, öffentlichen Organisationsformen menschlichen Zusammenlebens. In bildet der Staat die wesentliche Form des Gemeinwesens, wobei der Begriff auch auf staatliche Untergliederungen wie die Kommunen zielen kann.

1. Gemeinwesen in der sozialen Arbeit

In der sozialen Arbeit bezeichnet der Begriff einen sozialgeografisch definierten Raum wie ein Dorf, einen Stadtteil, eine Stadt. Die Gemeinwesenarbeit als eine Methode der sozialen Arbeit will den Lebensalltag in einem Gemeinwesen mit dessen Mitgliedern gestalten, Selbstorganisation und Eigeninitiative fördern, Netzwerke stärken und dabei Wirtschaft, Politik und Verwaltung als Akteure einbinden. Dahinter steht die Annahme, dass die Probleme einzelner Menschen einen Zusammenhang zu gesellschaftlichen Rahmenbedingungen besitzen und diese bei einer Problemlösung einbezogen werden müssen.

2. Unternehmen und Gemeinwesen

Unternehmen und Gemeinwesen sind aufeinander angewiesen. Unternehmen besitzen einen Einfluss auf die Bürger, auf gesellschaftliche Organisationen sowie auf Politik und Verwaltung in einem Gemeinwesen, indem sie

  • Steuern zahlen und damit Verwaltungshandeln ermöglichen,
  • Menschen Arbeitsplätze geben und damit ihre finanzielle Situation und ihren Lebensrhythmus beeinflussen,
  • Migranten als Arbeitnehmer anwerben und so zur ethnischen Durchmischung des Gemeinwesens beitragen,
  • Firmengebäude errichten und damit die Architektur der Region prägen,
  • zur Umweltverschmutzung oder zu Lärmbelästigung beitragen,
  • mit ihrem Transportbedarf für Menschen und Material die Verkehrsinfrastruktur beeinflussen,
  • Kunden in die Region ziehen,
  • in Gesprächen mit der Politik ihren Positionen Nachdruck verleihen,
  • Themen des Gemeinwesens in der Öffentlichkeit stärken (Corporate Cause Promotion);
  • mit Unternehmensstiftungen kulturelle oder soziale Aufgaben wahrnehmen

und vieles mehr.

Unternehmen selbst sind auf funktionierende Gemeinwesen angewiesen, denn sie benötigen

  • gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter,
  • eine familienfreundliche Umgebung mit Einrichtungen der Kinderbetreuung,
  • ein kulturelles Angebot, das Fachkräfte in die Region lockt und dort hält,
  • Offenheit für ihre internationale Belegschaft,
  • eine industriefreundliche Haltung der Anwohner,
  • eine vorteilhafte Infrastruktur

und vieles mehr. Eine unternehmerische Einflussnahme auf diese Faktoren wird auch als “Social Case” bezeichnet.

Insbesondere der Begriff “Corporate Citizen” bringt zum Ausdruck, dass sich Unternehmen als Bürger oder Akteur in einem Gemeinwesen verstehen und dieses im Austausch mit anderen Akteuren mitgestalten.

3. CSR und Gemeinwesen

Das Gemeinwesen wird in CSR-Strategien als ein Handlungsfeld der Unternehmen aufgeführt. Mit “” wird das unternehmerische Engagement bezeichnet, mit der Unternehmen ihrer als Mitglieder eines Gemeinwesens gerecht werden wollen. Eine besondere Nähe zum Gemeinwesen besitzt auch das “”, durch das Unternehmen das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter in der Gesellschaft fördern. Für die wachsende unternehmerische in der Stadtentwicklung hat Hans-Hermann Albers den Begriff “Corporate Urban Responsibility” geprägt.
Außerhalb von CSR-Programmen besitzt das gemeinwesenbezogene eine große Bedeutung (beispielsweise für den örtlichen Sportverein).

4. Literatur

  • Hans-Hermann Albers: Corporate Urban Responsibility. Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen in der Stadtentwicklung. Frankfurt, New York 2011

4. Experten

Experten zum Thema “Gemeinwesen & Unternehmen” finden Sie >> hier unter den CSR People.


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zitierweise:
Achim Halfmann (2014): Gemeinwesen & Unternehmen, in: CSR NEWS, Zugriff am 26.09.2016, URL: http://csr-news.net/main/?p=48766


WEITERFÜHRENDE EXTERNE LINKS

UPJ-Netzwerk "Unternehmen: Aktiv im Gemeinwesen"
EU Lifelong Learning Programme: CSR im Gemeinwesen



CSR NEWS ZUM THEMA

Stiftungsneugründungen 2013: Das steuerten Unternehmen bei
UPJ: CSR im Spannungsfeld von regionaler Verbreitung und Europa
Corporate Citizenship: Lokales Engagement mit klarem Fokus
Nürnberg: Nachhaltigkeitstraditionen und neue Herausforderungen für KMU
Corporate Volunteering braucht bessere Rahmenbedingungen und mehr Strategie
MEHR >>>







INFORMATION DESK





AUTOR/ AUTORIN:

Achim Halfmann

Geschäftsführender Redakteur von CSR NEWS und dem CSR MAGAZIN


EMAIL an den Autor/ die Autorin



WEITERFÜHRENDE
EXTERNE LINKS

UPJ-Netzwerk "Unternehmen: Aktiv im Gemeinwesen"
EU Lifelong Learning Programme: CSR im Gemeinwesen


CSR NEWS ZUM THEMA

Stiftungsneugründungen 2013: Das steuerten Unternehmen bei
UPJ: CSR im Spannungsfeld von regionaler Verbreitung und Europa
Corporate Citizenship: Lokales Engagement mit klarem Fokus
Nürnberg: Nachhaltigkeitstraditionen und neue Herausforderungen für KMU
Corporate Volunteering braucht bessere Rahmenbedingungen und mehr Strategie

Gemeinwesen & Unternehmen
in CSR-SEARCH.NET >>>





© 2005- | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS ist ein Projekt des Vereins Unternehmen - Verantwortung - Gesellschaft e.V.
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 8546458
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 1.785 seconds | web design by kollundkollegen.