Werbung


Monday, March 27th, 2017
Continent
Countries of the world
North american countries



USA




Organizations in USA

  • Lucent Technologies
  • Lucita
  • Lucky Sales, Inc.
  • Macatawa Bay Associates LLC
  • Mal Warwick & Associates, Inc.
  • Manpower
  • Marc J. Lane & Company
  • Marc J. Lane Investment Management, Inc.
  • Markkula Center for Applied Ethics
  • Massachusetts Institute of Technology (MIT)
  • Mattel
  • MeadWestvaco
  • Melville Mortgage Group, LLC
  • Mi2international Inc and SA
  • Microsoft Corporation
  • Namasta
  • Navigation Public Relations Consulting
  • Net Impact
  • New York Office of the High Commissioner for Human Rights
  • New York Times
  • Newmont Mining Corp
  • Nike Inc.
  • Nonprofit and Public Management Center (NPM)
  • Nordstrom
  • NYU Stern: Markets, Ethics & Law program
  • OCEG (Open Compliance & Ethics Group)
  • Olsen Center for Applied Ethics
  • Oppenheimer Remediation Services (ORS), Inc.
  • Oracle
  • Oracle Corporation
  • PAE, a Lockheed Martin Company
  • Patagonia
  • People’s Movement for Human Rights Education
  • PepsiCo
  • Pfizer, Inc.
  • Philipp van Heusen
  • PMI
  • PricewaterhouseCoopers
  • Promotions By Design, Inc.
  • Public Employees for Environmental Responsibility (PEER)
  • Public Systems Associates, Inc
  • Quidam International
  • R.A Heintges & Associates
  • Rainforest Alliance
  • Realizing Rights: The Ethical Globalization Initiative
  • Regional International Networking Group – RING
  • Ricoh Company
  • Rohm and Haas Company
  • Ruder Finn Inc
  • S.C. Johnson
  • School of International and Public Affairs Columbia University
  • Seagate Technology
  • Search for Common Ground
  • Sears
  • Sellinger School of Business and Management
  • Shore to Shore
  • ShortLabs
  • Social Enterprise (Harvard Business School)
  • Socially Responsible Business Leadership Program
  • Society for Business Ethics (SBE)
  • South North Develpoment Initiative
  • Speciality Coffee Association of America
  • St. Thomas University
  • Staples
  • Starbucks Coffee Company
  • SweatShop Watch
  • Symantec Corporation
  • The Center for Corporate Citizenship at Boston College
  • The Coca-Cola Company
  • The Conference Board
  • The Foundation for Post Conflict Development
  • The Four Horsemen International
  • The Greening Industry of Network
  • The Institute for Global Leadership
  • The Law Offices of Mark J. Lane, A Professional Corporation
  • The Neuropathy Association
  • The Omanhene Cocoa Bean Company
  • The Stride Foundation
  • The Sun Land Group Corp.
  • The Walt Disney Company
  • The Wet Seal, Inc.
  • The Wharton School of Business, University of Pennsylvania
  • The Zicklin Center for Business Ethics Research
  • Think Energy
  • Thomas Rutherfoord, Inc.
  • Thunderbird, The Garvin School of International Management
  • Timberland
  • Time Warner Inc.
  • TomÂŽs of Maine
  • Trace International, Inc.
  • Transfair USA
  • Trimtab Mangement Systems
  • Tweezerman Corp
  • United States Hispanic Chamber of Commerce
  • United Technologies Corporation
  • University of Dallas
  • University of Michigan Business School
  • UPS
  • UPS
  • Utair Aviation JSC
  • Verite
  • Virtue Foundation
  • Visteon Corporation
  • Weyerhaeuser
  • Wharton School, Zicklin Center for Business Ethics Research
  • World Federation of United Nations Associations (WFUNA)
  • World Resources Institute – WRI
  • World Shipping America, Inc.
  • Yale Center for Corporate Governance
  • Yasar Corporation
  • Yum!Brands



  • «12







    Markkula Center for Applied Ethics








    MeadWestvaco








    Net Impact








    New York Times








    Newmont Mining Corp








    Nonprofit and Public Management Center (NPM)








