Werbung


Saturday, March 28th, 2015
Continent
Countries of the world
European countries
German Provinces




Iserlohn




CSR NEWS: Iserlohn

Fri, 27 Mar 2015 22:45:29 +0000
Studie: Deutschland braucht mehr Einwanderung aus Nicht-EU-Staaten

Angesichts der schrumpfenden Bevölkerung ist Deutschland einer Studie zufolge in den kommenden Jahrzehnten mehr denn je auf Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern angewiesen. Migrationsforschern zufolge braucht die Bundesrepublik bis 2050 zwischen 276.000 und 491.000 Einwanderer aus Drittstaaten, um Lücken auf dem Arbeitsmarkt zu schließen, wie aus einer am Freitag in Gütersloh veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung hervorgeht.
Fri, 27 Mar 2015 22:30:01 +0000
Japans Arbeitnehmer sollen frĂĽher Feierabend machen

Arbeitnehmer in Japan sollen sich von der Tradition der langen Arbeitstage verabschieden, um die Wirtschaft des Landes anzukurbeln. Die Regierung wolle die Bevölkerung dazu anregen, morgens früher mit der Arbeit zu beginnen, damit sie ihre Abende mit ihren Familien und Freunden verbringen können, sagte Regierungssprecher Yoshihide Suga am Freitag in Tokio.
Fri, 27 Mar 2015 16:16:47 +0000
Deutsche sehen Lebensmittelbranche kritisch

Handwerker genießen in Deutschland hohes Vertrauen. Das ist ein Ergebnis des neuen „Global Trust Report 2015“ den der GfK Verein seit 2011 jährlich herausgibt.
Fri, 27 Mar 2015 15:45:13 +0000
Europaweite Kampagne fĂĽr verantwortlichen Rohstoff-Abbau gestartet

Dreizehn Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen aus Europa und Mittelamerika haben die Kampagne "Stop Mad Mining" gestartet.
Fri, 27 Mar 2015 15:19:57 +0000
Nachhaltigkeit in Reisebüros – Hilfeschrei nach Aufklärung

„Sechs-Sterne-Hotels von heute werden sich schon morgen gegen Zwei-Sterne-Hotels mit Nachhaltigkeitskennzeichnung behaupten müssen“. Das sagt Ines Carstensen, Professorin für Nachhaltigkeits- und Innovationsmanagement an der BEST-Sabel-Hochschule in Berlin. Es gibt eine Nachfrage nach Urlaubsangeboten, die soziale und ökologische Aspekte des Reisens berücksichtigen. Doch nachhaltige Reisen müssen verkauft werden und erfordern Beratung. Die Mitarbeiter in den Reisebüros vermissen Unterstützung.
Fri, 27 Mar 2015 08:23:37 +0000
taz: Ekelbilder auf Zigarettenpackungen wirken

In Australien sinkt die Zahl der Raucher und weniger junge Menschen beginnen mit dem Zigarettenkonsum.
Fri, 27 Mar 2015 08:04:41 +0000
“Welt”: Arbeitssklaven ernten Seafood

Migranten aus Birma werden von indonesischen Fischern wie Sklaven gehalten.
Fri, 27 Mar 2015 07:53:54 +0000
Deutschland wegen Kohlekraftwerk Moorburg von EU verklagt

"Es besteht die Gefahr, dass das Projekt sich negativ auf geschützte Arten wie Lachs, Flussneunauge oder Meerneunauge auswirken könnte", teilte die EU-Kommission mit.
Fri, 27 Mar 2015 07:48:15 +0000
Brauer planen Kenntlichmachung von Kalorien auf der Flasche

Biertrinker in Europa können sich womöglich schon bald direkt auf der Flasche über die Kalorien ihres Getränks informieren.
Thu, 26 Mar 2015 23:10:18 +0000
DAX-Vorstandsvergütung 2014 – Rekordhöhe aber mehr Transparenz

Die durchschnittliche Vergütung eines DAX-Vorstandsvorsitzenden betrug im Geschäftsjahr 2014 rund 5,9 Millionen Euro. Nach zwei Jahren rückläufiger Bezüge ein neuer Rekordwert, der gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von knapp zehn Prozent entspricht. Dies geht aus der „Geschäftsberichtsauswertung Vorstandsvergütung DAX 2014“ der Beratungsgesellschaft hkp hervor. Der Grund sind die überwiegend sehr guten Geschäftsergebnisse der Unternehmen. So erhöhte sich der durchschnittliche Gewinn im Vergleich zu 2013 um 13,8 Prozent.
Thu, 26 Mar 2015 21:34:30 +0000
Biologische Vielfalt kommt in Betrieben an

Das Thema biologische Vielfalt wird in der Unternehmenspraxis immer wichtiger, weil ihr Verlust auch auf Unternehmen negative Auswirkungen haben kann. SchlieĂźlich sind die Ă–kosystemleistungen der biologischen Vielfalt elementare Grundlage fĂĽr viele Bereiche der Wirtschaft.






© 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 2.461 seconds | web design by kollundkollegen.