Werbung


Monday, February 20th, 2017

Continent
Countries of the world
African countries



Sudan




Organizations in Sudan

  • Kalzac Consolidated Service
  • Pancrop Commercial Co. Ltd.











  • CSR NEWS: Sudan

    Mon, 06 Feb 2017 23:46:45 +0000
    Dutzende Technologiefirmen beziehen Stellung gegen Trumps Einreisestopp

    Dutzende bekannte US-Technologiefirmen positionieren sich gegen das von US-Präsident Donald Trump angeordnete Einreiseverbot für Bürger aus mehrheitlich muslimischen Ländern. Die 97 Firmen, darunter Schwergewichte wie Apple, Facebook, Google und Microsoft, reichten Unterlagen bei dem Berufungsgericht ein, das sich derzeit mit dem Einreisestopp befasst.
    Mon, 30 Jan 2017 21:00:27 +0000
    Starbucks will in den nächsten fünf Jahren 10.000 Flüchtlinge einstellen

    Als Reaktion auf das von US-Präsident Donald Trump verhängte Einreiseverbot für Bürger aus mehreren muslimischen Staaten will Starbucks in den nächsten fünf Jahren weltweit 10.000 Flüchtlinge einstellen. Dies kündigte der Chef der US-Café-Kette, Howard Schultz, in einem am Sonntag auf der Firmen-Website veröffentlichten Brief an seine Mitarbeiter an. Demnach wird der Konzern in allen 75 Ländern, in denen er Filialen betreibt, in den nächsten Jahren Flüchtlinge einstellen, die vor Kriegen, Verfolgung und Diskriminierung geflohen seien. Beginnen werde er in den USA mit der Beschäftigung von Flüchtlingen, die in ihren Ländern für das US-Militär gearbeitet hätten, wie etwa Übersetzer.
    Tue, 20 Oct 2015 22:58:31 +0000
    Crédit Agricole zahlt in den USA fast 800 Millionen Dollar Strafe

    Wegen Verstößen gegen Sanktionen muss die französische Großbank Crédit Agricole in den USA eine Strafe von fast 800 Millionen Dollar (706 Millionen Euro) zahlen. Das Geldhaus habe zwischen 2003 und 2008 bei mehr als 4000 Transaktionen im US-Finanzsystem Verbindungen zum Iran und Sudan sowie zu Myanmar und zu Kuba verschleiert.
    Thu, 16 Jul 2015 12:20:34 +0000
    CSR NEWS briefly vom 16. Juli 2015

    Tagesaktuelle Ereignisse und Themen rund um die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung:
    Sun, 08 Feb 2015 22:30:58 +0000
    Islam und CSR am Beispiel der Vereinigten Arabischen Emirate

    Mit CSR hat sich seit einigen Jahren ein unternehmensethischer Standard etabliert, der je nach Kultur, Branche und Unternehmen verschiedentlich umgesetzt wird. In den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zählen unter anderem die islamische Kultur- und Rechtsordnung, die tiefe Religiosität der Bevölkerung, sowie der Einfluss internationaler Konzerne zu den prägenden Kontextbedingungen von CSR. Vor diesem Hintergrund stellt sich die spannende Frage, wie es um die Umsetzung von CSR steht und wie die unternehmerischen Werte (Prinzipien) mit den religiösen Werten des Islam in Einklang gebracht werden.
    Tue, 02 Dec 2014 22:15:50 +0000
    GroĂźbanken zahlten dieses Jahr 60 Milliarden Dollar Strafen

    GroĂźbanken in Europa und den USA haben in den ersten zehn Monaten dieses Jahres 60 Milliarden Dollar (umgerechnet 48 Milliarden Euro) an Strafen und Vergleichen zahlen mĂĽssen.
    Tue, 03 Dec 2013 07:44:24 +0000
    Dänemark und Neuseeland am wenigsten korrupt

    Berlin (afp) – Dänemark und Neuseeland sind einer Studie zufolge die am wenigsten von Korruption betroffenen Staaten weltweit. Wie die Organisation Transparency International (TI) am Dienstag erklärte, liegen beide Länder unter 177 geprĂĽften Staaten gemeinsam auf Rang eins. Griechenland bleibt trotz einer deutlichen Verbesserung der am stärksten von Korruption durchsetzte EU-Staat. Deutschland landete zusammen mit […]
    Tue, 27 Aug 2013 22:30:58 +0000
    Merck startet im Sudan Programm gegen Bilharziose

    Das deutsche Pharmaunternehmen Merck startete gestern in der Republik Sudan ein Behandlungsprogramm gegen die Tropenkrankheit Bilharziose. In Kooperation mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt das Unternehmen dazu fĂĽr dieses Jahr kostenlos sechs Millionen Tabletten mit dem Wirkstoff Praziquantel zur VerfĂĽgung.
    Thu, 01 Aug 2013 22:30:53 +0000
    NGOs wollen nachhaltigen Ölsektor in Ost- und Südafrika fördern