    NYU Stern: Markets, Ethics & Law program








    Olsen Center for Applied Ethics








    Oracle Corporation








    PepsiCo








    PricewaterhouseCoopers








    Public Employees for Environmental Responsibility (PEER)








    Rohm and Haas Company








    S.C. Johnson








    Social Enterprise (Harvard Business School)








    Society for Business Ethics (SBE)








    SweatShop Watch








    The Center for Corporate Citizenship at Boston College








    The Zicklin Center for Business Ethics Research








    Time Warner Inc.








    Transfair USA








    United Technologies Corporation








    Visteon Corporation








    Weyerhaeuser








    Yale Center for Corporate Governance






    «12



    CSR NEWS: USA

    Thu, 23 Mar 2017 22:27:26 +0000
    GrĂŒndung der Gesellschaft fĂŒr sozioökonomische Bildung und Wissenschaft

    Jahre nach der Finanz-, Wirtschafts- und Eurokrise kommt die Erneuerung der Wirtschaftswissenschaften nur schleppend voran. Auf der Agenda stehen insbesondere die Reform der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung und die Erneuerung der ökonomischen Bildung. Die frisch gegrĂŒndete Gesellschaft fĂŒr sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW) macht diese Aufgaben zu ihrem Programm und vernetzt dazu Akteure aus unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Disziplinen.
    Tue, 21 Mar 2017 12:02:34 +0000
    UmweltschĂŒtzer warnen zu Weltwassertag vor globaler Krise

    Die Umweltschutzorganisation WWF hat anlÀsslich des Weltwassertags am Mittwoch vor einer "gefÀhrlichen VerschÀrfung der globalen Wasserkrise" gewarnt. Bis 2030 werde sich durch ein Zusammenspiel von Klimawandel, Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum vor allem in den Entwicklungs- und SchwellenlÀndern die Lage weiter zuspitzen, erklÀrte der WWF am Dienstag.
    Wed, 15 Mar 2017 16:15:43 +0000
    Trump will Umweltauflagen fĂŒr Autoindustrie außer Kraft setzen

    US-PrĂ€sident Donald Trump will Auflagen fĂŒr Spritverbrauch und Emissionen neuer Fahrzeuge außer Kraft setzen. Die unter VorgĂ€nger Barack Obama von der Umweltbehörde EPA festgesetzten Standards fĂŒr Modelle der Jahre 2022 bis 2025 sollten suspendiert und ĂŒberprĂŒft werden, sagte ein hochrangiger Regierungsmitarbeiter am Mittwoch in Washington.
    Tue, 14 Mar 2017 23:34:49 +0000
    Ethisphere veröffentlicht Liste der 124 weltweit ethischsten Unternehmen des Jahres 2017

    124 Unternehmen aus fĂŒnf Kontinenten, 19 LĂ€ndern und 52 Industriezweigen wurden in diesem Jahr als „World’s Most Ethical Companies” ausgezeichnet. Seit dem Jahr 2007 zeichnet Ethisphere Unternehmen aus, die sich ihrer gesellschaftlichen Rolle bewusst sind, positive VerĂ€nderungen in der GeschĂ€ftswelt und in Gesellschaften auf der ganzen Welt zu beeinflussen und voranzubringen.
    Fri, 10 Mar 2017 18:14:52 +0000
    Volkswagen bekennt sich in den USA des Betrugs schuldig

    Volkswagen hat sich in den USA formell des Betrugs bei den Abgaswerten von Dieselfahrzeugen schuldig bekannt und damit eine Vereinbarung mit den dortigen Justizbehörden umgesetzt. VW-Chefjurist Manfred Döss legte das Schuldbekenntnis am Freitag vor einem Bundesgericht in Detroit ab, wie aus einem Gerichtsdokument hervorging. Volkswagen gestand mit der ErklÀrung auch die Behinderung der Justiz ein.
    Thu, 09 Mar 2017 21:59:23 +0000
    Chef von US-Umweltbehörde bezweifelt menschlichen Einfluss auf Klima

