Werbung


Tuesday, September 27th, 2016
Continent
Countries of the world
European countries
German Provinces




Trier




CSR NEWS: Trier

Fri, 29 Jan 2016 17:12:59 +0000
CSRbriefly fĂĽr die 4. Kw.

Weitere Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung in dieser Woche:
Tue, 17 Nov 2015 00:38:42 +0000
Studie: FĂĽhrung in reduzierter Arbeitszeit

Führungskräfte die in Teilzeit arbeiten sind noch immer die Ausnahme. Dabei wäre dies eine wichtige Konzept gegen den anhaltenden Fach- und Führungskräftemangel, wie Wirtschaftspsychologen der Universität Trier in einer Studie ermittelt haben.
Fri, 15 May 2015 11:23:23 +0000
Oft Arbeitsschutz-Mängel bei Minijobbern und Leiharbeitern

Minijobber, Leiharbeiter und Beschäftigte mit Werksverträgen profitieren einer Untersuchung zufolge weniger von Arbeits- und Gesundheitsschutz als andere Arbeitnehmer.
Wed, 15 Jan 2014 23:49:16 +0000
CSRtoday am Donnerstag

… mit den Themen: Kritische Aktionäre fĂĽr Fairplay, Managerinnen-Barometer 2014, Illegaler Wildtierhandel in der EU, KfW und BMZ gemeinsam fĂĽr Tiger, Verantwortungspartner-Regionen, Apple muss Eltern entschädigen, Energiewende Ruhr und ein Leitfaden fĂĽr öffentliche Unternehmen   Kritische Aktionäre fĂĽr Fairplay In knapp sechs Monaten wird in Brasilien die FuĂźballweltmeisterschaft eröffnet. Anlass fĂĽr den Dachverband der Kritischen […]
Fri, 07 Dec 2012 08:50:26 +0000
Biodiversitätsschutz beginnt auf dem Firmengelände: Global Nature Fund bietet Check

Den Erhalt der natürlichen Artenvielfalt können auch kleine und mittlere Unternehmen fördern - etwa durch eine naturnahe Gestaltung ihres Firmengeländes. Auch eine Dachbegrünung oder das seltenere Mähen von Rasenflächen könnten einen positiven Beitrag zur Biodiversität leisten, sagte Stefan Hörmann, Senior-Programmmanager des Global Nature Fund. Die Umweltstiftung bietet mit anderen Partnern einen „KMU-Nachhaltigkeitscheck für gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand" an.
Sun, 26 Feb 2012 00:30:30 +0000
Ausbau von Wasserkraftwerken gefährdet vom Aussterben bedrohte Aale

Der Ökostrom der bundesweit 7650 Wasserkraftanlagen ist blutrot gefärbt: Jede Großturbine zerhäckselt rund 30 Prozent der bereits vom Aussterben bedrohten Aale, die auf ihren herbstlichen Laichwanderungen stromabwärts ziehen. Die EU zwingt die Betreiber zur Abhilfe: womöglich müssen Wasserkraftwerke abgeschaltet werden - zumindest zeitweise.
Sat, 18 Jun 2011 00:15:35 +0000
Energieversorger testet in der Eifel intelligentes Stromnetz

Bitburg/Essen > Der Energieversorger RWE hat in einem Modellversuch in der Eifel sein intelligentes Stromnetz in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von 170 Quadratkilometern im Kreis Bitburg-PrĂĽm werde der Essener Konzern das neue, “Smart Grid” genannte Stromverteilnetz zunächst drei Jahre lang testen, teilte RWE am Freitag mit. Das drei Millionen Euro teure Projekt soll prĂĽfen, […]
Thu, 21 Oct 2010 12:52:44 +0000
FĂĽhrungsverantwortung. Bericht zur 8. CA-Unternehmensethik

Erwartungsvoll fĂĽhrte die 8. Consulting-Akademie (CA) Unternehmensethik, die unter dem Titel „FĂĽhrungsverantwortung“ stand, 20 Studenten verschiedenster Fachrichtungen nach Kaiserslautern, um sich intensiv mit diesem Teilgebiet der Unternehmensethik auseinanderzusetzen. Die seit 2003 von Prof. Dr. Matthias Schmidt und Prof. Dr. Thomas Beschorner organisierte Consulting-Akademie wurde auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Es gab viele spannende […]
Wed, 18 Aug 2010 00:52:37 +0000
Vom Windpark zum Atomkraftwerk: Bundeskanzlerin auf Sommerreise

Von Sebastian Bronst. Hamburg > Der Streit ĂĽber die Verlängerung der Laufzeiten von Atomkraftwerken sorgte auch während des kurzen Sommerurlaubs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fĂĽr Unruhe in der Koalition. Mit ihrer heute beginnenden “Energiereise” will Merkel nun demonstrieren, dass sich das Energiekonzept der Bundesregierung nicht auf die Atomkraft beschränkt. Besuche bei Wind- und Wasserkraftproduzenten, […]
Thu, 05 Aug 2010 08:22:58 +0000
KiK am Pranger: Was sich aus dem Panorama-Report für CSR lernen lässt

Gestern berichtete das Erste äußerst kritisch über den Discounter KiK. Im Fokus standen Arbeitsbedingungen in den Zulieferbetrieben in Bangladesch, der Umgang mit den Mitarbeitern in Deutschland und die Selbstdarstellung des Unternehmens. Dabei hatte sich KiK mit einer personell gut ausgestatteten CSR-Abteilung und fachlicher Expertise eines externen Beraters gut aufgestellt. Was lässt sich aus dem Panorama-Report für den Umgang mit dem Theme gesellschaftliche Unternehmensverantwortung lernen?
Fri, 09 Jul 2010 11:06:39 +0000
CO2-Rechner zur Klimagerechtigkeit: KATE ködert Jugendliche

Stuttgart > Der neue Klimarechner fĂĽr Jugendliche im Internet ist nett gemacht: Wenn KlimAktiv und KATE-Stuttgart den Link nur nicht hätten so lang werden lassen … Jedenfalls kann man dem CO2 Rechner fĂĽr Jugendliche nur viele Nutzer wĂĽnschen: Das Intro thematisiert knapp sein Thema – die “Klimagerechtigkeit”: kräftiger CO2-Verbrauch auf der einen Seite des Globus, […]






© 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 2.670 seconds | web design by kollundkollegen.