Werbung


Tuesday, March 28th, 2017
Continent
Countries of the world
European countries
German Provinces




Stuttgart




CSR NEWS: Stuttgart

Wed, 15 Mar 2017 00:30:33 +0000
Die Unternehmen, denen die Konsumenten vertrauen

Rund 1 ½ Jahre nach dem Beginn des VW-Skandals, genießt der Autobauer immer noch das Vertrauen der Verbraucher. So ein Ergebnis aus der diesjährigen Studie „Most Trusted Brands 2017“. Dafür befragte Reader´s Digest mehr als 4.000 Personen in einer offenen Fragestellung zu ihren vertrauenswürdigsten Marken. In der Produktkategorie Automobile wurden insgesamt 47 Marken genannt – am häufigsten Volkswagen. Aber auch in den anderen Kategorien finden sich hauptsächlich bekannte Marken, denen die Deutschen vertrauen.
Mon, 13 Mar 2017 00:06:24 +0000
Breite UnterstĂĽtzung fĂĽr Klimaschutz und Erneuerbare Energien in Europa

Der neue Chef der US-Umweltbehörde EPA, Scott Pruitt, zieht in Zweifel, dass die Kohlendioxid-Emissionen ein wesentlicher Faktor bei der globalen Klima-Erwärmung sind. Der Einfluss menschlicher Aktivitäten auf das Klima sei sehr schwer zu messen, und es gebe “enorme Meinungsunterschiede” über das Ausmaß ihrer Auswirkungen, sagte Pruitt dem US-Fernsehsender CNBC. Mit seinen Aussagen zum Klimawandel stellte er sich in Gegensatz zum fast einhelligen Konsens von Wissenschaftlern aus aller Welt. Doch wie steht es eigentlich um die Haltung der europäischen Bürger zum Klimawandel. Eine länderübergreifende Studie des Zentrums für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart, des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) Potsdam und der Wissenschaftsplattform klimafakten.de liefert Antworten.
Wed, 22 Feb 2017 23:48:33 +0000
Michael Otto erhält den Deutschen CSR-Preis

Das Thema Unternehmensverantwortung ist in Deutschland mit kaum einem Top-Manager so verbunden, wie mit Michael Otto, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Otto Group. Er selbst sagt über sich: „Nachhaltigkeit bedeutet für mich, so zu wirtschaften und so zu leben, dass unsere Erde auch für unsere Kinder und Enkel lebenswert erhalten bleibt.“ Jetzt wird Michael Otto mit dem „Deutschen CSR-Preis für herausragendes CSR-Engagement“ ausgezeichnet.
Thu, 16 Feb 2017 00:15:34 +0000
18 Unternehmen fĂĽr den Deutschen CSR-Preis 2017 nominiert

Die Jury des Deutsche CSR-Preis 2017 hat die Finalisten bekanntgegeben. Verliehen wird der Preis Anfang April im Rahmen des diesjährigen CSR-Forums. In sechs Kategorien werden die Preise vergeben. Für jede Kategorie hat eine Jury drei Unternehmen nominiert.
Mon, 09 Jan 2017 23:31:42 +0000
Vorstände bleiben eine Männerdomäne

Der Anteil von Frauen in den Vorstandsetagen von Deutschlands börsennotierten Unternehmen ist im vergangenen Jahr weiter leicht gestiegen: In den 160 DAX-, MDAX-, SDAX- und TecDAX-Unternehmen arbeiteten zum Stichtag 1. Januar 2017 insgesamt 45 weibliche Vorstände und damit sechs mehr als vor einem Jahr und sogar elf mehr als Anfang 2015. Den 45 Frauen stehen in den Vorstandsgremien der Unternehmen insgesamt 630 Männer gegenüber. Der Frauenanteil liegt damit bei 6,7 Prozent – vor einem Jahr waren es 5,9 Prozent, Anfang 2015 lag der Anteil bei 5,2 Prozent. Das sind die Ergebnisse einer Analyse der Struktur der Vorstände der 160 im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX gelisteten Unternehmen, die die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY zweimal jährlich durchführt.
Thu, 05 Jan 2017 20:16:48 +0000
DGNB startet Zertifizierungssystem für nachhaltige Innenräume

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. hat eine neue Variante ihres Zertifizierungssystems für nachhaltig ausgebaute und eingerichtete Innenräume entwickelt. Es fokussiert auf das Wohlbefinden der Gebäudenutzer, belohnt Angebote für die Mitarbeiter und betrachtet die neu eingebrachten Baustoffe sowie die Möblierung der Räume.
Sun, 11 Dec 2016 21:58:47 +0000
Daimler-Konzern will Bonus-System für Führungskräfte ändern

Der Daimler-Konzern will die Bonus-Zahlungen für seine Führungskräfte ändern. Statt am persönlichen Erfolg solle sich der Bonus am Gewinn des Unternehmens oder eines Geschäftsbereichs orientieren, sagte Personalvorstand Wilfried Porth der "Stuttgarter Zeitung" (Montagsausgabe).
Tue, 29 Nov 2016 23:01:45 +0000
Porsche besetzt Nachhaltigkeitsbeirat

Mit dem Mission E will Porsche bis zum Ende des Jahrzehnts einen rein batteriebetriebenen Sportwagen auf die Straße bringen. Unter anderem soll damit das Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens unter Beweis gestellt werden, dass in der Strategie 2025 festgeschrieben ist. Für zusätzliche Impulse und Unterstützung bei der Umsetzung soll ein Nachhaltigkeitsbeirat dienen, der jetzt seine Arbeit aufgenommen hat.
Tue, 29 Nov 2016 21:32:29 +0000
Autokonzerne wollen europaweites Ladesäulennetz für E-Autos aufbauen

Mehrere Autokonzerne wollen ein europaweites Netz schneller Strom-Tankstellen fĂĽr Elektroautos an Autobahnen und anderen wichtigen DurchgangsstraĂźen schaffen. Der Aufbau solle 2017 starten und im ersten Schritt etwa 400 Standorte umfassen, teilten Daimler, BMW, Ford sowie Audi und Porsche aus dem VW-Konzern am Dienstag mit. Bis 2020 sollten Kunden dann "Zugang zu tausenden Hochleistungsladepunkten" erhalten.
Wed, 09 Nov 2016 16:05:25 +0000
Ă–kologische Investitionen fundiert bewerten

Viele Unternehmen tätigen Investitionen, ohne ökologische Aspekte zu berücksichtigen. Oft fehlen ihnen die Zeit und das Know-how, die Informationen für eine fundierte Beurteilung zusammenzutragen. Eine mögliche Lösung bietet das Tool „EcoInvest“, entwickelt vom Forschungsinstitut Fraunhofer IPA in Zusammenarbeit mit zwei Industriepartnern.
Wed, 26 Oct 2016 21:22:54 +0000
Rat fĂĽr Nachhaltige Entwicklung neu besetzt

15 Personen des öffentlichen Lebens sollen dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) angehören. Heute hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das Gremium neu berufen. Künftig gehören dem 15-köpfigen Rat sieben Frauen und acht Männer an. Deren Aufgaben sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie darüber hinaus, Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen.






© 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 6.984 seconds | web design by kollundkollegen.