    Der neue Chef der US-Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, zieht in Zweifel, dass die Kohlendioxid-Emissionen ein wesentlicher Faktor bei der globalen Klima-ErwĂ€rmung sind. Der Einfluss menschlicher AktivitĂ€ten auf das Klima sei sehr schwer zu messen, und es gebe "enorme Meinungsunterschiede" ĂŒber das Ausmaß ihrer Auswirkungen, sagte Pruitt am Donnerstag dem US-Fernsehsender CNBC.
    Tue, 07 Mar 2017 21:15:47 +0000
    Norwegischer Staatsfonds zieht sich aus weiteren KohlegeschĂ€ften zurĂŒck

    Der norwegische Pensionsfonds, der grĂ¶ĂŸte Staatsfonds der Welt, zieht sich aus weiteren Unternehmen zurĂŒck, die ihr Geld mit Kohle verdienen. Zehn Firmen vor allem aus den USA und Asien seien auf die schwarze Liste gesetzt worden, teilte die norwegische Zentralbank am Dienstag mit.
    Tue, 28 Feb 2017 22:33:36 +0000
    EU-Staaten einigen sich auf Reform des Emissionshandels

    Die EU-Staaten haben sich auf eine Reform des Emissionshandels im nĂ€chsten Jahrzehnt verstĂ€ndigt. Der Kompromiss beim Treffen der Umweltminister werde dazu beitragen, dass die EU ihre Klimaschutzziele bis zum Jahr 2030 erfĂŒllen könne, teilte der maltesische EU-Ratsvorsitz am Dienstag in BrĂŒssel mit. Die Bundesregierung sah auch die Interessen der europĂ€ischen Industrie im internationalen Wettbewerb geschĂŒtzt. Nun mĂŒssen die EU-Regierungen eine Einigung mit dem Europaparlament erzielen.
    Fri, 17 Feb 2017 17:19:02 +0000
    GRI-Genraldirektor Timothy Mohin im GesprĂ€ch: „Wir mĂŒssen das Reporting harmonisieren“

    Die Global Reporting Initiative ist das, was man in der CSR-Berichterstattung einen Big-Player nennen kann. Vor allem große Unternehmen folgen den bislang gĂŒltigen G4-Richtlinien. Mit der EinfĂŒhrung eines neuen Standards will man nun flexibler und zugĂ€nglicher sein. Der frischgebackene Generaldirektor ist optimistisch, dass das gelingt.
    Thu, 16 Feb 2017 00:15:34 +0000
    18 Unternehmen fĂŒr den Deutschen CSR-Preis 2017 nominiert

    Die Jury des Deutsche CSR-Preis 2017 hat die Finalisten bekanntgegeben. Verliehen wird der Preis Anfang April im Rahmen des diesjĂ€hrigen CSR-Forums. In sechs Kategorien werden die Preise vergeben. FĂŒr jede Kategorie hat eine Jury drei Unternehmen nominiert.
    Thu, 09 Feb 2017 00:24:07 +0000
    Ehemalige republikanische US-Minister schlagen CO2-Steuer vor

    In den USA haben namhafte republikanische Politiker am Mittwoch eine CO2-Steuer als Mittel im Kampf gegen die KlimaverĂ€nderung vorgeschlagen. Im Vorschlag der Gruppe Climate Leadership Council heißt es, die "zunehmenden Beweise fĂŒr den Klimawandel" seien zu ĂŒberzeugend, als dass sie ignoriert werden könnten.
    Wed, 08 Feb 2017 14:17:13 +0000
    Widerstand in der Wirtschaft gegen gesetzliche Begrenzungen bei ManagergehÀltern

    Forderungen nach gesetzlichen Begrenzungen bei den GehĂ€ltern von Topmanagern stoßen in der Wirtschaft auf Widerstand. Mehrere Vorstandsvorsitzende von Dax-Konzernen Ă€ußerten sich kritisch zu jĂŒngsten VorschlĂ€gen der SPD, wie die Wochenzeitung "Die Zeit" am Mittwoch vorab aus ihrer neuen Ausgabe berichtete. Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Michael HĂŒther, warnte in der "Passauer Neuen Presse" vor einer "Neid-Debatte".
    Mon, 06 Feb 2017 23:52:34 +0000
    Erste globale Studie zu sozialen Innovationen