    Der Ausbau des Öl- und Gassektors in Ost- und Südafrika soll die nachhaltige Entwicklung der Region fördern. Dafür will sich das im Juli gegründete "East and Southern Africa Regional CSO forum on oil and gas" einsetzen. An dem zukünftigen Namen des Forums wird noch gearbeitet, ebenso an der Gewinnung neuer Mitglieder. Bisher sind NGO-Netzwerke aus Uganda, Tanzania, Kenia und Mozambique beigetreten, in absehbarer Zukunft sollen der Süd-Sudan, die Demokratische Republik Kongo und Angola hinzustoßen - und später dann auch Regierungen und Unternehmen.
    Fri, 26 Jul 2013 15:55:33 +0000
    Nespresso – zehnjähriges Jubiläum des Nachhaltigkeitsprogramms

    Zehn Jahre Nachhaltigkeit, zehn Jahre AAA-Sustainable-Quality-Programm. 2003 startete Nespresso mit der Rain Forest Alliance ein Programm, um die Lage der Kaffeebauern in den Anbaugebieten Lateinamerikas zu verbessern. Nespresso unterstützt im Rahmen des Programms die soziale, ökologische und ökonomische Entwicklung der lokalen Produzenten. Zum Jubiläum wird das Programm nun auf den afrikanischen Kontinent ausgeweitet.
    Mon, 27 May 2013 08:44:39 +0000
    Report zur weltweiten Lage der Menschenrechte

    Berlin (csr-news) “2012 haben viele Regierungen versucht, ihren BĂĽrgern die in den vergangenen Jahren gewonnenen Freiheiten wieder zu nehmen”, sagte Selmin Çalışkan, Generalsekretärin von Amnesty in Deutschland, bei der Vorstellung des Amnesty International Report 2013 in Berlin. “Mit Gesetzen und bĂĽrokratischen Schikanen behinderten … [visit site to read more]
    Thu, 06 Dec 2012 09:54:42 +0000
    Korruptionsindex: Griechenland korruptester EU-Staat

    Berlin (afp) – Griechenland ist nach einer Studie der am stärksten von Korruption durchsetzte Staat in der Europäischen Union (EU). Wie die Organisation Transparency International (TI) am Mittwoch erklärte, liegt das Krisenland unter 176 geprĂĽften Staaten weltweit auf dem 94. Platz. Deutschland landete auf Rang 13, hätte aber bei einer Lösung des Streits um die […]
    Mon, 13 Aug 2012 14:52:33 +0000
    Ureinwohner durch Landraub bedroht

    Der Landraub bedroht weltweit die Existenz von Millionen Ureinwohnern, darauf macht die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) im Rahmen ihres aktuellen Menschenrechtsreports aufmerksam. „Die große Nachfrage von Investoren nach fruchtbarem Ackerland hat dazu geführt, dass indigene Völker in den vergangenen zehn Jahren viele Millionen Hektar Land verloren haben“, beklagt die GfbV. Als eine der wesentlichen Ursachen wird der Palmöl-Boom genannt.
    Fri, 10 Aug 2012 06:38:05 +0000
    Union bekräftigt Bedenken gegen schärfere Korruptions-Regeln

    Berlin (afp) – Die Unionsfraktion hegt weiter Bedenken gegen eine Umsetzung des UN-Abkommens gegen Korruption in deutsches Recht. Als Reaktion auf einen Appell von 30 Topmanagern zur Ratifizierung des UN-Ăśbereinkommens verwiesen Fraktionsvize GĂĽnter Krings und Rechtsexpertin Andrea VoĂźhoff (beide CDU) am Donnerstag auf rechtliche Probleme. SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier sprach von einem “Imageschaden fĂĽr Deutschland”. Die […]
    Tue, 28 Feb 2012 20:03:26 +0000
    Up to 33 Million in Africa and Asia to Receive Access to Solar Energy

    (New York) — Up to 33 million people living in poverty in Africa and Asia will gain access to low-cost solar energy by 2016 following a commitment made by solar power provider ToughStuff to the Business Call to Action (BCtA) today. The BCtA is a global initiative that encourages private sector efforts to fight poverty, supported […]
    Thu, 10 Mar 2011 17:37:09 +0000
    Local Networks Launch Series Addressing Business and Peace

    (Berlin) – Today the first in a series of Local Network meetings on the issue of business and peace was held in Berlin, Germany. The event underscored the increasing importance attributed to the joint UN Global Compact – PRI guidance publication for investors and companies on “Responsible Business in Conflict-Affected and High-Risk … [visit site […]
    Tue, 01 Mar 2011 00:01:25 +0000
    CSR weltweit – Herausforderungen an Politik, Unternehmen und Zivilgesellschaft

    Ein Dossier zum CSR MAGAZIN.



    © 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
    Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
    Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 7.813 seconds | web design by kollundkollegen.