Werbung


Thursday, April 24th, 2014

Continent
Countries of the world
African countries



Congo




Organizations in Congo

  • Pharmakina s.c.a.r.l.











  • CSR NEWS: Congo

    Mon, 03 Mar 2014 14:09:06 +0000
    Rohstoffkonzern GlencoreXstrata geht drastisch gegen Kritiker vor

    Liebefeld (csr-news) > Der Schweizer Konzern GlencoreXstrata droht der Menschenrechtsorganisation MultiWatch mit einer Klage, wenn sie nicht den Titel ihres demnächst erscheinenden Buches ändert. Der Menschenrechtsverein kritisiert, dass einer der weltweit größten Rohstoffkonzerne Kritik abwürgt und eine breite öffentliche Diskussion über die negativen Folgen seiner Tätigkeit nicht zulassen will. Im demnächst erscheinenden Buch mit dem [...]
    Tue, 25 Feb 2014 22:15:02 +0000
    Kongo: Klage gegen Frankreich und Bauunternehmen

    Paris (afp) – Wegen der Zwangsarbeit beim Bau einer Eisenbahnlinie in der heutigen Republik Kongo in den 1920er Jahren hat eine Schwarzen-Organisation den französischen Staat und das Bauunternehmen Spie verklagt. Der Rat der Schwarzen-Vereinigungen Frankreichs (Cran) reichte am Dienstag eine Zivilklage wegen “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” vor einem Gericht in Pontoise bei Paris ein. “Die [...]
    Thu, 13 Feb 2014 08:43:56 +0000
    Fortschrittsbericht – Apples Verantwortung in der Lieferkette

    Cupertino (csr-news) >  Der Computerhersteller Apple will zukĂĽnftig auf Rohstoffe verzichten, die aus Konfliktregionen wie etwa dem Kongo stammen. Im aktuellen Fortschrittsbericht zur Verantwortung in der Lieferkette räumt das Unternehmen allerdings ein, dass eine lĂĽckenlos nachweisbare Beschaffung ausschlieĂźlich konfliktfreier Mineralien noch nicht möglich … [visit site to read more]
    Thu, 06 Feb 2014 13:31:37 +0000
    Fairphone – die zweite Auflage kommt

    Etwas mehr als drei Jahre hat es gedauert bis aus der Idee eines fair produzierten Smartphones, ein erwerbbares Produkt geworden ist. Inzwischen dürfen 25.000 Menschen ein Fairphone ihr eigen nennen. Hundertprozentig fair produziert ist es noch nicht, das räumt auch Bas van Abel, Designer und Gründer von Fairphone ein. Für die zweite Auflage sollen weitere Verbesserungen umgesetzt werden.
    Tue, 04 Feb 2014 10:37:19 +0000
    Total verzichtet auf Erdölförderung in Welterbe-Gebieten

    Paris (afp) – Der französische Energiekonzern Total hat sich verpflichtet, kein Erdöl mehr in schĂĽtzenswerten Welterbe-Gebieten zu fördern. Das kĂĽndigte die Weltkulturorganisation UNESCO am Montagabend in Paris an und begrĂĽĂźte dies als “historische Entscheidung”. Der britisch-niederländische Energieriese Royal Dutch Shell sowie die Vereinigung der 22 weltweit größten Minen-Unternehmen waren laut UNESCO bereits eine entsprechende Selbstverpflichtung [...]
    Mon, 27 Jan 2014 14:15:21 +0000
    Das Fairphone ĂĽberzeugt im Alltagstest

    Hannover (csr-news) > Das Fairphone ist ein alltagstaugliches Mittelklasse-Smartphone mit gutem Display und flüssig bedienbarer Oberfläche, aber einer mäßigen Kamera, so lautet das Fazit des Computermagazins c’t. Rund 25.000 Fairphones hat der niederländische Hersteller bereits ausgeliefert, weitere 24.000 sind schon bestellt. Gemessen am Gesamtmarkt sind die Zahlen verschwindend gering. Doch das Fairphone hat bewiesen, dass [...]
    Mon, 20 Jan 2014 23:35:43 +0000
    CSRtoday am Dienstag

    … mit den Themen: Konfliktmineralien, GrĂĽner Klimafonds, Preistreiber Klimawandel, Lärmschutz stärken, Ort des Fortschritts, Umweltfestival 2014, Projektideen gesucht, Kooperation von SASB und IIRC sowie eine TV-Dokumentation zu seltenen Erden.   Konfliktmineralien Auf der amerikanischen Consumer Electronic Show in Las Vegas versprach Intel-Chef Brian Krzanich zukĂĽnftig keine der sogenannten Konfliktmineralien mehr in Intel-Produkten zu verbauen. … [...]
    Sun, 01 Dec 2013 22:11:18 +0000
    Merkblatt Dodd-Frank Act und “Konfliktmineralien”

    Berlin (csr-news) – Der sogenannte US-amerikanische „Dodd-Frank Act“ zum Thema „Konfliktmineralien“ betrifft auch deutsche Unternehmen: Erstmals zum 31. Mai 2014 mĂĽssen US-börsennotierte Unternehmen die Verwendung sogenannter Konfliktmaterialien offenlegen. Das sieht das 2010 reformierte amerikanische Finanzmarktrecht in Bezug auf die Verwendung bestimmter Rohstoffe aus der Demokratischen Republik Kongo oder ihren Nachbarstaaten vor. Diese Berichtspflicht wird durch [...]
    Thu, 17 Oct 2013 07:52:16 +0000
    Mehr als 29 Millionen Menschen leben in Sklaverei

