Werbung


Saturday, September 5th, 2015
Continent
Countries of the world
European countries
German Provinces




Bayreuth




CSR NEWS: Bayreuth

Tue, 04 Aug 2015 23:51:16 +0000
zfwu: Behavioral Business Ethics (15/3)

Ausgabe 15/3 der Zeitschrift fĂĽr Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Alexander Brink (Bayreuth und Witten/Herdecke), Gerhard Minnameier und Olaf J. Schumann (beide Frankfurt a.M.) AnknĂĽpfend an Gary Beckers weiten Vorteilsbegriff und die damit erweiterte ökonomische Perspektive untersucht die Verhaltens- und experimentelle Ă–konomik seit vielen Jahren, wie sich Menschen in spezifischen Anreizstrukturen verhalten und wie […]
Sun, 08 Feb 2015 22:30:58 +0000
Islam und CSR am Beispiel der Vereinigten Arabischen Emirate

Mit CSR hat sich seit einigen Jahren ein unternehmensethischer Standard etabliert, der je nach Kultur, Branche und Unternehmen verschiedentlich umgesetzt wird. In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zählen unter anderem die islamische Kultur- und Rechtsordnung, die tiefe Religiosität der Bevölkerung, sowie der Einfluss internationaler Konzerne zu den prägenden Kontextbedingungen von CSR. Vor diesem Hintergrund stellt sich die spannende Frage, wie es um die Umsetzung von CSR steht und wie die unternehmerischen Werte (Prinzipien) mit den religiösen Werten des Islam in Einklang gebracht werden.
Wed, 03 Dec 2014 22:06:54 +0000
CSR-Forschung: CRI, CSRegio, CSR-Think-Tank und CSR-GrĂĽnderlab

Wer forscht gerade wo zu welchen Aspekten der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung? CSR NEWS stellt in einer Serie aktuelle Projekte und Publikationen aus der deutschsprachigen Forschungslandschaft vor: heute die Aktivitäten des Instituts für Philosophie an der Universität Bayreuth.
Sun, 05 Oct 2014 22:31:01 +0000
Regionale Cluster bieten CSR eine Zukunft: T-Systems Talk in Frankfurt

Regionale Strukturen verantwortungsvoll wirtschaftender Unternehmen werden an Bedeutung gewinnen. „In Zukunft werden wir in Cluster gehen, und zwar in regionale Cluster“, sagte der Wirtschaftsethiker Prof. Alexander Brink von der Universität Bayreuth am 30. September in Frankfurt. Ein Bestandteil solcher Cluster sei eine Kommunikation, die Übersetzungsleistungen zwischen Unternehmen und einer zunehmend kritischen Öffentlichkeit gewährleiste. Und es gehe um die Überwindung eines inkompetenten Umgangs mit dem Thema CSR. Brink: „Wir brauchen intelligente Cluster.“
Sun, 24 Aug 2014 22:30:48 +0000
Professor Dr. Dr. Alexander Brink ĂĽber das Intensivseminar CR-Management fĂĽr Praktiker

Vom 15. bis zum 19. September 2014 führt die Campus Akademie der Universität Bayreuth zum siebten Mal das Intensivseminar „Corporate Responsibility-Management für Praktiker“ durch. Wir haben uns mit Professor Dr. Dr. Alexander Brink, Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth und Initiator des Programms, über das zunehmende Interesse an solchen Fortbildungen unterhalten.
Thu, 31 Jul 2014 13:51:28 +0000
zfwu: Positionen des wissenschaftlichen Nachwuchses

Ausgabe 15/2 der Zeitschrift fĂĽr Wirtschafts- und Unternehmensethik (zfwu), hrsg. von Olaf J. Schumann, Manuel Wörsdörfer (beide Frankfurt am Main) und Alexander Brink (Bayreuth und Witten/Herdecke) Die aktuelle Ausgabe der zfwu widmet sich Positionen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern. Talentierten DoktorandInnen und PostdoktorandInnen wird so die Möglichkeit eingeräumt, ihre aktuellen Forschungsarbeiten und -ergebnisse einem … [visit […]
Mon, 07 Jul 2014 14:47:37 +0000
CSR – Von der Theorie in die Geschäftsprozesse

Die Notwendigkeit der Ăśbernahme gesellschaftlicher Verantwortung wird in zahlreichen Unternehmen inzwischen akzeptiert. Allerdings beleibt oft unklar, was darunter zu verstehen ist und wie diese Verantwortung im Unternehmensalltag aussieht. Genau dahin schaut der Corporate Responsibility Index der Bertelsmann-Stiftung und bewertet Unternehmen danach, wie sie CSR umsetzen und leben.
Mon, 17 Mar 2014 13:56:49 +0000
Ständehausgespräch: Geschäft und Verantwortung im Fußball

DĂĽsseldorf (csr-news) – BundesligafuĂźballclubs sind nicht nur Sportvereine: Auch als wirtschaftliche Akteure stehen sie im Fokus der Ă–ffentlichkeit. Zum Thema „Geschäft und Verantwortung im FuĂźball“ diskutieren die Verantwortlichen nordrhein-westfälischer Vereine bei den 6. Ständehausgesprächen am 28. April 2014 in DĂĽsseldorf. Nach einer Keynote von Prof. Markus Kurscheidt (Universität Bayreuth) stellen sich dem Dialog: Hans-Joachim Watzke […]
Mon, 04 Feb 2013 00:29:42 +0000
CRI Corporate Responsibility Index 2013: CSR-Erfolgsfaktoren bundesweit deutlich machen

Die Bertelsmann Stiftung lädt alle Unternehmen mit Sitz in Deutschland zum CRI Corporate Responsibility Index 2013 ein. Mit dem CRI sollen Erfolgsfaktoren unternehmerischer Verantwortung in Unternehmen erkannt und vergleichbar gemacht werden. Der Fokus ist sowohl auf unternehmerisches Handeln in den operativen und strategischen Kernprozessen als auch auf die Aktivitäten im gesellschaftlichen Umfeld des Unternehmens gerichtet.
Fri, 04 Jan 2013 09:32:38 +0000
Nachhaltigkeitsbericht der Universität Hamburg: Wenige Hochschulen berichten

Zu Jahresanfang hat die Universität Hamburg ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Erstellt wurde der Bericht von Studierenden der nachhaltigkeitsorientierten Vereinigung oikos. Ob es einen Folgebericht geben wird, ist noch offen. Einzelne Hochschulen haben inzwischen Nachhaltigkeitsberichte vorgelegt, wenige berichten kontinuierlich.
Mon, 17 Dec 2012 00:30:48 +0000
Dialog Wirtschaft – Wissenschaft in NRW: Führungskräfte auf gesellschaftliche Verantwortung vorbereiten

„Unternehmen brauchen Fach- und Führungskräfte, die sich den in ihrem Berufsleben auftretenden Konflikten zwischen Markt und Moral stellen. Erfolg reicht als alleiniges Argument nicht aus“, sagte der Staatssekretär im NRW-Wirtschaftsministerium, Günther Horzetzky. Die Gesellschaft frage danach, mit welchen Mitteln Erfolg erreicht und was als Erfolg definiert werde. „Weil wir ein starker Industriestandort sind, müssen wir uns auch darum kümmern, wie Wirtschaft funktioniert und an welchen Werten sie sich orientiert“, so Horzetzky auf der Tagung „CSR-Dialog Wirtschaft - Wissenschaft“ in Rheinbach.






© 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 2.614 seconds | web design by kollundkollegen.