    Wie gehen Gesellschaften mit den Folgen des Klimawandels um? Welche Folgen hat Industrie 4.0 auf das Leben des Einzelnen? Wie lÀsst sich die MobilitÀt der Zukunft inklusiv und emissionsarm gestalten? Viele Probleme des 21. Jahrhunderts lassen sich nicht durch High-Tech-Innovationen allein lösen, sondern erfordern inklusive ZugÀnge durch soziale Innovationen, wie eine globale Studie belegt, die die Sozialforschungsstelle (sfs) der TU Dortmund jetzt vorstellte.
    Mon, 06 Feb 2017 23:46:45 +0000
    Dutzende Technologiefirmen beziehen Stellung gegen Trumps Einreisestopp

    Dutzende bekannte US-Technologiefirmen positionieren sich gegen das von US-PrĂ€sident Donald Trump angeordnete Einreiseverbot fĂŒr BĂŒrger aus mehrheitlich muslimischen LĂ€ndern. Die 97 Firmen, darunter Schwergewichte wie Apple, Facebook, Google und Microsoft, reichten Unterlagen bei dem Berufungsgericht ein, das sich derzeit mit dem Einreisestopp befasst.
    Mon, 06 Feb 2017 21:22:03 +0000
    Volkswagen lehnt EntschÀdigung von AutokÀufern in Europa weiter ab

    Der Volkswagen-Konzern lehnt eine EntschĂ€digung europĂ€ischer Verbraucher in der AbgasaffĂ€re weiter ab. Dies teilte die EU-Kommission nach einem Treffen von Volkswagen-Konzernchef Matthias MĂŒller mit Justiz- und Verbraucherkommissarin Vera Jourova am Montag in BrĂŒssel mit.
    Sun, 05 Feb 2017 21:28:07 +0000
    Deutsche See verklagt VW wegen Abgasmanipulationen auf Schadenersatz

    Das Fischunternehmen Deutsche See hat als erster Großkunde den Volkswagen-Konzern wegen der Abgasmanipulationen bei Dieselautos auf Schadenersatz verklagt. Die Klage wegen arglistiger TĂ€uschung sei am Freitag beim zustĂ€ndigen Landgericht Braunschweig eingereicht worden, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Zuvor sei vergeblich versucht worden, sich mit VW auf einen gemeinsamen Weg zu verstĂ€ndigen. Nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" betrĂ€gt die Schadenersatzforderung 11,9 Millionen Euro.
    Mon, 30 Jan 2017 21:00:27 +0000
    Starbucks will in den nĂ€chsten fĂŒnf Jahren 10.000 FlĂŒchtlinge einstellen

    Als Reaktion auf das von US-PrĂ€sident Donald Trump verhĂ€ngte Einreiseverbot fĂŒr BĂŒrger aus mehreren muslimischen Staaten will Starbucks in den nĂ€chsten fĂŒnf Jahren weltweit 10.000 FlĂŒchtlinge einstellen. Dies kĂŒndigte der Chef der US-CafĂ©-Kette, Howard Schultz, in einem am Sonntag auf der Firmen-Website veröffentlichten Brief an seine Mitarbeiter an. Demnach wird der Konzern in allen 75 LĂ€ndern, in denen er Filialen betreibt, in den nĂ€chsten Jahren FlĂŒchtlinge einstellen, die vor Kriegen, Verfolgung und Diskriminierung geflohen seien. Beginnen werde er in den USA mit der BeschĂ€ftigung von FlĂŒchtlingen, die in ihren LĂ€ndern fĂŒr das US-MilitĂ€r gearbeitet hĂ€tten, wie etwa Übersetzer.



    © 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
    Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
    Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 7.878 seconds | web design by kollundkollegen.