    London (csr-news) > Wer glaubte Sklaverei sei ein Relikt längst vergangener Zeiten, der wird vom neuen Global Slavery Index eines Besseren belehrt. Demnach leben weltweit mehr als 29 Millionen in Sklaverei bzw. in ähnlichen Umständen wie beispielsweise Zwangsarbeit. Die Walk Free Foundation hat die Zahlen in 162 Ländern ermittelt. Demnach sind in Mauretanien die meisten [...]
    Wed, 18 Sep 2013 22:54:53 +0000
    Konfliktmineralien aus dem Kongo: Wie Unternehmen und NGOs das Problem angehen wollen

    Die Europäische Union arbeitet an einer Regulierung zur Einfuhr von Rohstoffen aus Konfliktregionen wie der Demokratischen Republik Kongo. Dort finanzieren sich Bürgerkriegsparteien teilweise über den Mineralien-Verkauf. Die Industrie und NGOs befürchten, dass Europa sich den US-amerikanischen Dodd-Frank Act zum Vorbild nehmen könnte - und schlagen Alternativen vor.
    Tue, 03 Sep 2013 22:10:21 +0000
    Industrie warnt EU vor umfassenden Berichtspflichten bei Rohstoffen

    BrĂĽssel (afp) – Die deutsche Industrie warnt die EU-Kommission vor aufwändigen Transparenz-Pflichten fĂĽr Firmen, die Rohstoffe aus Konfliktregionen wie dem Kongo verarbeiten. Sonst könnte es passieren, dass die Firmen Rohstoffe gar nicht mehr aus solchen Ländern bezögen, erklärte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) am Dienstag in Berlin. Das könne den Menschen vor Ort mehr [...]
    Thu, 01 Aug 2013 22:30:53 +0000
    NGOs wollen nachhaltigen Ölsektor in Ost- und Südafrika fördern

    Der Ausbau des Öl- und Gassektors in Ost- und Südafrika soll die nachhaltige Entwicklung der Region fördern. Dafür will sich das im Juli gegründete "East and Southern Africa Regional CSO forum on oil and gas" einsetzen. An dem zukünftigen Namen des Forums wird noch gearbeitet, ebenso an der Gewinnung neuer Mitglieder. Bisher sind NGO-Netzwerke aus Uganda, Tanzania, Kenia und Mozambique beigetreten, in absehbarer Zukunft sollen der Süd-Sudan, die Demokratische Republik Kongo und Angola hinzustoßen - und später dann auch Regierungen und Unternehmen.
    Sun, 09 Jun 2013 22:30:34 +0000
    Starker Anstieg der Geflügelfleischexporte aus Deutschland nach Afrika verschärft Probleme

    Der zunehmende Export von Geflügelfleisch nach Afrika vernichtet dort Arbeitsplätze und verursacht gesundheitliche Risiken. Für den Agrarhandelsexperten Francisco Mari von Brot für die Welt steht fest: "Diese Exporte müssten verboten werden." Stattdessen haben sich die Geflügelfleischexporte aus Deutschland nach Afrika im letzten Jahr aber mehr als verdoppelt.
    Mon, 03 Jun 2013 12:35:58 +0000
    Experten kritisieren Profite durch illegale Abholzung im Kongo

    Kinshasa (afp) – Internationale Unternehmen profitieren nach Angaben verschiedener Nichtregierungsorganisationen (NGOs) von illegaler Abholzung in der Demokratischen Republik Kongo. Dabei kooperierten die Firmen eng mit den kongolesischen Behörden, kritisierten örtliche und internationale NGOs. Die Wälder des Kongobeckens stellen nach dem Regenwald im Amazonas die größte Urwaldfläche der Welt dar. Die Abholzung erfolgt häufig entgegen geltender [...]
    Thu, 30 May 2013 22:20:56 +0000
    Erstes faire Handy könnte bald in Produktion gehen

    Berlin (afp) – Ein “wirklich cooles” Android-Smartphone verspricht die in den Niederlanden ansässige Initiative Fairphone – das Wichtigste aber ist: Es soll unter möglichst fairen Bedingungen hergestellt werden. Wenn bis zum 14. Juni 5000 Vorbestellungen eingehen, dann geht das Fairphone in die Produktion. Bis Donnerstag sagten schon mehr als 3400 Menschen zu, 325 Euro fĂĽr [...]
    Mon, 27 May 2013 08:44:39 +0000
    Report zur weltweiten Lage der Menschenrechte

    Berlin (csr-news) “2012 haben viele Regierungen versucht, ihren BĂĽrgern die in den vergangenen Jahren gewonnenen Freiheiten wieder zu nehmen”, sagte Selmin Çalışkan, Generalsekretärin von Amnesty in Deutschland, bei der Vorstellung des Amnesty International Report 2013 in Berlin. “Mit Gesetzen und bĂĽrokratischen Schikanen behinderten … [visit site to read more]
    Sun, 19 May 2013 12:08:53 +0000
    Weltweit größtes Wasserkraftwerk soll am Kongofluss entstehen

    Paris (afp) – Ab 2015 will die Demokratische Republik Kongo zusammen mit SĂĽdafrika das größte Wasserkraftwerk der Welt bauen. Den Starttermin fĂĽr das Projekt am Kongofluss legten beide Länder bei einem Treffen am Samstag in Paris fest, wie es in einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung hieĂź. Demnach soll der Grundstein fĂĽr den Mega-Staudamm in Inga [...]



    © 2005-2010 | CSR NEWS GmbH | CSR NEWS is a project of the Corporate Responsibility Foundation
    Contact: editors@csr-news.net | Phone: +49 (0) 2192 – 877 0000
    Disclaimer | Legal Notice | Powered by WordPress | 3.052 seconds | web design by kollundkollegen.