Werbung


Friday, September 30th, 2016
Continent
Countries of the world
European countries
German Provinces




Potsdam




CSR NEWS: Potsdam

Sun, 03 Jul 2016 23:26:43 +0000
Sachverst├Ąndigenrat f├╝r Umweltfragen (SRU) mit neuer Besetzung

Bundesumweltministerin Hendricks hat die neuen Mitglieder des Sachverst├Ąndigenrats f├╝r Umweltfragen (SRU) ernannt. Der SRU ber├Ąt seit 1972 die Bundesregierung in Fragen der Umweltpolitik. Die Mitglieder des Rates werden f├╝r jeweils f├╝r die Dauer von vier Jahren berufen. Zwei Mitglieder wurden f├╝r eine weitere Amtsperiode best├Ątigt, f├╝nf Mitglieder neu ernannt.
Thu, 21 Apr 2016 14:26:03 +0000
Forscher und B├╝rger fordern mehr Klimaschutz

Unter dem Druck neuer W├Ąrmerekorde unterschreiben Vertreter von rund 150 Staaten am Freitag in New York feierlich das Pariser Weltklimaabkommen zur Begrenzung des Temperaturanstieges. Experten und Entwicklungsorganisationen appellierten schon am Donnerstag an die Regierungen, mehr zur Umsetzung des Ziels zu tun. Die deutsche Bev├Âlkerung haben sie dabei hinter sich, wie neue Umfragen belegen.
Sun, 13 Dec 2015 21:23:37 +0000
Geschafft!

"Wendepunkt f├╝r die Welt", "Zeichen der Hoffnung" oder einfach "historisch": Mit gro├čen Worten haben f├╝hrende Politiker die Einigung auf ein weltweites Klimaschutzabkommen gew├╝rdigt. Der Vertrag wurde am Samstagabend auf der UN-Klimakonferenz in Le Bourget bei Paris von allen 195 beteiligten Staaten einm├╝tig beschlossen. Jetzt muss die schwierige Umsetzung folgen.
Fri, 04 Dec 2015 17:02:24 +0000
Hotels f├╝r ihr nachhaltiges Engagement ausgezeichnet

Sechs Hotels sind in dieser Woche f├╝r ihre nachhaltige Unternehmensf├╝hrung mit dem CSR-Award des MICE Buchungsportals ausgezeichnet worden. Die in diesem Jahr erstmals vergebene Auszeichnung wurde in f├╝nf Kategorien vergeben. ÔÇ×Die Hotellerie leistet schon sehr gute Arbeit in Sachen Nachhaltigkeit und sie k├Ânnen sehr stolz seinÔÇť, so MICE-Gesch├Ąftsf├╝hrerin Gr├Ąfin von Br├╝hl bei der Preisverleihung. ÔÇ×Nur leider wissen es noch zu wenigeÔÇť.
Thu, 26 Nov 2015 22:11:50 +0000
Erkl├Ąrung f├╝hrender Klimawissenschaftler zur bevorstehenden UN-Klimakonferenz

F├╝hrende deutsche Klimawissenschaftler, die im Deutschen Klima-Konsortium (DKK) zusammengeschlossen sind, haben in Berlin in einer gemeinsamen Erkl├Ąrung zur bevorstehenden UN-Klimakonferenz in Paris deutlich gemacht, dass nur ein ÔÇ×couragiertes und schnelles Handeln auf der weltpolitischen EbeneÔÇť die Erderw├Ąrmung noch auf unter 2 Grad Celsius begrenzen kann.
Thu, 05 Nov 2015 00:01:03 +0000
Online-Vorlesung ÔÇô Wissenschaftler erkl├Ąren den Klimawandel

In wenigen Wochen findet die Weltklimakonferenz in Paris statt, mit dem Ziel ein globales Klimaabkommen zu verabschieden. Wer besser verstehen will, warum der Klimawandel deutlich begrenzt werden muss, kann sich jetzt noch f├╝r die erste deutsche, frei zug├Ąngliche Online-Vorlesung zu diesem Thema anmelden.
Sun, 01 Nov 2015 23:19:01 +0000
Vorreiter sind wichtig um Zwei-Grad-Grenze einzuhalten

Zwar wollen die meisten Staaten der Welt Klimarisiken vermeiden und deshalb die Zwei-Grad-Grenze globaler Erw├Ąrmung einhalten, aber sie sind uneins, wer genau wieviel tun soll f├╝r dieses Ziel. F├╝r das Ergebnis des Weltklimagipfels COP21 von Paris ist daher auch entscheidend, wie die Verringerung des Aussto├čes von Treibhausgasen zwischen den Staaten aufgeteilt wird. Jetzt haben Wissenschaftler herausgefunden, welche Menge an Emissionsreduktion eine f├╝hrende Volkswirtschaft leisten muss, um die Welt aus dem Stillstand der Klimapolitik heraus zu f├╝hren. Den Klimawandel wirkungsvoll zu begrenzen ist demnach m├Âglich, wenn es einen Vorreiter gibt und andere folgen ÔÇô ohne dass die Staaten sich hierbei auf eine f├╝r alle gleiche Fairness-Regel f├╝r die Verteilung der Reduktionen einigen m├╝ssen.
Tue, 23 Jun 2015 15:10:47 +0000
Studie zur Zwangsarbeit politischer H├Ąftlinge in der DDR ÔÇô Planerf├╝llung war das oberste Gebot

Sie mussten die Arbeit machen, f├╝r die sich in der Bev├Âlkerung niemand fand. Politische H├Ąftlinge wurden in der DDR ├╝ber Jahrzehnte in zahlreichen Branchen als Zwangsarbeiter eingesetzt. Offiziell als erzieherische Ma├čnahme betitelt, wurde Zwangsarbeit tats├Ąchlich aus wirtschaftlichen Erw├Ągungen eingef├╝hrt und immer weiter ausgebaut. ÔÇ×Nicht Erziehung sondern Planerf├╝llung war die oberste MaximeÔÇť, hei├čt es in einer neuen historischen Aufarbeitung, die nun von der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke, vorgestellt wurde.
Wed, 17 Jun 2015 15:32:33 +0000
B├╝rgerbeteiligung von hoher Bedeutung f├╝r die Energiewende

Berlin/Potsdam (csr-news) > Die Energiewende ist ohne Beteiligung der Zivilgesellschaft nicht zu stemmen. Dieser ├ťberzeugung sind kommunale und regionale Energieversorger, wie die erste Auswertung einer Umfrage unter Stadtwerken zeigt. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat die Befragung gemeinsam mit dem Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) durchgef├╝hrt. Demnach sch├Ątzen 91 Prozent der Befragten die B├╝rgerbeteiligung […]
Thu, 30 Apr 2015 13:33:14 +0000
CSR NEWS briefly vom 30. April 2015

Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung:
Sun, 08 Mar 2015 22:05:28 +0000
Tierhaltungskennzeichnung bei Frischfleisch

Das Land Baden-W├╝rttemberg setzt sich daf├╝r ein, europaweit eine Tierhaltungskennzeichnung bei Frischfleisch verpflichtend einzuf├╝hren - vergleichbar mit der Kennzeichnungspflicht bei Eiern.






© 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 2.977 seconds | web design by kollundkollegen.